Jump to content
bmwornothing

Fumaderm Blutwerte verbessern? Wasser trinken?

Recommended Posts

bmwornothing

Hallo nimm Fumaderm ca. fast ein Jahr.

Vorher hat nichts geholfen hatte mittelschwere Schuppenflechte.

Mittlerweile nur noch vereinzelt rote kleine Stellen die aber nicht Schuppen.

Initial eingenommen ohne Nebenwirkungen, bin dann früher umgestiegen auf die blauen.

Krasse Nebenwirkungen gehabt die ersten 3-6 Wochen.

MEIN ARZT MEINT: MAN KÖNNTE SIE IN 2 HÄLFTEN TEILEN, SIE WIRKEN DENOCH, UND NEBENWIRKUNGEN SEIEN GERINGER.

Das mach ich jetzt immer so und muß sagen keinerlei Nebenwirkungen mehr.

Habe sie die ersten 3 Monate lang 1-0-1 genommen, alles war weg. ( Nicht geteilt, im ganzen, Nebenwirkungen erst krass, nach 6 Wochen erträglich)

Danach 1-0-0 oder 0-0-1 je nach dem ob ich Frühschicht oder Spätschicht hatte, sicher ist sicher. ( geteilt, keine Nebenwirkungen, keine rote Stellen)

Danach alle 2 Tage 1 Tablette, da Blutwerte etwas schlechter wurden. ( Geteilt), muss aber sagen habe leicht wieder was bekommen, aber ist gerade zu lächerlich, nur

vereinzelt kleine rote Stellen, die momentan gleichbleibend sind, da ich sie nur alle 2 Tage nehme.

Habe jetzt mal wieder sie im ganzen genommen, und merke das ich leichte Bauchunruhe verspüre (0-0-1), alle 2 Tage.

Also meine Erfahrung ist wenn ich sie im ganzen nehme Wirkt sie besser.

Wenn ich sie Teile Wirkt sie auch, aber ich denke um 1/4- 1/2 weniger, wirkung ist denoch gegeben, eure Erfahrung?

Habe noch nie mehr als 1-0-1 genommen da sich meine Schuppenflechte damals komplett verzogen hat, danach reduziert auf 1-0-0 oder 0-0-1, erst jeden Tag danach alle 2 Tage.

Mein Körper reagiert sehr schnell darauf, mir kommt es vor gestern genommen, am nächsten Tag leichte besserung bemerkbar, kann das sein oder ist das einbildung?

Wie kann man die Blutwerte verbessern? Wasser trinken 2-3 Liter hilft das wirklich? Nicht Rauchen oder Kaffee trinken?

Bin sehr penibel mit meiner Schuppenflechte da sie komplett weg war, und ich jetzt seit 2-3 Monaten ganz leichte vereinzelt 1mm auf 1mm kleine rote Stellen bekommen habe,

und die Blutwerte nicht überragen sind, trau ich mich nicht zurück auf 1-0-1 gehen oder auf 1-0-0 oder 0-0-1 TÄGLICH.

Nimm sie zurzeit alle 2 Tage, keine verschlechterung, minimal leichte besserung, bei täglich einer bin ich mir sicher werde ich beschwerdefrei, trau mich aber nicht zwecks den Blutwerten.

Soll ich s beibehalten alle 2 Tage eine und mit minimal kleinen roten Stellen leben oder steigern? oder auf die nächsten Blutwerte warten?

Hab sie ja statt täglich auf alle 2 Tage umgestellt, BLutwerte waren aber unverändert etwas unten.

Was hilft bei niedrigen Blutwerten? Wasser trinken? sonst wüßte ich nichts.

Danke schon mal, gute Besserung an jeden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Suzane

Bin etwas überrascht. Hat dein Arzt zum teilen der Tabl. geraten ????

Das ist nämlich gar nicht gut !!

Wundert mich also nicht wenn eine ganze besser wirkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Bin etwas überrascht. Hat dein Arzt zum teilen der Tabl. geraten ????

Das ist nämlich gar nicht gut !!

Wundert mich also nicht wenn eine ganze besser wirkt.

Er meinte sie wirkt denoch, aber halt nicht so stark als wär sie ganz.

Warum sollte das gar nicht gut sein? Zwecks Nebenwirkungen kann ich sagen, ist es besser.

