Jump to content

Gynefix Kupferkette trotz Stelara Behandlung?


lenab99

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

Ich würde so gerne von der Pille auf die Gynefix Kupferkette wechseln. Allerdings weiß ich nicht, ob sich das mit meiner Stelara Therapie vereinbaren lässt. Im Internet habe ich teils davon gelesen, dass von der Kupferkette in dem Fall abgeraten wird, teils, dass dies kein Problem darstellt.

Gibt es zufällig von euch jemanden, der mit der Kupferkette trotz Stelara verhütet? Könntet ihr davon berichten? Würde mich sehr freuen!

Lg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Allgäu-Claudi
      By Allgäu-Claudi
      Hallöchen, ich bin hier relativ neu und hätte gleich mal hier eine Frage....hat jemand Erfahrung mit der Pille? Ich meine, gibt es jemanden deren Pso dadurch besser wurde???
      Ich habe es schon oft gelesen, nehme auch die Pille seit gut 1/2 Jahr, weil sich bei mir mit 27 die Periode immer sehr schmerzhaft und vorallem stark abläuft...!
      ....von den Pickelchen ganz zu schweigen....:ähäm
      Ich habe bloß das Problem, dass ich erst die Belara hatte, damit aber Zwischenblutungen bekam.
      Mit der Valette war es das gleiche. Jetzt hab ich eine Drei-Phasen-Pille bekommen, die sich "natürlich auf den Zyclus einstellen soll...die is aber noch schlimmer: Hab fast 3x die Woche ne Blutung, und wenn die Tage fällig sind, bekomm ich sie nicht. Einfach nur klasse....
      Meine pso ist zwar wirklich besser geworden, aber ich bin mir nicht sicher ob es daran liegt.
      Hat jemand von euch Erfahrung damit, oder gibt es noch ne Alternative????
      Wäre Klasse wenn sich hier jemand meinem Problem annehmen würde :confused:
      Liebe Grüße aus dem kalten, trüben Allgäu.....Claudi
    • Tinchen103
      By Tinchen103
      Hi.
       
      Ich spritze seit Juni 2020 taltz und War dadurch komplett erscheinungsfrei.  Psoriasis sowie meine psoriasis-arthritis war komplett weg. 
      Seit Januar habe ich eine Hormonspirale und habe das Gefühl dass seit dem  meine Haut wieder startete .. vermehrt Entzündungen im Gesicht, Ohren, Nagelbett, .. dann jetzt vor einer Woche ein paar Tage wieder Schmerzen im ISG UND SEIT HEUTE schuppt meine Kopfhaut wieder..
       
      Ich bin total enttäuscht und traurig..
       
      Ob es vielleicht mit der Spirale zusammen hängt?
      Dann lasse ich die sofort wieder entfernen..
    • Atha
      By Atha
      Hallo meine lieben!
       
      Ich könnte nur noch reihern... (man entschuldige mir die Ausdrucksweise)
       
      Ihr habt ja sicher in einem anderen Faden (http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/20581-biologicalrezept-per-post-und-in-echt/) mitbekommen, dass ich vor ziemlich genau einem Jahr eine Therapie mit Stelara begonnen hatte. Das Medikament schlug sehr gut an, ich war nach wenigen Wochen erscheinungsfrei. Im Sommer überwies mich die Uni zurück an den niedergelassenen Dermatologen, als ich dort mich wieder wegen Folge-Rezept meldete, wurde ich wieder an die Uni verwiesen. Leider ist die dortige Ärztin im Mutterschutz/Erziehungsurlaub und mit dem nachfolger komme ich gar nicht klar, fühle mich diskriminiert etc.
       
      Meine Hausärztin gab mir den Tipp mit der Hautambulanz in Darmstadt-Eberstadt, die jedoch eine Anmeldung durch einen niedergelassenen Dermatologen wünschen...
       
      Als ich in meiner Derma-Praxis anrief, die lage schilderte und um Anmeldung dort bat, wurde ich um Geduld gebeten, man würde mit der Ärztin Rücksprache halten und sich dann melden.
      Heute Abend kam der Rückruf: Die Anmeldung in Darmstadt wird mir verweigert! Ich solle doch lieber in Frankfurt bleiben, dort kenne man mich schon... Ich hätte die Sprechstundenhilfe am liebsten in der Luft zerrissen...
       
      Hab sie am Telefon unfairerweise angepampt, sie hat mich zwar runtergeholt - sie konnte ja nix dazu, aber dennoch. So irgendwie fühle ich mich inzwischen nur noch verarscht... Kein Medikament, Kein Ambulanztermin und die erscheinungsfreiheit ist auch wieder dahin. Andere Praxen in unserer Stadt verweisen für solche Therapien ebenso an die Uni, da hab ich schon angefragt. Bei einem hies es sogar, es gäbe eine Vereinbarung mit der Uni, dass die Biologics nur von denen verordnet werden.
       
      In weniger als 3 Monaten habe ich meine Abschlussprüfungen von der Umschulung, eine harte Zeit liegt hinter mir und ich dachte eigentlich, ich könnte nun endlich neu durchstarten.. Juhuuu... *würg*

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.