Jump to content
fabian

MTX Spritze "etwas" früher nehmen?

Recommended Posts

fabian

Hi,

ich nehme die MTX Spritze seit 5 Wochen immer Sonntag abend um 22:00 Uhr.

Mein Kreislauf ist am Montag in der früh dann etwas schwer in gang zu bekommen daher bin ich die letzten Montage nicht Auto gefahren und habe von Daheim aus gearbeitet.

Nächsten Montag hab ich allerdings eine Schulung 200km weit entfehrnt und dort Reise ich erst in der früh an.

Jetzt bin ich am überlegen was ich machen soll:

Möglichkeit 1:

- 9 Stunden später -

Ich nehme die Spritze wenn ich mit dem Auto angekommen bin am Montag um ca. 07:00-07:30 in der Früh. Nachteil hier ich bin warscheinlich dann ziemlich Müde bei der Schulung.

Möglichkeit 2:

- 13-14 Stunden früher -

Ich nehme die Spritze am Sonntag in der Früh und wäre dann zur Abfahrt am Montag morgen wieder Fit und müsste mir keine Sorgen machen... aber ich weiß nicht ob ich die Spritze um soviele Stunden vorziehen kann...

was meint Ihr?

Gruß Fabian

Share this post


Link to post
Share on other sites

vinbergssnäcka

Hallo Fabian,

also, Variante 2 erscheint mir geeigneter, so würde ich es machen. Die Verschiebung dürfte nicht so schlimm sein. Wenn Du die Spritze direkt vor dem Kurs nimmst, dann wird es vielleicht mit der Aufmerksamkeit nix.

Mir ging es übrigens im Anfang auch so, bin am nächsten Tag nicht Auto gefahren....das hat sich dann aber nach 7-8 Wochen gebessert. Heute macht mir das nichts mehr.

Viel Erfolg und alles Gute.

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Fabian,

ich denke auch dass eine Verschiebung dir nichts nachteiliges bringt.

Ich habe auch schon die Einnahme meiner MTX - Tabletten verschoben.

Mein Rheumadok meint es kommt auf die Wochendosis an.

Also viel Spaß bei der Schulung :daumenhoch:

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Plätekopp

ich enhme meine MTX injektion + 10mg Tablette Freitag abends kurz vor dem Schlaafen gehen, da ich Samstag Morgens nicht raus muss. alternativ wäre auch der Samstag abend vor dem Schlaafen gehen ein guter Zeitpunkt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marion54

Ich habe das auch schon öfter gemacht, war kein Problem, mal waren es nur 6 Tage, mal 8 Tage. Hatte meist mit Flügen zu tun. Spritze seit Okt. 2008 je 25 mg.

LG Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
conny

hallo,

ich verschiebe meine mtx spritze häufiger und habe bisher noch keine nachteile dadurch festgestellt.

da ich die spritze nicht gut vertragen habe muss ich eine stunde vor und drei stunden nach der spritze vegetan nehmen. da ich in teilweise in wechselschicht arbeite, verlege ich die spritze dann auch schonmal auf den samstag, eine feste uhrzeit habe ich noch nie eingehalten, auch bei den mtx tabeltten nicht.

aber ich hätte da mal eine andere frage, wie haltet ihr das eigentlich mit der folsäure, nimmt ihr die rgelmäßig nach dem mtx oder nur hin und wieder oder garnicht. habe bisher so viele verschiedene aussagen von den ärzten bekommen das ich ganicht mehr weis was nun richtig ist. und da ich die sowieso öfter mal vergesse habe, nehme ich sie seit einiger zeit garnicht mehr. meine blutwerte sind immer ok, bis auf den leberwert der jetzt schon 2 mal erhöht aber noch im oberen normbereich lag. wie ich aber auch schon gehört habe muss das nicht zwingent an dem mtx liegen, sonder auch mit zum krankheitsbild gehört

Share this post


Link to post
Share on other sites
a-poempi

Hallo Fabian,

Du kannst das MTX ohne große Probleme schieben, aber morgens würde ich Dir empfehlen es niiieeee zu nehmen. Ich habe es 1x morgens genommen und habe mich dann mit dem Taxi von der Arbeit nachhause fahren lassen, denn es ging nichts mehr. Ich war wie benommen.

