Jump to content

PSA Diagnose ohne Hautbeteiligung?


Rabion-HH
 Share

Recommended Posts

Rabion-HH

 

Hallo ihr Lieben,

Ich bin der neue hierūüôč‚Äć‚ôāÔłŹ¬†
 
bin männlich, 52 Jahre alt noch keine Diagnose.. bzw. Rynaoud Syndrom im Dezember 2021 von HA erstellt. 
ich habe keine gro√üe Leidensgeschichte. Mal steife Knie (2mal j√§hrlich) ¬†mal Sehnenscheidenentz√ľndung im rechten Hand ( 2 mal im Jahr ). Das hat mich aber nicht weiter besch√§ftigt und habe ein ganz normales Leben mit Sport gef√ľhrt.¬†
 
Nun bei mir fingen meine Finger im Dezember 2021 nach der boosterImpfung Biontec anzuschwellen.. erst Ring-dann Mittelfinger rechts , dann die linke Hand, dann einzelne zähe insg 2 . Ein Zähnagel hat sich verdickt und verformt..
Ich habe seit letzter Woche durchschlafstörung ,schlafe schnell ein, wache aber zwischen 2und3 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen. 
Die Fingerschmerzen sind nicht so stark 3/10 und kommen w√§hrend der Nacht. Gehen tages√ľber nach Bewegung wieder weg. Die Schwellung bleibt aber.¬†
Morgensteifigkeit ist manchmal da, verschwindet aber schnell nach Dehnung wieder.
Schuppen habe ich keine, bzw. Noch nicht. 
Leichte Schmerzen habe ich sporadisch im linken H√ľftgelenk.
 
Mein HA ¬†hat Blutbnehmen lassen und ¬†wollte mich nicht zum Rheumatologen √ľberweisen, weil die Anfangsymptome nicht so ernst waren und meinte, dass Handschuhe anziehen und nicht mehr rauchen das Problem l√∂sen w√ľrden. Ich habe es tats√§chlich so gemacht.. besser wurde es nicht.¬†
Danach habe ich mich auf der Suche im Internet gemacht und stellte fest, dass Rynaoud Syndrom was ernstes sein könnte. 
Daher bestand ich auf eine Überweisung zum Rheumatologen. Der Termin hat am letzten Donnerstag stattgefunden: Ultraschall, scopie, antasten alles unauffällig. Blutbild wurde im Auftrag gegeben. Nächste  Woche weiße ich mehr. 
Rheumatologe meint aber dass Rheuma anders aussieht und tippte auf Infektion. 
Ich habe den Verdacht, dass ich psoiarsis atritis im Anfangstadium habe ohne oder mit geringer ¬†Hautbeteiligung. Weil die Anschwellung von den Fingern wie (Wurstfinger) aussieht und die oberen Gelenken betreffen ¬†was f√ľr PSA spricht, hinzu kommen Zehnagelverformung, Schlafst√∂rungen und allg Schwellung in den H√§nden.
Ich hatte 2007 einen Zwischenfall gehabt, wo meine F√ľ√üe aufgrund von Aspirineinnahme massiv angeschwollen waren und f√ľr ne Woche station√§r eine erfolgreiche Kortisonbehandlung hatte.¬†
Was meint ihr dazu ? Wird das Blutbild Aufschluss geben? Soll ich glauben, dass dies nur eine Infektion ist?
Soll ich geduldig warten, bis die Probleme größer werden?
Das Thema hat mich in der letzten Zeit auch psychisch sehr belastet und bin irgendwie nah am Wasser gebaut, was √ľberhaupt nicht meine Art ist:(
Danke f√ľr euere Antworten ¬†im Voraus ūüôŹ

 

Edited by Rabion-HH
Sprachfehler
Link to comment
Share on other sites


Supermom

Herzlich Willkommen! 

 

Mach dich mal nicht schon vor einer klaren Diagnose verr√ľckt.

Abwarten und Tee trinken... Das wird schon, selbst wenn... Du hast uns ja gefunden und wir können alle damit leben. 

 

Mit Ferndiagnosen von unserer Seite ist es eher schwierig... 

Wenn du deine Blutwerte hast, kannst du hier noch zielsicherer suchen. 

 

W√ľnsche dir schmerzfrei Zeiten und einen sch√∂nen Sonntag.¬†

Link to comment
Share on other sites

Clau dia

Hallo @Rabion-HH

Auch ein Herzlichen Willkommen hier von mir. Ich habe PsA ohne nennenswerter Hautbeteiligung und es hat sehr lange bis zur einer Diagnose dauert. Bei mir waren es Jahrzehnte, aber die Zeiten haben sich geändert und es geht Heutzutage schneller.

