Jump to content
lolli123

neu und am ende...

Recommended Posts

lolli123

Hallo nein name ist steffi bin 31 jahre seit 12 jahren verheiratet und habe 4 kinder ;-))
Bei mir hat alles vor 3 jahren mit einem mini fleck m rechten knie angefangen.
Habe Jahre lang nebenbei in der Gastronomie gearbeitet und bei einer putzaktion hatte ich mich nal in säure gekniet und dachte auch erst der fleck käne davon.....
Pustekuchen..... Der flexk ist ziemlich rasant gewachsen... Und nach drei jahren riessen gross... Am bauch am ellenbogen mein kopf ist eine einzige schuppenpltte die ich nur mit clarelux in den griff bekomme... Der ganze körper voll mit plaques.. Und seir acht wochen jetzt auch hände und fuesse..... Meine ärztin meinte nur es wäre ja gar nicht so schlimm... Gibt schlimmere patienten....kann meine hände kaum bewegn ohne neues reissen und schmerzen.... Bitte kann mir jemand einen guten hautarzt in Mannheim empfhln.. Im april habe ich mir einen termin in der hautklinik im klinikum besorgt aber dauert noch soo lange... Bin total verzweifelt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fischi

Hallo ,

herzlich Willkommen hier im Forum. Du mußt sofort zum Hautarzt und um eine Akuteinweisung zu bekommen.

Klaus....

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

willkommen auch von mir!

 

puh, ich denke auch, Du solltest sofort handeln, in ne Klinik und den Arzt wechseln!!

 

"Meine Ärztin meinte nur es wäre ja gar nicht so schlimm..." nee, gar nicht- wenn ich das schon höre, wünsche ich ganz freundlich genau DAS nicht so SChlimme nur mal 4 WOchen, und dann sprechen wir uns wieder...............

 

Liebe Grüße und gute Besserung Dir! mni

Share this post


Link to post
Share on other sites
lolli123

Hallo ihr lieben!! Ihr seit ja schnell aitze gerade hier und heule vor freude.... Stand vor 2 tagen in der apo und mir liefen die tränen vor schmerzen... Aber keiner nimmt mich irgendwie ernst! Unr das macht mich so sauer! Kann meinen Kindern noch nicht nal ne flasche wasser auf machen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

das ist so großer Mist!!

 

Lass Dich als Akutfall in ne Hautklinik einweisen!! - hoffentlich hast Du jemanden, der die kids versorgen kann???

 

DAS muss frau nicht aushalten!!

 

MItfühlende Grüße von mni

Edited by mni

Share this post


Link to post
Share on other sites
lolli123

Wusste gar nicht dasa es sowas gibt. Aber werde morgen mal zu meiner HÄ marschieren dass sie mir ne einweisung gibt. Und was mache ich wenn sie wieder alles runterspielt? Kann ich einfach zum nächste. HA? Werde wohl gleich bei uns in sie uniklink fahren... Bin so verunsichert bekomme immer nur das gefühl als ob ich uebertreiben wuerde

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Hallo lolli123, erstmal herzlich willkommen hier. Im Forum findest du schon viele Tips. Ich habe die Pso auch an Händen und Füssen und kenne das mit dem Einreisen nur zu gut. Habe es mit vielen verschiedenen Cremes und Fusspflege aber ganz gut in den Griff bekommen.Zur Zeit nehme ich eher fettige und Urea-haltige Pflegecremes, weil meine Haut das Fett regelrecht verschlingt. Nur nicht zu viel Kortison. Das hilft zwar im Moment, macht aber die Haut dünn, so dass die noch schneller reißt. In einer Klinik war ich noch nicht außer zur Reha. Aber wenn es so schlimm ist, ist es sicher besser. Und du bekommst fachmännische Betreuung.

 

Viel Erfolg und gute Besserung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Hallo und willkommen hier,

 

auch mir kommt das mit dem einreißen der Haut gerade an Händen und Füßen ziemlich bekannt vor. Ich Augenblick kann ich dir raten das du dir Handschuhe besorgst, einmal ein bißchen zu große Einmalhandschuhe oder größer und dann noch Baumwollhandschuhe. Ich weiß jetzt nicht genau ob du eine Salbe für die Hände hast , falls ja , Hände eincremen ,Einmalhandschuhe drüber und dann die Baumwollhandschuhe.So wird das hier in der Klinik in Bad Bentheim ( die haben auch eine Akutstation ) auch gemacht . Ansonsten kann ich dir auch nur zu einer Akuteinweisung raten, falls deine Hautärztin dir die nicht ausstellt dann weise sie mal  "nett und freundlich " auf dieses Forum hin, kannst ihr auch ruhig mitteilen das du dir Infos geholt hast, manchmal bringt das was.

 

Ich wünsche dir erstmal gute Besserung und viel Erfolg.

Lieben Gruß

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bill-y

Hallo Steffi,

komisch, dass kenne ich auch - dass die Hautärztin sagt, das ist doch garnicht so schlimm und das gäb ja schlimmere Fälle. Ich finde das ganz doof sowas anhören zu müssen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

Bleibe so lange sitzen, bis sie DIr ne Einweisung gibt.

 

Sage:

"Ich bleibe jetzt hier so lange sitzen, bis SIe mir die EInweisung geben. Ich habe solche SChenmrzen, dass ich es nicht mehr aushalte.

Ich kann meinen Alltag nicht bewältigen und ich wünsche IHnen nur mal 4 Wochen diese Schmerzen.,damit Sie verstehen, wie schlim das wirklich ist.

 

Ich bleibe hier sitzen, bis ich die EInweisung habe-ich habe ein Recht auf angemessene ärztliche Versorgung..

