Jump to content

in bielefeld


olaf
 Share

Recommended Posts

hallo community.

ich habe seit ungefähr 2 jahren pso. leider waren meine artztbesuche bis heute nich wirklich vielversprechend! immer wieder werden mir cortiso-präparate zu geschoben. das einzige was bei mir ein wenig linderung bringt ist "daivobet", diese aber auch nur bedingt.

wenn jmd. von euch gute erfahrungen mit einem artzt aus bielefeld und umgung gemacht hat, dann büdde hier posten. ich bin euch dankbar.

:)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo! Da wäre ich doch auch mal gespannt, ob es in Bielefeld denn überhaupt einen guten Arzt gibt. Leider kenne ich auch keinen, komme auch aus Bielefeld und leide ca.17 Jahre an Pso.

Also, wenn Du irgendwo gute Erfahrungen gemacht hast, dann melde Dich doch bitte.

Bis denn,

schnuffke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

moin olaf

habe deinen bericht im forum gelesen und wollte dich fragen,ob du schon einen guten hautarzt in bielefeld oder umgebung gefunden hast?

wenn ja würde es mich sehr freuen wenn du mir ihn empfehlen könntest.

bin leider auch betroffen und meine hautärztin bekommt das nicht in griff.

es war bis jetzt schon eine hölle bis sie rausgefunden hatte was es überhaupt ist. erst sollte es ein pilz sein, dann eine allergie und der hammer war noch die krätze was ganz klasse war wenn man die ganze familie zur untersuchung schleppen sollte. mein gott ,jetzt helfe ich mir mit salben über den tag und wollte es eigentlich mal mit den fischen aus der türkei versuchen. die sollen ja angeblich die schuppen fressen und es ginge wohl bis zur ausheilung.

naja,muss mir das mal noch durch den kopf gehen lassen , ist aber keine schöne vorstellung das fische an mir knabbern.

so, werde mal wieder versuchen ein paar stunden zu schlafen was vor lauter juckerei nicht leicht ist, aber wem erzähle ich das denn hier.

wäre nett von dir zu hören.

gruss ein Leuchtturm(in)....smile.

Link to comment
Share on other sites

hi leute.

nun das problem "artzt" hat sich noch nicht erledigt...

ich habe zwar gute erfahrungen mit der fr.kosinski (fr-verleger-str.5) gemacht, aber aufgrund von meinungsverschiedenheiten im bereich pso und essen / kleidung...habe ich mir gedacht, wechsel ich ma den "artzt"....

ich habe relativ starke kopf-pso...nervt gewaltig ab und sieht sehr unschön aus...dagegen habe ich nun ein vitaminD3 komplex verschrieben bekommen...auf dem kopf direkt mindert es ein wenig...fürs gesicht (speziell) die stirn habe ich so ne zusammen gemixte creme bekommen....aber das bessere is immernoch "daivobet"....zwar cortison, aber hilft...

ich versuch es ab dieser woche mit "brottrunk"

Link to comment
Share on other sites

@ Olaf

Moin! Wir haben das gleiche große Problem - u.a. unser Kopf. In der Hautklinik von Norderney wurde ich immer mit Salicyöl (5%) behandelt. Frag mich nicht, ob das richtig geschrieben wurde. Jedenfalls reibt man abends sich mit dem Öl den Kopf ein (nicht das Gesicht) und setzt eine Art Duschhabe auf. damit man die Bettwäsche schont und natürlich das Zeug wirklich die ganze Nacht wirken kann. Sieht zwar bescheuert aus, es hilft aber ungemein. Am Tage schmiert man den Kopf mit Micanol (anfänglich mit 1% - später 3 %) ein und läßt es eine halbe Stunde einwirken. Vorsicht: wenn Du dieses Zeug in die Klamotten bekommst, dann bekommst es nie wieder heraus. Ach, von den Augen ganz zu schweigen!

So bekomme ich weigstens den Kopf in den Griff. Durch das Öl werden die Schuppen weich und lösen sich - Micanol macht den Rest. In der Hautklink nehmen die Cignolin.

Überhaupt kann ich nur empfehlen, daß Du Dich mal einweisen läßt. Wenn Du nähere Infos haben möchtest, kann ich Dir gern helfen!

LG, schnuffke

@ Leuchtturm

Ja, diese Dermatologen. Im Mittelalter wurden viele von denen verbrannt. Auch ich habe solche Erfahrungen wie Du (pilz)...

