Jump to content

Habe Probleme mit meiner Haut, Was könnte das sein? Wer kann mir helfen?


Michael86

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit immer mehr Probleme mit meiner Haut. Genauer gesagt seit mindestens einem Jahr. Ich bin 22. War bis jetzt noch nicht beim Arzt

Zu meinen Problemen...

- An beiden Ellenbogen, am Ohr und am Hals habe ich mehrere trockene Stellen an denen sich die trockene Haut löst. Am Hals sah es damals erst so aus als wären es Pickel, jedoch sind es keine. Diese Stellen heilen aber scheinbar. Zwar sehr langsam aber es tut sich was.

- An einem Bein hab ich mehrere Stellen die so aussehen wie auf diesem Bild bei Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Schuppenflechte#Geschichte

Jedoch ist es bei mir zum Glück nicht so extrem. Es sind zur Zeit 4 Stellen die ca. 1x1 cm groß sind. Wirklich verbessert hat sich da nichts. Da es sehr juckt ist es glaub auch meine eigene Schuld das es nicht besser wird :P

- Einige meiner Fingernägel haben so kleine Punkte/Löcher

Nun meine Fragen, leide ich unter Schuppenflechte?

Wenn ja, wo durch konnte es dazu kommen? Habe sonst keine Krankheiten

Ist diese Krankheit schlimm oder gefährlich? Habe auf Wikipedia folgendes gelesen: "Psoriasis pustulosa generalisata - Als wirksam hat sich die Behandlung mit Immunmodulatoren, meist in Kombination mit PUVA oder Bade-PUVA erwiesen. Ebenfalls gute Erfolge zeigten sich bei der Hemmung des Tumornekrosefaktors durch spezielle monoklonale Antikörper. Diese spezielle Form der Psoriasis verläuft ohne Therapie oft tödlich." Das macht mir Angst :)

Was könnt Ihr mir an Salben oder Medikamenten empfehlen?

Der ganze Sch..., besonders am Knie fing klein an. Durch das ewige gejucke wurd es dann am Ende immer größer :P

Werd mir dann erstmal für die Woche einen Termin beim Hautarzt besorgen. Solange werd ich mir noch die Stellen mit Zink-Salbe einschmieren.

Danke schonmal für eure Hilfe

Gruß Michael

[edit]

Ich habe gerade noch folgendes gelesen: "Viele Betroffene berichten über schwerwiegende physische oder psychische Belastungssituationen als initialen Auslösefaktor, wie beispielsweise einen schweren grippalen Infekt, eine Operation oder auch einschneidende private Erlebnisse, wie zum Beispiel den Tod eines nahen Angehörigen."

Ist das wirklich so, das es an psychischen Belastungen liegen kann? Wenn ja könnte das auch bei mir so gewesen sein. Habe 2005 eine neue Arbeit begonnen die mir von Anfang an keinen Spaß gemacht hat. Dort hab ich mich auch sehr oft aufgeregt und geärgert. Zum Glück bin ich da seit anfang des Monats weg.

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Guest happyman

Hallo Michael

Eine sichere Diagnose kann nur der Arzt stellen. Hier im Forum gibt es "nur " medizinische Laien mit eigenen Erfahrungen. Die Erfahrung ist fast bei Jedem anders. Hole dir erst mal ne ärztzliche Diagnose.

Gruß

Wolfgang

Link to comment

Hallo Michael

Als erstes Herzlich Willkommen bei uns im Forum !!

Als 2.

mich wundert das dur dir Zeit nimmst, im Internet zu forschen was du haben könntest und nicht erst einen Arzt aufsuchst um sicher zu stellen was du hast !

Es ist doch völliger Quarsch sich über ungelegte Eier Gedanken zu machen zu Mal die ganzen Therapien die du hier aufführst eh nur von einem Arzt aus verabreicht werden können.

Es könnte sich deiner Beschreibung nach um Pso handeln.Aber mit völliger Sicherheit weißt du das erst nach einem Besuch bei deinem Arzt.

