Jump to content
Sign in to follow this  
Hase

PSA - trotz Humira neue Gelenke betroffen - HILFE

Recommended Posts

Hase

Hallo,

bin neu hier und stelle mich mal kurz vor.

Ich habe seit der Geburt Psoriasis. Seit ich 20Jahre alt bin PSA. Nach Hurmira relativ bescherde frei.

Seit ca. 3/4 Jahr plötzlich Schmerzen in Zehen und Fusssohlen.

Termin bei Rheumatologen war erfolglos (an dem einen Tag selbstverständlich beschwerdefrei ;-( Röngten ohne Befund, ausser ein Spreitzfuß)

Jetzt auch geschwollen Finger, Handrücken und Handgelenk.

Seite und Gelenke wechseln sich ständig ab. Aber immer irgendwo Schmerzen

Bin auch in den Fingerspitzen total schmerzempfindlich (z. B. beim drücken einer Taste des PC´s)

Das komische ist ,dass die Rückenschmerzen nach wie vor unter Hurmira gut sind (beim Auslassen einer Spritze bei Erkältung jedoch wieder da )

Ich bin echt total verzweifelt, weil ich nicht weiß, wie das alles zusammenhängt.

Mittlerweile gehe ich bei jeder neuen Schwellung zum Hausarzt und komme mir wieder einmal vor , als würde ich mir alles einbilden.

Der Hausarzt ist aber sehr verständnisvoll meint, man sieht im Blut das Entzündungen da sind. Auch die Schilddrüse ist Entzündet.

Jetzt warte ich wieder bis zum neuen Termin bei Rheumatologen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Saltkrokan

Hallo Hase,

leider kann es sein dass die sog.Biologicas wie Humira bei manchen Erkrankten nicht dauerhafte Wirkung zeigen. Da gibt es aber andere Möglichkeiten und weitere Biologicas die man einsetzten kann.

Alles Gute

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hase

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Ein Problem sind auch die Nebenwirkungen, wie mir scheint.

Unter Humira hatte ich bisher keinerlei Nebenwirkungen. Was man ihr so alles liest.... da bekomme ich echt Angst was anderes auszuprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lochen

Hallo Hase,

das was du´schreibst, könnte meine Geschichte auch sein.

Nehme jetzt seid 6 Jahren Humira und alles war erträglich, doch jetzt seid

Weihnachten habe ich das Gefühl, dass Humira nichts mehr bringt.

Im Moment geschwollenes Knie (nicht beigbar), an der linken Hand geschwollene Finger(keine Faust mehr machbar)

am rechten Fuss (jeder Schritt ein Schmerz)

laut meinem Arzt soll ich Humira alle 10 Tage spritzen, bringt auch nichts..

Gehe jetzt am 18. ans Tote Meer, hoffe dass mir das was bringt und ich ohne Schmerzen wieder zurück komme.

Wenn nicht gehe ich zu einem anderen Rheumatologe, mein jetztiger meint es gibt nichts besseres als Humira,

ich weiss nicht so recht ob ich das glauben soll.

Ich will nicht glauben, dass ich mein ganzes Leben lang jetzt mit diesen Schmerzen leben soll.

Nach meinem Urlaub gebe ich Bescheid ob es geholfen hat.

Wünsche trotzdem ein schönes Osterfest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hase

Hallo,

mir kommt es so vor, als würde Humira nicht alles abdecken. Die Haut und die Schmerzen im ISG die in beide Beine ziehen sind unter Humira nach wie vor gut.

Ich glaube, dass ich im Bezug auf Ärzte momentan allgemein nicht so gut zu sprechen bin (wobei die auch nichts dafür können, das die Krankheit nicht heilbar ist)

Als das mit den Zehen anging, rief ich meinen Rheumatologen an und erzählte ihm davon. Der hat mich doch allen ernstes gefragt, ob mich was gestochen hat.

Sicher doch, und deshalb ruf ich beim Rheumatologen an.

Die Aussage, das ich meine Schuhe nicht vertrage und einen Spreizfuss habe, hat mich auch verärgert.

Erst als das erste mal der Finger geschwollen war kam ich mir ernst genommen vor.

Seitdem gehe ich auch wieder öfter zum Hausarzt (teilweise um zu beweisen, dass ich mir nicht alles nur einbilde)

Es sagt zwar niemand so was, aber weil mir keiner Hilft, komme ich mir wirklich so vor.

Ich laufe genauso Planlos von Arzt zu Arzt wie damals.

Eigentlich bin ich mit meinen Ärzten total zufrieden, nur werde ich wenn ich Schmerzen habe ungerecht und lege jedes Wort auf die Goldwaage.

Mache mir ernsthaft Gedanken wie das noch alles weitergeht.

Ich hoffe das dir dein Urlaub hilft und drücke dir die Daumen.

Ich möchte mich auch bei dir bedanken. Ich komme mir immer so vor, als wäre ich die einzige... und zweifel dann zuerst an mir selbst.

Ich glaube aber auch, dass wir einfach keine leichte Krankheit haben und es nicht unbedingt am Arzt liegt.

VG Hase

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.