Ich kann leider nur einen guten Arzt in Rheine empfehlen, aber es ist natürlich sehr weit von Bielefeld (ca. 1,5 h)

LG, schnuffke

Link to comment
Share on other sites

Moin Schnuffke moin Olaf

Ach Schnuffke Rheine ist echt ein bißchen weit, bis ich da wäre.wäre ich vor lauter Aufregung total verkratzt.....lächelt(noch).

Mensch mensch, gestern war ich wieder bei meiner Hautärztin(weis nicht wie lange ich noch meine Hautärztin schreibe),war zur Lichtterapie sprich Kamm dort. Weis auch nicht, allen soll das wohl helfen,nur bei mir piekt das als wenn ich Nadeln unter den Füssen habe und danach kommt wieder juckjuck und zum königlichem Abschluss ist wieder alles rot und die Pusteln quillen so richtig schön auf.

Ach weis gar nicht, hatte ja noch gar nicht gesagt wo ich das tolle Jucken habe....fg.

Bei mir ist es die schöne Art an den Händen,Füssen mit tollen Pusteln und Blasen.Leider sind nicht nur Füsse und Hände betroffen sondern auch Fuss-wie Fingernägel.

Seltsam ist der schnelle Werdegang , denn ich habe es erst seit 8Wochen und von einem zum anderen Tag wird es mal besser und dann kommt wieder die volle Breitseite.

Ein Tag meinste wow he das hat mir geholfen das tut gut und am nächsten Tag wird es schlimmer und noch mehr Pusteln sind zu sehen.

Im moment mache ich Bäder mit Tannosynt und habe das volle Programm von Eucerin,naja und dann noch das mit dem Kamm bei der Hautärztin.

Irgendwie finde ich nur das die Bäder in Tannosynt mir nicht richtig helfen. Denn sobald ich fertig damit bin kommt stark das juckjuck und ich könnte mich blöde kratzen.(tue es aber ´nicht)nur selten...smile.

Man man jetzt werde ich bald 40ig hatte noch nie Hautprobleme und jetzt dieses.

Alle sagen doch das man als Frau erst so richtig mit 40 in die Pötte kommt.....jeppa komm ich ja , in dem ich ständig zum Arzt renne oder versuche etwas zu finden was mir hilft........ist auch eine Form von Lebensveränderung...smile.

So, werde mal wieder was tun , muss ja sein , ist auch gut so , dann vergisst man das Jucken ein bißchen.

Hoffe,das es euch Beiden heute gut geht und ihr nicht verzweifelt.....reicht doch das ich das schon mache....tschöööö

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm! Laß den Kopf nicht hängen! Hast Du denn Pso-Pustelosa? Hast Du schon Raptiva ausprobiert? Und wie heißt Deine Ärztin (die ersten beiden Buchstaben des Nachnamens reichen!)?

Liebe Grüße, schnuffke

Link to comment
Share on other sites

Moin Schnuffke

Ja es ist die Pustelosa,soweit meine Hautärztin das sagt.

Von wegen Ärztin: S.G.

Ich habe in den letzten 8Wochen soviel im Netz gelesen und komme manchmal auf den Klops das es das vielleicht doch nicht ist, aber man muss wohl der Ärztin vertrauen.Bei mir ist das gar nicht so von wegen derbe Schuppungen. Meine Hornhaut ist recht trocken und ist klar wenn ich kratze schuppt sie sich auch. Das schlimmste sind aber eher die Pusteln. Es sind eher sogar , in meinen Augen weisse Blasen und wenn mal eine platzt kommt Wasser raus. Durch das Tannosynt werden die langsam ganz hart und reissen auf und das brennt es natürlich. Das blöde ist nur das sie an manchen Tagen ruhe geben ,dann schlummern sie unter der Haut und auf einmal wie aus heiterem Himmel aufquillen und jucken und in der Zeit sind sie weich wie Butter.

Finde es ist alles sehr verzweifelnd und komisch wenn man sich erst seit ein paar Wochen damit rum schlägt. Man kann es gar nicht glauben das es da kein Kraut für gibt und es einfach wieder weg ist.

Kenne sowas gar nicht, hatte noch nie Probs mit meiner Haut und wenn man krank war hat man was geschluckt oder eingerieben und weg war wieder alles.

Was meiner Hautärztin wohl so richtig gepasst hatte..lächelt..war wohl das ich sehr viele Allergien habe und mein Vater unter Ekzemen leidet .....naja und das passt halt auch alles schön ins Bild.

Habe mich mit der Situation noch nicht abgefunden,merkst du bestimmt beim lesen, gebe halt nicht auf , das es vielleicht auch noch etwas anderes sein kann, was vielleicht einfach wieder verschwindet. Mache mir halt auch Sorgen , wenn man soviel von anderen Betroffenen gelesen hat was da alles noch kommen könnte und so.

