Jump to content

Arzt stellt sich quer bei Medikamentenverschreibung


Recommended Posts

Hallo

Ich habe mal eine Frage?

Wer hat auch wie ich Erfahrungen mit Ärzten gemacht, die sich weigern Medikamente zu

verschreiben die mir nach Krankenhausaufenthalt verordnet worden sind?

Was kann man da tun?Krankenkasse evtl einschalten? Über eine Antwort oder einen Rat würde ich mich freuen.

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Guest Bluemchen28

Hallo,

als ich Thüringen in der Hautklinik war, habe ich auch eine Bescheinigung bekommen, womit daheim behandelt werden sollte.

Diese Salbe hat auch geholfen und ist nicht rezeptpflichtig. Da ich aber auch Chemo bekomme, will ich nicht anfangen etwas allein zu nehmen.

Dem ersten Hautarzt hat es nicht interessiert. Er hat gleich Kortison verschrieben.

Der zweite Hautarzt kannte diese Salbe nicht und meinte dass es ihm nicht bekannt ist dass man diese bei PSO verschreibt.

Ein blöde Kiste. Ich glaube da hilft nur Arztwechsel. Oder einmal bein Hausarzt nachfragen.

Viel Glück

Blümchen28

Link to comment

Hallo zusammen,

vermutlich dürfte es daran liegen, das jeder Arzt seine eigenen Erfahrungen gemacht hat und sich auch nicht gerne was vorschreiben läßt. Denn in den Krankenhausberichten stehen nur Empfehlungen drin und die wird man wohl nicht unbedingt anwenden müssen, nehme ich mal an. Deshalb wird es wohl nichts bringen, sich bei der Krankenkasse zu beschweren.

Ich denke das einzige was helfen würde, ist ein Arztwechsel, aber ob dieser gleich die Empfehlungen der Klinik übernimmt, halte ich für fraglich.

Gruß Frank

Link to comment
Hallo

Ich habe mal eine Frage?

Wer hat auch wie ich Erfahrungen mit Ärzten gemacht, die sich weigern Medikamente zu

verschreiben die mir nach Krankenhausaufenthalt verordnet worden sind?

Was kann man da tun?Krankenkasse evtl einschalten? Über eine Antwort oder einen Rat würde ich mich freuen.

Hallo, Kratzer ... ;)

bei besagtem Arzt handelt es sich ja wohl um deinen Hausarzt (denn zu dem gehst du ja mit allen Unterlagen/Berichten aus dem Krankenhaus) - oder :confused:

Ein Hausarzt sollte unbedingt das Vertrauen des Patienten haben und umgekehrt - und er, der Hausarzt, sollte den Patienten in- und auswendig kennen !

Also kannst du dir doch in Ruhe von ihm erklären lassen, warum er die vom Krankenhaus empfohlenen Medikamente NICHT weiter verschreiben möchte ....

Vielleicht hat er ja gute Gründe, z.B. weil du noch andere Medikamente einnimmst, die sich langfristig nicht mit den neuen vertragen würden, weil deine Leber, Nieren usw. nicht stabil genug sind für eine Langzeiteinnahme o.ä. ....

Wenn dieses Ver-Trauen auf die Aussagen zwischen Arzt und Patienten nicht gegeben ist, dann ist das keine Basis für eine rundum gute medizinische Versorgung und Patient tut gut daran, den Hausarzt zu wechseln !

Moin, moin - vira. ;)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.