Jump to content

Recommended Posts

Tulipa

Hallo zusammen, 

der unsäglichen Friererei geschuldet habe ich trotz entzündlicher Gelenke mehrere Abende hintereinander heisse Fussbäder mit dem Basenbad MEINE BASE von P. Jentschura gemacht. Und ich kann nur sagen: was eine Wohltat!

Mir wurde schnell warm und als Nebeneffekt direkt am nächsten Morgen: 

Die Zehen sind anhaltend und deutlich beweglicher und ich ertappe mich ständig dabei, wie ich sie durchbewege und mit ihnen spiele. Und das beinahe schmerzfrei trotz Röte und Wärme. Irgendwie bin ich mir ihrer wieder bewusst und sie dürfen wieder dazugehören ;-)

Das Grundgelenk einer Großzehe hatte nach dem ersten Bad mehrmals beim Gehen vernehmlich geknackt und es gab jeweils einen übel stechenden Schmerz. Das scheint sich jetzt gelegt zu haben. Die anderen Zehen knacken (irgendwie befreit) so vor sich hin. Also ob sie in den Gelenkspalten endlich Platz dafür hätten. Die Dingerchen waren immer dermassen blockiert, dass ich mir ein erlösendes Knacken regelrecht herbeigesehnt habe. Auch wenn es dann nur ein paar Tage mit der Beweglichkeit vorgehalten hatte. Das Geknacke ist für mich jedoch halb so wild - alles ist jetzt viel weicher (durchbluteter?). Richtige Gute-Laune-Zehen :-)

Auffallend ist auch, dass sich die Nagelpso verändert hat. Das Gewebe um die Nägel herum ist nicht mehr so schmerzhaft und die gelblich-braunen Verfärbungen sind einem hellen Weisston gewichen. 

Ich mache das mal so weiter - macht ja auch Freude und Sinn, wenn ich sehe, da tut sich (sogar flott) etwas. 

Vielleicht mag das ja jmd auch mal machen. Vielleicht auch als Vollbad? Ein frisches, sehr angenehmes Gefühl auf der Haut ist es allemal!

LG

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tessa

Hallo Tulipa,

die Erfahrung hatte ich auch schon mal.

Vor zwei Jahren, als ich noch nicht Cosentyx nahm, waren wir auf Usedom und haben das "Wasserschloß Mellenthin"

besucht. Dort gab es ein Basenbad, und ich habe es ausprobiert. Ich weiß nicht genau ob es da Unterschiede gibt, aber

meine Haut, natürlich nicht geheilt, aber sie wurde wunderbar weich, die Schuppung wurde deutlich reduziert.

Ich hatte nicht mehr soviele Schmerzen und das war sehr angenehm.

Gruß Tessa

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tulipa

Das finde ich prima! 

Unter Cosentyx keine Reha und Basenbad mehr nötig? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa
vor 17 Stunden schrieb Tulipa:

Das finde ich prima! 

Unter Cosentyx keine Reha und Basenbad mehr nötig? 

Nein, unter Cosentyx, im Moment, eine Haut wie ein Kinderpopo, nur ein paar jährchen Älter:D

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • MinoHH
      By MinoHH
      Moin,
      ich wusste leider nicht so richtig wohin damit im Forum, falls es hier falsch ist bitte ich um Entschuldigung
      Ich bekomme Cosentyx, leider sind meine Nägel wirklich richtig im A...rgen...und zeigen sich resistent, jetzt bin ich gearde über folgendes Produkt gestolpert und wollte mal wissen ob schon einer von euch Erfahrung damit hat, es kennt oder sonstiges...mich beschleicht da der Verdacht von der leider üblichen Bauernfängerei.
      Würde mich über Feedback/Erfahrungen/Warnungen freuen! Hier geht es zum ominösen Nagellack:
      https://www.sililevo.de/sililevo-nagellack
    • Hatziputzi
      By Hatziputzi
      Hallochen,
      bin im Moment  Ziemlich  fertig,
      Habe Psoriasis plus RA oder PSA, weis keiner bislang genau zu sagen. War letzten Monat in Sendenhorst zwecks Therapiemodifizierung.
      Entzündungswerte zu hoch und es ging mir nicht gut.
      War diesmal sehr enttäuscht, das die Betreuung durch die Ärzte nicht so toll war. Innerhalb von 15 Tagen 3 Assistenzärzte, keiner wusste genau was der vorherige so gemacht hat usw.
      Nach dem die Medis erweitert waren von alle 3 Wochen Humira40mg Fertigspritze plus Quensyl bin ich Mittwochs morgens entlassen worden.
      Super, die Ärzte haben Nachmittags zu, mein Hausarzt war zudem in Urlaub.
      Kaum zu Hause, wuchsen mir die Ohren immer mehr mit Schuppen zu, gruselig.
      Und als ob das nicht reichte, hatte plötzlich erst rechts, später auch links eine Mittelohrentzündung.
      Folge: rechtes Ohr ein Loch im Trommelfell, hoffentlich zieht das andere nicht nach. Jetzt soll ich lt. HNO an beiden Ohren operiert werden, damit für die Zukunft Ruhe ist wegen der Entzündungen. 
      Hab echt den Pap auf.
      Grüße
      Hatziputzi
       
    • Ricka
      By Ricka
      Hallo,
      Ich sende allen hier ein nettes Hallo.

      Seit Kindheit leide ich an PSO, 2011 wurde PSA Festgestellt.
      Behandelt wurde ich bis Montag mit Arava 20 mg & 20mg MTX.
      Meiner Haut geht es Dank des Teames in Hersbruck sehr gut.
      Leider hat es mich vor zwei Wochen ziemlich in die Knie gezwungen. Ich habe Schmerzen wieder im ISG, Fingergelenken und Schulter. Dank meines neuen Hausarzt bin ich dann nach Olsberg/Bigge gekommen.
      Hier mache ich nun eine Rheumakomplex Behandlung für die PSA. Sie stellen mich um auf Quensyl 200mg 2 mal Täglich, MTX wird beibehalten.
      Hat jemand Erfahrung mit diesem Medi?

      Danke Gruß Ricka
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.