Aber was will man machen ,ist nur schwer zu verstehen das ein Arzt(in) einfach nicht viel redet über eine Behandlung , komme mir da schwer verlassen vor.

Erst Pilz, dann vielleicht doch nur ne Allergie, dann soweit das es eine Krätze ist und das war es jetzt auch nicht und nun ist es die Pustelosa.

Glaube würde jeder so reagieren und denken , man die hat schon viel gedacht und kam doch immer was anderes raus.

Glaube suche mir mal ne andere Ärztin oder Arzt , aber wie heraus finden wer da was aufen Kasten hat und nicht gleich wieder von vorne anfängt.

Sage mir: Ist egal was es ist, nur muss man doch ein Bild haben wie man ran gehen soll und nicht nur immer tippen und vermuten.

Naja,werde mal abwarten was daraus wird, bleibt mir ja auch nix anderes über.

Vielleicht klappt es ja mit dem Olaf , das er hier noch nen guten Arzt findet und bin gespannt was das mit dem Brottrunk auf sich hat.

Ist schön das man hier mit euch schnacken kann man kommt sich doch als Neuling sehr verloren vor wenn man nicht genau weis wie man damit klar kommen soll wenn alles juckt und nix gross hilft.

Wie fing das denn bei dir alles an? und hast du es "nur" auf dem Kopf? juckt das auch so schlimm?

Ok, sage mal gute Nacht und hoffe es ist auch eine GUTE.

Nachti

Link to comment
Share on other sites

Moin Leuchtturm! Ja, gib nicht auf! Wie gesagt, die Hautärzte raten meistens, was man haben könnte. Vielleicht wollen sie Dir auch nicht helfen, da Du als langjähriger Patient noch mächtig Kohle ins Haus bringen wirst. Wer weiß..?

Naja, uaf jeden Fall kenne ich das. Leider habe ich die Pso nicht nur am Kopf, eher überall. Mal mehr, mal weniger. Zur Zeit spritze ich mir selbst Raptiva. Das ist ein Mittel, das zur Zeit für mich eine große Hoffnung darstellt. Das Mittel ist relativ neu am Markt und bekämpft diese Krankheut von innen.

Im Grunde ist es logisch, daß man durch das ständige Auftragen von Salben etc. die Pso in den Griff bekommen kann.

Pustelosa habe ich wahrscheinlich auch an den Händen. Das ist aber nur meine Diaknose, da die Ärzte bisher nicht fähig waren. Wie sollte es auch sein. Kleine Bläschen, die größer werden und dann aufplatzen. Eine wässrige Substanz, die dann austritt. Ich habe noch nie gehört, daß man auch solche Blasen in den Augen haben kann.

Dir würde ich auf jeden Fall raten, wechsel den Arzt! Ich habe mal gehört, der in der Voltmannstr. soll ganz okay sein. Den wollte ich auch mal ausprobieren. Es ist bloß immer schwierig dort einen Termin zu bekommen.

Ich finde es sehr wichtig, ein Arzt muß sich Zeit nehmen. Das ist leider oft nicht der Fall! Anfangs habe auch ich alles mit mir machen lassen. Jetzt frage ich sie, wie sie darauf kommen und ob sie und wie sicher sie sind. Mittlerweile weiß ich auch, daß ich allein meine Haut viel besser kenne, als irgendjemand anderes. Für Tipps und Neuerungen bin ich gern zu haben, aber für Experimente... Da möchte ich doch vorher gefragt und aufgeklärt werden.

Wenn Dir ein Zahnarzt aus Versehen den falschen Zahn zieht, dann würdest Du noch hingehen? Nach dem zweiten falschen auch noch? Wieso bleibst Du noch bei der Tante?

Naja, dann mal einen schönen Tag - gib auf gar keine Fall auf! Pustelos kommt - geht aber auch manchmal ziemlich schnell wieder weg!

LG, schnuffke

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman

Hallo,

ich weiß ja nicht ob ihr das wisst:

Hier -->> http://www.psoriasis-netz.de/arztbewerten.html hat man die Möglichkeit Ärzte nach Orten zu suchen. Beim Erscheinen des Suchergebnisses kann man dann in der jeweiligen Zeile auf den Ortsnamen klicken und es kommt eine (subjektive) Bewertung von jemand der schon mal bei dem Arzt war zum Vorschein. Die Suche nach Bielefeld ergibt 5 Treffer.

