Jump to content

Diskriminierung wegen Schuppenflechte


original-andi
 Share

Recommended Posts

original-andi

Hallo da drausen bin neu hier mir ist heute was bei der Post passiert unglaublich und zwar wollte ich einen Brief mit Einschreiben bei der Post in Esslingen aufgeben ich gehe also da rein lege den Brief auf den Tisch und sage bitte mit Einschreiben!! Die Dame von der Post schaut mich nur dumm an schaut auf meine Schuppenflechte auf den Händen und sagt kein Wort und geht einfach weg zu ihrem Kollegen und sagt zu ihm (Igit igit furchtbar kannst du nicht zu dem da gehen ich gehe zu dem da nicht mehr da holt man sich ja die Krätze) und das so laut das nicht nur ich es hören konnte mhh was soll man dazu sagen mhh ich habe nichts mehr gesagt habe meinen Brief genommen und bin raus ich habe mir nur beim rausgehen gedacht du dummes stück schei..e du kannst mich mal ich verdiene in der Woche mehr Geld als du im ganzen Monat!!! Mhhh ist das nicht eine frechheit was meint ihr dazu???

Link to comment
Share on other sites


susanne1972

Hallo andi,

na, was soll man dazu sagen: ich weiß gar nicht, was ich gemacht hätte!!!!!!!!!!!!!!! - ich finde das total unverschämt!

Zum Glück ist mir das noch NIE passiert!!!!!!!

Oh, wenn ich sowas lese, dann macht mich das wütend und traurig zugleich!!!!!!

Aber einer Freundin ist das vor Jahren mal so an der Supermarktkasse ergangen......nicht mit der Kassiererin, sondern mit einer älteren Dame, die sich nicht hinter ihr anstellen wollte, die sagte zu ihrem Enkelkind:

Komm, wir nehmen lieber die andere Kasse, wer weiß, was wir uns da holen.......und wir waren damal 17 Jahre........das war echt ein Schock......

vor allem, wie sollen die "kleinen" lernen, mit sowas umzugehen, wenn die "großen" es falsch vorleben???????

Eigendlich müßtest Du Dich an höerer Stelle beschweren, so gehts ja nun nicht!!!!!

Ach so, herzlich willkommen hier in diesem klasse Forum, Du wirst sehen, hier versteht man Dich!!!!!! lies Dich durch und wenn Du Fragen hast, immer drauf zu, meißt ist immer jemand da, der Dir Antwort geben kann........

Liebe Grüße,

Susanne

Link to comment
Share on other sites

hallo andi,

herzlich willkommen....

was dir da passiert ist zeigt mal wieder, wie unsensibel-blöd doch viele menschen sind..es ist traurig, das es sowas noch gibt...

die frau hat äußerlich sicher keine probleme, aber sie ist "kopfkrank" :D ...ich möchte um nichts in der welt mit ihr tauschen....

ich bin selten hier, aber es tut immer gut die berichte zu lesen..hier wird man verstanden...

alles liebe und gute

die zicke09

Link to comment
Share on other sites

ich habe mir nur beim rausgehen gedacht du dummes stück schei..e du kannst mich mal ich verdiene in der Woche mehr Geld als du im ganzen Monat!!! Mhhh ist das nicht eine frechheit was meint ihr dazu???

Da die Frau ja sicherlich immernoch an Ort und Stelle ist, geh nochmal hin und klär sie auf (über ihr verletzendes Verhalten, nicht über deinen Gehaltsscheck) und wenn das nichts bringt, rede mit ihrer Chefin/ ihrem Chef. Es ändert gar nichts, wenn du dich bei uns über sie beschwerst, außer dass dir hier der Rücken gestärkt wird. Die Meinungen zu diesem Vorfall werden wohl nicht weit auseinandergehen.

Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Da die Frau ja sicherlich immernoch an Ort und Stelle ist, geh nochmal hin und klär sie auf (über ihr verletzendes Verhalten, nicht über deinen Gehaltsscheck)

Warum sollte er das tun? Soll er vielleicht noch ein Stückchen Kuchen mitbringen, damit daraus ein *richtig gutes Gespräch* wird?

Wenn die Dame mit ihrer Kundschaft nicht umgehen kann, dann soll sie sich einen anderen Job suchen. Als freiberufliche Raumpflegerin könnte sie sich beispielsweise ihre Kundschaft aussuchen.

