Jump to content

Fast geheilt nach 30 Jahren Leiden!


Hoffnung49

Recommended Posts

Hallo Leidensgenossen,

ich bin ein 49 Jähriger Mann aus Wiesbaden in Hessen und leide schon seit 30 Jahren an Schuppenflechte.

Mein ganzer Körper war schon immer betroffen und ich kann ihnen gar nicht beschreiben wie ich das ganze Jahr über datrunter gelitten haben.

Diejenigen dessen Krankheit auch so stark ausgeprägt ist, können mich vielleicht verstehen, wie es ist, vor allem im Sommer mit langer Bekleidung rummlaufen zu müssen. Immer sich für etwas zu schämen, wofür man eigentlich nichts kann.

Ich kann mich gar nicht mehr an allen Methoden erinnern, die ich ausprobiert habe, um mein Leiden wenigstens etwas zu verbessern.

Nach Jahrelanger Bestrahlungstherapien, Cortisonanwendungen und unzählige Arztbesuche habe ich endlich etwas gefunden was wirklich wirksam ist.

Es handelt sich dabei nicht um irgendwelche schädlichen Salben oder Medikamente, es ist eine einfache Diät die ich selbst erfunden habe.

Ich bin gerne bereit allen Menschen die diese Diät ausprobieren wollen einen Diätplan zu schicken.

Interessenten können mir eine E-mail schicken.

Gruß Hoffnung49

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Ich bin gerne bereit allen Menschen die diese Diät ausprobieren wollen einen Diätplan zu schicken.

Interessenten können mir eine E-mail schicken.

Gruß Hoffnung49

hallo hoffnung49

stell deinen diätplan doch einfach hier ins forum, damit wir alle ihn lesen können und drüber diskutieren können.

Link to comment

Hallo Hoffnung 49

Danke für den Diätplan, aber gleich deine Kontonummer zu Hinterlegen für eine Spende finde ich unfair.

Wir sind hier um uns gegenseitig auszutauschen, und nicht gleich wenn einer mal

eine gute Idee hat, die in Geld umzustezten.

Link to comment
Hallo Hoffnung 49

Danke für den Diätplan' date=' aber gleich deine Kontonummer zu Hinterlegen für eine Spende finde ich unfair.

Wir sind hier um uns gegenseitig auszutauschen, und nicht gleich wenn einer mal

eine gute Idee hat, die in Geld umzustezten.[/quote']

hallo hemmi

genau das hab ich mir schon von den TYPEN gedacht, sonst hätte er ihn hier auch öffentlich rein gestellt.

tust du mir/uns einen gefallen und stellst du diesen diätplan hier öffentlich ins forum?

Link to comment

Hm.... *grübel*, wer garantiert mir eigentlich, dass mir diese Diät - wie immer sie auch aussehen mag - auch wirklich hilft ??? Mein ja nur, denn was "A" hilft, muss "B" noch lange nich helfen. Kennt man doch :-))

Link to comment

Tja...Spende für was ?? Für einen angeblich guten Tip, den man ja selbstverständlich

immer gerne mit Leidensgenossen teilt. Sehr eigenartige Methoden um an *Spenden*

zu kommen.

Schade :-(

Link to comment

Ich werde den Diätplan an keinen mehr schicken und ich finde es ist nichts schlimmes dabei, wenn man viel zeit für etwas investiert hat, dafür auch nach einer kleinen Spende zu fragen.

Jeder von Ihnen schmeißt bestimmt jedes Jahr hunderte von Euros aus dem Fenster um dann merken zu müssen, dass das alles am Ende nichts gebracht hat.

Außerdem sind Spenden etwas freiwilliges. (wie das Wort schon sagt).

Ich bin enttäuscht hier mit "Schrecklich" bewertet zu werden.

Verschenken sie doch weiter ihr Geld an Leute die sich am Ende mit ihren Geld bereichern werden ohne ihnen wirklich zu helfen.

Link to comment

Jau, richtig erkannt: 100e von Euros ausgeben und es bringt nix ! Sie schlagen genau in diese Kerbe, ansonsten würde zumindest ansatzweise die Diät von Ihnen veröffentlicht werden. Viel Glück bei der Spendensuche !

Link to comment

haste überhaupt die genehmigung zu einen gemeinnützigen verein, der spenden sammeln darf??

hoffe das man auch ne spenden-quittung bekommt ;-)

das hört sich verdammt nach "schwarz geld" an und deshalb hoffe ich, dass hier nicht das finanzamt mitliest! :-))

ne absolute frechheit...... mir fehlen die worte

Link to comment

Erinnert mich irgendwie an die Geschichte:

Kinners, ich hab die optimale Sitzposition aufm Lokus für PSO-Kranke entdeckt. Gegen ne kleine Spende bin ich durchaus bereit, die Beschreibung dazu zu übersenden.

Mann, entweder, ich hab was gegen PSO oder nich ! Aber eins is sicher: gerade als Betroffener würde ich damit kein Geld machen wollen. Wir alle wissen, was die Seuche is und sind für jeden Tipp dankbar.