Gruß

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schnuffke und auch schönes Moin moin an Happyman

Danke erstmal für deinen Tip Happyman, war schon auf den Seiten und schau an,ich habe wohl wieder die oder den falschen raus gesucht.......aber wer weis,nicht jeder Tag ,Patient ist gleich ,also mal abwarten.

Schnuffke,siehst du genau das was du geschrieben hast ging mir auch durch den Kopf und dann bin ich gleich richtig ran gegangen(hoffe ich)...smile.

Ich habe gestern bei meiner Krankenkasse angerufen und wollte mir mal von denen ne Meinung einholen. Naja als ich geschildert habe wie ich behandelt wurde......jegliche Feststellung ohne eine Untersuchung,hat die Dame mir geraten zu wechseln und hat mir die Gemeinschaftpraxis in der Otto-Brenner-Strasse empfohlen.Na dann gleich mal da angerufen denen natürlich auch alles auf die Nase gebunden und meine Verzweiflung klar gemacht und schwupps habe ich doch gleich einen Termin für Montag früh bekommen.Jetzt will ich nur hoffen das die sich ein bißchen mehr Mühe geben.Mein gott und wenn nicht gehe ich so nach und nach das Telefonbuch durch.

Denke mir das man ja nun auch ein guter Patient ist so als Dauerpatient , dann sollten die sich mal Mühe geben und einen aufklären und auch zusehen das man sich ein bißchen wohler fühlt.

Da haste voll Hautprobleme und sollst dich mit Pilzmittel und sogar mit Krätzemittel einschmieren. Man warum habe ich das blos gemacht,aus Verzweiflung und gutes denken an die Göttin in weiss,und jetzt habe ich es noch schlimmer als vorher.

Ist ja nun wirklich auch nicht mehr lustig wenn man von der Diagnose(Krankheit) sich selbst mehr aus dem Internet aneignet als wie ein Arzt(in) dir erzählt.

Naja, jetzt warte ich mal wieder ab was das Montag geben soll.

Der Anfang am Telefon war ja schon nicht schlecht, denn ich wurde gleich gebeten eine Liste zu erstellen, was ich bis jetzt an Medikamente verwendet habe, auf was ich allergisch reagiere und was für Krankheiten ich schon hatte.

Boh das wollte die Hautärztin ,in deinen Worten, die Tante, bis jetzt noch nicht wissen.Na die harke ich nun ab und habe wieder Hoffnung auf die Nächsten, sind doch drei in einer Gemeinschaftpraxis da wird wohl einer bei sein der was taugt und wenn nicht .....das Telefonbuch....fg.

Du, von wegen deine Bläschen und aufplatzen.......so ist das bei mir auch. Das Jucken kommt hauptsächlich von den Blasen und dann kommt eine Flüssigkeit....habe gelesen das das wohl Lymphwasser sein soll.Hoffe habe es richtig geschrieben....aber auch egal.Das Lymphwasser soll sich immer dort bilden wo man sehr viel gekratzt hat,aber ob es stimmt ?Wenn ich eine stelle derbe kratze habe ich Blutblasen und die sehen anders aus.

Ach mal auf Montag warten.

Wünsche dir(ALLEN) einen schönen Sonntag und Montag werde ich berichten wie es da in der Praxis war.

bis denne

Lieben Gruss Leuchtturm(in)

Ps: Schade das der Olaf sich nicht mehr meldet, hätte mich schon interessiert was das mit dem Brottrunk auf sich hat.

Tschö

Link to comment
Share on other sites

Moin moin

Da bin ich wieder.

Also ich war nun heute in der Gemeinschaftspraxis. Wow ich kam mir vor als wenn ich in eine Klinik käme. Es ging aber sehr rasch das ich dran kam. Die Ärztin hat sich ganz nett Zeit genommen und mich mal gründlich angeschaut.

Hatte ihr alles erzählt was soweit bei mir gemacht wurde und wie es gemacht wurde. Selbst sie, obwohl man sagt eine Krähe hackt der anderen keine Auge raus, war recht betroffen.

Naja der Befund oder wie man es beschreiben soll heisst nun : Knötchenflechte -lichner ruber.

Also das heisst: Erstmal wieder ab ins Netz und lesen lesen lesen.

Aber nicht mehr heute , bin ganz schön müde und hoffe das ich ein paar Stunden schlafen kann. Habe endlich Tabletten gegen den Juckreiz bekommen, aber merke keinen Unterschied, wird wohl auch nicht gleich kommen.

Hoffe euch gehts gut und ihr hattet ein schönes Wochenende.

