Jump to content
AntonPeter

01.06.2015, ab heute Cosentyx, Tagebuch meiner Therapie

Recommended Posts

AntonPeter

Hallo Kingotto,

mir gehts immer noch sehr gut. Keinerlei Nebenwirkungen bei 99% erscheinungsfreiheit. Gelenken gehts auch gut. LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

kingotto

Hallo AntonPeter das freut mich sehr ..nehme es jetzt auch schon 1 jahr und bei mir ist auch fast alles weg und habe keine Nebenwirkungen ..bekommst du nach wie vor alle 4 wochen 2 spritzen ? LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Freut mich das es auch so gut wirkt wie bei mir 

bei mir auch alles super 

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

Hat einer Erfahrungen wegen impfen weil meineTetermusimpfung aufgefrischt werden muss ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Ja. Immer noch alle 4 Wochen 2 Spritzen. Impfen lasse ich mich nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
melma

Hallo Kingotto,

ich musste auch Diphterie und Tetanus auffrischen und sollte nach Auffrischung eine Woche keine Cosentyx spritzen. Das war auch ok. Kein Problem.

LG, melma

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

Okay dann kann ich mir ja die tetanusImpfung geben lassen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

Nehme jetzt cosentxy auch bereits 1 jahr wie vorgeschrieben haut ist sehr gut meine Ärztin meine nach ein halben jahr erscheinungsfreiheit sollte ich die spritzen dann ganz absetzen ...Was meint ihr dazu ? LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Auf keinen Fall absetzen 

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

hallo matthias warum sollte ich es auf keinen fall absetzen .....der arzt hatte das mir ja so gesagt ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Dann kommen die Schuppenflechte zurück 

bei mir wurde die Dosis fälschlicherweise auf 6 Wochen gezogen PSA und pso zeigten sich sofort 

ist bei dieser Art von Medikamenten kein Spielraum in der Dosis 

bei mtx und furmaderm ist das ne andere Sache 

sieh dir mal an wie genau cosentyx wirkt etc 

 

lg Matthias 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

Vielen dank für deine Antwort matthias123 ...Warum schlägt mir meine Ärztin sowas vor ? LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites
TNC

Hallo zusammen,

ich nehme jetzt seit 6 Wochen Cosentyx, die Schuppung wurde auch etwas besser, leider habe ich auch neue Stellen dazu bekommen!
Wie lange soll ich denn dem Medikament noch geben, eine Verbesserung ist ja da!?

GlG.

Tomaso

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koi1962xyZ

Hallo ihr da,bin die Neue. Ich möchte auch meine Erfahrung mit euch teilen . Seit 2 Jahren spritze ich Cosentyx  und bin Erscheinungsfrei bis auf eine Stelle zwischen den Fingern die sich so ein bisschen ausbreitet . Im Mund hatte ich 2 mal eine kleine Pilzinfektion ,da habe ich mir aus der Apotheke ein Gel gekauft und Ruhe war. Ansonsten hätte ich jetzt im Sommer mit Kreislauf und Niedergeschlagenheit und innerer Unruhe zu tun. Beim lesen einiger Berichte von euch bin ich auf den Zusammenhang von Alkohol und Cosentyx gestoßen. In Folge dessen ließ ich mein Bier Mix Getränk sein und es stellte sich Besserung ein . Mehr Angst bereitet mir die Langzeitwirkung ( Nebenwirkungen) Jetzt genieße ich aber die Zeit ohne mich verstecken zu müssen sehr. Ich hoffe so sehr, dass es der Durchbruch (Cosentyx) für uns alle ist. Bleibt gesund ,ich berichte weiter.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • paul1234
      By paul1234
      Hallo Leute, ich habe mich gefragt, ob biologische Behandlungen (Humira, Cosentyx, Stelara, Cimzia usw.) wirklich patientenfreundlich sind. Ich meine, Humira hat Alkoholpräparate in ihrem 'Kit', was sehr hilfreich ist, während die anderen dies nicht tun. Außerdem sieht die Humira-Verpackung sehr gut aus, da auf der Innenseite der Schachtel Anweisungen aufgedruckt sind, und meine enthielt auch einen Temperatur-Tracker, um sicherzustellen, dass das Produkt immer gekühlt war. Was ist Ihre Meinung dazu? Was ist für Sie in diesen Verpackungen wertvoll und was scheint völlig nutzlos zu sein (ich meine, wer schaut sich überhaupt die gesamte Packungsbeilage aus Papier an?)
    • Claude123
      By Claude123
      Hallo liebe Leute,
      da diese Community  mir schon über mehrere Jahre hilft, indem ich einfach nur mitlese, dachte ich mal ich gebe etwas zurück und teile meine Erfahrungen.
      Ich bin 40, habe Psoriasis entwickelt mit etwa 24. Zuerst eine kleine Stelle etwa 1 Eurostück gross, welche sich langsam aber stetig ausgedehnt hat, sprich Stelle wurde grösser und es kamen von Jahr zu Jahr immer mehr hinzu.
      Habe vom Arzt verschiedenen Salben bekommen, bis ich mit Dovobet und Diprosalic (Kopf) relativ gut gefahren bin für ein paar Jahre. Jedoch ging es immer weiter, von Jahr zu Jahr etwa 2-5% Hautfläche mehr. Kam dann irgendwann zu UVB (310 nm), welche ich überhaupt nicht vertragen habe (extremer Juckreiz bei minimaler Dosis, sprich 0,40).
      Vor 3 Jahren habe ich dann mit Neotigason angefangen, Erfolg mittelmässig bei ordentlicher Verhornung der Fusshaut und Handinnenflächen.
      Am Freitag vor 8 Tagen dann die erste Spritze Cosentyx und letzen Freitag die 2. Was soll ich sagen - meine Herde sind schon am abklingen und die Rötungen gehen zurück.
         
    • kittycat57
      By kittycat57
      Seit Jahren habe ich fast alle Biologicals durch..humira wirkte super - aber nur 3 Monate...remicade wirkte 5 Jahre...cosentyxs wirkte gar nicht....stelara wirkte gar nicht...ich scheine einer der seltenen Menschen zu sein, die resistent gegen all diese Mittel sind.
      Ich war gerade 5 Wochen in Reha auf Borkum..der Haut ging es gut...abet kaum 2 Wochen zuhause schiebt es wieder.
      Demnächst soll ich wohl otezla bekommen...was erwartet mich damit?..
      Ich versuche zur Zeit  mit sorion  etwas zu bewirken..abwarten...
      So langsam verzweifel ich....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.