Ich hatte aber auch schon mal eine starke Grippe und sollte solange das MTX aussetzen bis das Fieber wieder unten ist. Das waren dann zum Schluss 5 Tage und es hatte keine negativen Auswirkungen. Im Gegenteil ich habe dieses Vorgehen dann bei jeder Grippe wiederholt und kam dann zu dem Entschluss, dass ein nach hinten schieben jederzeit MAL möglich ist.

LG,

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

hallo,

ich verschiebe meine mtx spritze häufiger und habe bisher noch keine nachteile dadurch festgestellt.

da ich die spritze nicht gut vertragen habe muss ich eine stunde vor und drei stunden nach der spritze vegetan nehmen. da ich in teilweise in wechselschicht arbeite, verlege ich die spritze dann auch schonmal auf den samstag, eine feste uhrzeit habe ich noch nie eingehalten, auch bei den mtx tabeltten nicht.

aber ich hätte da mal eine andere frage, wie haltet ihr das eigentlich mit der folsäure, nimmt ihr die rgelmäßig nach dem mtx oder nur hin und wieder oder garnicht. habe bisher so viele verschiedene aussagen von den ärzten bekommen das ich ganicht mehr weis was nun richtig ist. und da ich die sowieso öfter mal vergesse habe, nehme ich sie seit einiger zeit garnicht mehr. meine blutwerte sind immer ok, bis auf den leberwert der jetzt schon 2 mal erhöht aber noch im oberen normbereich lag. wie ich aber auch schon gehört habe muss das nicht zwingent an dem mtx liegen, sonder auch mit zum krankheitsbild gehört

Die Folsäure Tabl. würde ich auf jeden Fal nehmen!!! Es wird zwar im Internet immer noch viel darüber diskutiert, aber hier in Deutschland wird es eben so verordnet und zwar dass sie 24 Std. nach Gabe von MTX genommen werden sollen. Warum willst Du Sie nicht nehmen? Es ist doch als Ergänzung gedacht um den Folsäurehaushalt wieder auszugleichen. Früher als 24 Std. danach sollte man sie allerdings nicht nehmen, da sie die volle Wirkung des MTX sonst herabsetzen.

Ich habe MTX (als Injektion) inzw. -auf eigene Verantwortung- ganz abgesetzt, bitte nicht nachmachen, und fühle mich einfach besser damit. Soll nicht heißen das ich nicht hinsichtlich der Pso+Psa erscheinsfrei war. Aber umwelchen Preis? Selbst mit zzt. heftigen Schmerzen in der Hand/Daumen sehne ich mich nicht danach zurück. Die Pso hält sich auch noch in Grenzen. Ob ich Biologics spritzen würde, weiß ich nicht. Leider stehen mir als Allergiker nicht viele Medis zur Verfügung. Bei einigen bin ich auch eher froh...das ich Sie nicht nehmen darf. Meine Hautärztin hat mich neulich sogar bestätigt weil ich es abgesetzt habe. Sie meinte das es jeder selber entscheiden muß und wenn man sich dabei nicht gut fühlt, dann sollte man es lassen. Meine Erfahrung ist auch, dass es bei innerer Abwehr auch nicht so gut wirkt.

Ich habe damals die Injektion auch so verschoben das ich von Fr. später dann auf Sonntag kam. Wg. dem Autofahren hatte ich nie Probleme und habe mir deswegen eigendlich auch nie Gedanken gemacht.

Gruß anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atha

Moin!

Wegen der Folsäure: Woher kommt eigentlich die Aussage, dass sie 24h nach der Spritze eingenommen werden soll? Gibt es da irgendwas eindeutiges darüber?

Ich habe das nun schon öfters gelesen, soll sie aber selbst erst 48h nach der Spritze einnehmen, deswegen wundere ich mich...

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Moin!

