Jump to content

Mein Name ist Konny 1


Konny1

Recommended Posts

Hallo,

ich bin durch Zufall auf diese Seite geraten und sehr überrascht, dass es leider so viele Menschen mit den gleichen Hautproblemen gibt. Meine Geschichte beginnt vor ca 15 Monaten, hauptsächlich an den Händen und Füßen. Leider breitet es sich jetzt auch am Körper etwas aus. Ich bin bisher von Arzt zu Arzt gerannt, ohne Erfolg, bzw. mit der Diagnose "Sie sind doch gesund", nach dem Motto warum verschwenden Sie meine Zeit.

Durch das Lesen im Forum habe ich schon sehr viele Tipps bekommen und werde auf jeden Fall ein paar ausprobieren.

Ich freue mich darauf, mich mit Leidesgenossen/Innen austauschen zu können, da die meisten "gesunden" Menschen mit dieser Krankheit überfordert sind.

Konny1

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


hallo und guten Abend, Konny 1 -

erst einmal herzlich Willkommen hier - ich hoffe, daß du dich hier im Forum wohl fühlst. Wie du geschrieben hast, hast du hier schon Tipps bekommen. Das ist auch gut so, aber was bei einem Menschen hilft, muß beim anderen nicht so sein. Ist leider so :wein

Was ich überhaupt nicht verstehe, ist die Aussage deiner Dermatologen - ich würde mir eine Liste entwerfen und alle Hautveränderungen notieren - und dann noch einmal einen Hautarzt aufsuchen. Es ist schwierig, den richtigen Arzt zu finden - gib nicht auf!

Nette Grüße sendet - Bibi -

Link to comment

hi konny,

bei mir fing das auch mit der pso so an - hände und füße und auch in dem zeitraum.

bis ich feststellte, dass es kein zufall sein kann, dass ich beim "blühen" zeitgleich halsschmerzen habe. (hatte auch mehrere anginen in kurzer zeit)

bin von A nach B gelaufen - im internet selbst recherchiert und letztendlich hatte ich am 23.08. ne mandel-op (nachdem ich bis auf kopf und hals am ganzen körper mit kleinen flecken - pso guttata - übersäht war ... es war unerträglich! ---nicht "nur" optisch........).

ich seh jetzt aus wie (fast) neu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie ein wunder. hört sich doof an - ist es aber nach 3 wochen. (mal sehen wie lange ich so fleckfrei bleibe)

die mandeln warn ne echte streptokokkenfalle und die str. werden von der haut "verwechselt" und sie entzündet sich...

ich will hoffen, dass es bei mir so harmlos bleibt.

vielleicht konnte ich dir helfen. wünsch dir jedenfalls gute besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

malgucken

Link to comment

hi konny,

bei mir fing das auch mit der pso so an - hände und füße und auch in dem zeitraum.

bis ich feststellte, dass es kein zufall sein kann, dass ich beim "blühen" zeitgleich halsschmerzen habe. (hatte auch mehrere anginen in kurzer zeit)

bin von A nach B gelaufen - im internet selbst recherchiert und letztendlich hatte ich am 23.08. ne mandel-op (nachdem ich bis auf kopf und hals am ganzen körper mit kleinen flecken - pso guttata - übersäht war ... es war unerträglich! ---nicht "nur" optisch........).

ich seh jetzt aus wie (fast) neu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie ein wunder. hört sich doof an - ist es aber nach 3 wochen. (mal sehen, wie lange ich so fleckfrei bleibe)

die mandeln warn ne echte streptokokkenfalle und die str. werden von der haut "verwechselt" und sie entzündet sich...

ich will hoffen, dass es bei mir so harmlos bleibt.

vielleicht konnte ich dir helfen. wünsch dir jedenfalls gute besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

malgucken

Link to comment

Hallo

vielen Dank für Eure lieben Grüße. Leider hatte ich noch keine Zeit früher wieder hier zu sein.

Danke malgucken für den Tip, ich werde gleich einen Termin bei meiner HNO Ärztin machen. ( Ich ,glaube sie ist die einzigste Ärztin bei der ich nicht war )

Liebe Bibi, ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt, meine Hautärztin ist die Person bei der ich mich noch am besten aufgehoben fühle, bei alle anderen habe ich das Gefühl, dass ich nicht ernst genommen werden, z.B. fragte mich letztes Jahr ein Oberarzt in einer Spezialhautklinik wie lange ich noch Urlaub auf Staatskosten machen wolle, ich sollte doch nach 5 Wochen Aufenthalt mal gesund werden. Man fühlt sich da schon ein bischen blöd, zumal wer ist schon gerne in einer Klinik?

Ich wollte mich auch noch etwas vorstellen: Ich komme aus dem schönen Hessenland, bin 44 Jahre alt, lebe glücklich mit meinem Mann und meiner Tochter, habe durch diese blöde Krankheit 20 kg zugenommen, ( schon alleine durch das ständige Rumgesitzte, ist halt so, wenn man nicht mehr laufen kann und natürlich, wir kennen es alle, das super Medikament "Cordision"), leider habe ich dadurch auch noch meinen Job, s.Zitat oben, jetzt mache ich schon richtig lange "Urlaub" auf Staatskosten.

Z.Zt. mache ich eine Umschulung und befinde mich grade in einem Praktikum. Wahrscheinlich stehe ich ab Okt. wieder in Lohn und Brot, es sieht gut aus. Und da haben wir wieder den Knackpunkt: wie reagieren die anderen Mitarbeiter wenn man sich ständig die Hände eincremen muss oder mal wieder die Schuhe auszieht, weil es nicht anders geht.Vielleicht habt Ihr irgend welche Tips wie man das am Besten kaschieren kann, gibt es "den" Schuh, mit dem man den Alltag etwas angenehmer über die Bühne bekommt?

Vielleicht habt ihr ein paar Ideen.

Viele Grüße

Konny

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.