Also deiner Meinung entnehme ich das sie gar nicht wirken würde oder dürfte???

Ich muß sagen das bei mir schon bei Initial eine besserung aufgetreten ist, und mit den blauen nach ein paar Wochen alles verschwunden ist.

Habe sie die letzten male 2-3 nicht mehr zerteilt um zu sehen wie es mit den Nebenwirkungen aussieht.

Beim ersten mal keine, beim zweiten mal leichtes unwohliges Bauchdrücken und heute merk ich bis jetzt noch gar nichts vom Bauch oder Magen her.

Also am sterben bin ich nicht wie am Anfang, da dachte ich ich kann mich nicht mehr rühren vor schmerzen im Bauch und Magen, aber jetzt ist es fast lächerlich dagegen.

Weiss jemand wie man die Blutwerte wieder besser hinbekommt? 2-3 Liter Wasser trinken oder was kann man tun?

Warum nicht teilen? Warum schlecht?

Danke schon mal für die Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, bmwornothing -

ich wundere mich auch etwas, dass du erst eine ganze verschrieben bekommen hast - und nun mit einer halben auskommst. Dazu würde ich niemals eine Diagnose abgeben, denn ich bin nicht dein Dermatologe - das musst du mit deinem Arzt besprechen.

Vor ca. 30 Jahren habe ich auch Fumaderm verordnet bekommen - und glaube mir - das Medikament ist im Körper. Es ist wirklich ein Irrglauben, dass du deine Blutwerte verdünnen kannst mit Wasser trinken.Bei mir war es so, dass ich die Einnahme von Fumaderm nach ca. einem dreiviertel Jahr langsam ausschleichen lassen musste, weil meine Leberwerte im Grenzbereich waren.

Sprich mit deinem Arzt - das ist ganz wichtig -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Am besten schaust du mal hier !

Die Tabl. sind meiner Erinnerung nach Magen löslich.Sprich sie sind mit einer Schicht umzogen die dafür sorgt.Wenn du diese beschädigst löst sie sich logischer Weise nicht im Magen auf.

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Fumaderm-initial-Magensaftresistente-Tabletten-A18936.html

Meine Blutwerte sind auch immer im Keller. Da ich alle 6 Wochen zur Kontrolle gehe hat mein Doc das schon im Griff.

Ich denke mit mehr trinken richtest du auch nichts aus.

Ich nehme Fumaderm jetzt 3 1/2 Jahre und war nach 6 Wochen erscheinungsfrei. Bin Augenblicklich bei einer blauen Tabl. und habe ausser niedrigen Blutwerten keine Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ruhrpott

Die Tabl. sind meiner Erinnerung nach Magen löslich.Sprich sie sind mit einer Schicht umzogen die dafür sorgt.Wenn du diese beschädigst löst sie sich logischer Weise nicht im Magen auf.

http://www.apotheken...ten-A18936.html

ist wohl ehr umgedreht, die sollen sich nicht im Magen sondern erst im Darm auflösen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

ich möchte noch einmal ergänzend schreiben -

meine Schuppenflechte hat sich nicht verbessert durch die Einnahme von Fumaderm - und nach einem dreiviertel Jahr musste ich die Einnahme 'herunterschleichen' - das ist mir noch immer schleierhaft, da ich kein anderes Mittel bekommen habe, was sich vielleicht hätte 'kreuzen' können. Ich kann das nicht so gut ausdrücken, ich hoffe, ihr versteht das -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

ist wohl ehr umgedreht, die sollen sich nicht im Magen sondern erst im Darm auflösen

Genau.

Ob sich die Blutwerte nachweislich verbessern, weiß ich nicht. Aber viel trinken half und hilft mir immer noch, die NW in Grenzen zu halten.

(Bei empfindlichem Magen oder bei Neueinsteigern: stilles Wasser oder Wasser mit sehr wenig Kohlensäure ist am besten zur Magenberuhigung geeignet.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
RainerZ

Da waren Andere schneller!

Sorry!

Edited by RainerZ

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Viel Trinken hilft also gegen die Nebenwirkungen?

Trink oft zu wenig, merk ich selber und wenn ich was trinke die falschen Sachen Spezi, Kaffee.

Kaffee trocknet ja den Körper aus also nicht sehr förderlich.

