Jump to content
geisterreiter

Puva Bad / Bestrahlung

Recommended Posts

geisterreiter

Hallo zusammen,

Ich verfolge seit geraumer Zeit das Forum. Seit ich im letzten Jahr wieder wahnsinnig Probleme bekommen habe nachdem Enbrel nicht mehr wirkte, ist amn auf der Suche gewesen was mir hilft.

Ich habe danach Humira probiert, nach Abstand nochmals Enbrel als Test. Nun angekommen bei Stelara. Dies nehme ich nun seit 6 Wochen. Und ist fantastisch. Das zum Hintergrund.

Nun zu meiner Frage / Problem :

Ich bekomme 7 bekam seit ca 12 Wochen nun insgesamt denke ich ( muss ich mal nachsehen ) die Puva Therapie. Also erst Wanne dann Bestrahlung. Die Therapie als solches hatte mir über die schlimmste Zeit geholfen das ich zumindest einigermassen am leben teilnehmen konnte. Nun zum Problem.

An den HANDINNENFLÄCHEN und unter den FÜSSEN ( komplette Fußsohle ) ist die Haut aufgeplatz. Es fängt an wie kleine Stecknadel grosse Punkte die wie blasen sind und dann wie Hornhaut aufgeht. Es ist definitiv keine Flechte.

Dies habe ich auch wie gesagt nur an den beiden Stellen. Also ganz extrem unter den Füssen. Das hiesse aber auch es sind die Stellen wo die Bestrahlung nicht / kaum hinkommt. Umkehrschluss stellt sich die Frage ist es eine Reaktion auf das Bad ???

Wer hat auch solche Probleme....Werder Cortison noch Fettcrems helfen.

Gruss euer

Geist

Share this post


Link to post
Share on other sites

*mia*

Hallo Geisterreiter,

erstmal willkommen hier im Forum.

Ich glaube du findest hier viel Anschluss und man kann sich wunderbar austauschen.

Ich schreib dir, weil ich genau das selbe habe.

Ich habe die Psoriasis (pustulosa) auschließlich an Handinnenfläche,unten am Fuß, und an den Fingerspitzen und Nägeln.

Bei mir ist der Verlauf tag täglich das selbe:

zuerst bläschen die sich mit flüssigkeit füllen oder einfach nur punkte bleiben

(manchmal sehen die bläschen wenn sie nicht aufgehen etwas bräunlich aus wenn sie älter werden)

anschließend platzt die haut auf, verhornt und bildet scharfe abgrenzungen.

Also so ist es zumindest bei mir.

Bei dir ähnlich?

Ich habe noch nie eine PUVA Therapie bekommen, werde aber am 18. in die Uniklinik erlangen kommen wo ich

eigentlich eine PUVA bekommen soll. Meinst du, dass ist nicht das richtige?

Viele grüße

+ ich freu mich über deine Rückantwort!

Mia :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo Ihr!

In stark abgemilderter Form habe ich das an meinem rechten Fuß. PUVA habe ich dort nicht bekommen, aber UV. Mit UV hat sich nach ca. 5 Wochen keine deutliche Besserung ergeben. Seit meiner Reha Ende 2007 creme ich meine Füße gründlich 1 bis 2 x täglich. Dickere Hornpanzer schabe ich ab. Damit komme ich gut zurecht. Jetzt platzen die Panzer nicht mehr auf, weil sie nicht so dick werden und dank Urea-Creme geschmeidig bleiben. Bei Euch würde das vermutlich aber nicht helfen. Eine Arbeitskollegin von mir hat es an den Füßen ähnlich wie Ihr. Sie konnte nicht mehr gehen, weil die Fußsohlen komplett wund waren. Bei ihr ist jetzt nach einer sehr lange dauernden UV-Behandlung alles gut geworden. Aber jeder Körper und jede Pso reagiert eben doch ein wenig anders. Einen Versuch ist es wert. Bei meiner Kollegin hat es sehr lange gedauert, bis sich eine Besserung abgezeichnet hat. Selbst in Bad Bentheim sind sie nicht weiter gekommen.

Ich wünsche Euch sehr eine erfolgreiche Behandlung. Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.