Jump to content

Wo steht geschrieben...


Suzane

Recommended Posts

..... das chronisch Erkrankte ein Anrecht auf eine jährlich Reha haben ??

Ich habe das zwar mittlerweile mehrfach gehört ...AAAAber steht das auch schriftlich irgentwo nieder geschrieben ??

Danke

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


..... das chronisch Erkrankte ein Anrecht auf eine jährlich Reha haben ??

Ich habe das zwar mittlerweile mehrfach gehört ...AAAAber steht das auch schriftlich irgentwo nieder geschrieben ??

huhu suzane...

wo was schriftlich steht,- kein plan aber dennoch glaube ich eher nicht daran das man ein"anrecht" darauf hat. würde ansonsten sicherlich nicht soviele einsprüche geben.

also ich hab mal was von 4 jahren gehört, also alle vier jahre "kann" man zur reha...

dennoch ein sehr interessanter thread von dir, interssiert mich auch ;)

sonnigen gruß

markus

Link to comment

Meines Wissens ist "alle vier Jahre" die "normale" Regelung, die aber eben nicht für chronisch Kranke gilt. Weiß jemand, wo das steht? Ich suche auch mal danach...

Gruß

Claudia

Link to comment

Das kann ich mir nicht vorstellen.

Als ich mit Tom zur Reha war, wurde mir gesagt, dass man alle 4 Jahre fahren kann, bei schlimmen Fällen bereits nach 2 Jahren.

Mit Tom soll ich versuchen jedes Jahr zu fahren, weil das bei Kindern oft lockerer bewilligt wird.

Link to comment

Ich kann das auch nur mit dem Abstand von 4 Jahren .

Allerdings besteht die Möglichkeit eher wieder zu fahren, wenn der Doc Medizinische Notwendigkeit bescheingt.

Ich habe auch vor immer im 2 Jahresabstand zu fahren, da fällt mir ein , wird Zeit das ich mir einen Antrag besorge, ich möchte schließlich mindestens eines meiner beiden Kinder mitnehmen , auch zur Behandlung versteht sich.

LG

Fußballfan

Andrea

Link to comment

Hallo Susanne,

meines Wissens nach steht das nirgendwo geschrieben....

Die Regel ist wohl die Reha im Abstand von 4 Jahren; sie kann aber auch mehrfach im Jahr erfolgen.... Warum das bei dem einen Psoler klappt und beim anderen Schuppi nicht.... werden wir nie erfahren.....

Eigentlich kann es ganz einfach gehen:

Wer es schlimm hat, einen verständigen Arzt hat, der nicht zu faul ist, den Antrag etwas aufwändiger zu begründen, der ihn nicht 6 Monate liegen läßt, wenn der Sachbearbeiter der Krankenkasse bemüht ist, ein Herz für den Patienten hat, er einen guten Tag hat, er am Morgen nicht gesagt bekommen hat: WIR MÜSSEN SPAREN, (VIELLEICHT AUCH AN IHNEN)!, wenn kein zusätzlicher Gutachter eingeschaltet wird, wenn der gute Laune und viel Verständnis hat, wenn sich die Kostenträger einig sind, wenn noch Geld da ist....... dann kann es ganz schnell gehen ;-)))))))))))) Und das auch mehrfach innerhalb der 4 Jahresfrist. Auch sollen bei jungen , hübschen Damen mit sympathischem Auftritt, ein Tränchen im Augenwinkel... manchmal auch "Wunder" geschehen ;-))) Die sagen Dir dann auf der Kur, zu der du 3 Jahre gebraucht hast: Bei MIR ist das ganz von selbst gegangen; ich hatte innerhalb von 3 Tagen die Zusage !!!!

Das jetzt aber nicht so ernst nehmen ;-))) Aber, so könnte es gehen ;-)) Gottseidank ist der geschilderte Ablauf rein hypothetisch....

Ich persönlich möchte gar nicht wissen, wie oft, wie lange, wie konfortabel mein Tischnachbar oder Nachbarin gerungen hat. Es nutzt eh nichts; oft ärgert man sich nur (natürlich hauptsächlich bei jungen, hübschen Damen) ;-))))))

Gruß:

Hardy

Link to comment

Hallo,

denke das geht nach Schwere des Krankheitsbildes.

Kann mir vorstellen, dass das auch für PSO/PSA gilt.

