Jump to content
Sign in to follow this  
Trolljenta

Psoriasis Arthritis - Enthesitis

Recommended Posts

Trolljenta

Hallo,

ich bin neu hier und wohne seit ueber 4 Jahren in Norwegen.

Seit meinem 19. Lebensjahr also seit ueber 27 Jahren habe ich Psoriasis(am ganzen Koerper

kleinen und grosse Stellen und auf dem Kopf).

Im Jahre 2002 bin ich an Krebs(Lyposarkom auf dem Fussruecken) erkrankt und seit dem

hatte ich das Problem das meine Fuesse und Haende morgens steif sind und das ich Ruecken-

schmerzen habe. Seit dem ist mein CRP zwischen 29 und 50.

Vor 2 Jahren habe ich dann von einem Rheumatologen die Diagnose PSA bekommen. Dieser

Rheumatologe hat leider aufgehoert zu praktizieren.

Vom August bis Anfang November lezten Jahres habe ich eine UVB-Lichtbehandlung bekommen.

Es hat eigentlich gut geholfen aber ich habe seit dem braune Flecken am Koerper.

Anfang Dezember hatte ich dann eine Mandelentzuendung und da ist die Psoriasis sofort wieder

ausgebrochen - schlimmer als frueher.

Ich bin nun bei einem anderen Rheumatologen gewesen und war mit der Behandlung nicht zufrieden.

Nach Bluttest und Roentgen, sagte er nun zu mir, "ich soll mal zu frieden sein, das ich keine Psoriasis

Arthritis habe". Ich fragte Ihn dann, warum meine Blutwerte erhoeht waeren, er sagte

zu mir, das es Pasienten gibt die ein Lebenlang erhoehte Blutwerte haetten.

Ja und Heute habe ich einen Brief erhalten mit der schriftlichen Diagnose und da steht nun.

Ich habe also " eine Form von Psoriasis Gelenkrheuma gepraegt von Enthesitis " .

Blutbild vom 23.09.20011:

CRP 32

Hb 13,7

IgG 11,2 g/l

BSR 23

Zur Zeit nehme ich Meloxicam Tabletten und bin nicht damit zu frieden.

MTX soll ich nicht bekommen, da der Rheumatologe der Meinung ist, das es zuviel Nebenwirkungen hat.

Ich soll nun mit meinem Hausarzt ein Schmerz-Medikament finden, das mir helfen soll( und das muss es

selbstverstaendlich auch in Norwegen im Handel geben).

Nun zu meinen Fragen:

  • Ist die Psoriasis Arthritis - Enthesitis nun eigentlich eine Form der Psoriasis Arthritis oder ist das eine
    andere rheumatische Erkrankung.
  • Welches Medikament koennte da helfen.
  • Welche Erfahrung gibt es mit der UVB-Lichtbehandlung

Trolljenta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Simon

Die erste Frage meinerseits ist die nach Ihrem Liposarkom. Der Fußrücken scheint mir eine ungewöhnliche Stelle. Stimmt diese Diagnose; wurde der Tumor komplett entfernt, bekamen Sie noch andere tHERAPIEN WEGEN DES lIPOSARKOMSß

Diese Frage muss geklärt werden.

Die Enthesitis ist eine Erscheinungsform der Psoriasis-Arthritis; alles, was Sie beschreiben klingt nach schwerer Ausprägung einer Psoriasis-Arthritis.

In Ihrem Fall sollten Sie unbedingt mit MTX behandelt werden. Ich kann keinen Grund erkennen, weshalb das Ihr Rheumatologe nicht längst gemacht hat.

Die FRage, ob ein Biologikum gegeben werden kann, muss dann genau abgewogen werden und hängt entscheidend vom Vor-Tumor, aber auch Ihrer Lebensqualität ab. Diese Entscheidung müssen Sie mit einem kompetenten Hauarzt oder Rheumatologen fällen.

ABER: fangen Sie mit MTX an unter engmaschiger Kontrolle der Laborwerte, dann kann nicht viel passieren.

Herzliche Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.