Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bismarck

Interleukin-4

Recommended Posts

Bismarck

Meine Psoriasis ist momentan so schlimm wie nie !!!

Nach 5 Wochen TOMESA im Okt/Nov war ich zu 98% erscheinungsfrei,

doch bereits 2 Wochen später fing die PSO wieder an.

Gängige Therapien schlagen nicht mehr an. Seit 3 Wochen bin

ich auf einem Kortisontrip (Advantan/Predni-Tabletten/Dermoxinale)

den ich z.Z. runterfahren muß .... und die kleine vorübergehende

Besserung blüht wieder voll aus. Amevive läßt noch auf sich warten

(ungeachtet der Kostenübernahme). Nun bin ich in Versuchung

mit Interleukin-4 zu behandeln. Hierzu folgender Bericht von Anfang des Jahres:

Interleukin-4 bei Psoriasis

MÜNCHEN - Schuppenflechte (Psoriasis) quält die Betroffenen mitunter sehr. Nun fanden Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) heraus, dass ein körpereigener Botenstoff erfolgreich dagegen eingesetzt werden kann. 20 Patienten mit mäßiger bis schwerer Schuppenflechte bekamen in einer Studie den Botenstoff Interleukin-4, 8 Patienten erhielten eine bereits etablierte Therapie samt UV-Bestrahlung. Nach sechs Wochen war bei allen Interleukin-Patienten der Ausschlag zurückgegangen - und das ohne Nebenwirkung. Schuppenflechte wird durch die zum Immunsystem gehörenden T-Zellen hervorgerufen. Sie wandern in die Haut ein und scheiden dort einen Botenstoff namens Interferon-Gamma aus. Interferon-Gamma fördert Entzündungen und damit die Hautkrankheit. Der Ansatz der Behandlung: Interleukin-4 reduziert die Zahl von T-Zellen.

Hat diesbezüglich jemand schon Erfahrungen gesammelt ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismarck

Sorry, das war wohl ein Schnellschuss von mir :-(

In besagter Studie wurde der körpereigene Botenstoff Interleukin-4 verabreicht.

Ob es bereits ein adäquates Präparat auf dem Markt gibt

bin ich gerade am klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias

Wenn Du es mal mit Einnahme von Basismedis versuchen willst, dann geh doch nicht auf so etwas exotisches, sondern versuch es mit den Standarts, den vielen helfen, also:

Fumaderm

MTX

Neotigason

Das ist allerdings nichts für ein paar kleine Flecken, aber nach deiner Beschreibung gehörst Du ja zu den stark Betroffenen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bismarck

Fumaderm

MTX

Neotigason

Tja, habe ich seit Jahren schon hinter mir. Mußte alles wegen

drastisch steigenden Blut/Leberwerten abgesetzt werden.

PAS-Index - z.Z. 80% der Haut ..... glaube mir, habe bis

auf Eigenblut und Urintrinken schon alles durch.

Gruß aus der Wetterau

ich bleibe dran ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bismarck

Antwort von Professor Röcken auf meine Email:

herzlichen Dank fuer die e-mail. Das Interleukin-4 ist in einer sehr viel frueheren Phase und es ist nicht klar, wann die Studie weitergeht.

Allerdings ist es schwer vorstellbar, dass Ihre Psoriasis nicht in den Griff zu bekommen ist. Impfungen - welche wir zu entwickeln versuchen - gibt es noch nicht auf dem Markt.

Alle anderen Medikamente - auch biologicals - unterdrücken die Krankheit viele davon sind sehr wirksam und haben vertretbare Nebenwirkungen.

Thema also vorerst erledigt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romasz

Apropos IL-4. Die Firma verfolgt das Projekt für Pso nicht weiter, deshalb sind vorerst keine weiteren Studien geplant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.