Bei MC & Co. (Begleiterkrankungen) ist es mir passiert, dass sie mich ständig (in kurzen Abständen) und

für Monate in Reha-Kliniken geschickt haben.

Bis ich Einspruch erhoben habe. Die letzte (Reha-Klinik) hatte es wesentlich verschlimmert, statt verbessert.

viele Grüsse

Link to comment
Moin Steph,

hast Du kein Bett, oder hat man Dich rausgeschmissen?

LG

Siegfried

Moin moin Siggi,

a

ist Vollmond (man bemerke, dass keine ausgeprägte Vollmond-Schreib-Wütigkeit

mehr besteht

b. benötige ich zur Zeit ziemlich wenig Schlaf

und wie sieht es eigentlich mit dir aus? Dich liest man

ja auch oft zu dieser Stunde hier :cool:;)

so ich *kuschel* mich wieder ins Bettchen

gute Nacht od. guten Morgen ;)

Link to comment

Hallo !

Mir hatte 2005 in der Kur auf Norderney eine Mitpatientin (auch PSO) gesagt, dass der normale Rythmus alle 4 Jahre sei - Menschen mit PSO dürften aber alle 2 Jahre. So wie sie sagte, war sie damals 2005, 2003 und 2001 (auf Norderney) und wollte für 2007 auch wieder einen Antrag stellen.

Viele Grüße - Alien

Link to comment

Na und ich habe bereits mehrfach gehört....bei chronischer Erkrankung ständ einem das jährlich zu....man muß halt nur nen guten Arzt haben der einen darin auch unterstützt !

Ich weiß nur nicht mehr ,worauf sich das bezieht ....irgentwo muß das doch verankert,geschrieben stehen.

Selbst wenn es alle 2 Jahre sind...wo steht das ??

Bin von einem Freund angesprochen worden....ich sollte doch mal nachhorchen bitte.

Also ich handhabe das ja auch so....ein Jahr stelle ich einen Antrag ...ein Jahr bezahle ich aus eigener Kasse.

So spare ich mir den jährlichen Kampf/Krampf mit der Krankenkasse und kann auch noch belegen das ich ja durchaus gewillt bin eine Menge selber zu tragen was meine Gesundheit betrifft.

Link to comment

Also ich handhabe das ja auch so....ein Jahr stelle ich einen Antrag ...ein Jahr bezahle ich aus eigener Kasse.

So spare ich mir den jährlichen Kampf/Krampf mit der Krankenkasse und kann auch noch belegen das ich ja durchaus gewillt bin eine Menge selber zu tragen was meine Gesundheit betrifft.

@ Suzanne

und genau das solltest du nicht der Kasse mitteilen,das hat mir unser Freund Dr. Vasa im November noch geraten da die leicht auf die Idee kommen könnten dass das dann immer so sein könnte bei verschiedenen Patienten und nicht jeder kann sich das leisten

Was Dr. Vasa meinte war dass es nicht unbedingt nötig wär dass die Kassen das Erfahren dass man entweder nach einer Kur noch eine Woche selbst bezahlt oder es aus eigener Tasche tut das müssten die nicht wissen

Guy

Link to comment

na und ich habe es eher so gesehen ...das die KK sieht ....ich halt nicht nur die Hand auf ...sondern ich tu auch was dafür ,das ich erscheinungsfrei bleibe.

Wie soll ich das denn bei einem Antrag bitte schön verheimlichen ??

Ist Dr. Vasa eigentlich ein eigetragener Reha Arzt ?? Also sprich darf der eine Reha nach neustem Gesetz verordnen ??

Er hat ja zusätzlich seine eigene Praxis ?

Link to comment
na und ich habe es eher so gesehen ...das die KK sieht ....ich halt nicht nur die Hand auf ...sondern ich tu auch was dafür ,das ich erscheinungsfrei bleibe.

Hey Suzanne

genau wie du du es siehst hab ich es auch gesehen und bin noch immer der Meinung,ich hatte mir bei Vasa eine Bescheinigung gefragt dass ich das auf meine Kosten getan hab,hat er mir auch ausgestellt war aber der Meinung solle das nicht unbedingt der Kasse sagen

Wie soll ich das denn bei einem Antrag bitte schön verheimlichen ??

wie meinst du das ?? wenn du auf eigenkosten fährst :confused:dann brauchst du doch keinen Antrag oder klär mich auf bitte

Ist Dr. Vasa eigentlich ein eigetragener Reha Arzt ?? Also sprich darf der eine Reha nach neustem Gesetz verordnen ??

wenn er Chefartzt in einer Rehaklinik ist geh ich mal davon aus dass er eingetragen ist ob er aber jetzt Rehas verschreiben kann ???? glaub kaum er würde ja alle nur in die Tomesa überweisen ob das den Kassen gefallen würde??

