Jump to content
Sign in to follow this  
Janna_28

Schwanger & MTX

Recommended Posts

Janna_28

Hallo,

leider bin ich ungewollt schwanger geworden und nun in der 5. Woche. Da mein Freund seit 2 Jahren MTX (15 mg) nimmt, mache ich mir große Sorgen und weiß nicht genau wie es weitergehen soll. Der Frauenarzt rät zum sofortigen Abbruch, wegen dem deutlich erhöhten Risiko einer Behinderung. Allerdings möchte ich nicht leichtfertig und vorschnell reagieren. Vielleicht besteht ja doch die Möglichkeit ein gesundes Kind zu bekommen? Hat vielleicht jemand Erfahrung oder Tipps zu dieser Thematik?

Herzlichen Dank im Voraus!

Edited by Janna_28

Share this post


Link to post
Share on other sites

Penelope39

Hallo Jana,

ich würde mir auf jeden Fall noch eine 2. Meinung einholen. Was sagt denn der Hautarzt dazu?

Ich habe auch mal MTX genommen, weiß nur noch, dass im Beipackzettel stand, dass man unter MTX nicht schwanger werden sollte. Aber du schreibst, dass dein Mann MTX nimmt und nicht du.

Laßt euch gut beraten, ich wünsche euch, dass alles gut ausgehen wird.

LG

Penelope

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas
Aber du schreibst, dass dein Mann MTX nimmt und nicht du.

Hallo

Da ich selbst auch schon MTX hinter mir habe, weiss ich, das auch der Mann keine Kinder zeugen darf oder durfte.

Damals war es sogar so, wenn man es Absetzen musste, durfte selbst 1 halbes Jahr danach noch kein Kind gezeugt werden,aber vielleicht hat sich da ja geändert.

Aber Jana, wie Penelope schon schreibt, hole dir noch eine andere Meinung ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo!

MTX blockiert die Zellteilung aller in Zellteilung begriffenen Zellen. Die Wirkung hält ca. 48 Stunden an, wenn MTX selbst und alle wirksamen Stoffwechselprodukte abgebaut sind.

Da auch die männlichen Keimzellen eine Zellteilung durchmachen, um reif zu werden, kann es zu Problemen kommen. Derartig veränderte Samenzellen können zu Fehlbildungen führen. Daher besteht auch ein Risiko, wenn der Mann MTX nimmt.

Viel stärker sind natürlich die Auswirkungen auf eine Schwangerschaft, die zur Schädigung der Keimzellen hinzu kommen. Etwa drei Monate nach Absetzen von MTX sind die Probleme wieder beseitigt. Allerdings soll in dieser Zeit vermehrt Folsäure dem Körper zugeführt werden.

Diese Dinge sprechen aber unter dem Strich für einen Schwangerschaftsabbruch.

Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dorothee

Hallo Jana,

auch ich habe vor einigen Jahren MTX genommen und mir wurde von meinem Arzt gesagt, dass ich nicht schwanger werden darf in der Zeit. Auch mein jetztiger Mann, man es einige Zeit ein und auch er wurde darauf hingewiesen, dass er in dieser Zeit keine Kinder zeigen dürfe.

Es tut mir sehr leid für dich, dass du in dieser Situation steckst.

Ich wünsche dir viel Kraft für Deine Entscheidung!

Gruß

Dorothee

Edited by Dorothee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.