Darüber, Du spendenträchtiger Hoffnungsträger 49, würde ich mal nachdenken !

Link to comment

Hallo Hoffnung49

Es ist toll, dass es Dir so gut hilft.

Leider helfen, die meiste Diäten nur bedingt.

Etwas was DIr hilft, ist nicht immer das, was mir hilft.

Ich habe schon zig Diäten ausprobiert, und keine hat auch nur ansatzweise etwas gebracht.

Jetzt esse ich alles wass mir schmeckt und es ändert sich nichts.

mfg ineke

Link to comment

Soviel Einsatz für uns Psoriatiker soll doch durch Öffentlichkeit belohnt werden ;)

Hier also der Diätplan, der es auch bis zu mir schaffte:

----------------- ANFANG ----------------------------------

Hallo Diätinteressent!

Hier ist der versprochene Diätplan:

(Bitte jeden Tag ohne Ausnahmen befolgen!)

Frühstück: 1-2 Vollkornbrötchen mit Lachs oder mit Thunfisch und Tomaten essen. (Je nach Geschmack)

Dazu noch zwei Sorten Obst wie z.B. eine Banane und ein Apfel oder eine Birne und Mandarinen.

Viel Wasser trinken!

Kurz nach dem essen solltest du unbedingt eine kombinierte Magnesium/Calcium Tablette schlucken.

Diese gibt es auch als Brausetabletten zum Auflösen. (Kostenpunkt ungefähr 2-5 € pro Packung) Du solltest eine nicht zu billige Marke auswählen.

Achtung: Das Schlucken der Magnesium/Calcium Tabletten ist ein wichtiger Bestandteil dieser Diät. Streng dran halten!!!

Mittagessen: Für diejenigen die mittags keine Zeit zum kochen haben empfehle ich Schwarzbrot/Roggenbrot mit Käse und eins bis zwei Äpfel.

Für diejenigen die zeit zum Kochen haben empfehle ich Reis mit grünen Erbsen.

(wenn möglichst frisch ansonsten aus der Dose)

Zubereitungsvorschlag:

In einem Topf etwas Olivenöl geben und erwärmen. (Achte: ersetze überall die Butter durch Olivenöl)

Eine Zwiebel schneiden (Menge je nach Geschmack) und zum warmen Öl dazugeben. Das ganze etwas ziehen lassen. Dann die Erbsen dazugeben und für etwa 7-8 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer würzen.

Den Reis in einem Topf mit etwas Salzwasser fertig kochen. Das Wasser absieben und in den Topf mit den Erbsen dazugeben.

Zweiter Gang:

Als zweites sollten sie immer Fisch essen.

Wie z.B. Makrelen, Sardinen, Herringe oder Doratee. Oder andere Meeressorten.

Zubereitungsvorschlag:

Den Fisch säubern. Ein nicht zu kleines Stück Alufolie nehmen und den Fisch da hineintun. Etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl und erwünschte Gewürze draufstreuen. Die Alufolie so verschließen das der Fisch darin eingebettet ist. (Es sollte so aussehen, als wenn sie Folienkartoffeln einpacken, nur mit etwas mehr Freiraum zwischen Folie und Fisch.

Den Backofen vorheizen und bei Elektroherd bei 200 ° C 20-25 Minuten garen.

Das Abendessen:

Sie können Hühner-, oder Putenbrust essen. Sie können es zubereiten wie sie möchten.(Ich esse es immer gerne paniert). Dazu noch viel Salat essen. (bitte nur mit Essig, Oliven Öl und Salz würzen).

Nach dem Abendessen schlucken sie bitte wieder eine Magnesium/Calcium Tablette.

(Nicht vergessen!)

Achtung: Die Leute die nicht Mittagessen konnten, holen es bitte abends nach und lassen dafür das Abendessen weg. (und dann hinterher die Tablette nicht vergessen).

Noch eine Empfehlung:

Sie sollten Alkohol vermeiden, denn es reizt die Haut.

Die ersten Ergebnisse waren bei mir schon nach 3-4 Wochen zu erkennen.

Diabetes mellitus Kranke oder Menschen die Probleme mit den Nieren haben, sollten beim Arzt nachfragen wie viel Magnesium/Calcium Tabletten sie langfristig am Tag einnehmen können.

Jeden Abend sollten sie Ihren Körper mit einer Fetthaltigen Creme einreiben.

Sie werden nach dieser Diät nicht nur eine Verbesserung Ihrer Schuppenflechte bemerken sondern auch die Verbesserung von ihrem allgemeinen Wohlbefinden.

Achtung: Falls sie mal was anderes essen wollen, schlucken sie trotzdem 2 mal am Tag die Magnesium/Calciumtabletten!

Viel Erfolg!

--------------------- ENDE --------------------------------

Link to comment

Bei allem Respekt...

Auch ich mag keine kommerziellen Anbieter hier im Forum, die sich unter dem Deckmantel der Psoriasis eine schnelle Mark/einen schnellen Euro verdienen wollen...