Er hat ja zusätzlich seine eigene Praxis ?

das wusste ich bisher auch noch nicht Danke wenn das so ist

alles gute dir

Guy;)

Link to comment

Ich muß doch bei jedem Antrag ..darlegen was ich das Jahr über gegen meine Psoriasis getan habe. Das heißt dazu gehören auch 3 Wochen Tomesa.

Was die Praxis betrifft ...bin ich mir nicht 100 % sicher. Ich weiß blos das ein paar meiner Freunde die dort in der Nähe wohnen ,ihn auch weiterhin ausserhalb der Reha in Anspruch nehmen.

2 weitere Freunde von mir reisen sogar extra aus weiter Enfernung an um ihn zu konsultieren. Also müßte er ja eigentlich eine eigene Praxis haben. Es sei denn ich hab da was nicht ganz verstanden.

Link to comment
Ich muß doch bei jedem Antrag ..darlegen was ich das Jahr über gegen meine Psoriasis getan habe. Das heißt dazu gehören auch 3 Wochen Tomesa.

ja Suzanne wenn das so ist ich vergesse oft dass das bei uns ganz anders ist ich brauch das nicht Sorry da bei uns die Kassen das selbst nachschauen zb in dem sie schauen wie oft du zu deinem Dermatologen warst usw.

2 weitere Freunde von mir reisen sogar extra aus weiter Enfernung an um ihn zu konsultieren. Also müßte er ja eigentlich eine eigene Praxis haben. Es sei denn ich hab da was nicht ganz verstanden.

also soviel ich weiss kannst du auch einen Termin bei Vasa fragen und du wirst bei ihm in der Tomesa behandelt hab ich mal gehört

Guy;)

Link to comment
Na und ich habe bereits mehrfach gehört....bei chronischer Erkrankung ständ einem das jährlich zu....man muß halt nur nen guten Arzt haben der einen darin auch unterstützt !

Ich weiß nur nicht mehr ,worauf sich das bezieht ....irgentwo muß das doch verankert,geschrieben stehen.

Selbst wenn es alle 2 Jahre sind...wo steht das ??

Bin von einem Freund angesprochen worden....ich sollte doch mal nachhorchen bitte.

Also ich handhabe das ja auch so....ein Jahr stelle ich einen Antrag ...ein Jahr bezahle ich aus eigener Kasse.

So spare ich mir den jährlichen Kampf/Krampf mit der Krankenkasse und kann auch noch belegen das ich ja durchaus gewillt bin eine Menge selber zu tragen was meine Gesundheit betrifft.

Hallöchen,

es gibt nur die 4-Jahresregel lt. Sozialgesetzbuch (bei Reha durch Krakas oder BfA), aber es gibt immer Ausnahmen von der Regel. Wie schon mehrfach erwähnt geht es um die ärztliche Diagnose und Begründung. Ausserdem sind viele Patienten auch abwechselnd Akut oder durch Reha-Antrag in den Kliniken. Ich war früher jedes Jahr am Toten Meer und jetzt 2x in Bad B. im 2-Jahresrhytmus. Das war aber nur meine eigene Planung, mein Arzt hat es befürwortet und die BfA genehmigt. Einen gesetztlichen Anspruch gab es aber dafür nicht. Es gibt wenige chronische Erkrankungen wo tatsächlich der Kranke regelmäßig dazu aufgefordert wird, oder aber bei Rentenanträgen-Rehe vor Rente-. Auch nach Operationen gibt es Reha, aber auch die werden sehr spärlich inzw. bewilligt. Es bleibt aber dann immer noch die AHB - Anschlussheilbehandlung.

LG Anjalara

Link to comment
Ich muß doch bei jedem Antrag ..darlegen was ich das Jahr über gegen meine Psoriasis getan habe. Das heißt dazu gehören auch 3 Wochen Tomesa.

