Jump to content

Allergische Reaktion an den Händen?!


philippo
 Share

Recommended Posts

hallo,

aufgrund meiner Schuppenflechte am Kopf habe ich eine 4wöchige Dithranolbehandlung hinter mir. Im Laufe der letzten Anwendungswoche (0,35) muss ich nachts mit meinen Händen den Kopf berührt haben. Meine äußeren Handflächen und beide Unterarme zeigen rote bis dunkel rote Hautirritationen, die stark brennen. Habe mir von der Apotheke Fenistil Gel geben lassen, welches keine Verbesserung mit sich bringt. Meine Frage: Wie soll ich oder muss ich diese Irritationen behandeln? Oder verschwinden diese?

danke im voraus gruß philippo

Link to comment
Share on other sites


Hi Philipo,

ich würde ein Arzt zur Beratung ziehen .

Da du ja nicht weiß was es wirklich ist.

Mehr kann ich Dir auch nicht Raten.

Liebe Grüße Sabrina

Link to comment
Share on other sites

@sabrina

Der Arzt meinte nur, dass die Hautreizung wieder verschwinden würde. Er hat mir nichts dagegen verschrieben. Nur leider bemerke ich seit vier Tagen keine Verbesserung.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallö´chen

Dithranol reizt die gesunde Haut. Geht aber von alleine wieder weg. Vorübergehend bleiben vielleicht helle Flecken zurück.-Meine Erfahrung-

Etwas Heilsalbe kann aber nicht schaden.

Gruß Karin

Link to comment
Share on other sites

hallo' date='

aufgrund meiner Schuppenflechte am Kopf habe ich eine 4wöchige Dithranolbehandlung hinter mir. Im Laufe der letzten Anwendungswoche (0,35) ............

danke im voraus gruß philippo[/quote']

Moin,

ich weiss, etwas spät, Dein Problem hat sich bestimmt schon erledigt!

Verstehe ich etwas falsch, hast Du wegen Pso auf der Kopfhaut eine Cignolintherapie von vier Wochen durchgezogen? 0,35 = 0,35%??

Ich ziehe jedes Frühjahr eine durch, fange mit 1/40% Cignolin an und steigere so ~ alle 3 - 4 Tage um das Doppelte. 1/40%, 1/20%, 1/10%,.... usw.. Sechs, sieben Wochen lang, die max. Cignolinkonzentration hat sich dann bei mir so ~ 1/2% bis 3/4% eingependelt, mehr vertrag ich nicht!

Ich behandel den ges. Körper, also auch die "gesunde" Haut, bis auf die Kopfhaut und da, wo es nicht unbedingt erforderlich ist. Z.B. im Gesicht, in den Achselhölen, Pofalte und Leistengegend. Früher habe ich auch meine Kopfhaut damit therapiert, war eine verdammte Schmiererei, aber Erscheinungsfrei war dadurch meine Kopfhaut auch nicht immer.

Ich weiss nicht ob Du den Lieblingsspruch der "Alten Cignolinbeführworter" kennst?:.. "Die Schuppenflechte muß im FEUER des Cignolins verbrennen"! Ja, so fühlt es sich oft an, wenn man etwas zu früh gesteigert hat, oder wenn man mal etwas aus versehen dahin bekommt, wo vorher nicht behandelt wurde. Ich schwitze jeden Behandlungstag wenn ich meine "Judohose" anziehe, dass ich nicht in der Leistengegend oder da wo es bei Jungens besonders empfindlich ist etwas abbekomme.:D Erst der Brand, dann der Juckreiz!! Ist es zu doll, unterbreche ich die Therapie, und behandel die stark gereizten Stellen zwei -dreimal am Tag mit z.B. Betnesolsalbe-Creme und zwischendurch immer wieder Fetthaltige Pflegecremes.

Fazit: Hautreizungen sind sehr oft "NORMAL" bei einer Cignolintherapie!

Gruß

Siegfried, der bis jetzt im Cignolin das Mittel der Mittel gefunden hat, wenn es doch nur nicht sonne Schei... Therapie wäre!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.