Tschööööööö sendet euch der Leuchtturm(in)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm! Von der Pso habe ich bisher nichts gehört. Dann drücke ich mal die Daumen, daß man diese Form besser in den Griff bekommt. Die Tabletten gegen den Juckreiz brauchen bestimmt erst eine Zeit bis sie wirken. Wie heißt die Ärztin denn? Kannst ruhig den Namen nennen, es sei denn, Du bist als "Leutturm" in der Praxis bekannt. Auf jeden Fall ist es auch mal ganz schön, wenn sich ein Arzt Zeit nimmt und zuhört. Dann war doch schon mal der erste Schritt, den ARzt zu wechseln, der richtige.

Wie kam die Ärztin auf die Diagnose. Durch einfaches angucken? Was hat sie Dir als Therapie vorgeschlagen?

Ich kann aber auch schon mal einen kleinen Erfolg berichten, denn meine Spritzen, die ich mir schon 2 x gestzt habe, zeigen langsam Wirkung. Die Pso-Stellen werden langsam blasser. Immerhin wurde ich von drei Freunden unabhängig voneinander darauf angesprochen. Was für ein schönes Gefühl!

Morgen kommt Spritze Nr. 3. Habe nie gedacht, daß ich mich mal so auf Spritzen freuen würde.

Bis denne,

schnuffke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm(in),

Naja der Befund oder wie man es beschreiben soll heisst nun : Knötchenflechte -lichner ruber.

Also das heisst: Erstmal wieder ab ins Netz und lesen lesen lesen.

hast ja sicher schon gelesen. Lichen ruber (zu deutsch Knötchenflechte) ist keine Unterform der Psoriasis. Es wird beschrieben, dass sie heilbar ist und sehr oft auch von selbst wieder verschwindet.

Beste Grüße

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Moin Schnuffke und RainerZ

Joh, habe mal wieder alles gelesen was ich in meine Augen bekam, sind schon ganz viereckig.

Das mit der Heilung bei der Knötchenflechte natürlich auch und ich kann euch sagen, ich warte nur drauf......smile.

Habe mich natrürlich sehr gefreut als es nun hieß Knötchenflechte, besser gesagt als ich einiges darüber lesen konnte was es überhaupt ist,nun hoffe ich das es das auch endlich ist und dann nicht gleich zum Schlimmsten kommt.

Heute morgen hatte ich bei der Hautärztin(Schnuffke:Dr.Hübener Otto-Brenner-Strasse 114)angerufen, es ging um die Werte der Blutuntersuchung und da war gott sei dank alles in Ordnung. Keine Hepatitis wow erstmal wieder aufatmen.

Die nächsten 12 Tage stehen mit Kortison ,Juckjuck Tabletten und Eucerin Urea an. Abwarten wie das so wirkt und dann den nächsten Termin.

Da soll es dann weiter gehen mit einer Malaria Therapie, was ich dann doch nicht so ganz toll finde.

Habe hier so einiges darüber gelesen,leider aber nicht ganz soviel gutes.Von wegen Nebenwirkungen: Doppeltsehen, Schwindel , Rheuma usw.

Habe im ganzen Netz auch nur eine Patienten gefunden die diese Therapie bei einer Knötchenflechte bekommen hat. Naja und die fing dann auch gleich an von wegen Doppeltsehen.

Am Freitag muss ich zum Augenarzt da wird geschaut ob alles in Ordnung ist damit man überhaupt mit dieser Therapie anfangen kann.

Also, wieder abwarten und sich noch ein bißchen schlau machen und schaun ob man es überhaupt macht.....mensch vielleicht habe ich ja glück und es ist wieder weg...lächelt und glaubt selbst nicht dran.

Ist schon ein Kreuz mit den ganzen Hautkrankheiten. Irgendwie sieht alles gleich aus und doch tausende von verschiedenen Krankheiten.

Keiner kann sagen woher sie kommen das ist das blöde daran, wenn man das wüsste könnte man es einfach abschallten und sagen naja tut mir halt nicht gut, aber das ist wohl nur ein Traum.

Schnuffke das mit deinen Spritzen finde ich ja klasse. Egal und wenn es auch piekst oder man über seinen Schatten springen muss, wenn man sich Spritzen selber geben soll, hauptsache sie helfen und die Nebenwirkungen sind auszuhalten.

Hoffe für dich das sie lange anhalten und du richtig Freude bekommst.

So, nun werde ich mal schaun ,ob es auch so ein nettes Forum für Knötchenflechte gibt wie ich hier bei Euch gefunden habe.