Was die Praxis betrifft ...bin ich mir nicht 100 % sicher. Ich weiß blos das ein paar meiner Freunde die dort in der Nähe wohnen ,ihn auch weiterhin ausserhalb der Reha in Anspruch nehmen.

2 weitere Freunde von mir reisen sogar extra aus weiter Enfernung an um ihn zu konsultieren. Also müßte er ja eigentlich eine eigene Praxis haben. Es sei denn ich hab da was nicht ganz verstanden.

Hallo Suzane,

ich denke die bezahlen dann die Behandlung privat oder es gibt dort inzw. eine Akutpraxis, dann müßte Dr. Vasa aber eine Kassenzulassung haben, dass kannst du aber sicher in Erfahrung bringen in Bad S. Die hatte Dr. Ständer früher in Bad B. auch. Es ist dann wie in einer ganz normalen Arztpraxis. Die Patienten konnten dann auch amb. bestrahlt werden. Leider können das nur wenige Reha-Kliniken, leider keine bei uns an der Küste.

Lg Anjalara

Link to comment

@ Anjalara

Hi ;0)

Erst einmal schönes neues Bild !

Na mich würde das mit der Rehazulassung interessieren...dann muß ich mir in Zukunft nicht irgenteinen in NRW suchen ,der mich nicht kennt und über mich entscheiden darf /muß... sondern fahre lieber ein paar Kilometer mehr um mich von jemanden untersuchen zu lassen der mich kennt und die Entscheidung treffen darf.

Da ich aber dieses Jahr privat dorthin fahre ...kann ich mich für nächstes Jahr tatsächlich selbst erkundigen ! ;)

Wäre halt interessant gewesen ...vielleicht hätte es ja bereits jemand gewußt !!

Link to comment
  • 1 month later...

hi hab gerade die frage gelesen wg der frist für reha, also früher war es alle 4 jahre jetzt sind es alle 3. herr schneider von der tomesa hat früher einen auszug vom sozialgesetz ausgegeben in der stand dass bei allen chronisch kranken die jahresfrist nicht zutrifft, also einfach in der tomesa anrufen.

liebe grüße an alle

dorisela

Link to comment

Hallo dorisela,

hi hab gerade die frage gelesen wg der frist für reha, also früher war es alle 4 jahre jetzt sind es alle 3. herr schneider von der tomesa hat früher einen auszug vom sozialgesetz ausgegeben in der stand dass bei allen chronisch kranken die jahresfrist nicht zutrifft, also einfach in der tomesa anrufen.

erstmal willkommen hier im Forum.

Schaust du mal in SGB V, §40, (3). Da ist alles geregelt! Eine Dreijahresfrist gibt es nicht, wohl aber Ausnahmen von der Vierjahresfrist.

Im Prinzip hat das Anjalara (ohne Quellenangabe) schon im Beitrag #18 geschrieben.

Gruß

Rainer

Link to comment
hi hab gerade die frage gelesen wg der frist für reha, also früher war es alle 4 jahre jetzt sind es alle 3. herr schneider von der tomesa hat früher einen auszug vom sozialgesetz ausgegeben in der stand dass bei allen chronisch kranken die jahresfrist nicht zutrifft, also einfach in der tomesa anrufen.

liebe grüße an alle

dorisela

...auch ein Hr. Schneider kann die Gesetze nicht ändern. In schweren Fällen kann man vor den 4 Jahren einen Antrag stellen, aber das haben wir hier ja schon öfter erwähnt.

LG Anjalara

Link to comment

Ich glaube nicht, das ich ein besonders schwerer Fall bin von Pso, aber ich bin bisher 3 mal zur Reha weggewesen...immer im Abstand von 2 1/2 Jahre. In absehbarer Zeit habe ich aber vor, wieder einen Antrag zu stellen, da sich die Pso im Moment wieder ausbreitet und diesmal leider auch an sehr schlecht zu behandelnden Stellen.

Viele Grüße aus Köln

Hilde

Link to comment
...auch ein Hr. Schneider kann die Gesetze nicht ändern. In schweren Fällen kann man vor den 4 Jahren einen Antrag stellen, aber das haben wir hier ja schon öfter erwähnt.

LG Anjalara

ja ein herr schneider ändert kein gesetz, aber er hilft wo er nur kann und das ist in dieser

zeit nicht selbstverständlich. dass wollte ich nur mal gesagt haben. komisch dass sehr viele jedes jahr zur reha fahren, ist wohl doch was drann.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.