Aber stelle dich nicht auf eine Diagnose von heute auf morgen ein. Der Rheumatische Formenkreis ist sehr weit und es kann alles m√∂glich aus diesem Bereich sein oder doch was ganz anderes. Ich w√ľnsche dir das du schnell eine Diagnose findest.

vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:

Mal steife Knie (2mal j√§hrlich) ¬†mal Sehnenscheidenentz√ľndung im rechten Hand ( 2 mal im Jahr )

Das k√∂nnten leichte Sch√ľbe gewesen, aber auch nicht.

vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:

Nun bei mir fingen meine Finger im Dezember 2021 nach der boosterImpfung Biontec anzuschwellen.

Impfungen können schlafende Autoimmunerkrankungen triggern. Aber es muss nicht eine Corona Impfung gewesen sein. Das kann bei jeder Impfung passieren.

vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:

Ein Zehnagel hat sich verdickt und verformt

Das kannst du bei einem Hautarzt heraus finden. Er kann etwas Nagel abnehmen und ins Labor schicken. Allerdings kann es auch sein das er es nicht macht sondern sagt das es ein Nagelpilz ist. Was aber gar nicht stimmt. Es sieht manchmal gleich aus.

vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:
Gehen tages√ľber nach Bewegung wieder weg. Die Schwellung bleibt aber.¬†
Morgensteifigkeit ist manchmal da, verschwindet aber schnell nach Dehnung wieder

Das ist eigentlich typisch f√ľr¬† PsA. Aber daran wird allein keine Diagnose gemacht.

vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:

Schuppen habe ich keine, bzw. Noch nicht. 

Das musst du auch nicht bekommen, Aber bist du sicher das du keine Hautbeteiligung hast?

Der ver√§nderte Nagel kann es sein. Hast du Schuppen auf dem Kopf das du aber mit einen bestimmten Shampoo ist griff hast? Hast du zwischendruch mal etwas raue Ellenbogen, Knie oder Fersen bzw. an den Achillessehnen? Hast du mal mehr oder weniger Hornhaut an den F√ľ√üen? Nicht schuppig oder ger√∂tet und mit ein bischen normal Hautcreme auch sofort wieder weg ist.¬†

Denn das sind meine Hauterscheinigungen gewesen die ich nie mit irgendeiner Hauterkrankung in Verbindung gebracht hätte. 

vor 4 Stunden schrieb Rabion-HH:

dass Handschuhe anziehen und nicht mehr rauchen das Problem l√∂sen w√ľrden

Ja nicht mehr rauchen kann eine Besserung machen, aber es geht nicht weg. Selbst ausprobiert. Rauche trotzdem nicht mehr. 

vor 4 Stunden schrieb Rabion-HH:

Ultraschall, scopie, antasten alles unauffällig

Das ist logisch wenn du gerade keine dicke fette Entz√ľndungen hast.

vor 4 Stunden schrieb Rabion-HH:

. Blutbild wurde im Auftrag gegeben.

Das ist das t√ľckische bei dieser Erkrankung. Der Rheumafaktor und die Entz√ľdungswerte sind bei einer PsA v√∂llig unauff√§llig. Das ist das t√ľckische bei vielen Haus√§rzten weil sie die PsA nicht auf dem Schirm haben. Ein Rheumatologe wei√ü das allerdings, obwohl ich Anfang des Jahres auch schon was anderes erlebt habe.¬†

Ob es sich um eine Infektion handelt m√ľsste der Rheumatologe an den Blutwerten sehen. Eine PsA erkennt man nicht an den Blutwerten. Aber du kannst dir immer noch eine zweite Meinung einholen.

Es können auch noch andere Untersuchungen gemacht werden um sicher zu gehen. Die hatte ich aber nicht weil ich bei einem Handchirug gewesen bin und der anhand eines einfachen Röntgenbild die Diagnose hatte die dann vom Rheumatologe bestätigt wurde. Da  waren aber schon sichtbare Schäden zu sehen. 

vor 4 Stunden schrieb Rabion-HH:

Das Thema hat mich in der letzten Zeit auch psychisch sehr belastet und bin irgendwie nah am Wasser gebaut,

Phsychisch hatte ich zuerst keine Probleme. Bei mir war es Wut. Wut auf √Ąrzte die mich nicht ernst genommen haben. Geheult habe ich als die Diagnose da war. Geheult aus Erleichterung. Ich w√ľrde nie wieder auf Hypochondrie krank geschrieben werden, nie wieder aus Arztpraxen raus fliegen und mir wurde endlich geholfen.

