Jump to content
Sign in to follow this  
Ineska

Psoriasis arthritis

Recommended Posts

Ineska

Hallo,

hab mich vor ein paar Tagen bei euch angemeldet und einige Themen durchgelesen. Leider bin ich mit meinem Problem dadurch nicht wesentlich weiter gekommen.

Seit über 30 Jahren habe ich Psoriasis. Da jede von den Ärzten verordnete Therapie nicht viel gebracht hat, behandle ich mich seit ein paar Jahren selbst. Ich benutze eine selbst hergestellte Creme mit Propolis. Die Schuppenflechte ist dadurch nicht ganz weg aber wesentlich angenehmer zu ertragen.

Seit ca. 6 Wochen habe ich am Mittelfingergelenk "nur bei Belastung" starke Schmerzen. Im Ruhezustand merke ich nichts. Hinzu kommt dass der Finger leicht geschwollen ist.

Mein Hausarzt tippte sofort auf PSA und schickte mich zum Orthopäden. Nach Röntgen des Fingers schickte dieser mich zum Rheumatologen, bei dem ich Ende "Juli" einen Termin habe.

Ich lese oft das PSA vor allem im Ruhezustand schmerzt. Das ist aber bei mir nicht der Fall.

Allerdings hab ich schon seit Jahren auch andere Probleme mit den Knochen und Gelenken (Nacken, Bandscheiben, Knie usw.) die vielleicht auch falsch gedeutet wurden.

Langsam mache ich mir Sorgen ob es im Juli nicht schon zu spät ist und meine Gelenke dann deformiert sind.

Hat jemand einen Tipp für mich. Wäre sehr dankbar.

Gruß Ineska

Share this post


Link to post
Share on other sites

AngusYoung

Hallo Ineska,

das klingt schon sehr nach PsA.

Bei mir war es ähnlich.

Dass, die PsA vor allem in Ruhezustand schmerzt stimmt schon, aber erst ab einem bestimmten Stadium.

Bei mir waren jahrelang auch nur einzelne Gelenke betrofen, die Schmerzen kamen und gingen wieder, manchmal nach Tagen, manchmal nach Monaten, mal da, mal hier. Oft auch nur bei Belastung.

Erst als letztes Jahr die PsA richtig ausgebrochen ist, in Forum von einer Polyarthritis, wurde eindeutig die PsA diagnostiziert. Und seit dem sind die Ruheschmerzen auch deutlich schlimmer geworden.

Termin in Juli ist schon unverschämt , aber heutzutage leider nicht selten.

Ich würde weitersuchen, notfalls ausserorts.

Bei uns habe ich auch Termine erst in 3 Monaten bekommen, 20 Km weiter in einer Kleinstadt habe ich einen Termin in 8 Wochen bekommen.

rock on, A.

Edited by AngusYoung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Ineska!

Zunächst einmal herzlich willkommen im Psoriasisnetz. Ob Du eine PSA hast oder nicht werde ich Dir nicht beantworten können. Ferndiagnosen sind problematisch. Es könnte eine sein. Der Rheumatologe ist schon die richtige Adresse. Wartezeit bis Juli ist sehr lang.

Ich habe ähnliche Beschwerden. Besonders morgens schmerzen meine Finger. Im Laufe des Tages komme ich dann in Gang. Oft merke ich dann gar keine Schmerzen mehr. Bei der rheumatologischen Untersuchung blieb es dann aber unklar, ob ich eine Psoriasisarthritis habe oder nicht. Es ist nur wahrscheinlicher, dass ich keine PSA habe. Die Fingergelenke merke ich aber immer noch. Die Beschwerden bestehen seit ca. 15 Jahren, sie werden nicht besser, bisher sind sie aber auch nicht wesentlich schlimmer geworden. (Das spricht ein wenig gegen die PSA.)