Wünsche euch viel Glück , werde trotzdem mal wieder rein schaun........irgendwie ist es ja doch das selbe: Viel Juckjuck und Wunden.

Bis dann

Liebe Grüsse der/die Leuchtturm(in)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm(in),

ich wünsche dir für die Behandlung des Lichen ruber alles Gute. Wir Schuppis können ja wohl kaum auf eine Heilung der Pso hoffen, bei dir sieht es da doch besser aus.

Beste Grüße

Rainer

PS: Vielleicht kannst du trotzdem mal berichten, denn es gab vor langem schon mal eine ähnliche Frage zu Lichen ruber im alten Forum. Die dort aufgeführten Links gehen allerdings nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm! Da kann ich mich dem Rainer nur anschließen und wünsche alles Liebe und Gute!

Du hast eine tolle Perspektive - glaube dran! Die Nebenwirkungen, auch wenn es vielleicht etwas anstrengend werden sollte, gehen vorbei. Aber was kannst Du dabei gewinnen: Dein ganz normales und herrliches Leben!

Dann hat sich doch dieses Forum für Dich gelohnt. Allein nur um den Arzt zu wechseln.

CU, schnuffke

...auch liebe Grüße an Rainer (den Link mit den Ärzten kannte ich zwar schon, freue mich aber immer um Tipps!)

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Schnuffke und hallo RainerZ

Nach langer Zeit wollte ich mich bei euch mal wieder melden, schon alleine weil Rainer doch so lieb gebeten hatte mich mal wieder zu melden.

So, es sieht bei mir nicht unbedingt gut aus von wegen Lichen Ruber.

Also, ich war jetzt beim Hausarzt von wegen grosses Labor , denn bei der Hautärztin wurde nichts mehr unternommen. SEHR TRAURIG, denn ich fühlte mich doch so gut aufgehoben bei ihr.

Als ich die Augenärztliche Untersuchung hinter mir gebracht hatte ging ich wieder zur Hautärztin und da ging es nur noch drum das ich mit dieser Chloroquinterapie anfangen sollte(hoffe ich habe das richtig geschrieben),es wurde noch nicht einmal nachgeschaut ob es sich gebessert hat. Ich meinte zu ihr das ich mich im Internet belesen habe , so wie sie selbst es ja vorgeschlagen hatte, und zu keinem guten Ergebniss bei dieser Terapie gekommen wäre.

Das interessierte gar nicht. Es ging jetzt nur noch darum das ich damit anfange egal wie ich mich fühlte oder was ich dazu meinte.Ich frug ob sie mir ein bißchen mehr darüber erzählen könnte warm sie dieses bei mir vor hätte, aber leider kam da nichts rüber.

Also, ich ging sehr traurig nach Hause und dachte mir , bevor ich damit anfange lese ich noch so einiges darüber und besprach dieses jetzt mit meinem Hausarzt.

Der schon alleine es sehr komisch fand das bei mir noch nicht einmal eine Hautprobe untersucht wurde und das nur auf Hepatitis und nicht auf andere Sachen geachtet wurde, von wegen Blutfettwerte und was es da sonst noch alles gibt, von wegen auch nach einem Allergietest da ich ja auf sehr viele Sachen reagiere.

Naja , es wurde halt nichts mehr gemacht ausser das ich mit der Malaria-Sache anfangen sollte.

Ich muss jetzt warten bis nächste Woche da habe ich einen Termin bei einem anderen Hautarzt von wegen Hautprobe und Allergietest (wieder wechseln)und alles mal wieder von vorne, denn mein Hausarzt geht wohl nicht von einem Lichen Ruber aus.Seht ihr , jetzt komme ich doch wieder zu euch Schuppis.....smile.

Leider hat sich bei mir in der Zeit nichts gutes getan von wegen Erleichterung,daher schreibe ich auch jetzt erst wieder, denn meine Hände waren so dick und meine Gelenke taten so weh , dass ich gar nicht schreiben konnte. Die Juckjucktabletten habe ich abgesetzt , da sie mich nur müde machten und ich aber trotzdem nicht schlafen konnte und so taumelte ich den ganzen Tag nur durch die Gegend ,das war schlimmer als sich selbst auf die Finger zu hauen damit man sich nicht kratzt.

