Jump to content
kim91

Wundermedizin auf natürlicher Basis

Recommended Posts

kim91

Hallo alle zusammen!

Ich habe seit ca. 12 Jahren Psoriasis. Zunächst hatte ich es nur auf dem Kopf, doch seit einem Jahr hat sich die Pso auf meinen ganzen Körper punktförmig ausgebreitet.

Ich war total verzweifelt und bin von der einen Klinik zur nächsten gerannt. Fast hätte ich mich einer Behandlung mit Kortison unterzogen, hab's dann aber doch gelassen.

Dann hab ich von einer guten Freundin (sie ist Ärztin) einen Tipp bekommen. Und zwar hat sie mich zu einem Arzt in Reutlingen geschickt, der Psoriasis mit Fumarsäure-Kapseln behandelt.

Fumarsäure ist ein köpereigener Stoff, der (wie er rausgefunden hat) den Menschen, die unter Pso leiden, fehlt bzw. nicht ausreichend vorhanden ist.

Zur Therapie:

Als Patient bekommt man zunächst eine niedrige Dosis verschrieben. Zunächst nimmt man nur eine Stärke-eins-Kapsel am Tag. Wenn sich nach einer Woche nichts verbessert hat wird die Anzahl gesteigert. Nimmt man dann drei Stärke-eins-Kapseln und es verbessert sich immer noch nicht, wird die Dosis gesteigert. Dann nimmt man eine Stärke-zwei-Kapsel und zwei Stärke-eins-Kapseln. Und so weiter. (Ich zB muss morgens, mittags und abends jeweils eine Stärke-drei-Kapsel nehmen. Das ist die Dosis die ich brauche um meine Psoriasis los zu haben smile.gif)

Neben dieser Therapie hat der Arzt eine Lebensmittelliste erstellt an die man sich als Pso-Patient halten sollte. Dort sind Lebensmittel aufgelistet die verboten sind. Wenn man sich daran hält, erziehlt man bessere Ergebnisse und zudem benötigt man dann eine niedrigere Dosis an Fumarsäure.

Also habe ich der Therapie zugestimmt und war nach wenigen Wochen absolut verblüfft. Meine GANZE Psoriasis, auch die auf dem Kopf, die ich nieeee wegbekommen habe, ist verschwunden! Und das ganz OHNE Risikien oder Nebenwirkungen.

Die einzige Nebenwirkung, die die Kapseln auslösen ist, dass man 10min nachdem man die Kapsel eingeworfen hat einen roten Kopf bekommt, da die Fumarsäure den Stoffwechsel antreibt. Aber wie der Arzt mir versichert hat und wie ich es selbst erlebt hab, ist das total harmlos und aufgrund der enormen Erfolge mit Sicherheit verkraftbar wink.gif

Der Arzt ist nebenbei auch noch super nett und total bodenständig. Er hat mit seiner Therapie unglaubliche Erfolge, leider wissen es nicht viele Menschen.

Deshalb hab ich das Bedürfnis es endlich mal zu verbreiten, damit auch andere, die unter Pso leiden, endlich eine Chance auf Heilung und ein angenehmeres Leben bekommen.

Jetzt die Adresse von diesem wunderbaren Arzt:

Dr. med. Anton Kolb

Arzt für Allg.Med. u. Naturheilverfahren

Kaiserstr. 59

72764 Reutlingen

Baden-Württemberg / Deutschland

Telefon: 0 71 21 / 49 04 11

Macht einen Termin, geht hin und redet mit ihm. Ihr werdet es wirklich nicht bereuen.

Ganz liebe Grüße,

Kim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nads

Hallo Kim!

Ich muss gestehen, dass das extrem verlockend klingt! :D

Meinst du, dass auch Ärzte in meiner Nähe (NRW) solche Therapien anbieten?

Also bis jetzt habe ich nur Ärzte kennengelernt, die absolut nicht verstehen konnten, warum ich kein Kortison nehmen möchte...

Ach und noch eine Frage - heißt das, dass man die Fumarsäure-Kapseln dann bis zum Ende seines Lebens einnehmen muss?

Wird die Psoriasis unterdrückt, oder "geheilt"?

Würde mich mal interessieren! :)

Liebe Grüüüße,

Nads

Share this post


Link to post
Share on other sites
kim91

Hey Nads!

Keine Ahnung ob diese Therapie noch von anderen Angeboten wird, ich kenne zumindest nur diesen Arzt.

