Jump to content
Zuckerwatte

Und noch jemand Neues :)

Recommended Posts

Zuckerwatte

Guten Abend,

ich stelle mich kurz vor. Ich bin die Zuckerwatte, bin 23 Jahre jung, rauche und habe seit 10 Jahren PSO.

Ich hätte ein paar Fragen, da ich zurzeit nicht weiter weiß.

Seit Mai letzten Jahres habe ich mir meine chronischen entzündeten Tonsillen auf Rat meines HauTarztes entfernen lassen.

Meine PSO ging relativ schnell weg, worüber ich sehr froh war.

Seit Oktober Kämpfe ich nun wieder gegen extreme Hautprobleme erwa 90% des Körpers.

Ich bekomme immer wieder Cortison Creme, die einfach nicht hilft!

Da ich anscheinend nicht genug mit meiner PSO beschäftig bin, treten seit November kontinuierlich Gelenk, Muskel, Herz (Brust),BWS und Kopfschmerzen auf.

Seit November warte ich auf einen Termin beim Rheunatolgen. Der ist jetzt am 08.03.

Ich denke mal, dass es PSA ist, oder doch eher rheumatisches Fieber?

Kennt sich jemand damit aus?

Wisst ihr, seit November laufe ich nun täglich mit Schmerzen rum.

Man bekommt ja Termine wie Sand am Meer...

Was könnt ihr mir raten zum Thema Haut und PSA?

Medikamente habe ich nie bekommen, außer diese Salbe, die nicht hilft.

Ich schäme mich im Sommer raus zu gehen, daher immer langärmelige Sachen.

Depressionen kommen hinzu. Ich weiß nicht mehr weiter :(

Ich habe ein MRT ohne Kontrastmittel von der BWS bekommen.

Auf den Bildern sind Signalanhebungen zu sehen, die mein HauSarzt nicht abklären möchte, mit der Begründung, Radiologen wollen nur Geld verdienen, daher hält er ein weiteres MRT mit Kontrastmittel überflüssig.

Könnte es PSA sein?

Dabne für's lesen.

Lg Zuckerwatte :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

Erst mal "Hallo" Zuckerwatte !

 

Ich bin auch ganz neu hier und ausgerechnet die Erste die jetzt hier was schreibt... Ich hoffe sehr, dass hier noch etliche Antworten nachkommen und man dir schnell Rat gibt. Es ist schön zu lesen, dass man bei dir nach einer viel zu langen Zeit endlich die Mandeln entfernt hat ! Ich gehöre auch zu denen bei denen die Psoriasis vulgaris mit den ebtzündeten Mandeln bzw. darauffolgender Scharlach-Infektion begonnen hat und ich denke, dass es hier viele mit diesem Auslöser gibt. Das Problem ist, dass du auch ohne Mandeln Scharlach bekommen kannst und das wiederum kann dann rheumatisches Fieber auslösen. Wurde denn bei dir in letzter Zeit ein Abstrich gemacht bzw. untersucht ob du evtl. eine Streptokokkeninfektion hast ?

 

Was ist im Oktober passiert? Was hast du verändert? Was ist neu? Warst du krank (Infekt o.ä.) ? Veränderung im Berufsleben? Impfung ?...

 

Natürlich könnte das eine PSA sein - interessant wäre dein CRP-Wert. Ist dieser auch nur leicht erhöht zeigt er eine Entzündung an. Was auch ginge: HLA-B27 Wert bzw. ob positiv oder negativ. Dieser spezifischere Wert sagt aber nur, dass eine Autoimmunerkrankung vorliegt und es kann dann eben auch PSA sein. Die meisten Hausärzte testen ja nur den Rheuma-Wert und dieser ist bei einer PSA fast nie erhöht. Ob deine Kasse die Bluttests bezahlt steht auf einem anderen Blatt. Forscher haben Anfang letzten Jahres herausgefunden, dass die PSA und die Psoriasis zwei unterschiedliche Erkrankungen sind und nicht aus der jeweils anderen Erkrankung resultieren. Am wichtigsten wäre jetzt als Erstes ein sehr guter Hausarzt, welcher dich an einen Rheumatologen und Hautarzt überweist. Beide sollten Hand in Hand arbeiten und vor allem sollte man asap die Entzündung stoppen. Das geht anfangs als Notlösung auch mit Ibuprofen in hoher Dosis (verschreibt dir vielleicht auch der Hausarzt), meist reicht eine Therapiezeit von 14 Tagen aus. Bei mir wurde so von meinem Hausarzt und meinem Orthopäden der erste Ausbruch nach der Geburt meiner Tochter verlangsamt. Dann habe ich eine Untersuchung nach der anderen hinter mich gebracht und wir hatten Zeit zu überlegen. Eine Knochen-Szintigrafie würde dir aufzeigen, ob Entzündungen da sind und vor allem ob Knochen geschädigt sind. Eine Behandlung ist das nicht und eigentlich auch nur eine Feststellung der Tatsachen. Eine Szintigrafie erfolgt unter der Gabe von radioaktivem Material und daher sollte so eine Untersuchung sollte sehr gut überlegt sein.

 

Um was für eine Cortison-Salbe handelt es sich ? Welche Konzentration ? Wie viel benutzt du davon ? Ich frage das, weil Cortison natürlich auch Gelenkbeschwerden auslösen kann. Nebenwirkungen der Medis werden von den Ärzten leider oft bei einer Diagnose außer Acht gelassen.

 

Jetzt hoffe ich, dass dir ganz schnell geholfen wird. Laß bitte den Kopf nicht hängen, greif an - jetzt erst recht !!!

Ganz liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Zuckerwatte

Willkommen im Forum.

Erst einmal was ist das den für einen Aussage deines Hausarztes. Das wäre das erste was ich wechseln würden.

Warte erst mal ab was der Rheumatologe sagt. Du brauchst erstmal eine Diagnose. 

Ansonsten würde ich mal in eine Akutklinik gehen bzw in eine Reha.

Drück dir die Daumen das du wenigstens einen guten Rheumadoc hast.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Zuckerwatte -

 

Willkommen in diesem informativen Forum - lies dich durch und 'sauge' alle Informationen auf, die auf deine Krankheitswege zutreffend sind - und bespreche sie dann mit deinem Arzt - es mag dumm klingen, aber mache dir eine Liste mit Fragen und mit deinen Beschwerden und lasse den Arzt erst weg, wenn er dir alles ganz genau erklärt hat - es ist wirklich Durchhaltevermögen angesagt, das kennen ganz viele Menschen hier im Forum -

 

nicht jeder kann sich durchsetzen, es ist ein Lernprozess - ich habe auch sehr lange dafür gebraucht nach etlichen Kuren und Rehas -

 

es ist nicht immer leicht - aber ich meine, man sollte die Ärzte nicht aus der Verpflichtung nehmen, in dem sie einem die Hand schütteln und sich verabschieden -

 

du bist ein so junger Mensch - setze dich durch und erstelle dir ein Ärztetagebuch - das rate ich dir wirklich -

 

ich kann dir nicht schreiben, was es sein könnte, ich bin ja kein Hellseher - und auch Ferndiagnosen kann ich nicht machen -

 

halte durch, auch wenn du dich jetzt hilflos fühlst - es geht immer wieder bergauf - und das gibt dir Kraft -

 

ich kann dir nur von meinen Erlebnissen schreiben -

 

wie schreibe ich oft - Aufgeben gilt nicht - ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.