Wegen der Folsäure: Woher kommt eigentlich die Aussage, dass sie 24h nach der Spritze eingenommen werden soll? Gibt es da irgendwas eindeutiges darüber?

Ich habe das nun schon öfters gelesen, soll sie aber selbst erst 48h nach der Spritze einnehmen, deswegen wundere ich mich...

Gruß

Mir hat das mein Rheumarzt so vorgegeben und es wird auch so auf med. Seiten im Web angegeben. Wenn Dein Arzt es Dir so verordnet...hat er wohl seine Gründe!? Vor Ablauf von 24 Std. sollte man nicht wg. der Wirkung von MTX, es könnte dann absinken.

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atha

ja eben, Anjalara - es steht überall so geschrieben. Daher wunderte es mich, dass ich selbst sie erst 2 Tage später nehmen soll. Muss ich meine Ärztin nächste Woche mal fragen, wenn ich den Kontrolltermin habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marion54

Ich nehme 48 Std. nach der Spritze die Folsäure Tabl. ein. Hat mir die Uni Münster Prof. Traupe vorgegeben.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Wenn man die Folsäure später nimmt, dann wirkt das MTX intensiver.

So habe ich es verstanden. Ob dies ratsam ist bleibt dahingestellt.

Ich z.B. nehme 2 Tage hintereinander 10mg MTX und dann 24 Stunden später die Folsäure.

So vertrage ich es besser.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Hallo,

Ich habe heute MTX verschrieben gekriegt aber keine folsäure!?! Muss man diese denn überhaupt zwingend nehmen? Soll man die einfach in der Apotheke kaufen?

Gruß DC

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo,

Ich habe heute MTX verschrieben gekriegt aber keine folsäure!?! Muss man diese denn überhaupt zwingend nehmen?

Ich würde sagen ja !!!!

Soll man die einfach in der Apotheke kaufen?

Ich habe sie verschrieben und auch bezahlt bekommen.

Gruß DC

Hallo Medicalmike,

also Arzt anrufen und nachfragen.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Nun ich habe viel darüber gelesen und es gibt da wohl verschiedene Therapie -Verfahrensweisen! Zwingend notwendig ist es laut meinem Doc wohl nicht! Es wird empfohlen bei veränderten Leberwerten und bei den Amis halt. Einfach so muss man das nicht geben und Studien haben wohl auch gezeigt, dass keine Folsäure zwar einerseits ein paar Prozent mehr erhöhte Leberwerten erzeugten aber andererseits leicht verbesserte Wirkungen zeigten! Also wird das wohl schon richtig sein und ich lass mir ja im 1. Monat jede Woche Blut abzapfen dann werden wir sehen ob ich's brauche

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Medicalmike,

es haben sehr wohl Studien ergeben dass Folsäure wichtig ist nach einer Einnahme von MTX!!!!!!!!

Auch regelmässige Laborkontrollen sind wichtig.

LG

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Mein Arzt sagt zur Folsäure (vor 2 Wochen) : ja ja, können Sie nehmen wie sie wollen. Folsaeure, Magnesium, was Sie wollen.

Jaha, vielen Dank auch.

Er verschreibt mir keine Folsaeure, ich hab mir aber Tabletten gekauft. Weil irgendwelche Blutwerte, ich glaube die Erythrozyten waren es, doch sehr niedrig waren, irgendwas anderes war ziemlich oben im Referenzbereich. Jetzt will ich mal sehen, ob die Zahlen sich mit einem bisschen Folsaure verändern.

Verschoben hab ich das MTX auch schon öfter. Hätte gestern meinen Tablettentag gehabt, und es vergessen. Heut morgen hab ich kurz dran gedacht und es auch wieder vergessen (macht mir, trotz empfindlichem Magen, nichts aus.). Dafür hab ich sie gerade genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

....naja es könnte schon daran liegen das es nicht verordnet wird, weil der Arzt sein Budget einhalten will. Es wird sehr wohl auch hier in Deutschland empfohlen. Prof. Traupe ist Dermatologe, ein sehr guter, aber eben kein Rheumatologe. Nur mal so am Rande bemerkt.

