Jump to content

... es geht wieder los


Kaha
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

viele, die mich kennen, wissen, daß ich zu den Glücklichen gehöre, die jahrelang Ruhe von der Pso hatten. Nun sind es fast auf den Tag genau 4 Jahre seit meinem letzten Schub (keine Ahnung, warum ich das so sehr in Erinnerung behalten habe)... tja, und nun ist es wieder soweit... ich will nicht sagen, daß ich nen "Riesenschub" habe, naja, das Resultat seh ich ja in ein paar Wochen :-/. Aber es ist wieder vorwiegend an den Handrücken und -gelenken. Noch sieht alles recht harmlos aus... aber ich weiß ja wie sich die kleinen Fleckchen ausbreiten, wie Tinte auf nem Papiertaschentuch...

Ich möchte hier aber nicht rumjammern, wollte eigentlich nur von Euch wissen was so eure Erfahrungen sind ... während nem Schub... gleich behandeln lassen, sofort zum Hautarzt rennen, oder doch lieber erstmal in Ruhe lassen und eben nur pflegen? Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, hab schon mal irgendwo gelesen, weiß aber nicht mehr wo, daß man (wenn man so deutlich Schübe hat, wie ich ... ist ja oft fließend) erstmal den Schub abwarten soll. Wäre um jeden Rat und Erfahrungsposting dankbar :o

Link to comment
Share on other sites


Hallo,Kaha

die Frage wann man bei einem erneuten Schub zum Hautarzt gehen soll, quält auch mich jedes mal wieder.Letztes Jahr habe ich den Fehler gemacht und gewartet bis es eigentlich zu spät war, da half dann nur noch ein Krankenhausaufenthalt. Dieses bin ich gleich zum Hautarzt gegangen,so wie letztes Jahr möchte ich nie wieder aussehen.Die Lichttherapie hat diesmal den Schub gut abgefangen,hautmäßig,leider habe ich seit dem Frühjahr zunehmend Gelenkprobleme, die ich noch nicht im Griff habe.Schmieren tu ich abwechselnd Psorcutan und Silkis und verwende eine harnstoffhaltige Lotion.Ich hoffe das ich diesmal besser über den Winter komme.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kaha,

ich bin die letzten Jahre im Winter jedesmal zum Hautarzt gerannt und wurde jedesmal mit schwerem Kortison vollgestopft. Ich habe nun herausgefunden, das es bei mir eine seelische Ursache hat. Ich pflege meine Haut jetzt mit der ARAD-Pflegeserie (Totes Meer) von Langer und einen homoöpatischen Pflegeöl. Der Schub wurde gestoppt. Weiterhin gehe ich einmal pro Woche unter die Sonnenbank. Die PSO bekomme ich so langsam im Griff. Meines Erachtens kommt es auf die innere Einstellung zur PSO an. Mein muss nur damit klarkommen, dann sieht es schon viel besser aus. Früher konnte ich nicht mit meiner PSO in ein öffentliches Schwimmbad gehen. Heute ist es mir so egal, was die Leute sagen. Da wo ich schwimmen gehe, habe ich meistens sehr viel Platz, weil die Menschen soviel Vorurteile haben. Ich kläre Sie auf. Ich bin jedesmal überrascht, wie die Menschen reagieren. Sie sind dann sehr zuvorkommend, wenn sie wissen, was wirklich dahinter steckt.

So, an alle, die einen neuen schweren Schub erlitten haben, Kopf hoch, immer positiv denken, so schwer es auch fällt, es geht weiter:-)

Liebe Grüsse

Corinna

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karin,

tut mir leid daßes Dich wieder erwischt hat.

Dein Beitrag ist ein Super- Link für die Pso-ist-heilbar-Leute.

Einen Hautarzt kann ich Dir nur empfehlen wenn Du genau weißt, daßer sich mit Dir und Deiner Krankheit gewissenhaft auseinandersetzt. Ich selbst hatte drei und blieb bei keinem, hatte immer den Eindruck, daß die Pso recht niedrig budgetiert ist(also 1h Wartezimmer, 5 Min. Gespräch), zudem verschrieben sie mir Mittel, von denen ich später hier im Forum erfuhr, daß sie falsch dosiert am falschen Körperteil verschrieben wurden(möchte keine Medi- Namen nennen).

Ich hab seither eine Abmachung mit meinem Apotheker, er mixt mir die Sachen, von denen ich hier lese und ich sag ihm hinterher, ob es und wie es geholfen hat.

Behandlungen (Licht usw.) verschreibt mir mein Hausarzt (Internist).

Ansonsten kennst Du ja das Forum in-und auswendig, daher weißt Du ja auch, daß es kein Patent-Rezept gibt.

Gute Besserung :o

Lieber Gruß

Wolf

Link to comment
Share on other sites

hallo Karin,

oh menno, das tut mir echt leid, in Aachen war ja noch alles in Ordnung. Ich denke, dass es nicht verkehrt ist, einen Hautarzt aufzusuchen und damit nicht zu lange zu warten. Klar, viel cremen ist natürlich wichtig, aber das ist ja nichts Neues für dich; z.B. Sana Vita - hat Andre bestimmt für dich übrig *grins*.

Ich drück dich

und

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.