Jump to content

Frage zur Biologika Psoriasis-Behandlungen


Benjamin1006
 Share

Recommended Posts

Benjamin1006

Hallo zusammen,

ich leider auch seit meiner Jugendzeit an Psoriasis. In den letzten Jahren hat mir mein Hautarzt eine biologische Injektion empfohlen mit dem Namen “Stelara 45mg” und die mir dann auch alle 3 Monate verabreicht. Bei meiner vorletzten Untersuchung wurde die Behandlung dann beendet weil es anscheinend sehr gut gewirkt hat was ich auch selbst bestätigen kann. Meine Haut war in einem super Zustand und weit entfernt von der Krankheit. Dann ist die Psoriasis natürlich wieder zurück gekommen nach einigen Monaten und ich musste die Injektions Behandlung von vorne beginnen nur schlägt die Injektion jetzt nicht mehr an! Ich wurde im Sommer mit dem Biontech Impfstoff gegen das Sars-Cov 2 geimpft. Eine Frage die mich jetzt beschäftigt, kann es sein dass der Impfstoff in meinem Körper die Injektion gegen Psorias abstößt? Oder rede ich mir sowas nur ein? Weil ich finde es komisch dass die Behandlung über 1-1/2 Jahre wunderbar gewirkt hat und plötzlich keinen Effekt mehr zeigt? Oder gibt es eine stärkere Dosis von Stelara?

Bin für jede Antwort echt dankbar und auch gerne für neue Tipps und Behandlungen.

 

Liebe Grüße Benjamin

Link to comment
Share on other sites


GrBaer185
vor 19 Minuten schrieb Benjamin1006:

..., kann es sein dass der Impfstoff in meinem Körper die Injektion gegen Psorias abstößt?

Darauf kenne ich  keine Hinweise. 
Es kann sein, dass der Körper unabhängig von einer Impfung, Antikörper gegen ein Biologikum bildet und dieses dann nicht mehr oder nicht mehr so gut wirkt.

 

vor 23 Minuten schrieb Benjamin1006:

Weil ich finde es komisch dass die Behandlung über 1-1/2 Jahre wunderbar gewirkt hat und plötzlich keinen Effekt mehr zeigt? Oder gibt es eine stärkere Dosis von Stelara?

Es kann sich auch ein Kontakt (z.B. Anruf) zu der herstellenden Pharmafirma und da nachzufragen lohnen.

Es könnte ein Wechsel auf ein anderes Biologikum erfolgen. Mit dem Arzt besprechen.
Siehe auch:
Übersicht zu Biologicals und weiteren Systemica bei Psoriasis - Biologika (Biologicals, Biologics) und Biosimilars - Psoriasis-Netz

und
Stufe 3: Innerliche Medikamente bei Psoriasis – Tabletten und Spritzen - Behandlung der Schuppenflechte - Psoriasis-Netz

 

Link to comment
Share on other sites

Benjamin1006

Hey vielen Dank. Ja dass sich eventuell Antikörper gegen das Biologikum gebildet haben ging mir auch durch den Kopf. Am kommenden Mittwoch hab ich den nächsten Termin mit dem Arzt weil eigentlich dann die 2. Injektion erfolgen sollte. 

Link to comment
Share on other sites

GrBaer185
vor 3 Stunden schrieb Benjamin1006:

Am kommenden Mittwoch hab ich den nächsten Termin mit dem Arzt weil eigentlich dann die 2. Injektion erfolgen sollte. 

Die "2. Injektion" mit Stelara?
Da kann die Wirkung doch noch eintreten...

Link to comment
Share on other sites

Benjamin1006

Richtig die zweite jetzt. Es ist halt nach der ersten wirklich nur noch schlimmer geworden deswegen wollte ich erst nochmal das Gespräch mit dem Arzt suchen bevor die 2. beginnt. Weil ich weiß dass ich bei meinem vorherigen Behandlungen schon nach einigen Tagen eine Besserung gesehen habe auf meiner Haut.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Benjamin,

vielleicht kann ich Dir helfen. – Ich bekomme seit etwa 10 Jahren Infliximab. Infliximab wird unter den Handelsnamen Remicade gehandelt. Mittlerweile gibt ein Biosimilar das den Namen Remsima trägt.

Ich bekomme das Infliximab wegen meiner Colitis Ulcerosa. Eine Schuppenflechte habe ich auch. Die Schuppenflechte verschwand durch die Behandlung mit Infliximab, die Colitis ist für mich kaum mehr spürbar. Vor eineinhalb Jahren trat die Schuppenflechte als Psoriasis-Inversa wieder auf. Ich besprach deshalb mit meinem behandelnden Gastroenterologen diese neue Situation. Wir überlegten, ob ein Wechsel zu Stelara angebracht wäre. Dabei wurde ich darauf hingewiesen, dass eine Rückkehr zu Infliximab meistens nicht möglich ist, weil das Medikament dann oftmals nicht mehr, bzw. nicht mehr so gut wirkt. Ähnliches gilt, wohl auch für ein ersatzloses Absetzen des Medikaments.

Vor etwa einem Jahr besprach ich mit meinem Arzt, ob es möglich wäre von der Infusion, auf die subkutane Applikation zu wechseln. Auch hier wurde ich darauf hingewiesen, dass ich damit rechnen müsste, dass das Medikament nicht in gewohnter Weise wirkt.  

Das sind die Erfahrungen mit Infliximab und die Stellungnahmen des Arztes dazu. Ein beliebiger Wechsel bei ist anscheinend nicht ohne weiteres möglich. – Möglicherweise gilt das auch für Stelara.

Zu der Impfung: Bei Biologika scheint es einen optimalen Zeitpunkt für die Verabreichung von Impfungen zu geben. In meinem Fall lag das immer 4 Wochen vor der Impfung. Kommt die Impfung zu sehr in die zeitliche Nähe der Infusion, dann kann es sein, dass der Körper keine ausreichende Impfreaktion zeigt. Mit anderen Worten, die Impfung ist nicht so wirksam. Das ist eigentlich kein Wunder, denn Biologika unterdrücken das Immunsystem. Deshalb kann der Körper unter Umständen nicht genügend Antikörper gegen den Virus bilden.

Einen schönen Abend

LG Oolong

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Similar Content

    Medikament Etoricobix
    Psoriasis arthropatica
    Da bei mir Iburprofen auch in höherer Dosierung nicht ausreichend wirkt, wurde mir vom Rheumatologen Etoricobix empfo...
    Erfahrung mit CBD Öl
    Psoriasis arthropatica
    Liebe Community, hat jemand Erfahrung mit einer ergänzenden Behandlung mit CBD Öl. Ich habe besonders Schmerzen i...
    Neuer Leidensgenosse
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen, ich heiße Uwe und bin 54 Jahre alt und leide seit ca. 25 Jahren an Schuppenflechte auf dem Kopf u...
    Taubheitsgefühle in den Fingern
    Psoriasis arthropatica
    Hallo, habe seit nun mehr 36 Jahren eine starke Psoriasis, die den ganzen Körper incl . der Nagelpsoriasis betrif...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.