Spezi laß ich jetzt weg, trink seit ein paar Tagen nur noch eiskaltes Mineralwasser, nichts anderes mehr,

wenn schon nicht die Blutwerte besser werden durch viel Wasser trinken, dann hoffe ich zumindest das sich die Nebenwirkungen in Grenzen halten, da ich sie nicht mehr

halbiere die Tablette, zwecks besseren Wirkung

Die ganzen Cremes und Salben, helfen gar nicht, das es weg geht.

Bestrahlung hat es etwas gelindert so das nichts mehr dazu kam.

Fumaderm hat eingeschlagen wie ne Bombe, nach ein paar Wochen, total krass das Zeug, so gut wie alles weg bis zu Dosierungsrunterschraubung auf 1 mal alle 2 Tage.

Nimm jetzt jeden Tag 1ne ohne zu teilen, beschwerden hab ich momentan keine wie früher, als ich dachte ich kann mich nicht mehr rühren, mal schauen was in 4-6 Std. los ist im Magen/Bauchbereich.

Habe übernächste Woche sowieso Blut/Urinkontrolle, mal sehen wie die Werte dann sind.

Mir gehts Körperlich ganz normal bis gut, fühl mich nicht schlapp oder krank oder ähnliches aber die Werte sind niedrig seit 2-3 Monaten aber auch nicht extrem im Keller.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

Welche Werte sind denn nicht gut???davon abhängig ist ja was du machen solltest!

Mit trinken nimmst du ja keinen Einfluss auf leukos oder thrombos!

Also sag mal was nicht gut ist!

Trinken hilft bei bestimmten Parametern und man sollte ja unabhängig davon eh ausreichend trinken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Ups dann war es im Darm auflösen. Eigentlich ging es ja auch primär darum das sie nicht zerteilt eingenommen werden sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ruhrpott

Primär geht es da drum das man sich erst mal schlaumacht, bevor man etwas schreibt.

Edited by Ruhrpott

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Meine leukos sind nicht so gut, was kann ich dagegen tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Beispielfrage:

Wenn ich jeden Tag 1-3 Bier trinke bin ich leicht angetrunken, irgendwann braucht mann um die selbe Wirkung zu erzielen

3-6 Bier, weil der Körper sich daran gewöhnt.

Ist das bei Fumaderm auch der Fall das sich der Körper an die Dosis gewöhnt und ebenfalls gesteigert werden muß?

Soll nur ein Beispiel sein, ich trink nicht viel Alkohol, nur am Wochenende mal zur Sportschau 1-2 Bier ansonsten so gut wie gar nicht.

Bei 2 blauen am Tag habe ich damals die gewünschte Wirkung erzielt gehabt und war so gut wie beschwerdefrei

(nicht geteilt/halbiert, Nebenwirkungen waren Bauchkrämpfe zur der Zeit 1-2 Stunden lang)

Deswegen habe ich sie danach alle 2-3 Tage genommen 1ne blaue.

(Aber in zwei Teile geteilt und beide hälften immer aufeinmal geschluckt, auf grund der Nebenwirkungen, hatte dann keine Nebenwirkungen mehr)

Arzt hat gesagt sie wirkt denoch wenn ich sie teile sind dann aber verträglicher.

Habe wieder leichte rote Punkte bekommen, und nehme seit 2 Tage morgens und abends jeweils 1ne blaue Tablette.

(Nicht mehr geteilt, im ganzen Stück, weil ich sehen wollte wie die Nebenwirkung so sind. Komischerweiße keine Nebenwirkungen,

einmal hat ich leichtes Bauchkrummeln, ansonsten gar nicht mehr, nur meine Füße kitzeln ab und zu, komisch)

Hoffe sie Wirken genauso wie am Anfang, nicht das mann auf einmal imun dagegen wird, oder mehr braucht wie vorher, kann das passieren?

Sollte eigentlich alle 2 Tage nur 1 Tablette nehmen, weil meine Leukos etwas schlecht sind hat der Arzt gesagt, bin irgendwie in der Zwickmühle

weil eine besserung bei mir erst nach Täglich 2 Tabletten aufgetretten ist und ich beschwerdefrei geworden bin.

In 2 Wochen hab ich wieder Termin wegen Blut/Urin Überprüfung hoffe die Werte sind besser oder zumindest gleich geblieben.

