Jump to content
Verzweifelt

Erscheinungsfreiheit unter Fumaderm?

Recommended Posts

Verzweifelt

Hi,

leider liest man viele enttäuschende und nur wenige erfreuliche Postings..........

Gibt es denn auch user hier, die eine Erscheinungsfreieit unter Fumaderm erzielt haben?

Wenn ja, nach welcher Dosis bzw. Zeitraum?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Suzane

ich bin aktuell nahezu Erscheinungsfrei !!

Und das seit Januar 2010

Ich nehme sie jetzt seit November 2009 und bin bei 1 Tabl Fumaderm am Tag.

Nebenwirkungen quasi gleich 0

Blutwerte OK

Flush´s selten

Magenschmerzen keine

Gewichtszunahme ca.14 Kg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Gibt es denn auch user hier, die eine Erscheinungsfreieit unter Fumaderm erzielt haben?

Wenn ja, nach welcher Dosis bzw. Zeitraum?

Du findest hier schon ne ganze Menge an Schuppisten, die krümellos durch Fumaderm geworden sind, nur ......

Nicht immer ist es ein Erscheinungsfrei auf Dauer und ja, es gibbet genug, die sich mit den Nebenwirkungen herumschlagen müssen.

Ich z.B. habe im Oktober 10 begonnen, habe mich hochgearbeitet bis auf 8 blaue (März11-April11) und bin was die Haut angeht, i.M. frei von dieser Pest.

Mein Blutbild ist allerdings für'n Popo, ich bin bis auf eine/Tag runter. Das nächste Blutbild wird entscheiden, ob ich diese Therapieform für eine gewisse Zeit abbreche.

Da sich der rote Saft aber sicher wieder erholen wird, werde ich nicht abgeneigt sein bei entsprechend großem Befall, dieses Zeug wieder zu schlucken.

Gewichtszunahme ca.14 Kg

Ach ....? :rolleyes:

Und ich dachte immer, meine Drüsen arbeiten, wie die deinen, nicht richtig? :P

LG

siegfried

ps. "Normal" ......, was ist schon normal?

Normal würden diese dämlichen Bewertungen bei mir ein müdes arschrunzeln hervor rufen, abba heute .....?

Ich weiß nicht ob's am schlechten Schlaf liegt?

Ich frage mich, wer hier Stacheldraht zum Frühstück genossen hat? Wie kann eine stinknormale Frage negativ bewertet werden?

Claudia, du solltest Räppelchen verteilen .... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posaunenengel

Hallo zusammen,

ich nehme fumaderm seit ca. zehn Jahren. Vorher war meine Haut zu über 80% befallen. Am Anfang habe ich mich genau an die Vorschriften gehalten und habe auf vier Tabletten gesteigert. War nach vier bis sechs Wochen nahezu erscheinungsfrei. Ein Wunder! Dann habe ich mich in den letzten zehn Jahren mit zwei bis dreien über Wasser gehalten. Mit einer Stelle am linken Ellenbogen zwei drei "Fünfmarkgroßen" Stellen am Rumpf und meist gegen Winter einigen kleinen Stellen verstreut am ganzen Körper. In den letzten sechs Monaten wurden die "kleinen Stellen" aber immer mehr und ich bin doch bei vier gelandet. Da ich jetzt doch mal ganz erscheinungsfrei sein will habe ich auf sechs gesteigert. Heftig, heftig! Jetzt bin ich schon drei Monate auf sechs und so gaaaanz laaangsaaam verschwinden auch die letzten Stellen. Die Nebenwirkungen sind immer dann am schlimmsten, wenn sich die Einnahme zeitlich verschiebt oder ich sie mittags vergesse.

Blutwerte sind bei mir aber bis auf ein einziges Mal immer ok gewesen.

So, jetzt versuche ich mal diese Nachricht abzuschicken.

P.S. Alles in allem hat mir Fumaderm eine neue Lebensqualität gegeben.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Verzweifelt

Ich nehme es jetzt seit genau 3 wochen und bin bei 2 blauen.

habe schon nach 5 Tagen gesteigert, da ich mit Nebenwirkungen keine Probleme habe.