 

Und das wiederholst Du wie ein Papagei solange, bis Du hast, was Du brauchst!

Alles GUte Dir!! mni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxx

Hallo lolli123,

 

einen freundlichen Gruß ins benachbarte MA aus LU  :)

 

Wende dich doch vielleicht auch mal an die Hautklinik in Mannheim, dort läuft seit kurzem eine Studie mit der ich bereits nach kurzer Zeit riesen Fortschritte gemacht habe. Vielleicht wäre das ja auch was für dich?

 

Hier findest du den Thread dazu: http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/19767-studie-il23-antikoerpers-tildrakizumab/

 

Laut Homepage der Hautklinik nehmen sie noch Leute an: http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Studien.136194.0.html#c139704

Einfach mal bei Frau Röger anrufen, die ist echt sehr nett.

 

Auf jeden Fall kann es so nicht weitergehen, wenn man schon seinen Kindern nicht mehr richtig helfen kann. Ich selbst habe auch zwei und die wünschen sich nur endlich mal wieder ins Schwimmbad gehen zu können.

 

LG

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

hallo lolli 123,

 

 wie wars?? Hoffe, DU hattest "Erfolg" ????

 

Ich denke mal, wenn wir erst mal nichts von Dir lesen......

 

Gute Besserung von  Herzen! mni

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

hi Steffi,

 

 denke oft an DIch und hoffe, Du bist nun "in guten Händen" erst mal und Dir wird geholfen .

 

BLeib so lange wie möglich und ich bin schon gespannt, was Du hoffentlich "Gutes" berichten kannst.

 

Gute Besserung weiterhin  wünscht Dir mni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Xeminio
      By Xeminio
      Hallo zusammen,
      Ich bin noch ganz neu hier wollte aber mal nach Erfahrungen fragen.
      Und zwar geht es im speziellen um Probleme mit Cosentyx und der Arbeit in medizinischen/pflegerischen Einrichtungen (z.b. Krankenhaus oder Pflegeheim).
      Ich bin momentan am überlegen in den Bereich der Medizintechnik zu wechseln, müsste dafür aber öfter in o.g. Einrichtungen.
      Meine Frau hat jetzt etwas Angst, da ich durch Cosentyx ja anfälliger für Infekte bin (gerade in Zeiten von Corona ist das ja nicht so lustig....).
       
      Danke schonmal für jede Info/Anregung die ihr für mich habt.
    • marie151
      By marie151
      Hallo!
      Ich bin neu hier und brauche dringend Rat. Ich leide seit 12 Jahren an schwerer psoriasis vulgaris.
      Kurz zur Vorgeschichte: Im Alter von 8 Jahren erkrankte ich an ALL (akute lymphatische Leukämie), welche ich dank Chemo erfolgreich besiegt habe. Seitdem ist mein Immunsystem sehr geschwächt, weshalb kurz nach Abschluss der Chemo auch die pso ausbrach, bin auch sehr oft erkältet etc.
      Ich habe schon 3 Balneophototherapien und unzählige Salben, Cortison etc hinter mir, welche ich leider sehr schlecht vertragen habe (unzählige Nebenwirkungen) und deshalb die letzten 4 Jahre gar nichts mehr gegen die pso gemacht habe.
      Gestern war ich das erste Mal seit langem wieder bei einem HA, in der Hoffnung, etwas einigermaßen verträgliches dagegen tun zu können.
      Er möchte allerdings, obwohl ich ihm ausdrücklich meine Vorgeschichte erklärt habe, dass ich sofort mit einer Kombination aus PUVA und Skilarence Therapie beginne!
      1. wurde ich von ihm nicht ausreichend über Wirkung, mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt (nur über flush und Magenprobleme)
      2. habe ich dem Beipackzettel entnommen, dass Skilarence das Immunsystem schwächt und das Blutbild negativ verändern kann, was ich bei meiner Vorgeschichte absolut nicht gebrauchen kann
      3. gibt es ein (wenn auch geringes) Risiko, durch die Einnahme an Leukämie zu Erkranken (wer weiß, ob das Risiko für Ehemalige Krebspatienten nicht höher ist?)
      Diese Fakten haben mich sehr verunsichert und ich frage mich, wieso der Hautarzt Skilarence so verharmlost, obwohl er weiß, dass ich immungeschwächt bin ... 
      Mal davon abgesehen, dass zwei Therapien auf einmal doch zu viel sind, oder?
      Ich habe mir heute eine zweite Meinung bei meinem Hausarzt, der meine komplette Vorgeschichte kennt, geholt und er rät mir auf jeden Fall davon ab, Skilarence einzunehmen!
      Habe beim HA gestern natürlich schon unterschrieben, bevor ich das wusste .. bin auch erst wieder am Montag dort, da soll nämlich die PUVA losgehen ... ich werde auf jeden Fall noch einmal mit ihm darüber sprechen, tendiere aber dazu, Skilarence abzusagen und erstmal PUVA zu machen, weil mir das doch zu heikel ist...
       
      Hat hier noch jemand ein geschwächtes Immunsystem oder ist vielleicht sogar ehemaliger Krebspatient und hat eine Skilarence Therapie gegen die pso gemacht?
      Was würdet ihr tun?
      Wäre für Erfahrungen dankbar.
      LG Marie
    • Claudia
      By Claudia
      In Mannheim wird gerade eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hautproblemen gegründet. Informationen gibt es beim Gesundheitstreffpunkt unter Telefon 0621/3 39 18 18, per Mail an gesundheitstreffpunkt-mannheim@t-online.de oder auf deren Internetseite www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.