Jump to content

Skyrizi - Nebenwirkung/Fatigue


Michael_L
 Share

Recommended Posts

Liebe Forum-Community,

Im Juni 2021 habe ich (32 Jahre) mit der Skyrizi-Therapie begonnen (erste Dosis Anfang Juni, zweite Dosis nach 28 Tagen - Ende Juni). Seit etwa Anfang/Mitte Juli hatte mich mit zunehmender Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Kontentrationsschwierigkeiten zu kämpfen. Anfangs waren die Symptome noch leichter, ab ca. Mitte August wurde die Müdigkeit und die Erschöpfung immer stärker und ich hatte auch mit plötlichen erhöhten Blutdruck zu kämpfen.

Daher entschied ich mich einen praktischen Arzt aufzusuchen, da ich noch keine Verbindung meiner Symptome mit der Skyrizi-Therapie vermutete. Nach zahlreichen Untersuchungen (Blut, Herz beim Internisten, Ultraschall Schilddrüse und Nieren) stellte sich heraus, dass mein Vitamin D-Spiegel deutlich zu niedrig ist (was für die Sommermonate und viel Zeit an der frischen Luft wohl eher ungewöhnlich ist) und meine Leberwerte leicht erhöht sind. Eine Ursache für meine Symptome konnte jedoch nicht gefunden werden (eine unentdeckte Corona-Infektion / Long Covid, kann eher ausgeschlossen werden, da ich berufsbedingt seit Herbst 2020 regelmäßig getestet wurde).

Also hat sich der praktische Arzt nochmals das für ihn unbekannte Medikament Skyrizi nochmals näher angesehen und bei den Nebenwirkungen "Fatigue" entdeckt. Somit wurde nun vermutet, dass meine Symptome von Skyrizi ausgelöst werden. Ich trat danach in Kontakt mit meinen Hautarzt, der jedoch mit dieser Nebenwirkung bei einer Skyrizi-Therapie noch keine Erfahrung hat. Er ist daher gerade dabei, die Studiendaten anzufragen, um sich ein Bild davon machen zu können. Die 3. Dosis wurde bis auf weiteres ausgesetzt.

Die oben beschriebenen Symptome (Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, schwere beeinträchtigung der Konzentrationsfähigkeit) sind nach wie vor hoch und machen mir das Arbeiten derzeit unmöglich. Die Situation an ca. 50% der Tage zu nichts fähig zu sein und auch an den restlichen Tagen permanent müde zu sein (mit bis zu 15 Stunden Schlaf über den Tag verteilt) setzte mir dann ab September auch zunehmend psychisch zu, was das ganze nicht leichter machte. Daher nehme ich nun seit etwa Mitte September auch Escitalopram für die Psyche ein.

Besserung ist derzeit noch nicht in Sicht, Antworten vom Hautarzt habe ich noch keine, daher meine Fragen an euch als Community:

- Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht (Skyrizi/Fatigue)?

- Wie war der Verlauf bei euch?

- Wie lange hat diese Situation angehalten?

- Habt ihr irgendwelche Tipps/Ratschläge, wie man mit dieser Nebenwirkung umgehen kann?

 

Ansonsten kann ich noch Anmerken, dass Skyrizi bei mir sehr gut gewirkt hat. Psoriasis stellen nahezu gänzlich verschwunden, nur kleinere leichte stellen. Kopfhaut gänzlich frei von Psoriasis, auch die Nägel die zT schwer betroffen waren sind bis auf kleine Stellen an großen Zehen und Daumen verschwunden (dies hat jedoch am längsten gedauert). Das Medikament hat also wirklich super gewirkt, auch keine sonstigen Nebenwirkungen. Wäre das mit Fatigue nicht, würde ich die Therapie auf jedenfall fortsetzen.

Vielen Dank bereits jetzt für eure Hilfe!

 

Liebe Grüße Michael

Link to comment
Share on other sites


Richard-Paul
vor 20 Stunden schrieb Michael_L:

.. stellte sich heraus, dass mein Vitamin D-Spiegel deutlich zu niedrig ist (was für die Sommermonate und viel Zeit an der frischen Luft wohl eher ungewöhnlich ist) ... 

Hallo Michael,

willkommen im Psoriasis-Netz.

Du schneidest gleich ein hoch interessantes Thema an. - Um deine Probleme zu verstehen, müsstest du dich mit der  (ungeliebten)  Chemie etwas auskennen [Eigenschaften der Elemente/Verbindungen und deren Umwandlung]: was sind Atome und Moleküle, und Ionen; was ist eine chemische Reaktionen; -  was ist eine Strukturformel, bzw. Summenformel; was sind positiv und/oder negativ geladene Elektronen; was ist ein Katalysator [ein Stoff in der Chemie, der eine Reaktion herbeiführt, ohne selbst verändert zu werden]; hydrostatischer Druck;  usw. usf. 

Ich nehme [außer ASS 100] keine  Medikamente. - Für einen normalen Vitamin-D-Spiegel reicht nicht der Aufenthalt an der frischen Luft aus (der Aufenthalt ist aber wiederum für die Psyche und Seele notwendig). Für einen normalen Vitamin D-Spiegel müssen die UVB-Strahlen auf die unbehandelte Haut können. Aber: zu wenig ist schlecht, zu viel genauso (wie beim Wasser: ohne verdurstet man, in zu viel kann man ertrinken).  - Über alle Stichpunkte haben wir in diesem Forum schon ausführlich diskutiert; ein Wort oben rechts in der "Suche ..."-Leiste eingeben. - - Und: ich bin ein Gegner von Nahrungsergänzungsmitteln. 

Auch ich habe mich lange mit - den von dir genannten Symptomen - der Fatigue  herumgeschlagen. Habe mich tagsüber immer wieder ins Bett gelegt, weil ich müde war. -  Auch Ärzte wussten keinen Rat; - ist bei mir nach ca. 4 Monaten wieder von alleine verschwunden, nachdem ich im April + Mai viel in der Sonne war mit nackter Haut und täglich viel mit dem Fahrrad fahre, möglichst auf Waldstrecken (einatmen von viel Sauerstoff = Sauerstoff nicht als Atome, sondern als Moleküle).

Dies sind nur ein paar Stickpunkte/Anmerkungen, über die man lange diskutieren müsste.  

Wünsche dir gute Besserung

LG   Richard-Paul

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

@Richard-Paul,

ich bin bei gutem Wetter immer im Freien und zwar kurzärmelig und ohne Sonnencreme. Die verhindert lt. med. Berichten nämlich auch eine Aufnahme. Auch mein Vit. D ist viel zu niedrig, so dass ich hochdosiertes D nehmen muss, zumal bei uns in der Familie Rachitis vorliegt.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Wichtig für Frauen...bei Mangel keine Gesichtscreme mit LSF nehmen. Habe es verbannt und nehme nur im Urlaub im Sommer Sonnencreme. Muss jetzt auch wieder mit Vitamin D Einnahme anfangen.

Müdigkeit gehört schon seid ich PsA habe zu mir, nicht immer, auch schon bevor ich mit einer Biologika- Behandlung  anfing. Es wird als NW bei PsA und auch bei einigen Biologika angegeben.

Lg. Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.