Die Pusteln oder vielleicht doch Knoten haben sich auf den ganzen Körper ausgebreitet. Zwar zum Glück nur immer so zwei drei Stück aber doch überall. An den Füssen ist es ein bißchen besser geworden , sie schuppen sich zwar derbe und es juckt auch kräftig , aber die Entzündung ist besser und die Knötchen oder was auch immer sind weniger geworden. Meine Hände allerdings haben sich derbe verschlechtert. Oben drauf alles diese Knoten? und von unten alles harte Stellen wie Narben und Hornhaut als wenn ich mit meinen Händen laufen würde. Alles juckt vorallen dingen wenn sie warm werden oder wenn ich morgens aufstehe . Naja im Bett wurden sie ja warm. Meine Mundschleimhaut hatte es ja auch erwischt und da muss ich sagen, ist es mal besser und mal wieder schlechter. Kommt ganz drauf an was ich esse oder trinke. Gestern habe ich festgestellt das ich auch ein paar von diesen Knoten oder Pusteln auf dem Lippenrot habe , zum Glück juckt das nicht ....noch nicht.

Na, wie ihr Beiden sehen könnt, hatte ich mich wohl zu früh gefreut , also nichts geklärt , keiner weis was es nun ist ,oder tippen nur.

Jetzt warte ich mal ab was der nächste Hautarzt dazu sagt und was es mit der Hautprobe so auf sich hat. Mehr kann ich ja nicht machen.

Hoffe die Zeit war bei euch ein bißchen leichter, da ihr hier auch nicht mehr geschrieben habt hoffe ich das ihr nicht auch in der Ecke lagt und wusstet nicht wohin mit euren Händen.

Hoffe bis bald mal wieder

Eure Leuchtturm(in)

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Leuchtturm(in),

sieht ja nicht gut aus mit deiner Diagnose. Ich drücke die Daumen, dass nun der nächste Hautarzt die richtige Diagnose stellt (ist ja bei Hautkrankheiten auch nicht ganz einfach, ein Beinbruch ist im allgemeinen leichter zu diagnostizieren!).

Und: gib nicht auf! Lass dich von den Ärzten nicht abwimmeln und unterkriegen! Ist sicher leichter gesagt als getan.

Beste Grüße und Ohren steif

Rainer

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin RainerZ

Danke für deine aufbauende Worte, man kommt sich echt schon veralbert vor bei dem was man sich von den Ärzten anhört,ist alles nicht so leicht.

Zu meinem Zustand,oder wie man das sonst nennen sollte, gibt es nichts gutes zu berichten.

Bei der Blutuntersuchung kam heraus das der ASL Wert viel zu hoch ist, also muss das wohl irgendwie mit Streptokocken (habe nicht geschaut wie man es schreibt aber ist doch auch egal , du weist schon was ich meine..smile)zu tun haben. So wurde mir das geschildert.Meine Rheumawerte-Gammawerte waren alle 8 angeschlagen und leider auch viel zu hoch. Mein Hausarzt sagte mir das da unbedingt was dran gemacht werden muss.

Leider habe ich mir über Ostern auch noch das Sprunggelenk verletzt , so das ich bis jetzt einen weiteren Termin beim Hausarzt absagen musste, aber ich hoffe das ich am Montag wieder soweit bin das ich dahin humpeln kann.

Was die Hautärztin anbelangt habe ich gewechselt, zu mindestens habe ich mir bei einem anderen Hautarzt einen Termin für nächste Woche geholt. Da hoffe ich , dass nun endlich auch mal eine Hautentnahme und ein Allergietest durch geführt wird, was wohl hätte schon längst mal passieren müssen.

Bis dahin gebe ich die Hoffung nicht auf, obwohl ich ganz schön geplättet bin im Moment , denn bei mir haben sich die zwei Zehnägel der Bockermänner verabschiedet. Das ist echt alles seltsam, unter den Füssen und an den Armen sieht es aus als wenn es immer besser würde und an den Händen juckt es wie wild und keine Besserung in Sicht und nun auch noch das die Nägel abgehen. Wo soll das nur noch enden???

So, hoffe du bist nicht genervt über mein Ausheulen, aber es tut einfach gut darüber zu schreiben , ist wie so eine Stunde beim Psychater, obwohl ich da noch nie war, aber so stelle ich mir das vor.

Hoffe dir geht es gut und das du einen schönen sonnigen Tag erlebst.

Bis dann

lieben Gruss

Leuchtturm(in)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuchtturm(in),

So, hoffe du bist nicht genervt über mein Ausheulen, aber es tut einfach gut darüber zu schreiben , ist wie so eine Stunde beim Psychater, obwohl ich da noch nie war, aber so stelle ich mir das vor.

zum Ausheulen ist doch dieses Forum auch da. Zum Psychiater solltest du nicht gleich müssen, aber ein guter Psychologe kann schon helfen. Ich hab' das anläßlich meiner letzten Reha-Aufenthalte in Bad Sulza sehr positiv erlebt!

