Jump to content

Psoriasis-Arthritis ohne Hauterscheinungen?


Elwetritsche

Recommended Posts

Elwetritsche

Ich wurde 5 Jahre auf Heberden-Arthrose behandelt. Z.Z. sind 6 Fingerendgelenke betroffen, stark verdickt, die Mittelfinger verformt, besonders der rechte, bei dem die Erkrankung begonnen hatte. Physikalische Therapie brachte nur kurzfristig Linderung, Laser war teuer und nutzlos, alle Medikamente, die alle 4 Monate geändert wurden waren ebenso wirkungslos wie die diversen Nahrungsergänzungsmittel. Zuletzt hat mir der Arzt in der Ambulanz gesagt, er könne nichts mehr für mich tun, ich bekam keinen neuen Termin. Auffallend, daß ich nach bestimmten Lebensmitteln, Fleisch, Kaffee, Schokolade, Kakao und Alkohol mit Schmerzattacken nach 1-2 Stunden rechnen muß.

Nun ist mir aufgefallen, daß der Fingernagel des rechten Mittelfingers, also des am meisten betroffenen Gelenkes, sehr hart und unbiegsam ist im Gegensatz zu den anderen normal weichen. In einem Arthrose-Forum meinte man, dies deute auf Psoriasis-Arthritis hin.

Allerdings habe ich keine (zumindest keine sichtbare) Schuppenflechte, nur eine ziemlich trockene Haut. Gibt es das und wer ist zuständig? Wie kann eine Diagnose sicher gestellt werden?

Danke!

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Ja, Psoriasis ohne Hauterscheinungen gibt es.

Der "zuständige" Arzt ist der Rheumatologe.

Wünsche Dir viel Glück. Wartezeiten sind lang. Habe heute einen für Ende Dez. bekommen, vorher hieß es noch: erst im Januar. Welch ein Glück hatte ich da.

Liebe Grüße

lynixi

Link to comment

bei einer psa muß es nicht unbedingt zu einer hauterscheinung kommen. es reicht völlig aus, wenn innerhalb deiner "blutsverwandtschaft" die schuppenflechte vorgekomen ist. du solltest also mal deine direkten verwandten nach schuppenflechte befragen und falls ja, dies dem arzt mitteilen.

die psa verläuft auch meistens ohne einen rheumafaktor im blut ab. wurde der bei dir dieser faktor nachgewiesen?

ich wurde damals 7 wochen lang vom hausarzt und orthopäde hin und her geschickt. bis ich bei einem rheumatolgen landete, der sofort anhand meines knotens und den schmerzen im finger die psa erkannt hat.

auch bei mir schlagen bestimmte lebensmittel nach kurzer zeit an. allerdings schlagen sie bei mir auf die haut.

vielleicht findest du in deiner nähe einen anderen rheumatologen? warst du schon einmal in einer klinik gewesen?

liebe grüße

susan

Link to comment
Elwetritsche

Danke!

In meiner Verwandtschaft gibt und gab es weder Schuppenflechte noch Heberdenarthrose (auch damals sollte ich nachfragen). Rheuma-Faktor habe ich keinen, auch Entzündungszeichen waren keine im Blut, daher hat man nie auf Arthritis, sondern nur auf Arthrose "behandelt". Im Spital meiner Krankenkassen hatte ich einen internistischen Rheumatologen (brachte nichts) und den Arzt der Physikalischen (nachdem man bei einem niedergelassenen physikalischen Institut nicht mehr weiterwußte). Er verordnete Paraffinbäder, die die Krankheit zum Erblühen brachte - danach ging es mir erstmals richtig schlecht. Dann bot er mir Laser an, macht er privat selbst, die Kasse würde die Kosten übernehmen (sagte er mehrmals). Nach einigen Monaten Zögern ließ ich ihn dran, 6 x 20 Minuten à 60€ = 360 Euro. Die Kasse zahlte mir nichts zurück, weil es ihren eigenen Ärzten in ihrem eigenen Spital verboten ist, privat zu behandeln!!!

Dann war ich in der Ambulanz eines anderen Spitals (Interne, Rheuma). Da begannen diese zahlreichen Medikamente, bei denen man immer wieder 4 Monate warten muß, bis man weiß, ob sie wirken. Die sind sehr teuer und die Kasse zahlt sie nicht: Condrosulf, Verboril, Subreum. Nebenbei habe ich verschiedenes freiverkäufliches genommen, alle Amalgam-Plomben entfernen lassen (davon hatte ich mir Besserung erwartet, tat sich aber trotz Entgiftung nichts, obwohl meine Quecksilber-Werte im Blut vorher doppelt so hoch wie normal waren), Chlorella, Hagebutten, Bärlauch, Knorpelaufbauendes, Gelatine u.v.a. Zuletzt bekam ich 2 Infiltrationen auch von einem internen Rheumatologen, wurde durch den Urlaub unterbrochen und jetzt weiß ich nicht, ob ich weitermachen soll.

Auch Ihnen alles Gute und liebe Grüße aus Wien!

Link to comment

Hallo Elwetritsche,

für mich sehen deine Beschwerden sehr nach PSA aus. Aber könnte es auch Borreliose sein? Wurde danach mal gesucht. Ist nämlich auch so eine Krankheit die sehr schwer nachzuweisen ist.

Link to comment

hallo bärbel,

ein interressanter gedanke von dir. und du hast recht. der verlauf ist oft wie bei einer arthritis.

leider kommen die ärzte aber nicht so oft von selbst auf den gedanken!

vielleicht hilft dies elwetrische?

liebe grüße

susan

Link to comment
Elwetritsche

Was müßte ich bei der nächsten Blutuntersuchung noch machen lassen, daß die Diagnose klarer wird?

Ich habe immer mal wieder einen Arzt gefragt, ob die "Arthrose" nicht doch eine Artritis sein kann...."eine Entzündung sei immer dabei" oder eine glatte Verneinung war die Reaktion.

Ach ja: hat jemand Erfahrung mit Weihrauch? Das wäre das nächste gewesen, was ich ausprobiert hätte.

Link to comment
  • 4 weeks later...

In meiner Verwandtschaft gibt und gab es weder Schuppenflechte noch Heberdenarthrose (auch damals sollte ich nachfragen). Rheuma-Faktor habe ich keinen, auch Entzündungszeichen waren keine im Blut, daher hat man nie auf Arthritis, sondern nur auf Arthrose "behandelt".

...... bei mir auch nicht!

Ein guter Rheumatolge wird am Verlauf Deiner Krankheit ohne weiteres die Diagnose stellen können. Was bringen Dir Szintigraphie oder sonstige Röngten? Nur Stahlenbelastung, deine Gesundheit wird dadurch nicht besser. Konzentriere Dich auf Behandlungen die Dir gut tun.

Ich habe lange gebraucht, bis ich einen Weg gefunden haben mit den Schmerzen um zugehen.

Link to comment
  • 1 month later...

hallo

ich hoffe das es richtig ist

inJena in der Uniklinik gibt es eine Fr.DR. Juhascz

die untersucht alle Gelenke mit einem Ultraschallgerät

das brachte sie auch bei meiner letzten Reha nach Bad Sulza mit

dort wurde eindeutig festgestellt.

daß ich artritis in allen Fingergelenken habe

bei bedarf druckt sie die Aufnahmen auch aus.

Ich hoffe ,das es das richtige war,denn soviel erfahrung habe ich leider nur mit der Psoriaisis vulgaris mit der Behandlung"Balneo-photo Therapie

Frag doch bitte den Dr.Rainer Z.

er hat eine selbsthilfegruppe in Jena

gruß kuno

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.