Wenn aber jemand hier als Neuling seine persönlichen Erfahrungen posten möchte und dabei versehentlich gegen unsere Etikette verstösst (Stichwort: nichtkommerzielles Interesse des Pso-Netzes, Selbsthilfegruppe von Betroffenen FÜR Betroffene), dann sollte man ihn vielleicht einfach mal per PN oder eMail freundlich darauf hinweisen...

Die Art und Weise, wie hier neue User (mit evtl. neuen - und persönlichen- Ansätzen und Erfahrungen?) in der letzten Zeit vermehrt von vornherein niedergemacht und regelrecht in der Luft zerissen werden, widerstrebt mir allerdings absolut...

Bitte bedenkt einfach mal, daß ihr selbst irgendwann einmal neu hier wart, vielleicht Eure eigenen Erkenntnisse kundtun und zu Diskussionen anregen wolltet.

Und nicht jeder, der sich hier anmeldet, hat bereits auch jahrelange Erfahrungen mit der Psoriasis-Therapie...

Wie gesagt, der Ruf nach Spenden (den ich btw nirgendwo in diesem Thread erkennen konnte) wäre sicherlich etwas daneben geraten, aber etwas mehr Toleranz gegenüber neuen Usern würde ich mir dennoch hier wieder wünschen...

Just my 2 pence...

Link to comment

Auch auf die Gefahr hin, mich hier unbeliebt zu machen:

Greeky, der Ruf nach einer Spende ist sehr wohl vorhanden ! "Ich werde den Diätplan an keinen mehr schicken und ich finde es ist nichts schlimmes dabei, wenn man viel zeit für etwas investiert hat, dafür auch nach einer kleinen Spende zu fragen."

Soviel dazu....

Zum Umgang mit neuen Usern:

auch ich war mal neu hier und bin herzlich aufgenommenw worden. Genau aus diesem Grund, Greeky, versuche ich auch jeden genauso so herzlich zu begrüssen und willkommen zu heissen, wie es mir damals widerfahren ist. Gegen neue User habe ich GRUNDSÄTZLICH gar nichts, im Gegenteil.

Aber Du hast es wahrscheinlich, ich betone - wahrscheinlich- richtig erkannt, dass hier jemand nen schnellen Euro machen will. Um so erfreulicher der Beitrag von Claudia, der diesem Ansinnen jede Grundlage nimmt.

Sorry, Greeky, is halt meine Meinung. Kurz und knapp: gegen niemanden hege ich irgendwelche Antisympathien, in der Luft zerreisse ich erst recht niemanden. Aber erlaube mir bitte, dass ich mir über jemanden, der eine vermeintliche Hilfe für uns hat und diese gegen Geld preisgeben will, so meine Gedanken mache.

In diesem Sinne, viele Grüsse

Aki

Link to comment

Noch ein kleiner Nachtrag *räusper*

Warum, so frage ich mich, nimmt der "Hofffnungsträger" eigentlich keine Stellung mehr ? *zwinker* Schon irgendwie verwunderlich......

Link to comment
borchertmatthias

Der Diätplan kommt mir irgendwie bekannt vor.Er erinnert mich an meine Reha`s .Dort wurden mir ähnliche Tipps gegeben und man findet es auch in verschiedenen Broschüren , die man teilweise irgenwo auch kostenlos bekommen kann.Es sind hier auch im Forum einige gute Diättipps oder Ernährungshinweise zu finden.teilweise kann man sich auch Broschüren bei der DEG bestellen oder sich Infos holen.Auch jeder gute Arzt weisst auch ähnliche Ernährungstipps oder weniger / gar kein Alkehol hin.eine Spende also kann man sich sparen.

Jeder sollte selbst ausprobieren , auf welche Diäten jeder selbst reagiert und auf welche nicht. Es gibt Menschen mit Nahrungsmittelallergien , die Besonders !!! aufpassen müssen.

Link to comment
  • 1 month later...
Guest firefighter

Ich möchte mich nicht zum Thema Spende äußern. Das habt ihr ja schon getan und ich teile eure Meinung.

Aber wie das so ist mit den Diäten. Was dem einen hilft, muss dem nächsten nicht unbedingt zuträglich sein.

Ich weiss vom meinem Kollegen, der auch unter Pso leidet: er darf kein Reis, keinen Käse essen. (Nüsse, Säfte, Milchprodukte auch nicht). Damit fährt er SUPER.

Ich halte mich seit Anfang des Jahres daran und spüre eine leichte Besserung. Zusätzlich neheme ich Selen, Fischöl, Zink und Bierhefe-Tabletten/Kapseln.

Aber jede Idee ist besser als keine.

Gruß firefighter

Link to comment
  • 5 months later...

hallo ich habe schon die schuppenflechte seid 21 jahren und nehme seid ca8 jahre die furmaderm aber wird auch nicht viel besser davon. möchte dich bitten mir den diätplan mal schicken ;) meine adersse ist Susanne Weiß Ringstrasse 19 65468 Trebur. Vielen Dank Guß Susanne

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.