Das Fazit ist. Es kann aber muss nicht. Geduld haben. Dran bleiben und bitte auch Nachricht geben was es gegeben hat.

Und wenn du Fragen hast, dann frage,

Viele Gr√ľ√üe Clau dia

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH
vor 5 Stunden schrieb Supermom:

Herzlich Willkommen! 

 

Mach dich mal nicht schon vor einer klaren Diagnose verr√ľckt.

Abwarten und Tee trinken... Das wird schon, selbst wenn... Du hast uns ja gefunden und wir können alle damit leben. 

 

Mit Ferndiagnosen von unserer Seite ist es eher schwierig... 

Wenn du deine Blutwerte hast, kannst du hier noch zielsicherer suchen. 

 

W√ľnsche dir schmerzfrei Zeiten und einen sch√∂nen Sonntag.¬†

Vielen Dank f√ľr deine Worte. Mal sehen, wie die Blutwerte aussehen und ob sie √ľberhaupt Hinweise bzw. Antworten auf die Schwellungen und Schmerzen meiner H√§nde ¬†geben.

Viele Gr√ľ√üe ūüĖĖ¬†


 

 

Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH
vor 2 Stunden schrieb Clau dia:

Hallo @Rabion-HH

Auch ein Herzlichen Willkommen hier von mir. Ich habe PsA ohne nennenswerter Hautbeteiligung und es hat sehr lange bis zur einer Diagnose dauert. Bei mir waren es Jahrzehnte, aber die Zeiten haben sich geändert und es geht Heutzutage schneller.

Aber stelle dich nicht auf eine Diagnose von heute auf morgen ein. Der Rheumatische Formenkreis ist sehr weit und es kann alles m√∂glich aus diesem Bereich sein oder doch was ganz anderes. Ich w√ľnsche dir das du schnell eine Diagnose findest.

Das k√∂nnten leichte Sch√ľbe gewesen, aber auch nicht.

Impfungen können schlafende Autoimmunerkrankungen triggern. Aber es muss nicht eine Corona Impfung gewesen sein. Das kann bei jeder Impfung passieren.

Das kannst du bei einem Hautarzt heraus finden. Er kann etwas Nagel abnehmen und ins Labor schicken. Allerdings kann es auch sein das er es nicht macht sondern sagt das es ein Nagelpilz ist. Was aber gar nicht stimmt. Es sieht manchmal gleich aus.

Das ist eigentlich typisch f√ľr¬† PsA. Aber daran wird allein keine Diagnose gemacht.

Das musst du auch nicht bekommen, Aber bist du sicher das du keine Hautbeteiligung hast?

Der ver√§nderte Nagel kann es sein. Hast du Schuppen auf dem Kopf das du aber mit einen bestimmten Shampoo ist griff hast? Hast du zwischendruch mal etwas raue Ellenbogen, Knie oder Fersen bzw. an den Achillessehnen? Hast du mal mehr oder weniger Hornhaut an den F√ľ√üen? Nicht schuppig oder ger√∂tet und mit ein bischen normal Hautcreme auch sofort wieder weg ist.¬†

Denn das sind meine Hauterscheinigungen gewesen die ich nie mit irgendeiner Hauterkrankung in Verbindung gebracht hätte. 

Ja nicht mehr rauchen kann eine Besserung machen, aber es geht nicht weg. Selbst ausprobiert. Rauche trotzdem nicht mehr. 

Das ist logisch wenn du gerade keine dicke fette Entz√ľndungen hast.

Das ist das t√ľckische bei dieser Erkrankung. Der Rheumafaktor und die Entz√ľdungswerte sind bei einer PsA v√∂llig unauff√§llig. Das ist das t√ľckische bei vielen Haus√§rzten weil sie die PsA nicht auf dem Schirm haben. Ein Rheumatologe wei√ü das allerdings, obwohl ich Anfang des Jahres auch schon was anderes erlebt habe.¬†

Ob es sich um eine Infektion handelt m√ľsste der Rheumatologe an den Blutwerten sehen. Eine PsA erkennt man nicht an den Blutwerten. Aber du kannst dir immer noch eine zweite Meinung einholen.