Ich habe leider noch keine Ergebnisse.....ich habe flächenmässig auch wenig pso, aber dafür mega hartknäckig im Gesichts/Stirnbereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
benno

Moin,

ja die gibt es. MICH :) Ich nehme Fumaderm, mit kurzen Unterbrechungen, seit 1998. Damals hat es circa drei Monate gedauert bis ich erscheinungsfrei war, und ich diesen Zustand mit einer blauen am Tag halten konnte. Ab und an wurde die Dosis, meist im Winter, auch mal bis auf vier gesteigert. Ich hatte nie gravierende NW und das Blut war auch immer Ok. Dann hatte ich im Dezember 2009 den Geistesblitz ohne Absprache mit meinem Doc die Dinger abzusetzen. Der Erfolg war nach vier Wochen deutlich zu sehen. Die Ellenbogen, Kniee, Kopfhaut und Bauch waren zugeschuppt. Im März 2010 hab ich mich dann wieder zu meinem Doc getraut nachdem mir mein Hausarzt gehörig den Kopf gewaschen hat. Vier Wochen gabs erstmal nur Cremes bis ich dann Ende April wieder mit Fumaderm begonnen habe. Bis zum Juli hab ich dann schon ein Tagesdosis von sechs gehabt und war ab August erscheinungsfrei. Dieser Zustand hält bis heute bei einer Dosis von zwei. Und wiederrum hab ich keinerlei NW. Also Du siehst, die Behandlung mit Fumaderm verläuft bei jedem anders, aber ich denke eines haben alle gemeinsam. Wer die blauen verträgt wird über kurz oder lang auch erfolg damit haben. Also immer schön am Ball bleiben und nicht den Mut verlieren :daumenhoch:

LG

benno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fabrice

Hallo,

ich werde heute abend auf 4 Tabletten erhöhen aber bisher kann ich nur feststellen, dass der Juckreiz verschwunden ist..

Die Nebenwirkungen sind bei mir bei jeder Dosiserhöhung Bauchkrämpfe und Durchfall...

Ich nehme die Tabletten abends mit einem Glas Milsch ca 2-4 Stunden bevor ich ins Bett gehe.

Gruß

Fabrice

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Nach über 3 Monaten und bei 7 Fumaderm war ich erscheinungsfrei. Wenn man winzigste Stellen nicht beachtet. ;)

Stabil blieb der Zustand auch bei einer Reduzierung auf eine Erhaltdosis von 4 Tabletten.

Dumm, dass ich dachte, mit weniger F. auszukommen und rel. schnell auf 2 Tabl. ging. Mit ständig nachwachsenden Stellen als Ergebnis.

Ist zwar noch lange nicht so schlimm, wie vor dem Medikament. Die Dosis wurde schrittweise erhöht und hab jetzt bei 6 F. erstmal einigermaßen Ruhe, d.h. keinen großartigen Stellenzuwachs. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sassi1980

Servus Leute

ich nehme Fumaderm seit mittlerweile 10 Jahren. Komme mit 3 Stück täglich aus. Beschwerden halten sich in Grenzen.

Man braucht mit Fumaderm einfach etwas Geduld und natürlich Glück bei den Nebenwirkungen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tina7296

Hallo,

ich nehme Fumaderm seit März und schon bei 2 Blauen fing es an zu helfen. Durch die Nebenwirkungen konnte ich nicht steigern, brauchte ich aber auch nicht.:lol: .

bin jetzt erscheinungsfrei und nehme nur noch alle 2 Tage eine. Voher hatte ich 13 Jahre schwere Pso, es ging sogar schon im Gesicht los und nichts hat geholfen. Es ist schön wieder Haut zu zeigen :D , gehe jetzt sogar wieder ins Schwimmbad. Ich wünsche allen, das es besser wird .

Gruß tina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cantaloop

Ich gehöre zu den wenigen, die wg. der Nebenwirkungen nicht über eine Tagesdosis von 3 Blauen hinauskamen und wo die Wirkung nicht mal annähernd die so war, wie ich das erhofft hatte. Ich hab sie abgesetzt und warte auf die Freigabe der Kostenübernahme für die Biologics.