Also wenn schon etwas unternehmen, dann zu den Vorgesetzten. Zum Deppen-missionieren fehlte mir jedenfalls Zeit und Interesse. YMMV.

Link to comment
Share on other sites

Mhhh ist das nicht eine frechheit was meint ihr dazu???

Hallo Andi,

das ist wohl der Gipfel der unverschämtheit. Ich an deiner Stelle würde mich bei ihrem vorgesetzen Beschweren. Das geht ja wohl gar nicht. Am besten ist hin gehen, gleich wieder zu der Frau und Ihren Chef verlangen.

Was mich interessieren würde ist, war es die echte richtige Post, oder eine Postagentur?

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Hi, o-andi --

willkommen bei den Schuppis ..... und hier gleich noch ein Vorschlag für *PSO + Spaß* im Alltag :

Vom Psoriasis-Netz gibt es nette Flyer und große Aufkleber (bei Claudia bestellen) ...

Geh doch nochmals in die Poststelle, such dir genau DIE Angestellte und wenn du dran bist, dann pappst du ihr einen Aufkleber mitten aufs Pult und läßt deine Schuppi-Hand demonstrativ sichtbar liegen - - mit den Worten:

"Hier, meine Liebe, können Sie etwas für Ihre Bildung und Aufklärung tun" wünschst du ihr einen schönen Tag ..... sollte sie unangenehm reagieren, dann verlangst du Ihren Chef zu sprechen, wie Antje auch schon vorschlug ...

Viel Spaß bei der Aktion -- wenn nötig, nimm einen Freund mit ... :D

Moin, moin - vira. :D

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute,

Also bis auf kleine Kinder, die die Mama fragen was ich da hab, is mir das noch nicht untergekommen.

Aber hallo Leute, gehts noch was gibts denn da noch zu reden mit solchen Flachzangen. Bei sowas gibts keine Diskussion mehr, gleich zum Vorgesetzten.

Da kann ich nur sagen:

IMMER DRAUF DIE HABEN ES NICHT ANDERS VERDIENT

Wir haben in Deutschland ein "ANTIDISKRIMINIERUNGSGESETZ".

Mein Arbeitgeber hat ein Rundschreiben an alle Mitarbeiter geschickt, in dem in solch einem Falle mit fristloser Kündigung gedroht wird, RICHTIG so.

Aber eins möcht ich noch anmerken, ich leide auch an starker PSO, hab aber festgestellt, daß man eigentlich oft mit anderen ins Gespräch kommt.

Ich hoffe das is die Ausnahme.

MfG Thomas

Link to comment
Share on other sites

@ Vira: Ja das ist doch echt mal ne Idee!!

Das ist wirklich der Gipfel , ne Frechheit was man sich so alles gefallen lassen muss!!!

Zum Glück hab ich sowas schlimmes noch nicht erleben müssen, ich glaub da wäre ich echt aus der Haut gefahren.....das hätt dann auch noch was gutes gehabt!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Amadis

Hallo Leute!

Ich bin für's Schreiben. Da kann man sich so richtig schön auslassen.

Der Brief, die E-Mail, das FAX oder was auch immer, geht dann nicht nur an die Postagentur oder Poststelle, sondern auch direkt an die Beschwerdestelle der Deutschen Post! Und nur so kommt was ins Rollen.

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte er das tun? Soll er vielleicht noch ein Stückchen Kuchen mitbringen, damit daraus ein *richtig gutes Gespräch* wird?

Ja sicher. Für wie blöd hältst du mich? Wenn ich jemanden über etwas aufkläre, was mich verletzt hat, dann hat das nichts mit einem gemütlichen Gespräch zu tun. Allerdings gebe ich den Leuten eine Chance zur Rechtfertigung/Besinnung und renne nicht gleich zum Chef petzen.

Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Ja sicher. Für wie blöd hältst du mich? Wenn ich jemanden über etwas aufkläre, was mich verletzt hat, dann hat das nichts mit einem gemütlichen Gespräch zu tun. Allerdings gebe ich den Leuten eine Chance zur Rechtfertigung/Besinnung und renne nicht gleich zum Chef petzen.

Grüße

Antje

Nicht aufregen. Du bist eben ein Menschenfreund. Es gibt allerdings genug einigermaßen intelligente und freundliche Menschen, die den Job dieser Dame vermutlich weitaus besser erledigen könnten. Warum sollten die nicht eine Chance bekommen... :altes-lachen

Und glaubst du wirklich, dass solche Typen groß besserungsfähig sind? Da haben wir schon mal Unwissenheit oder schlichte Dummheit und das noch gepaart mit einem unterirdischen Taktgefühl. Und da sollte man als Psoler Zeit verschwenden, um sie auf den Pfad der Einsicht zu bringen?

