Jump to content
Sign in to follow this  
roxy86

morgen gehts los

Recommended Posts

roxy86

Morgen gehts lis mit ciclo.

Was ich bis jetzt so gelesen habe ging es den meisten von den Nebenwirkungen her gut.

Wann traten bei euch erste erfolge auf?

Ich war heut bei einer anderen Hautärztin. Die gute hatte von tuten und blasen keine Ahnung. Da wusste ich als Greenhorn schon fast mehr.

Drückt mir die Daumen. Bin ein kleiner pisset in Sachen Nebenwirkungen.

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

roxy86

So, Tabletten vom Hausarzt geholt und die ersten 50mg reingepfiffen. Zur Zeit steh ich noch. ;)

Aber die tabletten riechen ja gewöhnungsbedürftig ... pfui!

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Die riechen nicht - die stinken!! :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
roxy86

Ja richtig nach Müll. Haha.

Hattest du nebenwrkungen bzw. Erfolg damit?

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Weder- noch. Und darum schnell wieder abgewählt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
roxy86

Status Tag 3:

Haut beginnt sich ganz anders abzuschuppen als sonst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
roxy86

status tag 4:

super toll eine erkältung ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mara89

also ich muss sagen, ich nehme seit ca 6 Wochen die Tabletten und hatte bisher nur eine Woche zwischen drinne einen sehr leichten Ausschlag.

hatte erst bedenken, weil ich auch schnell und oft krank bin, dass ich dauer krank werde, aber das war bei mir zum Glück noch nicht so.

Dafür sind meine schuppigen Stellen fast alle weg, es sind nur noch die Ränder zu sehen und die Stellen, wo die Schuppen Mal waren sind heller, als meine andere Haut, das ist aber voll ok^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mara89

mfg Mara

Edited by Mara89

Share this post


Link to post
Share on other sites
roxy86

Kurz zu meinem Fazit:

Mir ging es nach einer woche so schlech, dass ich abbrechen musste. 40grad Fieber und unerklärliche schmerzen warn mir einfach zuviel. Nachdem ich aufgehört.habe gings rasch bergauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Matze76
      By Matze76
      Hallo zusammen,
      seit dem 08.05.2018 habe ich meine Behandlung mit Cosentyx begonnen, ganz klassisch, einmal die Woche zwei Pens a 150mg.
      Heute habe ich mir das 5. Paar gesetzt und was soll ich sagen, es läuft nach einer kleinen Unsicherheit super.
      Lediglich Anfang letzter Woche hatte ich einen gereizten Darm der auch ziemlich Druckempfindlich war.
      Das hat mich sehr an die letzten Tage mit Skilarence errinnert. Ich war echt kurz vorm Abbruch, bin jetzt aber umso glücklicher das ich noch zwei Tage gewartet habe.
      Denn nach zwei oder drei Tagen haben die Beschwerden deutlich nachgelassen und jetzt ist wieder alles gut.

      Ganz nebenbei, ich bin nach 4 Wochen quasi Erscheinungsfrei. Ähnlich wie bei MTX seinerzeit, die konnte ich leider nicht lange nehmen.
      Ich hoffe das bleibt so. Ich wollte es nicht versäumen euch hierüber zu informieren ;-)

      Ich hoffe ihr könnt ähnliche Erfolge vermelden. Irgendwann glaubt man ja nicht mehr dran.
      Herzliche Grüße,
      Mathias

      PS: Kurz meine systemische Vorgeschichte seit Sommer 2017:
      1. MTX: abgesetzt nach der 7. Spritze (20mg) wegen Blutwerten (Kolesterien).
      2. Skilarence: abgesetzt in der 7.Woche wegen heftiger Magen-/Darmbeschwerden, Durchfall.
      3. Ciclosporin: Mit dem Rezept bin ich nicht mal bis zur Apotheke gekommen, da hat meine Frau schon interveniert wegen erhöhtem Blutdruck.
      4. Otezla: Abgesetzt in der 7. Woche wegen Magenbeschwerden, heftigem Sodbrennen und Erbrechen.
      5. Seit 08.05. Cosentyx, bis auf einen zwickenden Darm in der dritten Woche keinerlei Nebenwirkungen
       
    • roseorchidee
      By roseorchidee
      Hallo an alle die auch an pso erkrankt sind. Hab schon viel durch gemacht mit meiner pso. Habe die krankheit schon seit dem ich klein bin. Erst nur auf dem kopf und dann waehrend der lehre auf dem ganzen koerper. Habe schon viel durch mit medizin und docs. An tabletten habe ich bis jetzt fumaderm und ciclosporin genommen. Zwar hat sich die pso gebessert aber es musste abgesetzt werden weil, es bei mir dann auf den magen gegangen ist. Nun wollen die aerzte mit neotigason beginnen. Mal schauen ob es hilft. Lg
    • vanDamme65
      By vanDamme65
      Hallo allerseits!
       
      Bin jetzt seit einer Woche (6 Tagen) dabei Ciclosporin zunehmen, morgens 125mg, abends 100mg (ich wiege ca. 75kg). Bisher habe ich zum Glück keine Nebenwirkungen, die stellen scheinen weniger zu schuppen und werden von Gefühl her leicht heller, sind aber immernoch alle vorhanden und deutlich erkennbar.
       
      Könnt ihr mir sagen, wann bei euch in etwa eine Wirkung einsetzte? Ist damit zu rechnen, dass sich ggf. noch Nebenwirkungen einstellen?
       
      Beste Grüße,
       
      vanDamme

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.