Also theoretisch schon. Ich kenne mittlerweile aber schon einige die diese Therapie gemacht haben und es dann geschafft haben sich komplett an diesen Ernährungsplan von diesem Arzt zu halten. Die haben dann die Dosis immer weiter runterfahren können bis sie letztendlich keine mehr nehmen mussten. Ich krieg das leider nich so hin, bin auch noch ziemlich jung und deshalb nicht so konsequent.. leider :P

Aber wer das schafft hat sehr gute Chancen die Pso für immer los zu kriegen. Es ist halt anfangs gut wenn man die Dosis so weit hochsetzt, dass die Pso verschwindet. Das entlastet einen enorm. Mir gings dadurch schon viel besser.

Eine Bekannte nimmt zB gar keine Kapseln mehr nur noch wenn sie zB an Feiertagen oder einfach mal so, sich nicht an den Ernährungsplan hält. Als Zusatz sozusagen.

Hier ist mal der Ernährungsplan:

Verboten:

-Rohschinken, Wurst

-Weinessig (auch Balsamico)

-Gewürze von aromatischen Blüten und Samen wie Pfeffer, Muskat, Kümmel, Anis, Zimt, Paprikapulver

-Fertiggewürze, fertiggewürzte Speisen wie Wurst, Suppenwürfel, Saucenwürfel, Mayonaise, Orangeat, Zitronat

-Nüsse: Hasel-, Baum- und Erdnüsse und deren Produkte wie Erdnussbutter, Erdnussöl, Nussschokolade, Mischöl, Walnuss

-Schalen von Zitrusfrüchten, maschinell gefertigter Zitrussaft, Marmelade von Zitrusfrüchten

-Alkohol: jegliche Art von Wein, Weinbrand, Cognac, Sekt, Champagner, Cermouth, Sherry, Samos, Malaga, Port, Orangenlikör

(zudem ist Milch NICHT zu empfehlen)

Erlaubt:

-Fleisch, Fisch, gekochter und geräucherter Schinken, Bündner Fleisch, Tartar, Gemüse, Reis, Hülsenfrüchte sofern nicht mit verbotenen Gewürzen zubereitet

-Gewürze von Blättern, Stenge, Knolle wie Knoblauch, Zwiebeln und Kräutern wie Petersilie, Schnittlauch, Oliven, Safran, Tomaten, Obstessig und Paprikaschoten

-Kokosnüsse, Mandeln, Kokosfett, Butter, reine Pflanzenöle (Sonnenblumen- Lein- Oliven- Distelöle)

-Zitrusfruchtfleisch, Obst, auch Trauben, handgepresste Zitrussäfte

-Alkohol: Bier, Whisky, Gin, Obst- Kornschnäpse, Rum

Empfehlenswert:

-Milchprodukte wie Joghurt, Quark, Weichkäse, Camembert, Schmelzkäse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mitte20

Hallo,

nur damit ihr es wisst. Die Behandlung mit Fumarsäureesthern ist seit 20 Jahren Gang und Gebe bei Psoriasis und keineswegs eine wunderliche Entdeckung deines Arztes.

Ihr könnt ja mal nach Fumaderm suchen. Das ist der Name des Medikaments. Außerdem können durchaus langfristige Nebenwirkungen auftreten, das passiert jedoch selten.

Die Psoriasis wird durch das Mittel unterdrückt aber nicht geheilt.

Trotzdem schönen Sonntag :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

Ach du Schreck! :D

Das ist ja mal ein Ernährungsplan! xD

Mh, da würde ich spontan sagen, da fehlt es mir auch enorm an Konsequenz!

Da wird ja die Lebensqualität nochmal runtergeschraubt :P

Ach da ärgere ich mich, dass ich genau weiß, dass ich sowas nciht schaffe - nur wenn ich mit ner "Diät" anfangen würde, wäre ich glaub ich innerhalb von einem Monat tot, dann wäre ich nur noch Haut und Knochen. ^^ Mist!