Mag ja sein, dass es individuell für die eigene Psyche wichtig wäre "nochmal drüber zu reden" - aber mir fehlte einfach etwas das "wozu?"

Link to comment
Share on other sites

Nicht aufregen. Du bist eben ein Menschenfreund.

Bin ich nicht, wenn mich jemand persönlich angreift.

Es gibt allerdings genug einigermaßen intelligente und freundliche Menschen, die den Job dieser Dame vermutlich weitaus besser erledigen könnten.

Das ist wahr. Genau das würde ich ihr auch vermitteln. Wenn sie dann immernoch uneinsichtig ist, würde ich auch lautstark nach dem Chef rufen (so, dass alle es hören). Ich bin da wahrlich nicht zimperlich.

Und glaubst du wirklich, dass solche Typen groß besserungsfähig sind? Da haben wir schon mal Unwissenheit oder schlichte Dummheit und das noch gepaart mit einem unterirdischen Taktgefühl. Und da sollte man als Psoler Zeit verschwenden, um sie auf den Pfad der Einsicht zu bringen?

An die Besserungsgeschichte glaube ich tatsächlich. Am besten wäre es natürlich, sie würde auch einen Hautausschlag bekommen und mal ca. 3 Wochen darunter leiden. Das würde ihre Einstellung sicherlich ändern. Kennt sich hier jemand mit Voodoo aus? (Würde mich bei der Gelegenheit auch gern an einer Friseuse rächen, die mir vor zwei Wochen den Kopf versaut hat.)

Mag ja sein, dass es individuell für die eigene Psyche wichtig wäre "nochmal drüber zu reden" - aber mir fehlte einfach etwas das "wozu?"

Mir würde es auch darum gehen, Dampf an der richtigen Stelle abzulassen. "Nochmal drüber reden" ist da nicht der richtige Ausdruck.

Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Ich bin für **immer erstmal selbst die Courage aufbringen und Tacheles reden** - das stärkt auch das eigene Selbstbewußtsein! - - das Rufen nach Obrigkeiten, die es dann richten sollen, das haben wir in diesem Lande mehr als genug !

(Ich staune, dass KP so´n Feigling ist :nanu)

Moin, moin - vira. :D

Link to comment
Share on other sites

Ich bin für **immer erstmal selbst die Courage aufbringen und Tacheles reden** - das stärkt auch das eigene Selbstbewußtsein! - - das Rufen nach Obrigkeiten, die es dann richten sollen, das haben wir in diesem Lande mehr als genug !

(Ich staune, dass KP so´n Feigling ist :nanu)

Moin, moin - vira. :D

Wieso Feigling? Ich hätte einfach keine Lust mich mit dieser dummen Person auseinanderzusetzten. Jede Sekunde meiner kostbaren Lebenszeit dafür wäre verschwendet.

Falls es mich überhaupt nach Einschreiten gelüstete, dann ist der Weg über die Chefs der effektivere. Wenn sich jemand schon auf dem Level der Dame bewegt, dann helfen wohl auch keine Gespräche mit erlauchten Frauen wie Vira oder Antje. Da braucht es Schläge von oben :altes-lachen

Aber grau ist alles Theorie.

Link to comment
Share on other sites

Wieso Feigling? Ich hätte einfach keine Lust mich mit dieser dummen Person auseinanderzusetzten. Jede Sekunde meiner kostbaren Lebenszeit dafür wäre verschwendet.

Naja, hier im Forum nimmst du es ja auch nicht so genau (was tatsächlich schade wäre und mich um einige Lacher bringen würde ;-)).

Vira und ich sind wahrscheinlich temperamentvoller und zücken eher unsere Wortdegen als so ein ausgeglichener friedliebender Mensch wie du, der ein ruhiges Wort von Mann zu Mann (Kunde zu Chef) bevorzugt, um die dumme Trine auf ihren Platz zu verweisen. :D

Link to comment
Share on other sites

Hier wird - durchaus berechtigt - viel von Diskriminierung geschrieben, im selben "Atemzug" wird die Postangestellte dann aber teils recht übel beschimpft. Wo ist da der Unterschied?!