Rauch statt 20 Zigaretten am Tag jetzt noch 5 Zigaretten am Tag und trinke nur noch Wasser bis 3 Liter am Tag ,hoffe dadurch auf minimale besserung

obwohl ich glaube das wird nichts helfen.

Merkt man das wenn die Leukos im Keller sind? Fühle mich ganz normal, macht sich das körperlich bemerkbar?

Danke für Antworten und sorry für mein generve und Rechtschreibung, Die Fehler könnt ihr behalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Medicalmike

also das mit den Leukos ist auch noch nicht ausreichend Info.Sind sie zu hoch oder zu niedrig???

Bei z.B. Rauchern sind diese wegen der ständigen pulmonalen Belastung oft etwas über dem oberen wert von 10. Daher wären sie bei dir als Raucher etwa bei 11-12 würd ich mir da jetzt nicht allzuviele Gedanken machen.

Ein Wert für sich sagt auch nicht viel aus.Sind die Leukos deutlich erhöht und dein CRP hoch zieht man schlüsse oder oder oder.

Von daher pauschal zu sagen mein "Blut ist nicht gut" ist wenn du Hilfe erwartest immer noch ungünstiger als Ferndiagnosen ohne hin.

Fumaderm hat ja vmögliche Nebenwirkungen weshalb man ja die Blutkontrollen macht von daher sollt dir dein Arzt ja auch dazu was sagen können wenn er diese schon macht ansonsten ist er nicht der Richtige oder du machst dich unnötig verrückt:-)

und zum Thema Teilen der Fumaderm.....Klar wirken die auch geteilt oder wenn du sie lutscht aber die sind ja extra magenresistent hergestellt und das aus gutem Grund.Wenn du sie nun im magen an - oder verdauen willst ist ja eine Dosisanpassung nötig welche mit sicherheit nicht unerheblich sein wird. Aber wie genau man das berechtnet und ob das überhaupt geht kann ich dir nicht sagen. ich bin mir ja noch nicht mal sicher ob das wirklich ohne weiteres möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Ruhrpott du meinst jetzt aber nicht mich ,oder ???

Meiner Erinnerung nach hatte ich geschrieben und extra den Link

beigefügt zum nach lesen.

Meinen Fehler habe ich ja sofort zu gegeben.Und primär

ging es trotzdem um die Frage teilen oder nicht.

Ich kann mich daran erinnern das diese Frage hier im Forum

bereits mehrfach gestellt wurde und die Antwort war immer die

Selbe " nein nicht teilen !"

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

also das mit den Leukos ist auch noch nicht ausreichend Info.Sind sie zu hoch oder zu niedrig???

Bei z.B. Rauchern sind diese wegen der ständigen pulmonalen Belastung oft etwas über dem oberen wert von 10. Daher wären sie bei dir als Raucher etwa bei 11-12 würd ich mir da jetzt nicht allzuviele Gedanken machen.

Ein Wert für sich sagt auch nicht viel aus.Sind die Leukos deutlich erhöht und dein CRP hoch zieht man schlüsse oder oder oder.

Von daher pauschal zu sagen mein "Blut ist nicht gut" ist wenn du Hilfe erwartest immer noch ungünstiger als Ferndiagnosen ohne hin.

Fumaderm hat ja vmögliche Nebenwirkungen weshalb man ja die Blutkontrollen macht von daher sollt dir dein Arzt ja auch dazu was sagen können wenn er diese schon macht ansonsten ist er nicht der Richtige oder du machst dich unnötig verrückt:-)

und zum Thema Teilen der Fumaderm.....Klar wirken die auch geteilt oder wenn du sie lutscht aber die sind ja extra magenresistent hergestellt und das aus gutem Grund.Wenn du sie nun im magen an - oder verdauen willst ist ja eine Dosisanpassung nötig welche mit sicherheit nicht unerheblich sein wird. Aber wie genau man das berechtnet und ob das überhaupt geht kann ich dir nicht sagen. ich bin mir ja noch nicht mal sicher ob das wirklich ohne weiteres möglich ist.

Zu niedrig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

hallo, bmwornothing -

Vor ca. 30 Jahren habe ich auch Fumaderm verordnet bekommen - ...

