Jump to content
Sign in to follow this  
hikobana

Heftiger Schub nach 3 Monaten Fumaderm

Recommended Posts

hikobana

Hallo,

bin neu hier und verzweifelt!

Kurz meine Geschichte: Pso seit 18 Jahren; nach Ausbruch 1Jahr Balneo/Photo-Therapie, dann erstmal ein paar Jahre fast beschwerdefrei. Seit ca. 8 Jahren stetige Verschlimmerung: 2 mal Akutaufenthalt auf Sylt, dieses Jahr im Februar Reha in Bad Bentheim. In der Reha habe ich mich entschlossen es doch mal mit Fumaderm zu probieren und habe dann zuhause mit der Therapie begonnen. Bin inzwischen bei 6 Blauen, die ich abends nehme. Die Nebenwirkungen waren schlimm: Magenkrämpfe, Durchfall, aber ich wollte unbedingt durchhalten! Inzwischen habe ich nur noch Duchfall und damit kann ich ganz gut leben. Nach einiger Zeit hat sich auch eine deutliche Verbesserung der Haut eingestellt und ich bin sogar ins Schwimmbad gegangen! Noch vor 2 Wochen habe ich ungehemmt im Bikini am See gelegen. Und jetzt das: ein heftiger Schub. Pso sogar in den Handinnenflächen, Arme und Beine mit kleinen knallroten Erhebungen überzogen. Ellenbogen großflächig schuppig und ein Juckreiz, der mich kirre macht. Wie kann das sein, wenn ich doch ein Medikament nehme, dass in diesen Prozess eingreift? Hatte gerade noch eine Blutuntersuchung und da war alles im grünen Bereich und auch keine Entzündungswerte festzustellen. Mit meiner Psyche ist auch alles ok (habe auf Anraten meiner Hautärztin eine Psychotherapie gemacht und bin erfolgreich jetzt fast durch damit).

Kann mir bitte irgend jemand da draussen eine Erklärung geben oder von seinen/ihren Erfahrungen berichten? Ich habe mich mit dem Fumaderm so sehr gequält, vertrage es inzwischen gut und kann und will nicht glauben, dass es bei mir nicht hilft!

Bitte helft mir.

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

schorn

Hallo Heike, bin in der gleichen Situation wie du. Nach meinem zweiten Beginn mit Fumaderm blau 0-1-1, habe ich den stärksten Schub meiner Pso erlebt, an den ich mich erinnern kann. Und frage mich genauso wie du: Wie kann das sein ?

Denke mal für mich, dass es stärkere Auslöser für diesen Schub gibt und das Fumi dagegen nicht ankommt. Wo und welche Auslöser das sind, muss jeder für sich selber heraus finden. Ich für mein Teil weiß es.

Hier beginnt jetzt ein Kreislauf, der, solange der Schub anhält, nach unten führt. Die Kunst ist es, diesen Kreislauf zu unterbrechen. Das kostet enorme Kraft, aber führt letztendlich zu einer Verbesserung der Pso und der Wirkung von Fumi.

Davon bin ich überzeugt. Bedeutet nichts anderes als, daran zu glauben, dass die blauen Pillen wirken.

Ist schwer, aber ich denke nur so kann man es schaffen.

Drücke dir die Daumen.

LG schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop

In dieser gravierenden Form kenne ich Verschlechterung unter Fumaderm nicht, wohl Schwankungen in der Wirkungg. In diesen Fällen bleibe ich konsequent bei der Einnahme bzw. achte besonders darauf die Pillen regelmäßig einzuwerfen. Abweichungen von dieser Regelmäßigkeit bemerke ich relativ schnell durch (überschaubare) Verschlechterung. Du erwähnst, die komplette Dosis von 6 Stück abends einzunehmen. Vielleicht wäre es ein Versuch Wert - trotz Nebenwirkungen am Tage - die Dosis in den empfohlenen 3 x 2 "Portionen" zu dir zu nehmen. Aber das ist natürlich ein Schuss ins Blaue, wie so vieles bei der Behandlung der Pso...

Share this post


Link to post
Share on other sites
hikobana

Vielen Dank für die Rückmeldung. War heute morgen bei meiner Ärztin und habe mir eine Einweisung geholt. Bad Bentheim und Sylt sind z.Zt. voll, aber ich habe für morgen(!) einen Platz in Bad Rothenfelde bekommen und werde also morgen früh losdüsen.

Wenn ich zurück bin werde ich berichten, wie es mir ergangen ist.

Bis dahin....

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Viel Erfolg und Gute Besserung. Gruß schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • DonQuixote
      By DonQuixote
      Danke für eure antworten.
    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.