Jump to content

Bad Bentheim


gerd

Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


  • 1 month later...

Hallo Gerd,

ich war im März in BB und muss sagen, dass die REHA, nach bereits 2 vorangegangen Kuren am besten gefallen und geholfen hat. Obwohl ich nach 3 Wochen freiwillig abreiste und ich da noch nicht ganz erscheinungsfrei gewesen bin , heilten die restlichen Plaques noch vollkommen ab und es war einer meiner schönsten und seit langen ersten Erscheinungsfreien Sommer seit ich zurück denken kann. Das reinste Hochgefühl!!! :)

Leider sind nun nach einem halben Jahr schon wieder die ersten Flecken da, aber das halbe Jahr ohne, war umso schöner. Man kennt es ja nicht anders !!!

Insgesamt fand ich das Personal und die Anwendungen und das ganz "Drumherum" sehr gut.

Da ich selber in der Gesundheitsbranche arbeite, wäre BB die erste Klinik die Anhand der allgemeinen Einsparungen (DRG, mittlere Verweildauer etc.) nicht den Gürtel enger schnallen müsste. Es ist zwar sehr traurig, dass die Gesundheitsreform auf dem Rücken der Patienten (hauptsächlich der Allgemeinversicherten Pat.) ausgetragen wird, aber ich denke, da muss auch die für uns sehr hilfreiche BB-Klinik wohl mitziehen. Eine Klinik und ihre Mitarbeiter (das weis ich aus eigener Erfahrung) können nur überleben, wenn Sie auch schwarze Zahlen schreibt und das meist nicht zum Wohle des Patienten.

Nun Gut, um zu Deiner Frage zurück zu kommen, ich war wirklich sehr zufrieden und ich hoffe das BB weiterhin mit seiner Qualität erhalten bleibt, jedoch werden wohl Einbußen (wie z.B. Einsparung teuer Pflegehilfsmittel wie Biomaris) deutlich für uns zu spüren sein.

Gruß maisi

PS: Ich war ja gerade zum Chefarztwechsel in der Klinik und ich muss ehrlich sagen, an meinem ganzen Klinikaufenthalt hat mich am meisten gestört, dass jeder nur gejammert hat. Die meisten kannten den neuen Chef nicht aber es wurde kollektiv mitgenörgelt.

Dieser welcher hat aber leider mal nicht die "Mittlere Verweildauer" erfunden und die liegt bei der Hauptdiagnose Psoriasis halt nicht bei 6 Wochen. Also hatten eigentlich nur die Krankenkassen-Stationären was zum "Nicht-Verstehen", aber alle haben mitgejammert. Diese ganzen Verschwörungen fand ich damals sehr störend. Sorry, musst ich jetzt mal loswerden. :confused:

Aber es hilft alles nix, deswegen werde ich trotzdem nicht gesund und einen kostenlosen Premiumaufenthalt bekomme ich für meine Zeilen hier jetzt auch nicht. :)

Link to comment

Hallo Maisi,

Danke für Deinen ausführlichen Bericht .

Ich war ja auch von Mai bis Juni in BB ,die Pso auf meinen Kopf ging nicht weg und die Beschwerden der Haut kamen schon nach einem Monat zurück.

Durch einen Urlaub auf Bali konnte ich die Pso wieder eindämmen, zur Zeit kommen wieder einzelne Psoherde auf auf.

Durch UVB Heimbestrahlung und einen Thailandurlaub im Januar werde ich den Winter überbrücken und im April - Mai wieder in BB sein.

Über den neuen Chef in Bentheim kann ich nicht viel sagen, bekam nur am Rande mit das er vom Personal und den Patienten nicht gerade gelobt wurde.

Er soll aber in einigen Punkten seine Einstellung geändert haben, da der Missmut sich ja auf Dauer auf die Belegzahlen der Klinik niedergeschlagen hätte.

Liebe Grüße aus der Pfalz

Gerd

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Announcements

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.