Es gibt viele Menschen, die sich vor unseren Hautstellen ekeln und Psoriasis nicht kennen. Ich kanns sogar verstehen.

Man sollte in solch einer Situation zumindest versuchen, den Menschen aufzuklären. Ich wäre dort geblieben am Schalter und hätte ihr oder ihrem Kollegen die Sache kurz erklärt und auch mein Missfallen bzgl. des Verhaltens ausgedrückt.

Auch die Postangestellte ist nur ein Mensch mit Stärken und Schwächen - wie wir alle.

Link to comment
Share on other sites

Guest Amadis

Es ist ja auch wohl eine Frage des Temperaments. Meine Frau hätte die Dame auch sofort gehängt, ich nicht. Gehe da mit KP konform. So halte ich das auch bei der Bahn. Wenn mir da einer dumm kommt, Name erfragen, Datum und Uhrzeit aufschreiben, Beschwerdebrief schreiben. Nicht an Ort und Stelle groß aufregen, das hilft bei vielen Lölies nichts.

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja auch wohl eine Frage des Temperaments. Meine Frau hätte die Dame auch sofort gehängt, ich nicht. Gehe da mit KP konform. So halte ich das auch bei der Bahn. Wenn mir da einer dumm kommt, Name erfragen, Datum und Uhrzeit aufschreiben, Beschwerdebrief schreiben. Nicht an Ort und Stelle groß aufregen, das hilft bei vielen Lölies nichts.

Lölies - was bedeutet das genau? Ist ein schönes Wort.

Ansonsten: Beschwerdebriefe - au ja, das ist natürlich eine besonders feine Form der Konfliktlösung. Die Deutschen sind berühmt dafür.^^ Manchmal bleibt keine Wahl, da sehe ich es ein. Aber ehrlich, die direkte Konfrontation ist doch erstmal wünschenswert, oder? Ich habe so viele Jahre im Service gearbeitet und obwohl ich, sagen wir mal zu 98% freundlich war, ist mir manchmal alles entglitten und ich war hinterher froh, dass da kein Beschwerdebrief einging. (Allerdings habe ich mich nie so daneben benommen wie die Postangestellte.) Ich denke auch immer, dass über Beschwerdebriefe gern mal gelacht wird oder man verdreht einfach nur die Augen. Danach baut man einen Entschuldigungsbrief mit diversen Textbausteinen zusammen, tut noch einen Gutschein oder was auch immer mit rein und gut ist es. Sehr unbefriedigend.

Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andi

Ich würde es so machen,wie Amadis es geschrieben hat,und

hätte kein Mitleid mit der Dame,wenn sie eine Abreibung bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute!

Ich bin für's Schreiben. Da kann man sich so richtig schön auslassen.

Der Brief, die E-Mail, das FAX oder was auch immer, geht dann nicht nur an die Postagentur oder Poststelle, sondern auch direkt an die Beschwerdestelle der Deutschen Post! Und nur so kommt was ins Rollen.

Klar, das würde die Einsicht der Dame ungemein fördern. Sie würde natürlich sofort ihren Irrtum einsehen und alle Schuppis - diese netten Menschen, die sofort Beschwerdebriefe schreiben - von nun an in ihr Herz schließen.

Wer von anderen Toleranz und Nachsicht fordert, sollte auch selber in der Lage sein, dies zu bieten. Ich möchte jedenfalls nicht mit beschwerdebriefschreibenden Motzschuppis in einen Topf geworfen werden. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hey, warum geht nicht ein Teil von uns hin und klärt das face to face und der andere Teil schreibt sich ordentlich die Wut aus dem Bauch. Denke, die Botschaft würde klar und deutlich ankommen. :altes-lachen

PS In welcher Stadt befindet sich denn die Post eigentlich?

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman
..PS In welcher Stadt befindet sich denn die Post eigentlich?
...wollte ich einen Brief mit Einschreiben bei der Post in Esslingen aufgeben...

Voilá :D

Gruss

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Man stelle sich vor: über 50 Schuppis entern die Post in Esslingen, sommerlich bekleidet, alle stellen sich komischerweise an denselben Schalter, dahinter eine kreidebleiche Angestellte ...

Bei Spinnenphobie soll sowas ja funktionieren. :-))

Den vollen Sack mit zusammengekehrten Schuppen bekommt sie nach bestandener Prüfung überreicht, als Andenken sozusagen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.