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Neeneee, Folsäure ist schon wichtig bei der Einnahme von MTX! Das sollte auch Dein Arzt wissen!

LG

Saltkrokan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
a-poempi

Gut, da gibt es wohl sehr unterschiedliche Meinungen und auch Erfahrungen. Der Oberarzt, der mich behandelt hat, meinte Folsäure kann man, wenn man das MTX gut verträgt, weglassen.

Ich habe es weggelassen.

LG,

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bine06

Hallo zusammen,

ich spritze mir jetzt das 4te mal MTX und das jeden Dienstag. Jetzt möchte ich aber jeden Mittwoch spritzen. Wie muss ich da vorgehen? Angenommen heute ist Dienstag und ich habe mir das MTX gespritzt. Darauf die Woche Spritze ich mittwochs. Dann kann ich doch sicherlich zukünftig Mittwochs weiter spritzen? Danke für die Antworten. Viele Grüsse Sabine 

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

@Bine06,

erst ein mal herzlich willkommen hier im Forum. Über die Suchfunktion (oben) kannst du vieles über MTX erfahren.

So wie du es machen willst ist es ganz richtig. Einen Tag nach hinten zu verschieben ist überhaupt kein Problem.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bine06

Vielen Dank Uwe!😊

vg. Sabine 

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Seh ich auch so. Kein Problem. Vergiss die wichtige Folsäure nicht 24 Sunden später.

Gruß Wolle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Enno 48
      By Enno 48
      Hallo liebes Forum
      Bin neu hier und suche etwas Rat und Entscheidungshilfe. Habe seit ca. 1Jahr PSA eventuell unerkannt schon länger... Bis jetzt sind paar Finger- und Zehengelenke betroffen, nehme tgl. Diclo (was gegen die Schmerzen hilft, aber die Entzündung wohl nicht wirklich aufhält) und soll jetzt MTX bekommen. Bei dem Beipackzettel keine leichte Entscheidung!!! Auch meine Frau(Anästhesistin) ist alles andere als begeistert. Wie geht es Euch mit dem Mittel und kann man das auch problemlos absetzen?
      Grüße Enno
    • Supermom
      By Supermom
      Hallihallo,
      dieses Jahr komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr...
      Nachdem ich im Januar aus dem Simponie schleichen musste, weil es einfach nicht mehr wirken wollte, die kalte Lungenentzündung mich aus dem Rennen nahm und überhaupt alles coronamäßig blöd lief... Startete ich einen Versuch mit Embrel, erfolgslos... nun Humira und zusätzlich fährt die Rheumatologin das MTX wieder hoch (was ich hoffte los zu sein) aber es bleibt ein Dauermuskelkater, ein steter schmerzhafter Druck in Gelenken, Muskeln, Sehnen... und ich bin sooooo müde. Die Schilddrüse hat ihre Arbeit auch irgendwie eingestellt und mein Herz geht in Sprüngen... Alles wird geradet ständig kontrolliert und versucht mit Medikamenten in ein Gleichgewicht zu bekommen.
      Manno!!!! Kaum, dass ich über die 50er Hürde gehüpft bin, werd ich zum Frack.
       
      Ich arbeite so gern.. aber in letzter Zeit kann ein Arbeitstag zu einem Berg werden, den ich irgendwie nicht erklommen bekomme... Mag mich selber nicht mehr.
       
      So fertig mit Jammern, jetzt koche ich mir einen Tee und dann gehts in den Wald, dem Sonntag noch ein wenig Sinn geben. Herzlichen Dank fürs "Zuhören"
    • HUCKY56
      By HUCKY56
      Hallo Ihr lieben,
      ich hoffe Ihr habt nicht all zu viel unter der Co.-Pandemie gelitten.herrliches Pfingstwetter zum Spazieren.Seit März habe ich das MTX ausgesetzt und jetzt sind meine Haut ,Gelenke und auch die allergischen Symtome schlechter geworden.Hat jemand von Euch Erfahrung damit.
      MTX absetzen,Allergien
      Gruß HUCKY56
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.