Share this post


Link to post
Share on other sites
susanne1972

Hallo.....

ja - ich hatte es geschafft! war Erscheinungsfrei unter Fumaderm.

Leider mußte ich es im Juli absetzen, weil ich Eiweis im Urin hatte.....nach gefühlten 100 Tests, mehrmaliegem 24 Std. Urin ist mein Arzt zu der Erkenntnis gekommen, das es wohl wirklich am Fumaderm lag.....war ja sowas von klar.....eine sehr seltene Nebenwirkung, aber kommt halt vor... :(

Blutbild top, keine Nebenwirkungen, außer ab und an mal ein Flush....

Selbst mein HA war verzweifelt, weil es eben so gut gewirkt hatte....

Jetzt muß ich im Dezember in die Hautklinik, um abzuklären, ob evtl. MTX für mich in Frage kommt....

Ich seh im Moment so schlimm aus, wie zuletzt im Februar 2003.....schon heftig....

Die Haut reißt ein....blutet und juckt....( das jucken kannte ich eigendlich nur selten...) aber, wem sag ich das....kennt ihr ja alle....

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeisig1520

Liebe Grüße

Susanne

Hey Susanne schicke Mütze :lol::daumenhoch:

Hab gehört Du darfst die Blauen wieder einschmeißen.

Wünsch Dir viel Erfolg

Edited by Zeisig1520

Share this post


Link to post
Share on other sites
susanne1972

Hallo Herr Zeisig,

jepp - seid Gestern darf ich sie wieder nehmen, hoffen wir mal, das es wieder so gut wird, wie es war!!!!

Sag mal, woher weißt Du das denn eigendlich schon???? :lol: :lol:

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, und Morgen noch viel Spaß mit Deinem Besuch..... :lol:;):D

Liebe Grüße, auch an Kati,

Susanne

PS: ich nehm noch einen Bowmore..... :wub::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phöniix

ich nehme die Blauen Fumaderm seit ca Mitte Juni. Sie hält die meine Haut eigtl ganz stabil,nur die Nebenwirkungen machen mir ganz schön zu schaffen.

die ersten zwei Monate bin ichnachts wegenstarker bauchkrämpfe aufgewacht, hatte Durchfall und Flushs. Ich hatte es mit zwei Tabletten versucht,was aber ziemlich nach hinten losging da ich die Nebenwirkungen dann immer in der Schule zu spüren bekam, und nehme seither eineTablette täglich. Da bei mir wegen des Wetters (und Schulstress=( ) die Haut sich wieder verschlechtert, wollen die Ärzte es in den Ferien bei mir nochmal mit 2 Tabletten tägl versuchen.

Im großen und ganzen hilft fumaderm schon, aber wenn mandas Pech hat, auf die Nebenwirkungen zu stark zu reagieren ist sienicht grad das Beste

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fidelius

Hallo,

da mir viele Beiträge schon so sehr geholfen haben, jetzt auch hier mal meine Erfahrung:

Bei meinem zweiten Versuch hatte ich schon bei einer Initial massive Bauchkrämpfe und Durchfall! Dann habe ich in dreiwöchigem Rythmus gesteigert (nicht wöchentlich!), drei mal täglich einen großen Becher Milch mit hohem Fettgehalt getrunken und nehme Perenterol gegen den Durchfall! Seitdem habe ich nur noch leichte Krämpfe und Brennen der Haut vor dem Stuhlgang alle zwei Tage. Bin jetzt seit drei Wochen bei einer Blauen pro Tag. Mal sehen, wann ich steigere. Die Schuppenentwicklung hat sich bisher deutlich verlangsamt, bis auf das Gesicht! Da habe ich zum ersten mal massive Schuppenflechte, nachdem ich die eine Blaue wegen der heftigen Nebenwirkungen auf Raten meines Hautarztes ohne Ausschleichen einfach absetzte. Ob der zeitliche Zusammenhang auch ursächlich ist, weiß ich natürlich nicht.

Auf jeden Fall bin ich jetzt viel vorsichtiger und weiter zuversichtlich!

Gruß Fidelius

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.