Zwar glaube ich nicht, dass es bei Dir eine dramatische Verschlechterung in der Wartezeit geben wird. Ich finde sie aber eindeutig zu lang. Hier in Hannover musste ich nur ein paar Wochen warten. Dann konnte ich den ersten Termin nicht einhalten, weil ich im Krankenhaus war, habe aber innerhalb einiger Wochen einen neuen bekommen. Allerdings gibt es bei uns in Hannover schon etliche Rheumatologen. Wenn es weit und breit nur einen oder wenige gibt, dann sieht die Sache schon ein wenig anders aus.

Alles Gute wünscht Dir Kuno.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Hallo Ineska,

an beiden Händen habe ich (lt. Arzt) Arthrose mit leichten Schmerzen, die noch erträglich sind; von wenigen Tagen abgesehen. Dann steigern sich die Schmerzen ins fürchterliche, sodass ich meine Handgelenkorthese anziehe, damit die Hand (Finger) ruhig gestellt sind (denn vor allem beim Fahrradfahren auf schlechten Straßen schlägt es auf die Gelenke). Nach drei Tagen, nehme ich die Orthese [die ich mir selbst gekauft habe; nach mehreren Schreiben mit meiner Krankenkasse, hat diese den Betrag doch erstattet] wieder ab, damit die Finger/Gelenke wieder Bewegung bekommen. – Bis März 1991 hatte ich aber auch eine Entzündung am Zeigefinger der linken Hand. Im Gelenk zur Hand wurde alles dick (sehr stark angeschwollen) und nur bei jeder Berührung schmerzte es fürchterlich; - ein Jahr lang. Als ich es nicht mehr ausgehalten habe, wollte ein Chirurg den Finger stationär aufschneiden, um den „Ring durch den die Sehne läuft“ aufzuschneiden. Am Tag vor der Operation war (nach einem Jahr) alles von alleine verschwunden, und es wurde nichts mehr gemacht. >> Zur Arthrose (der Knorpel fehlt in den Gelenken) kommen Entzündungen der Sehnen (die die Finger bewegen durch „Ringröhren“) und Entzündungen der Knochen hinzu; durch die Schmerzen wissen wir Laien nicht mehr, woher die Schmerzen kommen, bzw. was die eigentliche Ursache ist; - und ich schiebe gerne alles auf meine Arthrose.

LG

Richard-Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Ineska,

was du schreibst, klingt stark nach PSA. Ferndiagnosen sind schwierig, in kann dir nur raten, den Termin unbedingt warzunehmen, auch wenn die Beschwerden wieder verschwinden, oder der Doc ein Reinfall werden sollte. Viele Fachärzte wollen hohe Entzündungswerte sehen, bevor sie in der Diagnostik weiter machen, obwohl bekannt ist, daß nicht unbedingt bei PSA der Entzündungswert durch die Decke gehen muß.

Da hilft hartnäckig bleiben. Es gibt Verläufe, die erst nach vielen Jahren das entzündete Gelenk zerstören, da wird dann die PSA auch spät erkannt. Und es gibt Verläufe, mit sehr hohen Entzündungswerten, großer Gelenkbefalls und so. Behandelt werden muß beides.

Halt durch. Sollten die Beschwerden bis Juli echt krass werden, Schmerzen unerträglich sein, versuch in einer Akutklinik /Notfallsprechstunde für Rheumatologie Hilfe zu bekommen.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ineska

Hallo und vielen Dank euch allen.

Eure Kommentare haben mir sehr viel weiter geholfen. Als erstes werde ich mich am Montag um einen früheren Termin bei einem anderen Rheumatologen bemühen. Langsam aber sicher glaube ich dass meine anderen Beschwerden auch mit meinem jetzigen Problem zusammenhängen. Leider hat das in den zurückliegenden Jahren kein Arzt erkannt. Da muss ich jetzt wohl durch.

Für heute nochmals herzlichen Dank und einen schönen Abend noch. Gruß Ineska

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Hallo an alle PSO-Geplagte,

ich kann allen nur empfehlen die sehr umfangreichen Seiten zu lesen, die von Claudia im „Start“ Block unter „Termine“ bereitgestellte Seite bei „München: Treffen der Selbsthilfegruppe“ zu finden ist; oder direkt www.psmmuc.de

Dort ist alles sehr verständlich beschrieben, was wir wissen wollen, was wir wissen sollten; wie: Erscheinungsbild, Erfahrungsberichte (sehr lehrreich), Medikamente, Bestrahlungen (PUVA); UVA- und UVB-Licht; und vieles, vieles mehr. >> Allerdings sehr, sehr umfangreich; aber es lohnt sich.