Es können auch noch andere Untersuchungen gemacht werden um sicher zu gehen. Die hatte ich aber nicht weil ich bei einem Handchirug gewesen bin und der anhand eines einfachen Röntgenbild die Diagnose hatte die dann vom Rheumatologe bestätigt wurde. Da  waren aber schon sichtbare Schäden zu sehen. 

Phsychisch hatte ich zuerst keine Probleme. Bei mir war es Wut. Wut auf √Ąrzte die mich nicht ernst genommen haben. Geheult habe ich als die Diagnose da war. Geheult aus Erleichterung. Ich w√ľrde nie wieder auf Hypochondrie krank geschrieben werden, nie wieder aus Arztpraxen raus fliegen und mir wurde endlich geholfen.

Das Fazit ist. Es kann aber muss nicht. Geduld haben. Dran bleiben und bitte auch Nachricht geben was es gegeben hat.

Und wenn du Fragen hast, dann frage,

Viele Gr√ľ√üe Clau dia

Vielen Herzlichen Dank f√ľr deine ausf√ľhrliche Antwort und die Mitteilung deiner Erfahrungen mit √Ąrzten bzgl. PSA.¬†
Ich sehe es auch ähnlich, dass es länger dauern könnte, bis ich weiß, was ich habe:( 

Mir geht es hauptsächlich darum, rechtzeitig zu handeln, bevor die Gelenke irreparable werden und mir Schmerzen ersparen. 
ich w√ľrde gerne wissen, ob die durschschlafst√∂rung damit zusammenh√§ngt ? Denn ich hatte nie welche .

und ob eine Kortisonstosstherapie Ruhe in den Karton bringen könnte, wie es 2007 bei mir so dass ich den Arzt dadrum bitte?
w√ľrdest du auf die Schwellung ¬†schmerzsalbe (z.b. voltaren) auftragen oder helfen nur Medikamente in Tablettenform, die die Erkrankung von innen bek√§mpfen?

danke dir im Voraus ūüĎć

Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH
vor 23 Minuten schrieb Rabion-HH:

Vielen Herzlichen Dank f√ľr deine ausf√ľhrliche Antwort und die Mitteilung deiner Erfahrungen mit √Ąrzten bzgl. PSA.¬†
Ich sehe es auch ähnlich, dass es länger dauern könnte, bis ich weiß, was ich habe:( 

Mir geht es hauptsächlich darum, rechtzeitig zu handeln, bevor die Gelenke irreparable werden und mir Schmerzen ersparen. 
ich w√ľrde gerne wissen, ob die durschschlafst√∂rung damit zusammenh√§ngt ? Denn ich hatte nie welche .

und ob eine Kortisonstosstherapie Ruhe in den Karton bringen könnte, wie es 2007 bei mir so dass ich den Arzt dadrum bitte?
w√ľrdest du auf die Schwellung ¬†schmerzsalbe (z.b. voltaren) auftragen oder helfen nur Medikamente in Tablettenform, die die Erkrankung von innen bek√§mpfen?

Wei√üe Schuppen im Fu√übereich hatte ich gelegentlich auch. Aber keine entz√ľndete Stellen

danke dir im Voraus ūüĎć

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 3 Stunden schrieb Rabion-HH:

Vielen Herzlichen Dank f√ľr deine ausf√ľhrliche Antwort und die Mitteilung deiner Erfahrungen mit √Ąrzten bzgl. PSA.¬†
Ich sehe es auch ähnlich, dass es länger dauern könnte, bis ich weiß, was ich habe:( 

Mir geht es hauptsächlich darum, rechtzeitig zu handeln, bevor die Gelenke irreparable werden und mir Schmerzen ersparen. 
ich w√ľrde gerne wissen, ob die durschschlafst√∂rung damit zusammenh√§ngt ? Denn ich hatte nie welche .

und ob eine Kortisonstosstherapie Ruhe in den Karton bringen könnte, wie es 2007 bei mir so dass ich den Arzt dadrum bitte?
w√ľrdest du auf die Schwellung ¬†schmerzsalbe (z.b. voltaren) auftragen oder helfen nur Medikamente in Tablettenform, die die Erkrankung von innen bek√§mpfen?

danke dir im Voraus ūüĎć

Jetzt wird es l√§nger und kompliziert¬†ūüėā

Du hast schon richtig gehandelt, fr√ľhzeitig ist immer richtig.¬†

Wichtig ist dran bleiben auch wenn der Rheumatologe sagt da ist nix. Evtl guten Handchirug dazu ziehen oder andere Fachärzte. 

