Jump to content
Meerjungfrau968

Kann Fumaderm über die Jahre seine Wirkung verlieren?

Recommended Posts

Meerjungfrau968

Hallo, ich bin ziemlich verzweifelt.

Ich hatte vor ca. 5 Jahren wegen starker Kopf-Pso und mäßiger Körper- Pso angefangen Fumaderm zu nehmen. Es hatte 3,5 Jahre sehr gut gewirkt, zwar die üblichen NW, aber Blutuntersuchungen waren immer ok.

Vor 1,5 Jahren dann der erste Rückfall, habe daraufhin die Dosis erhöht, von damals1-0-1, oder sogar mal nur einer täglich auf am Schluß 1-1-2.

Es half! Die Pso ging wieder zurück und ich konnte paar Wochen später wieder reduzieren.

Seit ca. 2 Jahren muß ich jetzt noch andere Medikamente nehmen, hatte damals ein Trauma und nehme morgens 120 mg von einem Antidepressiva und etwas später 50 mg von einem Angstmedikament. Abends dann nochmal 75 mg von dem Angstmedikament.

Dazwischen/ dazu müßte ich dann normal noch die 1-2 Fumaderm nehmen bzw. im Moment am besten auf 4-6 Fumaderm erhöhen, so schlimm ist meine Kopf- Pso geworden.

Ich war zwischendurch mal auf 4 Fumaderm, aber nix wurde besser. Da dachte ich, nee das tue ich Leber und Niere nicht an und schmiere jetzt halt wieder Salben zu einer Fumaderm täglich.

Aber ich halte den täglichen Kampf mit Panzer- Kopfhaut, Abschuppen, blutiger Kopfhaut usw. nicht aus.

Fumaderm hatte mir 4 Jahre so gut geholfen, es war wie ein neues Leben, warum jetzt nicht mehr?

Die Ärzte haben keine Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten festgestellt, und auch die Blutwerte waren bei 4 Fumaderm i.O., sollte ich es also versuchen und einfach länger durchhalten mit 4-6 Fumaderm zusätzlich zu den anderen Medis?

PS, könnte die Einnahme von Biotin (für Haut/ Haare/ Nägel) für Pso- Verschlechterung verantwortlich sein? Sehe da einen zeitlichen Zusammenhang, nehme es aber noch, weil meine langen Haare unter dem häufigen aggressiven Kämmen leiden.

Freue mich über Antworten

Grüße Meerjungfrau

Share this post


Link to post
Share on other sites

∇ΩΩΩ∇

Es ist ziemlich schwer zu sagen, ob irgendwelche Stoffe die Wirkung von Fumaderm herab setzten können. Grundsätzlich ist es aber (leider) bei Pso nicht selten, dass Mittel, die eine Zeitlang recht gut geholfen haben nach einer gewissen Zeit nicht mehr wirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ineke

Es ist bekannt, dass bestimmte Anti-depressiva Pso verschlechtern können. Vielleicht mal mit der Arzt darüber reden, ob es Alternative gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Home of PSO

Hallo Meerjungfrau!

JAAAAA!

Leider können alle Medikamente Erfahrungsgemäß nach einer gewissen Anwendungszeit ihre Wirkung verlieren. Du musst wissen, dass der Körper immer versuchen wird einen anderen Weg zu finden um sich durchzusetzen. Wenn man gegen die PSO kämpft, dann kämpft man immer auch gegen den eigenen Körper. Ich würde fast wetten, dass der menschliche Körper auch einen Abwehrmechanismus gegen HIV entwickeln würde, wenn er nur lange genug Zeit dafür hätte. Nur gut, dass auch andere Medikamente wirksam sind.

Steck niemals den Sand in den Kopf ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.