Vor 30 Jahren gab es noch kein FUMADERM, es kam vor etwa 15, max. 20 Jahren auf den Markt. Davor gab es nur Fumarat-Apothekenrezepturen nach Dr. Schweckendiek oder Dr. Schäfer, die allesamt magenlöslich waren und trotzdem wirksam waren. Siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Fumars%C3%A4uredimethylester Edited by GrBaer185

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Vor 30 Jahren gab es noch kein FUMADERM, es kam vor etwa 15, max. 20 Jahren auf den Markt. Davor gab es nur Fumarat-Apothekenrezepturen nach Dr. Schweckendiek oder Dr. Schäfer, die allesamt magenlöslich waren und trotzdem wirksam waren. Siehe z.B. http://de.wikipedia....redimethylester

Naja, ich weiss nicht, ob man das so stehen lassen kann.

Aber der Link, liesst sich ein wenig anders.

Zwar gibt es das Fumaderm, noch nicht so lange unter dem Namen , aber den Wirkstoff Fumarsäure, gibt es schon seit 1959.

Und dieser wurde erst 1994, als Fumaderm Lizensiert.

Aber wenn du jetzt nur den "Namen" Fumaderm meinst, hast du recht.

Es geht zwar, in dem Link, um MS aber das ist denke ich, nicht weiter schlimm.

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?kategorie=forschung&anr=2538

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Zwar gibt es das Fumaderm, noch nicht so lange unter dem Namen , aber den Wirkstoff Fumarsäure, gibt es schon seit 1959.

Und dieser wurde erst 1994, als Fumaderm Lizensiert.

Aber wenn du jetzt nur den "Namen" Fumaderm meinst, hast du recht.

http://www.dmsg.de/m...schung&anr=2538

Der bei der Psoriasistherapie eingesetzte Wirkstoff ist n i c h t Fumarsäure, sondern es sind verschiedene Fumarate. FUMADERM ist das erste zugelassene Fertigarzneimittel mit Fumaraten und entspricht in der Zusammensetzung weitgehend den bereits früher von Dr. Schweckendiek (Chemike und HP) und Dr. med. Schäfer verwendeten Rezepturen. Ein gravierender Unterschied ist allerdings die Galenik. FUMADERM ist magensaftresistent und hat hierdurch bedingt viel stärkere Nebenwirkungen auf den Darmtrakt (Durchfall usw.). Es geht also keineswegs nur um den "Namen", sondern um den Bauch :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Zu niedrig.

Wie niedrig? Hast Du einen Zahlenwert? Was sagt das Differentialblutbild? Wie groß ist die Lymphozytenzahl? Niedrige Leucos und Lymhos bedeuten eine Immunschwäche und man kann häufiger Infekte bekommen und diese können schwerwiegender sein. Auch ist fraglich, ob dann Schutzimpfungen den gewünschten Erfolg haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Habe keine Zahlenwerte.

Arzt sagt eben nur sind etwas unten.

Wie weit unten weiss ich nicht, ob leicht unten ist oder total im Keller hat er nicht gesagt.

Sagte nur sind etwas unten.

Fühl mich aber topfit eigentlich keine Grippe oder Schnupfen oder sonst was.

Ich weiss ja nicht ob sich das Körperlich bemerkbar macht oder ob man das gar nicht merkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Der bei der Psoriasistherapie eingesetzte Wirkstoff ist n i c h t Fumarsäure, sondern es sind verschiedene Fumarate.

Das liest sich, in diesen Textauszug, aus dem Link, aber anders.

"Bereits 1959 wandte der Chemiker Schweckendiek die Fumarsäure im Rahmen eines Selbstversuches erfolgreich zur Behandlung der Schuppenflechte, einer immunologisch der MS verwandten Erkrankung, an. Dies wurde 1994 als Fumaderm® lizensiert."

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?kategorie=forschung&anr=2538

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Habe keine Zahlenwerte.

Arzt sagt eben nur sind etwas unten.

Wie weit unten weiss ich nicht, ob leicht unten ist oder total im Keller hat er nicht gesagt.

Sagte nur sind etwas unten.

Fühl mich aber topfit eigentlich keine Grippe oder Schnupfen oder sonst was.

Ich weiss ja nicht ob sich das Körperlich bemerkbar macht oder ob man das gar nicht merkt.

Dann bitte doch einfach nächstes Mal, die Sprechstundenhilfe dir deinen letzten

Blutwerte aus zu drucken !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.