Jump to content

Recommended Posts

Tulipa

Hallo zusammen, 

der unsäglichen Friererei geschuldet habe ich trotz entzündlicher Gelenke mehrere Abende hintereinander heisse Fussbäder mit dem Basenbad MEINE BASE von P. Jentschura gemacht. Und ich kann nur sagen: was eine Wohltat!

Mir wurde schnell warm und als Nebeneffekt direkt am nächsten Morgen: 

Die Zehen sind anhaltend und deutlich beweglicher und ich ertappe mich ständig dabei, wie ich sie durchbewege und mit ihnen spiele. Und das beinahe schmerzfrei trotz Röte und Wärme. Irgendwie bin ich mir ihrer wieder bewusst und sie dürfen wieder dazugehören ;-)

Das Grundgelenk einer Großzehe hatte nach dem ersten Bad mehrmals beim Gehen vernehmlich geknackt und es gab jeweils einen übel stechenden Schmerz. Das scheint sich jetzt gelegt zu haben. Die anderen Zehen knacken (irgendwie befreit) so vor sich hin. Also ob sie in den Gelenkspalten endlich Platz dafür hätten. Die Dingerchen waren immer dermassen blockiert, dass ich mir ein erlösendes Knacken regelrecht herbeigesehnt habe. Auch wenn es dann nur ein paar Tage mit der Beweglichkeit vorgehalten hatte. Das Geknacke ist für mich jedoch halb so wild - alles ist jetzt viel weicher (durchbluteter?). Richtige Gute-Laune-Zehen :-)

Auffallend ist auch, dass sich die Nagelpso verändert hat. Das Gewebe um die Nägel herum ist nicht mehr so schmerzhaft und die gelblich-braunen Verfärbungen sind einem hellen Weisston gewichen. 

Ich mache das mal so weiter - macht ja auch Freude und Sinn, wenn ich sehe, da tut sich (sogar flott) etwas. 

Vielleicht mag das ja jmd auch mal machen. Vielleicht auch als Vollbad? Ein frisches, sehr angenehmes Gefühl auf der Haut ist es allemal!

LG

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tessa

Hallo Tulipa,

die Erfahrung hatte ich auch schon mal.

Vor zwei Jahren, als ich noch nicht Cosentyx nahm, waren wir auf Usedom und haben das "Wasserschloß Mellenthin"

besucht. Dort gab es ein Basenbad, und ich habe es ausprobiert. Ich weiß nicht genau ob es da Unterschiede gibt, aber

meine Haut, natürlich nicht geheilt, aber sie wurde wunderbar weich, die Schuppung wurde deutlich reduziert.

Ich hatte nicht mehr soviele Schmerzen und das war sehr angenehm.

Gruß Tessa

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tulipa

Das finde ich prima! 

Unter Cosentyx keine Reha und Basenbad mehr nötig? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tessa
vor 17 Stunden schrieb Tulipa:

Das finde ich prima! 

Unter Cosentyx keine Reha und Basenbad mehr nötig? 

Nein, unter Cosentyx, im Moment, eine Haut wie ein Kinderpopo, nur ein paar jährchen Älter:D

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Gast
      Von Gast
      hey leute ich hab seit locker zwei monaten am rechten fuß zweiter zeh die psa -.- man sieht auch deutlich dass er dick ist und schmerz auch ... ich habe zuerst nicht darüber nachgedacht doch jetzt ist es mir echt krass aufgefallen .. sseit einigen wochen rauch ich wieder cannabis ... nur am wochenende !
      und da ist mir aufgefallen das sich die flüssigkeit im zeh zurück zieht und die schmerzen sogut wie weg sind..... wegen den schmerzen hab ich den treaht nicht geöffnet da es all seits bekannt ist dass cannabis schmerzlindernd ist .. doch was mich verwundert ist dass die flüssigkeit im zeh auch weg geht ! ... und dass kann sich wenn man 2tage kifft auch noch den nächten 3ten tag so verweilen ... die ist allerdings auch logisch ... wegen dem thc... aber schrreibt doch mal eure erfahrungen oder meinungen zu dieser sache rein .. mich würds echt intressieren warum diese flüssigkeit beim cannabis konsum auch leicht weg geht ...
      mfg chris
    • tglier
      Von tglier
      Halloich bin neu hier. Mein Hausarzt vermutet bei mir eine Psoriasis arthritis. Bei mir ist der rechte Ringfinger geschwollen (Wurstfinger) Bei meinem rechter Daumen ist der Knorpel etwas gewuchert. Ich habe Schmerzen in der re Schulter und im Linken Fußballen.Bekomme morgen Blut abgenommen beim HA.Meine Frage: wart ihr bei einem intern. Rheumatologen?Muß man zur Einstellung der Medikamente ins Krankenhaus?Vielen Dank schon mal für eure Antworten Viele Grüße
    • ChrisH.
      Von ChrisH.
      Hallo.
      Ich habe vor einigen Jahren einen schweren Bandscheibenvorfall im Bereich der LWS gehabt, was aber seit Jahren schmerz- und erscheinungsfrei war. Nun habe ich seit ein paar Wochen meine Psoriasis auch am Rücken (weiterhin ist die komplette Haut an Armen, Beinen, Bauch etc. betroffen). Nun ist meine Frage, ob es zu den wieder angefangenen Schmerzen einen Zusammenhang zur Psoriasis bzw. Psoriasis Arthritis geben kann.
      Danke für Antworten.
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.