Jump to content
Sign in to follow this  
VanNelle

Fidel Castro ist tot

Recommended Posts

VanNelle

Gestern abend verstarb der kubanische Revolutionsführer und frühere Staatschef Fidel Castro im Alter von

90 Jahren. 6391.png

Ich denke ich werde im April zu seiner Grabstätte pilgern und mich vor ihm verneigen.

 

Hasta la victoria, siempre!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tessa

Hallo VanNelle,

leg ne weiße Rose von mir mit drauf.

Leider war nicht alles gut, aber so ist das im Leben, du hast dein Ziel,

und dann werden alle anderen Ziele wertlos.

Ich würde mir wünschen das die großen Werte die er hatte die Augen

für andere Werte nicht verschließt.

Bella ciao

Tessa

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle
vor 8 Minuten schrieb Tessa:

 

leg ne weiße Rose von mir mit drauf.

 

Tessa

Es dürfte verdammt schwierig werden auf Kuba eine weiße Rose zu bekommen.

Bei den Friedhöfen von Facundo Bacardi und Ernesto Che Guevara hab ich jedenfalls keinen Blumenladen gesehen. Ich lasse mir was einfallen. yes.gif

Edited by VanNelle
  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo VanNelle,

du denkst zu zu europäisch, man muß nicht alles kaufen. Mit der Rose habe ich mich vertan.

Du nimmst einfach was das Land bietet. Z.B.

Die Nationalblume Kubas ist die Mariposa blanca (Schmetterlingsjasmin), die hauptsächlich in Feuchtgebieten wie an Fluss- und Lagunenufern wächst. Während der Unabhängigkeitskriege wurde sie von kubanischen Frauen dazu benutzt, Botschaften in die Schlachtfelder zu übermitteln.

Bis dahin

Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Die sozialistischen Länder trauern um Fidel Castro.

Castro war Diktator, hat Kuba zu einem armen Polizeistaat mit marxistisch/ leninistischen Grundzügen verkommen lassen. Die Einwohner sind ganz freundliche Menschen, die ihre Armut  mit Würde tragen. Inzwischen hat sich in letzter Zeit schon Einiges gebessert. Die Freiheit fehlt bis heute. Kuba als sozialistisches Bruderland wurde  sogar für linientreue Parteigenossen in der DDR als  Reiseziel möglich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Vergleiche doch bitte mal die Castro Ära mit der Diktatur seines Vorgängers Batista.

Da hat sich ja wohl vieles zum Wohle der Einwohner verbessert. Außerdem sollte man nicht mit

europäischen Maßstäben messen, sondern sich die Länder Lateinamerikas anschauen.

Vergleicht man mit Mexiko, Panama, die Dummrep usw, usw. so wird man feststellen, das es den Kubaner was

Lebensqualität, Bildung, Medizin, Hunger etc von allen am gesten geht.

Und ohne die jahrzehntelange Wirtschaftsblockade der imperialistischen Yankees würd es noch viel besser aussehen.

Sorry - wollte eigentlich keine politische Diskussion hier entfachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Ist o.k. vanNelle, sehe es halt immer noch aus der sozialistischen DDR-Vergangenheit. Mein Sohn war ja dort, aber nicht im Touri-Hotel, sondern im Land mit seiner wunderbaren Natur und den liebenswerten Menschen , kennt Panama usw. und die Schwiegertochter hatte 8 Jahre in Costa Rica gelebt und konnten somit Vergleiche abgeben. Also nix aus der Luft gegriffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo VanNelle,

warum keine politische Diskussion entfachen, gerade im Moment wäre es nicht schlecht, wenn Menschen sich über die Politik

Gedanken machen.

Und gerade Che und Fidel sind nicht schlecht um zu überdenken warum so tolle Ideen wie die beiden hatten, sich dann wieder

ins andere Extrem zu drehen.

Schlimm ist, immer meine Meinung, daß die westlichen Staaten jetzt wieder Kohle wittern. Kuba, da kann man doch was

rausholen, die Leute dürsten nach der westlichen Zivilisation.

Bull shit, unsere materialistische Welt ist ganz sicher nicht das gelbe vom Ei.

Die Welt dort auch nicht, wie können beide von einander lernen`?

Das würde gehen, aber da haben die etwas dagegen die das Geld und die Macht in der Hand haben.

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aquarious

... Hasta la victoria siempre

Share this post


Link to post
Share on other sites
xaver

 

„Menschen werden nicht besser, wenn sie tot sind; man redet dann bloß so über sie, als ob. Aber es stimmt nicht! Die Leute sind immer noch Arschlöcher, aber eben tote Arschlöcher.“

Lemmy Kilmister 

 

Viva Cuba Libre – Zum Tod von Fidel Castro

 

 

 

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.