Jump to content

Anfang von Psoriasis arthritis


Recommended Posts

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Claudia

Gute Frage @eva0062

ich hab ja nur eine leichte Psoriasis arthritis. Es ist ein Ziehen. Morgens sind die Gelenke manchmal eine kurze Zeit lang steif. Wenn meine Hautärztin drückt, tut manches Fingergelenk weh.

Link to comment
Teddy71

Hallo Eva, bei mir fing das mit anschwellen von den Zehen an. Morgens bei Strecken schmerzen in den Knien. Auch Schwellung bei mehr Belastung. Nun bin nicht mir beim Hausarzt sondern auch beim Rheumatologen. Mit dem Fingern geht es nur abundan mal Schwellungen. 

Link to comment
Supermom

Geschwollene Fingergelenke und Zehen... Ballspiele, Instrument und Wanderungen wurden schwierig. Die Schmerzen waren schwer einzuordnen. Die Achillessehnen macht da auch mit, auch die Knie... Immer Mal wieder, hier und da ... Mit 13 Jahren ging dann eines Morgens gar nichts mehr. Konnte weder auf meinen Füßen stehen, noch eine Tasse anfassen.

Bis dahin, hatte ich es immer ignoriert, "ein reiß dich zusammen, was allein kommt, geht auch wieder"... 

Link to comment
Winfried

Ganz plötzlich, ich konnte mich morgens nicht mehr auf die Toilette setzen. Über Nacht hatte sich die ganze Wirbelsäule entzündet, Wirbel für Wirbel. 😳

Link to comment
pumukel
vor 17 Stunden schrieb eva0062:

Wie hat es bei euch mit der Psoriasis arthritis angefangen?

 

angefangen hat das alles vor genau einen Jahr...ich hab auf meiner Kopfhaut trockene und juckende Stellen gefunden und bin zu meinen Hausarzt und der meinte das ist manchmal so ein wenig später bekam ich einen ganz dicken Knöchel links und gleichzeitig konnte ich mein rechtes Knie nicht mehr bewegen und es war ganz dick.

Keiner konnte mir helfen..ein halbes Jahr bin ich von Arzt zu Arzt.

Dann ist mein Partner auf Rheuma gekommen und wir sind in Rheumaklinik gefahren ..wurde Wasser aus Knie gezogen und 1 Woche später hatte ich den Befund Psoriasis Arthritis.

Seiddem hat sich mein Leben komplett geändert.

Link to comment
pumukel
vor 29 Minuten schrieb pumukel:

angefangen hat das alles vor genau einen Jahr...ich hab auf meiner Kopfhaut trockene und juckende Stellen gefunden und bin zu meinen Hausarzt und der meinte das ist manchmal so ein wenig später bekam ich einen ganz dicken Knöchel links und gleichzeitig konnte ich mein rechtes Knie nicht mehr bewegen und es war ganz dick.

Keiner konnte mir helfen..ein halbes Jahr bin ich von Arzt zu Arzt.

Dann ist mein Partner auf Rheuma gekommen und wir sind in Rheumaklinik gefahren ..wurde Wasser aus Knie gezogen und 1 Woche später hatte ich den Befund Psoriasis Arthritis.

Seiddem hat sich mein Leben komplett geändert.

dann bin ich nach einer Woche stationär in Rheumaklinik für fast 2 Wochen in Treuenbrietzen gewesen wo man mich dann mit MTX eingestellt hat und ich das sehr gut vertragen habe.

Leidern nach der 5ten MTX musste ich aufhören ,weil ich schlechte Leber und Nierenwerte hatte.

Im Moment hab ich garkein Medikament und halte das auf meinen Kopf nicht mehr aus.

An den Schienbeinen beidseits ist es halbwegs am abklingen.

Kann mir irgenteiner eine Info geben was für Haarshampoo und Körpercreme hilft ?