Also, Ohren steif!

Beste Grüße

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr 2! Jetzt melde ich mich auch mal wieder nach langer Zeit.

Jedenfalls habe ich auch mit dieser Praxis schlechte Erfahrung gemacht. Was ich dringend enpfehlen kann: laß Dich in die AHK (Hautklinik Norderney) einweisen. Fr. Dr. Zeller, die einzige Hautärztin, die wirklich super ist, wird Dir dort sicherlich helfen. Es handelt sich um eine Akutklinikl. Du brauchst bloß von Deinem Arzt eingewiesen zu werden. Ich selbst war schon 2x da - empfehlenswert!

Laß Dich nicht abwimmeln!

schnuffke

http://www.hautklinik-norderney.de/

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
leuchtturm

Hallo und moin moin ihr Beiden

Boh nach langer langer Zeit musste ich mich doch jetzt mal wieder melden.

Hoffe euch Beiden geht es gut?!

Bei mir ist es immer so ein hin und her, ,mal schauts recht gut aus (Hände sind fast wieder wie früher), die Füsse streiken aber immer noch (Nägel gehen aus und juck juck ist auch noch da, der fühlt sich einfach wohl bei mir).

Also, nun wurde echt alles beim Arzt gemacht, nochmal Blutuntersuchung gleich dreimal, Hautbiobsie,hoffe ist richtig geschrieben, aber auch egal, Darmtest, Krebsvorsorge,uvm.

Raus kam, das mein ASL Wert wieder normal ist, alle anderen Blutergebnisse gott sei dank auch gut sind, nur alle Rheumafaktoren-Werte viel zu hoch sind.

Stuhlprobe und Krebsvorsorge waren ok........brrrrr gott sei dank.

Hautbiobsie ergab : Knoten gutartig.......LICHEN RUBER!!!

Die Ärzte nehmen nun an, dass der Lichen Ruber ausgelöst wurde von meinem Rheuma, oder von einer akuten Bronchitis. Da ich Bronchalashma habe wäre das gut denkbar. Aber wie das halt so ist, sie nehmen es an......keiner weis es genau.

Medikamente gehen jetzt nur auf die Kortisonschiene. Also alles einreiben mit Ecural Fettcreme und Kortisontabletten, alleine schon wegen dem Rheuma.

Nach einer Tablettenkur von 14 Tagen soll es nur erstmal wieder von aussen behandelt werden.

Arzttermin steht noch an beim Rheumatologen...........aber erst wenn ich wieder da bin.

Denn , ich habe mich durch gerungen einen Kururlaub zu beantragen und schwubbs eine Woche später kam das jaaaaaaaaaaaaaaaa.

Ich fahre nun erstmal mit meinem Mann an die Nordsee und hoffe es tut uns beiden recht gut. Denn nicht nur ich muss leiden , mein Mann nimmt das ja nun auch ganz schön mit, die Sorge um sein kleines Leuchttürmchen. Muss auch irgendwie schlimm sein, man will helfen, aber man kann es nicht da man nicht weis wie und was man tun soll.(Schleppt ja nun schon immer meinen Eimer Wasser zum Wickel machen, ist schon Hilfe).

Tja ihr Beiden, so sieht es bei mir aus......freue mich jetzt einfach mal auf meinen Kururlaub und danach sehe ich weiter wie und was ich noch machen kann. Mit leben muss man ja nun, will ja keiner deswegen früher gehen nech.

Wünsche euch alles gute ,melde mich wieder wenn es Neues gibt, lasst es euch gut gehen.......bringe euch ein bißchen Meerwasser mit.....lacht.

Lieben Gruss

Leuchtturm(in)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hi Leute, jetzt mal ehrlich, gibt es denn überhaupt noch Ärzte die sich wirklich mit uns hartgesottenen noch abgeben wollen? Die meisten die ich kannte wollten mich entweder in die Klinik abschieben oder haben mit den Schultern gezuckt. Schuld daran ist aber auch unser glänzendes gesundheitssystem.

Seit einem Jahr bekomme ich Biologics dank meiner letzten Schulterzuckenden Ärztin in Bielefeld die mich ambulant nach Lemgo überwiesen hat.

Sie heisst Dr. Lorenz, Bahnhofstr.42, 33602 Bielefeld.

Aber sonst über Dr. Lorenz kann ich sagen das sie sehr nett ist aber dennoch war ich besser informiert über die Pso wie sie selbst.

Viel Glück

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.