Tja, wenn ich immer höre, wie ältere Menschen schreiben, dass sie schon 40 Jahre unter Psoriasis leiden, da frage ich mich (mit knapp 18 Jahren), wie lange ich wohl darunter zu leiden habe.... Also ich leide auch schon eig. seit 7 Jahren oder so unter dieser Krankheit, aber ich kann sagen, dass es bis vor einem Jahr so gering war, dass es nichtmals mich selbst gestört hat. Jetzt ist das etwas ganz anderes - also ich habe Psoriasis jetzt wirklich am ganzen Körper - und ich muss sagen, der Juckreiz macht mich noch waaaahnsinnig! o.O

Aber den wichtigsten Schritt habe ich letztens schon gemacht, ich denke die beste "Heilmethode" ist einfach, sich nicht dagegen zu sträuben. Ich habe mich ein Stückweit damit abgefunden und seitdem gehts mir so viel besser. Wenn man immer rumjammert, warum ich - und warum jetzt und überhaupt und sowieso, das bringt nichts...dieser Stress, den man sich selber macht, macht es einem noch schlimmer. Naja, deshalb bin ich in letzter Zeit irgendwie sehr froh - und in den letzten drei Tagen ist es TATSÄCHLICH and den schlimmsten Stellen offensichtlich zurückgegangen! Ich glaube es selbst kaum, aber das kann ich nciht leugnen!

Deshalb renn ich schon die letzten Tage mit einem fetten Dauergrinsen rum! :D

Und ich hoffe, dass es so weiter geht ;)

Und das hoffe ich auch für alle hier, denn sowas hat keiner verdient! SO! xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
kim91

Hab auch nich gesagt, dass es eine wunderliche Entdeckung meines Arztest ist...

Für mich ist es eine Wundermedizin weil ich schon bei tausenden Ärzten war und mir keiner helfen konnte.

Und bei ihm hab ich zum ersten mal von dieser Therapie gehört.

Außerdem nehme ich nicht Fumaderm.. Die Kapseln die ich nehme werden in der Apotheke um die Ecke selbst hergestellt.

Natürlich wird die Psoriasis erst einmal unterdrückt. Aber wir wissen alle, dass es eine Heilung nicht gibt. Alles andere wäre blauäugig.

Zudem habe ich nur von meinen und den Erfahrungen von Freunden und Bekannten berichtet.

Dein Sarkasmus hilft den Menschen hier auch nicht weiter ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
kim91

ach.. ich wollt noch sagen, dass es mir total egal ist ob jetzt jemand zu diesem Arzt gehen möchte oder nicht..

ich hatte einfach nur das Bedürfnis meine Erfahrungen zu veröffentlichen weil es mich so glücklich gemacht hat diese blöde Psoriasis endlich loszukriegen.

Und was ihr jetzt daraus macht ist eure Sache.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

Ähm ich denke man muss wirklich positiv rangehen - nur weil noch keiner es geschafft hat Psoriasis zu heilen, heißt dass nicht sofort, dass sie unheilbar IST.

Also ich bin einfach nicht wirklich von der Allgemeinmedizin überzeugt, dass ist alles. Eine Krankheit - weilche auch immer, möchte einem Menschen immer etwas sagen. Also man bekommt nichts ohne Grund. Der Körper möchte sagen, achte mal auf dich - irgendwas stimmt hier nciht. Und damit man das merkt äußert er es in Form von irgendeiner Krankheit. Natürlich ist das meine Ansicht, und wahrlich eine, die vielleicht nicht jeder vertritt - aber vielleicht sollte man einfach mal darüber nachdenken. Ich bin zwar nciht so ein Meditations - oder Yoga-Heini, aber ich sage es mal so, ich bin für alles offen, was nicht mit Kortison und ätzenden Hausärzten zu tun hat! :D

Naja, bin ja auch Waldi ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mitte20

Kim, ich wollte dich ganz und gar nicht angreifen oder sarkastisch sein, aber so etwas lässt sich bei geschriebenen Texten zugegeben immer schlecht erkennen. Ich habs nur geschrieben weil die Überschrift "Wundermedizin auf natürlicher Basis" lautet und der erste sich schon Hoffnungen gemacht hat.

Das diese selbst hergestellten Kapseln nicht Fumaderm sind, weiß ich, hab den Namen nur angegeben für diejenigen die recherchieren wollen.

Ich selbst möchte bald die Therapie mit Fumaderm beginnen und hoffe dann auch so gute Ergebnisse erzielen zu können, leider stimmen meine Laborwerte noch nich ganz :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

Laborwerte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mitte20

Man muss regelmäßig Blut- und Urinproben untersuchen lassen, da Fumarsäure Leber und Nieren schädigen kann. Wenn man die Werte im Auge behält kann man aber bei entsprechenden Anzeichen die Dosis runterfahren oder das Medikament absetzen.

