Jump to content
Sign in to follow this  
CRY

- Suche Betroffene im Raum München -

Recommended Posts

CRY

Hallo Community, ich bin der Janno

Ich bin 19 Jahre alt und schon seit einigen Jahren (6-7) an Psoriasis erkrankt. Ich hatte wohl eine erbliche Veranlagung von meinem Vater, als ich in der Schule arge Probleme hatte und die Sache dann an meiner Haut hervorkam und eskalierte.

Ich bin schon länger hier angemeldet, lese aber bis jetz nur mit.

Mittlerweile habe ich das Fachabitur gemacht und habe nun vor, meine große Leidenschaft, die Fotografie, die mir auch Hilft zu verarbeiten und mich auszudrücken, in München zu studieren. Ich habe schon ein paar Bilder zu dem Thema Psoriasis gemacht, indem ich versucht hab mich selbst darzustellen, wer diese sehen will, soll sich melden. Momentan bin ich in einem praktikum bei einer Fotoargentur. Teil des dreimonatigen Praktikums ist eine eigenständige Arbeit und ich habe mich entschlossen diese über meine/unsere Krankheit zu machen.

Hier das Expose/Motivationsschreiben/Konzept das ich angefertigt hab:

Psoriasis ist eine Hautkrankheit, die auch Schuppenflechte genannt wird und zu den Erbkrankheiten gehört. Die Symptome sind befallene Hautstellen, an denen sich die haut entzündet und abschuppt. Das Krankheitsbild ist äußerlich, doch sind auch die psychischen Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt nicht zu unterschätzen. Die Betroffenen müssen lernen damit umzugehen, denn die Psoriasis ist nicht heilbar, lediglich eine besserung der Symptome kann erreicht werden. Ich möchte mit meiner fotografisch/journalistischen Arbeit diese Krankheit behandeln, indem ich verschiedene Betroffene Portraitiere und durch ein Interview zu Wort kommen lasse.

Folgende Punkte möchte ich so durch Wort und Bild herausarbeiten:

- Das Krakheitsbild der verschiedenen Betroffenen

- Die Hautpflege und die verschiedenen Behandlungsansätze

- Der Alltag der Betrofffenen und was dazu gehört (Arbeit, Familie, Freizeit)

- Und die Probleme, die die Psoriasis mit sich bringt (psychische, Gesellschaftl., körperl.)

- Ich möchte zeigen, auf was sie verzichten, und wie schwer es ist damit zu leben

Aber auch dass es viele gibt, die es schaffen diese Situation zu bewältigen und ein lebenswertes Leben zu führen.

Diese Arbeit ist für mich persönlich und nicht für die Veröffentlichung gedacht.

Ich habe mir vorgestellt, ein Interview, und ein paar Bilder pro Person (Ein normales Portrait, ein Bild mit dem Krankheitsbild, und dann evtl noch Bilder von Alltagssituationen). Ich kann auch Anonyme Bilder machen, und die Namen beim Interview ändern, ganz wie ihr dazu steht und wollt.

Ich weiss das ist ein heikles und auch schwieriges Thema aber ich habe mir vorgenommen das zu schaffen, die Bilder von mir selber zu machen war auch nicht leicht.

Ich hoffe es findet sich der ein oder andere der sich vorstellen könnte, mir bei meiner Arbeit zu helfen.

Das Alter spielt dabei keine Rolle, und auch verbesserungs/änderungsvorschläge und Fragen jeder art bin ich jederzeit offen.

Kontaktiert mich hier, per email: janno.ut@gmail.com oder mobil: 017588566484

Wer meine anderen Bilder sehen will der schaut am besten auf meinem Flickr Fotostream vorbei.

Lg, Janno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Blaumeise
      By Blaumeise
      Hallo,
      ich hatte schon immer Schuppenflechte am Kopf aber seit Beginn der Menopause auch sehr stark am Po und in der Scheide, sowie an Knie und Ellenbogen. Ich habe beobachtet, dass die Sonne einen positiven Effekt auf Knie und Ellenbogen hat, deshalb würde ich Po und Scheide gerne ambulant zu Hause mit einem Lichtkamm (ohne Aufsatz) behandeln. Leider habe ich bis jetzt noch keinen Hautarzt gefunden, der mir ein Rezept für einen solchen Lichtkamm ausgestellt hätte, obwohl ich nicht verstehe, was das Problem dabei ist.
      Nun ist ein Lichtkamm ja nicht ganz billig und ich weiß auch nicht ob er wirklich wirkt, deshalb wollte ich fragen ob jemand zu Hause noch einen Lichtkamm hat den er nicht mehr braucht und mir günstig verkaufen könnte. Dankbar wäre ich auch wenn mir jemand einen Hautarzt in München oder noch besser im Landkreis Fürstenfeldbruck nennen könnte, der offen für eine Therapie mit UVB-Licht ist und mir ein Rezept ausstellen oder mir zumindest einen Behandlungsplan erstellen würde.
      Vielen Dank im Voraus für jede Antwort
      Blaumeise
       
    • Claudia
      By Claudia
      Wir strolchen gerade auf der Fortbildungswoche der Hautärzte in München herum. Die meiste Zeit hören wir Vorträge zu sehr verschiedenen Themen, die mal mehr und mal weniger mit der Psoriasis zu tun haben. Was uns auffällt: In nicht einer Veranstaltung ging und geht es um Rehabilitation, um "Kuren". Natürlich haben Hautärzte andere Schwerpunkte, aber zu den Therapie-Möglichkeiten sollte es schon (noch) gehören. Was uns andererseits freut: Es gibt noch immer Forscher, die sich mit der topischen Therapie auch der Schuppenflechte – also Salben, Cremes und Co – beschäftigen. Innerliche Medikamente sind nicht das Ein und Alles – das wurde heute in mehreren Vorträgen deutlich. Und: Das Thema Psyche wird von Hautärzten nicht vergessen – auch wenn es bei weitem noch stärker beachtet werden könnte.
      Außergewöhnlich auch für Hautärzte war heute ein Vortrag "Über das Riechen". Wir schreiben ja – wie angekündigt – noch eine Zusammenfassung der neuen Erkenntnisse oder interessantesten Fakten, aber so viel sei verraten: Wer nett träumen möchte, sollte sich mit Orangenduft umgeben. Frauen, die jünger wirken möchten, könnten es mit Grapefruit-Duft versuchen. Damit lassen sich angeblich ganze sechs Jahre "herausholen" – und das soll nur auf Männer so wirken.
      Nach zwei Tagen mehr oder minder Dauerregen ist es heute das erste Mal seit morgens trocken. Davor regnete es oft nicht einfach, sondern es schüttete wie aus Eimern. München versucht also endlich, uns irgendwie für sich einzunehmen. Ein kleines bisschen trägt dazu auch ein wundervoller Wurstautomat dazu bei – siehe Foto. So etwas kennen wir aus Berlin nicht Leider werden wir aber keine Zeit haben, Nela und Nobby zu besuchen.
    • Gabigele
      By Gabigele
      Ganzkörperbestrahlungsgerät von Waldmann. Nur zu med. Zwecken und auf Empfehlung des Arztes benutzen. 
      Preis zu verhandeln
      Das Gerät wurde regelmäßig gewartet 




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.