Auch scheinst du noch nicht groß befallen zu sein...also nichts worüber du dir jetzt schon so schlimme Gedanken machen mußt !

An diesen Stellen wirst du nicht sterben...dann wäre der Großteil der User hier nicht mehr am Leben ;0)

Psoriasis ist erst einmal "nur" eine Hauterkrankung zugegeben keine schöne !

Aber wenn du jetzt zum Arzt gehst hast du durchaus die Möglichkeit sie ersteinmal noch in den Griff zu bekommen .

Es gibt soviele Therapien ...lass dir gesagt sein ich habe die Pso jetzt seit 20 Jahren und mußte zum Glück noch nicht auf die Hammer Medikamente zurück greifen.

Mach dich also nicht schon im Vorfeld verrückt !!

Geh zum Arzt ...lass dir die Vermutung bestätigen....vielleicht ist es auch was ganz anderes und dann nimm dir die Zeit und durchforste das Forum.

Es ist schön zu wissen was der Auslöser war...aber helfen tut es nicht wirklich !

Wenn es der Stress war...hilft es vielleicht weiteren zu vermeiden...generell sollte man aber nicht immer nur am Limit leben, sondern so das man sich wohl fühlt !

Bin gespannt was du zu berichten hast ,wenn du beim Arzt warst !!

Link to comment
mich wundert das dur dir Zeit nimmst, im Internet zu forschen was du haben könntest und nicht erst einen Arzt aufsuchst um sicher zu stellen was du hast !

Es ist doch völliger Quarsch sich über ungelegte Eier Gedanken zu machen zu Mal die ganzen Therapien die du hier aufführst eh nur von einem Arzt aus verabreicht werden können.

Sorry, Suzane, du hast ja nicht an mich geschrieben, aber ich möchte doch was dazu sagen. So muss man doch nicht mit jemand umgehen, der dieses Forum gefunden hat und sich hier Hilfe holen will. Warum sollte er denn nicht erst mal im Internet forschen? Ich mache das auch. Das kommt von einschlägigen Arzt-Erfahrungen, und weißt du, ob Michael die nicht vielleicht auch schon hat? Es kann doch nicht verkehrt sein, sich zu informieren. Natürlich ersetzt das nicht den Arztbesuch! Aber er hat doch auch geschrieben, dass er sich nächste Woche einen Termin geben lässt.

Hier meine Antwort, an dich, Michael:

Du könntest tatsächlich Schuppenflechte haben. Erfahren wirst du es (vielleicht) bei deinem Arztbesuch. Bei mir hieß es erst Verdacht auf Pilz, dann Ekzem, dann erst Psoriasis. So eindeutig kann das im Anfangsstadium offensichtlich auch ein Dermatologe nicht sagen. Es kann auch eine Gewebeprobe entnommen und analysiert werden. Aber damit würde ich an deiner Stelle noch warten.

Die Psoriasis pustulosa generalisata, über die du was zitiert hast, ist meines Wissens eher selten, und nachdem, was du schreibst, denke ich nicht, dass du sie hast. Also, vergiss erst mal deine Angst. Solltest du eine der anderen Arten von Schuppenflechte haben, kann es sein, dass du sie sehr lange haben wirst, so geht es nämlich leider vielen Betroffenen. Aber es ist nichts Schlimmes und schon gar nicht Lebensgefährliches.

Zinksalbe kannst du m.E. schmieren, gegen den Juckreiz hat mir auch schon Penatencreme geholfen. Zu der musst du aber wissen, dass sie schlecht wieder von der Haut abgeht, also, wenn du vorhast, zum Arzt zu gehen, würde ich die Flächen lieber frei halten, damit er sie richtig angschauen kann.

Ich drück dir die Daumen. Und stell ruhig weiterhin deine Fragen hier. Dafür ist so ein Forum schließlich da. Alles Gute!

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.