Ich schlafe sehr schlecht zur Zeit wieder. Mit einigen Unterbrechungen eigentlich seit Jahrzehnten schlecht. Es liegt daran das ich sehr viel schwitze, auch nachts, und dadurch immer aufwache. H√§ngt √ľbrigens mit der Erkrankung zusammen.¬†

Meine erstes Medikament was ich von meinem Rheumatologe bekam war Cortison. Hochdosiert und nach einiger Zeit ausschleichend. Es diente auch noch mal zur Bestätigung der Diagnose. Denn  PsA kommt nach cortison absetzen wieder. 

Ja, mir ging es schon nach drei Tagen sehr gut. Nach einer Woche bin ich mit Enkel im Baumkletterpark durch die B√§ume geklettert. Ich war leistungsf√§hig, f√ľhlte mich pudelwohl, sogar meine Schmerzen an den Achillessehnen besserten sich. Die morgen Steifigkeit wurde besser. Ich war auf einmal wieder 20 Jahre alt.¬†

Dann kam das Ausschleichen des Cortison. Ich sollte notieren bis wann es mir gut geht. Er wollte mich auf eine geringe Menge Cortison dauerhaft einstellen. 

Ich hatte meine Dosierung gefunden und habe sie freudig meinem Rheumatologe erzählt. Dann kam der Hammer. Aber nicht diese Dosierung. Dauerhaft auf keinen Fall, viel zu hoch. Ich bekam MTX (Spritze einmal wöchentlich) verordnet und habe gleichzeit das Cortison ausgeschlichen. 

Die Dosierung des mtx musste immer wieder erhöht werden damit ich ganz vom Cortison weg kam. 

Aber so ein bis zwei mal im Jahr brauchte ich trotzdem noch ne dosis Cortison. 

Inzwischem bin ich vom Cortison weg weil ich sulfasalin dazu bekommen habe. Letztes Jahr hatte ich wiedee sehr viele Probleme, war zur Reha, hatte t-rena, physiotherapie. Die Ursache wurde gefunden, aber da kann ich nichts zu. 

Ende des letzten Jahres  hatte ich trotzdem wieder arge Probleme und wurde stationär in eine Rheuma Klinik geschickt um auf ein andere Medikament eingestellt zu werden. 

Wurde aber aus einem irrwitzigen Grund nicht gemacht. 

Ich bekomme 20 mg mtx(höher vertrage ich es nicht) plus die höchstdosis von 6 Tabletten sulfasalazin am Tag. Es reicht aber nicht aus. Anfang April wird wieder neu beraten wie es weiter geht. 

Es gibt Medikamente die anders wirken. Austherapiert bin ich noch lange nicht. Es ist noch Luft nach oben. Und es ist auch so das nicht jedes Medikament bei jeder Person die gleiche Wirkung und Verträglichkeit hat, obwohl es die gleiche Erkrankung ist. Da muss man schon mal ausprobieren. 

Es sind aber nicht nur Medikamente die das ganze in Schach halten

Gesunde Ern√§hrung, abgestimmt auf die Erkrankung, rauchen aufh√∂ren, Entspannungs√ľbungen, Ergo und Physiotherapie. Es bringt alles ein wenig und zusammen kommt da schon was zusammen.¬†

Schmerzmittel nehme ich dauerhaft Teufelskralle in hochstdosis,¬† Paracetamol bei Bedarf dazu und Anfang des Monats hatte ich auch mal wieder Tramadol f√ľr ein paar Tage weil die PsA mein rechtes Knie jetzt total gekillt hat.¬†

Ibu, Diclo, Navaminsulfon und andere Schmerzmittel aus der NSAR nehme ich nicht weil es nicht wirkt bei mir. 

Du siehst das ein paar Tabletten allein nicht reichen. Ich habe mich inzwischen ziemlich schlau gemacht √ľber die Erkrankung. Aber habe mich dabei nicht verr√ľckt gemacht. Wissen ist Macht und im Moment K√§mpfe ich die Erkrankung mit meinem Wissen zu entm√§chtigen.¬†

Also, wenn du eine Diagnose hast dann √Ąrmel hoch Krempel und ran an das kleine Arschl.... In dir.¬†

Gruß Clau dia 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Speedcat
vor 17 Stunden schrieb Clau dia:

Ich schlafe sehr schlecht zur Zeit wieder. Mit einigen Unterbrechungen eigentlich seit Jahrzehnten schlecht. Es liegt daran das ich sehr viel schwitze, auch nachts, und dadurch immer aufwache. H√§ngt √ľbrigens mit der Erkrankung zusammen.¬†

Hallo Claudia,

Deine Ausf√ľhrung ist f√ľr mich sehr interessant.