LG

Richard-Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites
susie

Hallo,

hab mich vor ein paar Tagen bei euch angemeldet und einige Themen durchgelesen. Leider bin ich mit meinem Problem dadurch nicht wesentlich weiter gekommen.

Seit über 30 Jahren habe ich Psoriasis. Da jede von den Ärzten verordnete Therapie nicht viel gebracht hat, behandle ich mich seit ein paar Jahren selbst. Ich benutze eine selbst hergestellte Creme mit Propolis. Die Schuppenflechte ist dadurch nicht ganz weg aber wesentlich angenehmer zu ertragen.

Seit ca. 6 Wochen habe ich am Mittelfingergelenk "nur bei Belastung" starke Schmerzen. Im Ruhezustand merke ich nichts. Hinzu kommt dass der Finger leicht geschwollen ist.

Mein Hausarzt tippte sofort auf PSA und schickte mich zum Orthopäden. Nach Röntgen des Fingers schickte dieser mich zum Rheumatologen, bei dem ich Ende "Juli" einen Termin habe.

Ich lese oft das PSA vor allem im Ruhezustand schmerzt. Das ist aber bei mir nicht der Fall.

Allerdings hab ich schon seit Jahren auch andere Probleme mit den Knochen und Gelenken (Nacken, Bandscheiben, Knie usw.) die vielleicht auch falsch gedeutet wurden.

Langsam mache ich mir Sorgen ob es im Juli nicht schon zu spät ist und meine Gelenke dann deformiert sind.

Hat jemand einen Tipp für mich. Wäre sehr dankbar.

Gruß Ineska

auch ich ahtte seit jahren pso und als mein rechter fuss anfing zu schmerzen dachte ich mir nocht nichts dabei.2 jahre lief ich von arzt zu arzt aber keiner konnte etwas feststellen.dann bekam ich einen dicken kleinen finger,es folgten zwei dicke kleine zehe und andere zehe folgten.da ich in der uni bonn in der dermatologie wegen pso behandelt werden kam bei jedem besuch auch die frage nach gelenkschmerzen und irgend wann kam dann bei mir (wenn auch spät) dann die erleuchtung das ich auch noch psa habe.der erste rheumatologe den ich aufsuchte bestätigte meinen verdacht aber behandelte mich wie son doof.ich suchte nach einem anderen rheumatolgen aber leider sind die nicht so sehr verbreitet.also wieder zu dem ersten arzt.er verschreib mir ein medikemnt welches für meine grunderkrankung autoimmunhepetitis völlig ungeeignet war.da ich nicht direkt alles schlucke habe ich mich mit meinem chef und professor für kinderrheumatologie kurz geschlossen.er enpfahl mir einen kollegen bei dem ich nach einer blutabnahme innerhalb von 1 woche einen termin bekommen habe.nachdem im vergangenen jahr ein zeh immer dicker wurde und ich kaum laufen konnte überwies mich der rheumatolge zum radiologen zwecks rso.dort wurde erst einmal eine genaues ct gemacht und man konnte all meine problemzonen an händen und füssen sehen.weiter wurde noch ein ganzkörper ct gemacht welches aber zum glück unauffällig war.meine erste rso behandlung habe ich mit erfolg im januar bekommen aber nun müssen noch die anderen fuss und zehgelenke behandelt werden. termin fürs vorgespräch habe ich gestern bekommen,muss nur 1 woche warten.

ich finde auch das ein termin im juli für patienten mit schmerzen einfach zu spät ist aber leider sind die guten ärzte alle überlaufen.steh doch einfach morgens bei dem arzt auf der matte und sag das du schmerzen hast und nicht mehr kannst.mit etwas wartezeit nihmt er dich vielleicht direkt dran.

wünsche dir alles gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.