 

Link to comment
Edolfi
Posted (edited)

Hallo Eva,

bei mit fing es auch undpezifisch an. Ich hatte immer Schmerzen im unteren Rücken und im ISG. Sehenenschmerzen und Muselschmerzen traten auch auf. Dann kann schlimme Schuppenflechte an den Füssen und Fussaußenseiten, Kopfhaut und ab und zu an Stellen, wie Handinnenflächen, Kniekehlen dazu. Steifigkeit im Körper, Finger weniger, was die Diagnose erschwerte.

Mein Rheuma ließ sich nicht mit Rheumawerten im Blut nachweisen. Es war ein langer Weg.

Liebe Grüße

Edolfi

Edited by Edolfi
Link to comment
Tenorsaxofon

@pumukel ich verwende das Herrenshampoo von Alpecin und für die Haut das Pflegeöl L-IN-ONE von alverde (DM).

Bio-Kokos, -Mandel und Sonnenblumenöl. Zieht schnell ein ohne zu fetten und meine Haut juckt nicht mehr. Wenn du dann noch her gehst und das Öl auf die noch leicht feuchte Haut gibst , wirkt es noch besser.

Gruss Anne

Link to comment
pumukel
vor 37 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

@pumukel ich verwende das Herrenshampoo von Alpecin und für die Haut das Pflegeöl L-IN-ONE von alverde (DM).

Bio-Kokos, -Mandel und Sonnenblumenöl. Zieht schnell ein ohne zu fetten und meine Haut juckt nicht mehr. Wenn du dann noch her gehst und das Öl auf die noch leicht feuchte Haut gibst , wirkt es noch besser.

Gruss Anne

 

vor 37 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

@pumukel ich verwende das Herrenshampoo von Alpecin und für die Haut das Pflegeöl L-IN-ONE von alverde (DM).

Bio-Kokos, -Mandel und Sonnenblumenöl. Zieht schnell ein ohne zu fetten und meine Haut juckt nicht mehr. Wenn du dann noch her gehst und das Öl auf die noch leicht feuchte Haut gibst , wirkt es noch besser.

Gruss Anne

Hallo Anne...ich heisse Annett..lächel

Danke für deinen Tipp..ich werd es mal ausprobieren..

LG Annett

Link to comment
eva0062

Gelenkschmerzen kenne ich gut durch die Arthrose im Knie.

Seit ein paar Tage schmerzt mir der kleine Zeh am Fuß, der auch geschwollen ist.  Das alles passierte mir nach einen Waldspaziergang . Auch ist die Psoriasis wieder ausgebrochen am gleichen Fuß nach Absetzung von Cortiment 9 mg. 20240521_164339.thumb.jpg.c8f5af495569fe270d43ed4cf52fcc82.jpg

Link to comment
Luna95

Hallo Eva,

ich hatte quasi von heute auf morgen Schmerzen im linken Knie. Musste dann auch feststellen, dass das Knie richtig dick geworden ist. Ich hab es davor echt nicht bemerkt. Ich hatte wirklich sehr viel Flüssigkeit im Knie und war 1 Jahr beim Orthopäden damit, weil ich nicht wusste, dass ich Schuppenflechte habe. Ich konnte eine Zeit lang kaum laufen. Seit ich meine Ernährung umgestellt habe und beim Rheumathologe bin geht es immer mehr Berg auf!

Steifheit in den Fingern nach dem Aufstehen ist mir auch nicht fremd.

Ich wünsche dir eine gute Besserung und drück dir die Daumen!🍀

Link to comment
eva0062

Ich soll am Fuß geröngt werden und warte auf den Termin.  Ich bin gerade in Baden-Baden zur Reha 

Link to comment

Hallo @eva0062, bist Du gerade im Höhenblick? Lass´ es Dir dort gutgehen und genieße die Therme, die Stadt und die Luft. Gute Besserung! LG Burg

PS: Dein Thema interessiert mich auch gerade... und bei mir mit ab-und-zu ganz kurzen Schmerzanzeichen in allen möglichen und unmöglichen Körperregionen... da denke ich jetzt doch nicht, dass es PsA sein könnte, weil das hier anders beschrieben wird.