Auch ich leide √∂ft an n√§chtlichen Schwei√üausbr√ľchen. Dachte bisher immer das sind Hitzewallungen durch die Wechseljahre. Manchmal habe ich das Gef√ľhl meine Beine brennen. F√ľhlen sich aber nicht warm an. Ist irgendwie innerlich. Nach einer kurzen Weile ist der Suk dann wieder vorbei. Ich habe den Zusammenhang mit der PSA bisher noch nicht so gesehen.

Ich kann aber auch kein richtiges System bei den Hitzewallungen nachts sehen. Evtl. Stre√ü oder auch falsche Ern√§hrung. Es ist eben nicht immer. Aber man f√ľhlt sich in diesen Momenten krank und hilflos.

Das Thema mu√ü ich dann wohl auch mal bei meiner Rheumatologin ansprechen. Ich hielt das bis jetzt immer f√ľr eine andere "Baustelle".

Gruß Christiane

Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 53 Minuten schrieb Speedcat:

bisher immer das sind Hitzewallungen durch die Wechseljahre.

Die Wechseljahre hatte ich auch und die Hitzewallungen sind definitiv anders.

Wechseljahre - bei mir fing es am Kopf an und endete an den F√ľ√üen. Zeitablauf von f√ľnf bis 30 Minuten. Tageszeit egal. √Ąhnelte einer zu hei√üen Dusche, also mehr √§u√üerlich. Schwei√ü (l√§uft am K√∂rper runter) fast nur¬† wo die #Dusche# gerade war. Tiefk√ľhlhaus auf der Arbeit hat gut geholfen.¬†

Psorias - meist Nachts oder fr√ľhen Morgen. Schwei√ü aus allen Poren gleichzeitig (klebt am K√∂rper). Unertr√§glich w√§rme von innen heraus, dauer mind. 30 Minuten bis Stunden. Duschen oder Tiefk√ľhlhaus bringt gar nix. Ertr√§glich im Winter, null Grad oder tiefer, bei offenem Fenster, nur d√ľnnes shirt und als Bettdecke ein Bettbezug. Gleichzeitig fast immer ein Gelenk uberw√§rmt und Schmerze. Puls beschleunigt.¬†

Das ist mein empfinden. Kann aber jedem anders sein. Wechseljahre waren wesentlich erträglicher. 

Vielleicht hilft es dir das ganze einzuordnen. 

Gruß Clau dia 

Link to comment
Share on other sites

Speedcat
vor 13 Stunden schrieb Clau dia:

Ertr√§glich im Winter, null Grad oder tiefer, bei offenem Fenster, nur d√ľnnes shirt und als Bettdecke ein Bettbezug.

Hallo Claudia,

so empfinde ich das auch. Im Winter bei offenem Fenster auf, statt unter der Decke.

Na dann reduziert sich dass ganze ja doch auf eine Baustelle. Ist zwar immer noch unangenehm, bleibt aber bei der Rheumatologie.

Dann muß man nur noch eine gute Lösung zur Linderung finden. Ist ja nicht immer Winter und nach Alaska ziehen ist auch nicht jedermanns Sache.

Wird man als Rheumatiker(PsA) irgendwann zum Kältefreak?

Gruß Christiane

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Speedcat:

Wird man als Rheumatiker(PsA) irgendwann zum Kältefreak?

ja wird man :) ich trage durchgehend Sachen mit kurzen √Ąrmeln. Lange √Ąrmel oder Wollpullis vertrage ich echt nicht, mir l√§uft dann nur der schwei√ü. Ich trage kaum Jacken und wenn nur sehr d√ľnne und leichte. Bettw√§sche vertrage ich auch nur sehr leichte und diese Biberbettw√§sche kann ruhig abgeschafft werden.

Mein Umfeld schaut immer recht ungläubig wenn bei 0Grad ohne Jacke und kurz ärmlich einkaufen gehe und meine Frau lacht sich immer schlapp :) Ständige Fragen wie " ist ihnen nicht kalt" beantworte ich mit gegenfrage " ist ihnen nicht heiß" 

Meine behandelnde √Ąrztin in der Hautklinik Magdeburg kennt dieses Problem und es ist sehr weit verbreitet bei PSO/PSA Patienten. K√§lte bzw. K√ľhle ist einfach angenehmer f√ľr die Haut und K√∂rper so Ihre Worte.