Ohne diese Untersuchungen sollte man das Medikament nicht nehmen, bzw. bekommt man vom Arzt eig. gar kein Rezept.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

Achso okay - wie man sieht bin ich noch nicht lange hier :D Hab demnach noch nicht allzuviel Informationen gesammelt...und die Erfahrung sowieso nicht! ;)

Also...wie gesagt - grad bin ich sowieso seeeehr sehr sehr sehr sehr sehr (hoch 10 ^^) glücklich! xD

Hach ja! :)

Obwohl ich überall noch "befallen" bin, aber wenn man denkt es geht weg, dann gibts nichts besseres!

Dieses Gefühl wünsche ich ALLEN! (Also allen, die auch Psoriasis haben! :))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

und alle, die anders krank sind - ach einfach ALLEN! ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Vielen bekannt als Vorgänger des späteren Medikaments Fumaderm. Die Therapie von Schwekendiek und Schäfer wurde nur von diesem Arzt wieder aufgenommen. Es gibt dazu auch ein Buch von Dr. Schäfer. Fumarsäure wenn sie denn wirkt, kann auch ohne diese sogenannte Diät eingenommen werden. Blutkontrollen müssen regelmäßig durchgeführt werden, wie bei jedem systemischen Medikament.Diese Therapie haben viele damals durchgeführt und hatten ihre Erfolge. Leider ist es schon sehr fragwürdig, wie mitgeteilt, dass es dann noch jemand ab und zu einnimmt. Wie soll das denn wirken. Dann noch die Aussage "erscheinungsfrei" und dann doch wieder noch überall betroffen. Was denn nun?

Grundsätzlich also nicht Neues, nur wiederbelebtes. Das Wort Wundermedizin und geheilt sollte hier im Forum generell nicht verwendet werden, das hat für viele hier einen negativen Beigeschmack. Ich kann nur jedem Neuen raten, auch wenn es gut gemeint ist, sich vorher wirklich zu informieren und dann erst zu posten. Es ist eben nicht alles neu oder aktuell und wird hier schon ausführlich beschrieben.

Gruß Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nads

naja, also einerseits stimmt das ja, aber andererseits sind Fragen doch kein Verbrechen - und welche Worte man benutzen "darf" und welche nicht, kann man ja auch nicht aus heiterem Himmel wissen. Ich denke, hier sind Menschen, die einen gerne informieren - gerade dann, wenn man eben nicht so viel Ahnung davon hat.

Wie auch immer. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aenni

Hallo Kim,

kann denn der Arzt die Rezeptur weitergeben?? Ich habe damals auch noch das Glück gehabt Fumarsäure über die Psoriasistabletten von Balneopharm zu erhalten. Als dann Fumaderm auf den Markt kam, wurde die Zulassung nicht mehr verlängert. (und ich soll denken, dass das nicht zusammenhängt....)

Dabei gab es keine Nebenwirkungen und ich war seit Jahren endlich mal total erscheinungsfrei!! Das war so irre. Die Lotions und Salben der Firma, die es noch heute gibt, wirken dagegen nur genauso wie diese anderen, ach so klinisch supergut untersuchten "hochwirksamen" Medikamente. Komisch, nur bei mir wirken die nicht.

Übrigens war damals der Tipp mit den zudem sehr günstigen Tabletten hier im Netz genauso verschrien, wie alles hier, was Alternativ ist. Schon seltsam - man schwört auf die Schulmedizin, kommt aber auch kein Stück weiter als mit der Alternativen.

Also Kim, wäre super, wenn Du das bei dem Arzt nachfragen könntest.

Ganz liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo,

ich kann es gut verstehen, wenn jemand, der hier neu ist und erlebt hat, dass gerade alle Symptome verschwunden sind, von einem "Wundermittel" spricht. Die Geschichte mit dem "Mangel an Fumarsäure" greift etwas zu kurz. Aber auch das sollte kein Grund sein, sich aufzuregen.

Viele - mich eingeschlossen - sind gegen das Wort "Wundermittel" allergisch. Bei mir bezieht sich das aber auf diejenigen, die uns hier mit ihrem Beitrag etwas andrehen wollen, was angeblich Alles heilt. Das war doch aber gerade in diesem Beitrag nicht so. Immerhin ist doch die Mitteilung, dass Kim gute Erfahrungen mit Fumarsäure gemacht hat, erfreulich, auch wenn es leider nicht allen so gehen wird.

Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
rolf1234

Hallo kim91,

schön, dass du deine Erfahrungen hier weitergibst! Ich fand deine Beiträge interessant.

