Jump to content

Recommended Posts

Die Präparate mit Mahonia (Rubisan® und Belixos®) werden bei Psoriasis eingesetzt. Nun hat mir meine Hautärztin gesagt, diese Cremes würde sie nie im akuten Schub anwenden. Den könne man damit nicht behandeln und würde ihn praktisch verlängern. Weil die Entzündung damit nicht wirklich zurückgehe. Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Wirkstoff?

Link to post
Share on other sites

Hallo Rolf,

an der Aussage Ihrer Hautärztin ist schon etwas dran. Die Creme aus Mahonienrinde z.B. Rubisan eignet sich besser bei einer leichten, nicht aber einer schweren Form der Psoriasis, dies konnte in Studien gezeigt werden. Besteht ein akuter Schub kann schon die Therapie mit Kortison notwendig sein. Naturheilkundliche Maßnahmen erfolgen dann im Anschluss, um eine längerfristige Besserung zu erreichen. Im Verlauf sollen dann kortisonhaltige Salben vermieden werden, da diese erfahrungsgemäß eher kurzfristig helfen.  Die Mahonienrindenpräparate sind sehr gut verträglich und v.a. zur Langzeittherapie geeignet.

Liebe Grüße aus Hattingen

Dr. St. Fey

Link to post
Share on other sites

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.