Jump to content

Hallo, ich bin die "Neue"...


tamma
 Share

Recommended Posts

erst einmal danke, daß es Foren wie dieses gibt und sich Menschen die Mühe machen, anderen zu helfen - Respekt!

Tja, also nun bin ich auch hier gelandet... Heute früh war ich beim Hautarzt und habe da die Diagnose bekommen... Schuppenflechte auf der Kopfhaut, den Ellenbogen und den Knien. Nix "trockene Haut", nix "Shampoo-Unverträglichkeit"-- Psoriasis!

Jetzt sitze ich hier und weiß eigentlich gar nicht, wie mir ist. Es fühlt sich an, als hätte mir jemand mittenmang eine gebrezelt. Ich habe keine Ahnung was jetzt auf mich zukommt. Was passiert mit mir? Der Arzt drückte mir nur ein Rezept in die Hand und meinte recht lakonisch... na, vielleicht ist der Spuk in 2 Wochen ja wieder weg. :confused: Der Spuk....

na toll.... wir werden's ja sehen.....

Eigentlich wollt ich ja gar nicht rumjammern, es braucht auch keiner zu antworten. Ich wollte nur mal versuchen, diesen Mist in Worte zu fassen. Vielleicht wird's dann leichter....

Alles Gute Euch

Tamma

Link to comment
Share on other sites


Hallo Tamma,

ich habe mich gerade hier eingeloggt und bin auch erst seit vorgestern hier registriert. Ich will Dir nur sagen, mir ist es auch so gegangen. Es ist gut, dass Du geschrieben hast.

Ich habe hier auf den Seiten schon viel gefunden, seitdem ich vor zwei Monaten mit Suchen anfing, mehr als die bisherigen 2 HA zu erzählen bereit waren. Auch bin ich hier sehr nett begrüßt worden.

Nimm Dir Zeit und studiere, wonach Du suchst. Irgendwo hatte ich hier in einem Artikel gelesen:"....die Diagnose kommt wie der Blitz...", da bist Du jetzt. Und es gibt auch wieder Sonnenschein!

Willkommen,

LG von Dahlie

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tamma........

Der Arzt drückte mir nur ein Rezept in die Hand und meinte recht lakonisch... na, vielleicht ist der Spuk in 2 Wochen ja wieder weg. :confused: Der Spuk....

Die Aussage allein wäre für mich ein Grund den Arzt zu wechseln.... ;)

Vieleicht solltest du noch mitteilen welche Medikamente du verordenet bekommen hast.

Tschues

Colt

Link to comment
Share on other sites

Danke Euch beiden, Colt und Dahlie :D

Ich bin echt froh, diese Community hier gefunden zu haben, hier ist man wohl echt gut aufgehoben :).

Jetzt hat sich der erste Schock etwas gelegt und es wird Zeit, mich mal genauer vorzustellen. Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Söhne, 4 und 8 Jahre alt. Ich hatte bisher nie Probs mit meiner Haut gehabt und auch im Leben nie an sowas gedacht. Aber wenn ich jetzt so zurück denke, vor etwa einem Jahr ging es los mit vermehrten Kopfschuppen, gegen die kein H&S oder Sulfrin was ausrichten konnte. Die Frisörin meinte, das wären keine Schuppen sondern trockene Kopfhaut und gab mir eine sündhaft teure und völlig nutzlose Lotion mit. (Sowas kennt ihr schon, oder?? :D)

Aber alles war soweit noch ok, bis bei uns vor etwa 2 Monaten die Läuse Einzug hielten. Nach der Behandlung mit Pedicult und Jacutin ging es mit kleinen Beulen, Krusten und Schorf auf dem Oberkopf los. Dann vorgestern die Diagnose.

Ich hatte leider noch nicht die Zeit alle Beiträge hier genauer zu studieren, aber ich meine das schön öfters gelesen zu haben -> Pso- Schub nach Läusebehandlung. Können das die Pestizide sein????

Behandelt werde ich mit einer handgemixten Salbe vom Apotheker:

Betamethan 0,05 (? kann die S..klaue nicht lesen, weiß nicht ob's stimmt)

Salicylsäure 1,0

Lugalkopfsalbe ad 50,0

Zum Auswaschen Medizinalshampoo von Dermatest, für trockene Hautstellen (meiner Meinung nach noch keine Pso) an Knie und Ellenbogen Adtop-Salbe mit 40% Urea.

Im Moment habe ich das Gefühl, die Schuppen würden sich etwas lösen... schön wärs ja, aber mal abwarten was dann kommt....

(... und zur Zeit kommt echt viel. Heute erfahre ich, mein Kleinster hat Astigmatismus und nur noch 40% Sehkraft auf einem Auge....aber auch das schaffe ich noch - irgendwie -)

In diesem Sinne, egal wie der Kopf auch schuppt, ich trage ihn immer ganz oben:D

ich wünsch euch schöne Tage und danke für's Zulesen.

Liebe Grüße

Tamma

Link to comment
Share on other sites

:D Erst mal willkommen! Warst aber schnell im Netz um Dich zu erkundigen. Respekt. Bei mir hat es Jahre gedauert. Bin 45 Jahre und habe seit vielen Jahren Schuppenflechte, an Ellenbogen ist ja "harmlos" und unter den Füßen ebenfalls "harmlos" sieht ja keiner, seit 1 Jahr "blühe" ich am ganzen Körper vor allen Dingen an den Händen; das ist echt Klasse! Da ist verstecken angesagt.

Ich will Dir keine Angst machen nur Mut! Hier bist Du gut aufgehoben. Hier wird Dir geholfen, ist einfach gut für die Seele und Du bist nicht allein!

Alles Gute

Annabel

PS. Den Hautarzt würde ich wechseln.

Obwohl ich ohne Hautartz zur Zeit auskomme. Dank Info von hier:smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.