Ganz besonders interessieren mich deine Ernährungstipps, da auch ich einen Einfluss der Ernährung auf meine Psoriasis beobachten kann! Ich vermisse in deiner Liste einige Nahrungsmittel und wüsste gerne, ob sich der Arzt auch hierzu geäußert hat - nämlich:

- Kartoffeln

- Brot (genauer: Weißbrot, Mischbrot, Vollkornbrot)

- Nudeln (Eiernudeln, Nudeln aus Hartweizengrieß)

Danke und viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Ähm ich denke man muss wirklich positiv rangehen - nur weil noch keiner es geschafft hat Psoriasis zu heilen, heißt dass nicht sofort, dass sie unheilbar IST.

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Ein großer Arzt der Weltgeschichte ,Hippokrates,schrieb :

Es gibt keine unheilbaren Krankheiten - nur unheilbare Menschen.

Also ich bin einfach nicht wirklich von der Allgemeinmedizin überzeugt, dass ist alles. Eine Krankheit - weilche auch immer, möchte einem Menschen immer etwas sagen. Also man bekommt nichts ohne Grund. Der Körper möchte sagen, achte mal auf dich - irgendwas stimmt hier nciht. Und damit man das merkt äußert er es in Form von irgendeiner Krankheit. Natürlich ist das meine Ansicht, und wahrlich eine, die vielleicht nicht jeder vertritt - aber vielleicht sollte man einfach mal darüber nachdenken.

Seele und Körper gehen miteinander zum Arzt. Sagt die Seele zum Körper: „Geh Du voran, Dich versteht er besser.“

Stell dir bitte mal vor :Da liegt jemand im Sterbebett,und all seine Fähigkeiten kommen herein,eine nach der anderen fragt ihn,warum er nicht mehr getan hat,um sich zu entfalten..........

Zum Schluss kommt sein Traum herein,der Traum,den er immer hatte,und der Traum fragt ihn:Warum hast du mich nicht gelebt ???

Jeden Tag habe ich zu dir gesprochen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Verzweifelt

was hat es denn nun mit dieser Fumarsäure auf sich?

wo ist der Unterschied zu Fumaderm?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Verzweifelt

Ach ne ...

ich meinte was sind das für Fumarsäurekapseln - wenn nicht die Fumaderm Tabletten??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Als Fumaderm vor einigen Jahren auf den Markt kam, wurde die Verordnung von Eigenrezepturen-es gab Pulver und Kapseln, Badezusätze usw.- verboten.Wie es heute ist weiß ich nicht, da es mich nicht interessiert. Ich vertrage Fumarsäure überhaupt nicht und bin auch ein schlechter Tablettenschlucker. Ich nehme jetzt für meine PSA MTX und seidem bin ich die Pso mal los. Das ist toll denn so kann ich jetzt auch mal Kleider im Sommer tragen.

Bei den Rezepturen ging es um den Reinheitsgehalt, der nur bei Fumadern gegeben sein soll.

Ich denke das ist alles nachzulesen und wenn eine Apo. oder Arzt es wieder herstellt, wird es wohl nun erlaubt sein. Oder wo kein Kläger so kein Richter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrismoney

Hallo zusammen,

ich weis zwar nicht ob diesen Beitrag noch irgend jemand verfolgt, aber ich wollte mal meine Erfahrungen mit Fumarsäurekapseln mitteilen. Also ich finde die Überschrift dieses Beitrags sehr passend! Ich habe seit 7 Jahren Psoriasis. Als es das erste mal aufgetreten ist hatte ich es am ganzen Körper, von Kopf bis Fuß. Dann habe ich Salben zur Behandlung verschrieben bekommen. Nach 2-3 Wochen wurde es deutlich besser. irgendwann waren die Sympthome dann komplett verschwunden. Alle Schübe die danach kamen traten alle 2 Monate wieder auf, aber "nur" im Gesicht, was mich natürlich sehr gestöhrt hat. Ich wollte nur noch ungern vor die Türe gehen, weil ich mich in der Öffentlichkeit zu sehr geschämt habe. Dann habe ich mit der Behandlung mit Fumarsäurekapseln begonnen! Mein alter Hausarzt, der in Rente gegangen ist, hat sich auf die Behandlung von Personen die an Psoriasis leiden spezialisiert. Ich nehme seit 6 Jahren Fumarsäurekapseln ein und habe seit 5 1/2 Jahren KEINEN EINZIGEN SCHUB mehr bekommen! :) Aus eigener Erfahrung kann ich euch nur empfehlen eine Behandlung mit Fumarsäurekapseln wenigstens auszuprobieren! Die Fumarsäurekapseln haben mein Leben verändert, ich bin einfach nur überglücklich :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Passt leider nicht unter dieses Thema. Schau mal unter Fumaderm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • billy
      By billy
      Hallo an alle,
      seit August 2011 nehme ich Fumaderm mit gute Erfolg für meine Haut, nur seit etwa über 1 Jahr plagen mich andere sorgen.
       