LG Olaf

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 42 Minuten schrieb Speedcat:

Dann muß man nur noch eine gute Lösung zur Linderung finden. Ist ja nicht immer Winter und nach Alaska ziehen ist auch nicht jedermanns Sach

Kann ich aber empfehlen. Mein sch√∂nster und erholsamster Urlaub war 2019¬† im Februar in schwedischen Lappland.Da stand ich kurz vor der Diagnose. Allerdings auf der R√ľckfahrt am n√§chsten Morgen mit nem schub in der linken Hand aufgewacht. Da war ich mit sicher das es nicht vom Arbeiten kam.¬†

Das Schwitzen hatte ich schon Jahre vor der Diagnose. Mein HA hat mich auch auf den Kopf gestellt und gesucht. Aber nichts finden k√∂nnen. Kanm n√§mlich auch z. B. Schilddr√ľse sein.¬†

 

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube da schlage ich total aus dem RuderūüėĀ

Um so wärmer um so lieber, aber so ist es bei jeden anders.

Mit Kälte kann ich persönlich so gar nix anfangen.

Ich schwitzte Nachts auch aber nur am Kopf.Mein Fenster ist auch den ganzen Sommer offen

beim schlafen.Ab Oktober ist es dann beim schlafen wieder zu weil es mir dann zu kalt ist

LG Donna

Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor 2 Stunden schrieb Donna:

Ich glaube da schlage ich total aus dem RuderūüėĀ

Das ist was mir aufgefallen ist. Diese Krankheit macht mit jedem was anderes. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH
Am 13.3.2022 um 12:07 schrieb Rabion-HH:

 

Hallo ihr Lieben,

Ich bin der neue hierūüôč‚Äć‚ôāÔłŹ¬†
 
bin männlich, 52 Jahre alt noch keine Diagnose.. bzw. Rynaoud Syndrom im Dezember 2021 von HA erstellt. 
ich habe keine gro√üe Leidensgeschichte. Mal steife Knie (2mal j√§hrlich) ¬†mal Sehnenscheidenentz√ľndung im rechten Hand ( 2 mal im Jahr ). Das hat mich aber nicht weiter besch√§ftigt und habe ein ganz normales Leben mit Sport gef√ľhrt.¬†
 
Nun bei mir fingen meine Finger im Dezember 2021 nach der boosterImpfung Biontec anzuschwellen.. erst Ring-dann Mittelfinger rechts , dann die linke Hand, dann einzelne zähe insg 2 . Ein Zähnagel hat sich verdickt und verformt..
Ich habe seit letzter Woche durchschlafstörung ,schlafe schnell ein, wache aber zwischen 2und3 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen. 
Die Fingerschmerzen sind nicht so stark 3/10 und kommen w√§hrend der Nacht. Gehen tages√ľber nach Bewegung wieder weg. Die Schwellung bleibt aber.¬†
Morgensteifigkeit ist manchmal da, verschwindet aber schnell nach Dehnung wieder.
Schuppen habe ich keine, bzw. Noch nicht. 
Leichte Schmerzen habe ich sporadisch im linken H√ľftgelenk.
 
Mein HA ¬†hat Blutbnehmen lassen und ¬†wollte mich nicht zum Rheumatologen √ľberweisen, weil die Anfangsymptome nicht so ernst waren und meinte, dass Handschuhe anziehen und nicht mehr rauchen das Problem l√∂sen w√ľrden. Ich habe es tats√§chlich so gemacht.. besser wurde es nicht.¬†
Danach habe ich mich auf der Suche im Internet gemacht und stellte fest, dass Rynaoud Syndrom was ernstes sein könnte. 
Daher bestand ich auf eine Überweisung zum Rheumatologen. Der Termin hat am letzten Donnerstag stattgefunden: Ultraschall, scopie, antasten alles unauffällig. Blutbild wurde im Auftrag gegeben. Nächste  Woche weiße ich mehr. 
Rheumatologe meint aber dass Rheuma anders aussieht und tippte auf Infektion. 
Ich habe den Verdacht, dass ich psoiarsis atritis im Anfangstadium habe ohne oder mit geringer ¬†Hautbeteiligung. Weil die Anschwellung von den Fingern wie (Wurstfinger) aussieht und die oberen Gelenken betreffen ¬†was f√ľr PSA spricht, hinzu kommen Zehnagelverformung, Schlafst√∂rungen und allg Schwellung in den H√§nden.
Ich hatte 2007 einen Zwischenfall gehabt, wo meine F√ľ√üe aufgrund von Aspirineinnahme massiv angeschwollen waren und f√ľr ne Woche station√§r eine erfolgreiche Kortisonbehandlung hatte.¬†
Was meint ihr dazu ? Wird das Blutbild Aufschluss geben? Soll ich glauben, dass dies nur eine Infektion ist?
Soll ich geduldig warten, bis die Probleme größer werden?
Das Thema hat mich in der letzten Zeit auch psychisch sehr belastet und bin irgendwie nah am Wasser gebaut, was √ľberhaupt nicht meine Art ist:(
Danke f√ľr euere Antworten ¬†im Voraus ūüôŹ

