Jump to content
Sign in to follow this  
Valek

Enbrel vs. Humira

Recommended Posts

Valek

Hallo  :)

 

Ich habe mal eine vielleicht komische Frage  :wacko:

 

Ich nehme seit Jahren Enbrel. Ich habe vor ca. 2 Jahren kurz damit aufgehört (hatte einen epileptischen Anfall) da mein Arzt meinte, er kann nicht ausschließen, dass dieser Anfall vom Enbrel kommt. Da ich aber einen zweiten hatte, habe ich wieder mit Enbrel begonnen. Seitdem wirk es aber nicht mehr so gut wie zuvor. Mein Arzt meinte, ich könne es mit Humira versuchen. Ich hab die Medikamente verglichen und Humira hat viele Vorteile (nur jede zweite Woche, kein Gewöhnungseffekt, usw.).

 

Nun zu meiner Frage: 

Wenn ich mir die Packungsbeilagen ansehe und vergleiche wird mir übel. Was unter häufige NW steht ist ja Wahnsinn. Ich habe unter Enbrel keine NW. Ich bin normal nicht derjenige der sich sowas durchliest und zu sehr zu herzen nimmt aber seit der Epilepsie bin ich etwas vorsichtiger. Ist es wirklich so, das Schwindel, Hautkrebs, Schlaflosigkeit, usw. so oft vorkommen? :blink: Oder sind die Packungsbeilagen von Enbrel nur nicht so gut beschrieben?

 

Falls es wirklich so ist, bleibe ich lieber bei Enbrel auch wenn sich nach einer Zeit ein Gewöhnungseffekt eintritt.

 

Danke vielmals für eure Antworten

 

LG Oliver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Also ich spritze auch Enbrel (wg. PsA) und ich denke die NW-Liste ist da genauso lang wie bei allen Biologics. Man kann welche bekommen oder eben auch nicht. Ich hatte jetzt 2x schon, relativ kurz, Sehstörungen und weiß auch nicht ob es von Enbrel kommt. Ansonsten konnte ich keine NW zuordnen. Bei mir lässt die Wirkung jetzt nach 6 Monaten nach und ich habe Montag einen Termin beim Dok und möchte auch als letzten Versuch, hatte vorher schon Simponi, Humira bekommen. Wie man hier nachlesen kann hat fast keiner mit dem ersten Biologic guten oder dauerhafte Erfolge, dass beruhigt mich ein wenig.

Was mich bei Dir erstaunt ist, dass man bei einem Anfall schon von Epilepsie bei Dir spricht. Ein Freund von mir hatte auch mal so einen Anfall und dann nie wieder. Er war auch geschockt, aber von Epilepsie hat da keiner gesprochen.

 

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Valek

Jeder Körper reagiert anders auf die Sachen.Ich habe alle Basismedikamente durch und auf 

alle mit Nebenwirkungen reagiert. Habe das 3 te Biologikum davon jetzt Stelara seit fast

4 Jahren und habe noch keine Nebenwirkungen mitgenommen. 

Das einzige bei Humira und Simponie war eine Kurzzeitwirkung.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Valek

Danke für die Infos  :daumenhoch:

 

Ich hatte schon 2 Anfälle und auffällige EEG's. Deshalb spricht man bei mir von Epilepsie. Dadurch bin ich auch vorsichtiger mit Nebenwirkungen, da ich seitdem ich Antiepileptika nehme weiß was böse NW bedeuten  :D

 

Ich habe unter Enbrel keine Nebenwirkungen oder Beschwerden. Stelara habe ich auch probiert, hat mir aber nichts geholfen. Ich dachte bei Humira tritt kein Gewöhnungseffekt ein da es auf menschlicher Basis ist?

 

LG Oliver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hucki

Hi Oliver, hast du zum Enbrel auch MTX als Zusatz erhalten? Bei mir war es so. Leider hatte ich vom MTX starke NW und es wurde wieder abgesetzt. Seit dem hat die Wirkung vom Enbrel leider auch nachgelassen. Könnte aber ich deinem Fall bedeuten, dass durch die Zunahme von MTX die Wirkung vom Enbrel verstärkt werden könnte.

 

Grundsätzlich ist Enbrel ein Medikament, was auch für Kinder angewendet wird, weil es so wenige starke NW hat. Natürlich ist das keine Aussage, die auf jeden zutreffen muss. Jeder reagiert eben anders und man kann nur hoffen, dass es für einen persönlich das beste Medikament ist.

 

LG von Hucki

Share this post


Link to post
Share on other sites
Valek

Hallo Hucki,

danke für deine Antwort  ;)

 

Nein, ich nehme nur Enbrel und Lamotrigin (gegen die Epilepsie).

 

Das mit den NW merke ich auch, da ich vom Enbrel keine NW habe. Ich glaube ich werde beim Enbrel bleiben und es ausnutzen so lange es wirkt. Ich will nicht unbedingt wechseln und NW riskieren. Außerdem hat mich die Anzahl geschockt. Vor allem das Hautkrebs ganz oben steht und alle restlichen NW die selben sind, wie die von meinen Antiepileptiker. Ich werde das nochmal mit meinen Arzt besprechen was er meint und was meine Bedenken sind.

 

DANKE für die Hilfe  :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.