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo Eva, hatte 1 Jahre eine seronegative RA und wurde mit diversen Tabletten behandelt, als letztes war es Humira. Nach der 3. Corona Impfung bin ich morgens aufgewacht und hatte das ganze Gesicht voller Pusteln. Auch die Hände waren befallen. Nah diversen Hautärzten kam die letzte dann auf die Diagnose, Psoriasis- Arthritis. Das ist jetzt 2 Jahre her und vertrage Tremfya sehr gut und es wirkt auch. Das einzige was ist, sobald ich eine Erkältung oder andere Virusinfektion bekomme flammt die Psoriasis-Arthritis wieder auf.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Pipo:

Hallo Eva, hatte 1 Jahre eine seronegative RA und wurde mit diversen Tabletten behandelt, als letztes war es Humira. Nach der 3. Corona Impfung bin ich morgens aufgewacht und hatte das ganze Gesicht voller Pusteln. Auch die Hände waren befallen. Nah diversen Hautärzten kam die letzte dann auf die Diagnose, Psoriasis- Arthritis. Das ist jetzt 2 Jahre her und vertrage Tremfya sehr gut und es wirkt auch. Das einzige was ist, sobald ich eine Erkältung oder andere Virusinfektion bekomme flammt die Psoriasis-Arthritis wieder auf.

Ich kenn das mit dem Aufflammen nach Infekt auch.  Bei mir reicht schon der minimalste Infekt (z.B.: leichte Halsschmerzen) und dann eskaliert erst die Fatique und dann die Schmerzen. Das interessante ist, das es meist so abläuft, dass ich erst den Infekt habe, dann ein zwei Tage Ruhe ist und dann die PsA richtig loslegt.

Zum Anfang der PsA kann ich gar nicht so viel sagen, da ich nicht genau identifizieren kann, wann es wirklich angefangen hat. Ich hatte immer Probleme mit meinem Sprunggelenk, bin immer umgeknickt und hatte dann lange Schmerzen die niemand richtig zuordnen konnte. Rückblickend haben die Rheumatologen die Veränderungen im MRT als PsA eingestuft, jedoch haben es die Orthopäden und Unfallchirugen damals nicht erkannt. Und ich hatte immer wieder plötzlich auftretende extreme Erschöpfungszustände. Und dann hatte ich eines Tages eine Zyste im Knie. Und da ich da schon mehrere Jahre die unerklärlichen Sprunggelenksprobleme hatte habe ich dann auf einer Überweisung zur Rheumatologie bestanden, da ich die Psoriasis schon seit meinem 3. LJ habe und mir mit dem Auftreten der Zyste ziemlich sicher war, dass es eine PsA ist. Und dann habe ich auch die Diagnose von den Rheumtologen bekommen mit der Aussage das sei ja sehr eindeutig bei mir. Man hat neben der Zyste im Knie noch zusätzlich eine abklingende Sakroilitis im Röntgen nachgewiesen. Die haben mich quasi einmal von oben bis unten geröntgt.

Ich habe dann mehrere Medikamente nicht vertragen (MTX, Leflunomid) und nach der Coronaimpfung sind die Schmerzen dann richtig eskaliert. Und seitdem ist es zwar einigermaßen unter Kontrolle (erst mit Humira und seit einem Jahr jetzt mit Skyrizi), aber ich habe immer noch große Probleme v.a. mit den Sehnenansätzen. Vorallem am Knie, Sprunggelenk und der BWS und bekomme starke Schmerzmittel, um den Alltag bewältigen zu können. Und auch die Erschöpfung ist immer wieder stark da. 

Edited by enalin
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    PsA und die Bandscheiben HWS
    Psoriasis arthropatica
    Hallo, Hat jemand auch Probleme mit H5 H6 H7 durch PsA? Oder habe ich wirklich gerade Beides? Meine PsA i...
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen 😐. Meine Name ist Uwe und ich bin 63 Jahre alt. ...
    Hey Ich bin 18 Jahre alt, gehe noch zur Schule und hobbymäßig bin ich oft als Mitarbeiter auf Freizeiten, trefde ger...
    Zu teuer!
    Psoriasis-Forum
    Hallöchen alle Miteinander, Ich habe ja seit einiger Zeit die Diagnose PSA und schlucke auch schon länger Ibuprofen (...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.