      Muskeln und Sehne wie  Drahtseilen dazu Gelenk schmerzen.
       
      Meine Hausarzt hat Rheuma Test gemach.Ergebnis war O.K.
      Ich war auch bei Rheumatologe vor 1 Jahr. Da war auch alles O.K.
      Ich mache Sport am liebsten und am schmerzfreiesten ist Wassergymnastik.Dennoch muss ich zu zeit Ortoton nehmen.
       
      Meine Hautarzt will nicht hören das meine Problem mit Fumaderm zusammen hängen könnte.
       
      Hat noch jemand von euch solche gesundheitlich Veränderungen?
       
      LG
    • Guest Bastilein
      By Guest Bastilein
      Ich will hier jetzt einfach mal meiner Verunsicherung und auch meinem Frust etwas Raum verschaffen.
      Zur Zeit nehme ich wieder Fumaderm, wieder, weil es für mich der zweite Versuch mit diesem Medikament ist.
      Zwar gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte nachzulesen, die sowohl positiv als auch negativ ausfallen, doch wenn man auf Aussagen wie:
      "Das arznei-Telegramm vom 10. Mai 2013 schreibt dazu: “Beim derzeitigen Kenntnisstand raten wir von der Einnahme von Fumaderm ab.“",
      kommt man ins zweifeln.
      Allem Anschein nach ist es nicht nur für den Betroffenen ein "Versuch", wenn er sich an dieses Medikament heranwagt, sondern auch für die behandelnden Ärzte, Pharmakologen und Arzeneimittel-Anbieter, die dieses Medikament verschreiben bzw. vertreiben - ein Versuch nämlich an mehr aussagekräftige Studiendaten über die Wirksamkeit, die Nebenwirkungen usw. zu gelangen.
      In mir ist der Eindruck entstanden, dass Patienten schlecht oder gar nicht aufgeklärt über mögliche Nebenwirkungen, Risiken bzw. den aktuellen Erkenntnisstand zu diesem Medikament, dieses verschrieben bekommen, damit Seitens der Pharmaindustrie eine ausführlichere Dokumentation der Wirksamkeit erreicht werden kann.
      Natürlich ist der mündige Patient selbst auch in der Verantwortung sich zu informieren, keine Frage, dennoch bringt jeder Betroffene seinem Arzt Vertrauen entgegen und erwartet, zumindest hinreichend über die jeweilige Behandlung aufgeklärt zu werden.
      Was unterm Strich bleibt sind verunsicherte Betroffene und
      eine profitorientierte Industrie.
      Bastilein
    • brainbug
      By brainbug
      Hallo zusammen,
      am Mittwoch habe ich bei Plusminus (ARD) gehört, dass Fumaderm Mitte des Jahres vom Markt genommen wird, da der Hersteller den Wirkstoff dann zur MS Therapie einsetzen will.
      Hier der Text
      "Seit 1995 ist ein Präparat des Pharma-Herstellers Biogen Idec gegen Schuppenflechte auf dem Markt. Der Hauptwirkstoff ist Dimethylfumarat. Bei klinischen Studien hat sich herausgestellt, dass Dimethylfumarat, als alleiniger Wirkstoff eingesetzt, nicht nur bei Schuppenflechte besser verträglich ist, sondern sich auch für die Behandlung von Multipler Sklerose eignet. Das ist offenbar der Grund, warum der Hersteller die beantragte Zulassung eines neuen Schuppenflechten-Medikaments zurückzieht. Pharmariese Biogen Idec will das Medikament nun ausschließlich für MS auf den Markt bringen. Die voraussichtliche Zulassung ist im zweiten Quartal 2013."
      http://www.daserste....012013-110.html
      Im Bericht habe ich es so verstanden, dass Fumaderm vom Markt genommen word, der Text klingt anders.
      Weiß da jemand was drüber?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.