 

Hallo ihr Lieben, 

ich hoffe, ich poste an d richtigen Stelle hier.

heute habe ich meine Blutwerte bekommen. Das Gespräch mit dem Arzt wird hoffentlich Ende der Woche stattfinden.

bei mir war der ANA wert  1:80 . Also denke,  positiv?

ich dachte, bei pSA ist der wert meistens unauffällig..

außerdem hat mir die Dermatologin meinen verdickten Zehnagel als harmlos diagnostiziert und mir ne Salbe verschrieben. 

ich bin ja gespannt was der Arzt sagt.. 

Ich w√ľnsche mir aber bevor mit MtX losgeht eine Behandlung mit Antibiotika, ¬†oder Kortison um eine reaktive arthritis auszuschlie√üen..

Sch√∂ne Gr√ľ√üe¬†

Link to comment
Share on other sites

@Speedcat,

"Wird man als Rheumatiker(PsA) irgendwann zum Kältefreak?"

Eine wirklich interessante These, ich bin schon, seit ich mich zur√ľck erinnern kann ein "Reaktor"

d.h. kaum mit Textilien, jegwelcher Art bedeckt, heize ich mich ziemlich schnell auf. Extreme Kälte empfinde ich zwar prinzipiell als unangenehm, lindert aber so manches PSA Zipperlein....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Supermom
vor 5 Minuten schrieb Algea:

@Speedcat,

"Wird man als Rheumatiker(PsA) irgendwann zum Kältefreak?"

Eine wirklich interessante These, ich bin schon, seit ich mich zur√ľck erinnern kann ein "Reaktor"

d.h. kaum mit Textilien, jegwelcher Art bedeckt, heize ich mich ziemlich schnell auf. Extreme Kälte empfinde ich zwar prinzipiell als unangenehm, lindert aber so manches PSA Zipperlein....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dem schließe ich mich an... 

W√ľrde nicht sagen, dass ich mehr schwitze als andere, aber ich friere weniger. Bin einfach gut beheizt.¬†

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor einer Stunde schrieb Rabion-HH:

Antibiotika,

Antibiotika bringen da gar nix

Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH
vor 2 Minuten schrieb Clau dia:

Antibiotika bringen da gar nix

Nur indem Fall, dass es eine reaktive arthritis auf Infektion..der Rheumatologe sagte mir, dass es sich um eine Infektion handeln könnte ?

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Rabion-HH

Hallo ihr Lieben
ein kleines Update zu meiner Diagnose..

Ich habe vor 2 Tagen andere Symptome dazu bekommen, die mein Krankheitsbild komplett veränderten. Gelenkschmerzen fast verschwinden, stattdessen sind Trockenheit im Augen und Mundbereich  aufgetreten. Meine lymphknoten sind richtig angeschwollen. Ich muss die Trockenheit im Augen und Mund durch Tropfen und Kaugummis lindern. Oder ständig Wassertrinken. Sonnen-Lichtempfindlichkeit. Gewichtsverlust kommt noch dazu ( 3 kg). 
Der Entlassungsbrief des Rheumatologen ist heute bei mir angetroffen. Nichts entz√ľndliches schreibt er. Zweiter Termin nicht notwendig.¬†

Ich rief gestern bei der Praxis an und berichtete von den neuen Symptomen. Daher habe ich einen neuen Termin am 06.04. bekommen. 

Die neuen Symptome passen leider eher zu sjögren  Syndrom:( .
Wenn ich aussuchen d√ľrfte, w√ľrde ich lieber PsO nehmen.

Ich w√ľnsche euch ein sch√∂nes Wochenende¬†

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community f√ľr Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz ūüíõ

√ó
√ó
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.