Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bladetrin

PSO + Muttermale

Recommended Posts

Bladetrin

Hallo zusammen,

 

Ich habe PSO + PSA und nehme seit ca. 1 Monat Otezla.

Nun habe ich das Gefühl das ich in letzter Zeit mehr Muttermale bekommen bzw.

das die Muttermale schwärzer werden. Ist das Einbildung oder gibt es da einen zusammenhang ?

Habe mit dem Arzt darüber noch nicht gesprochen, da es mir erst vor kurzem aufgefallen ist.

Bin um jede hilfreiche Antwort dankbar.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Hallo Bladetrin,

ich glaube, daß Dir da nur ein Dermatologe Auskunft geben kann. Vielleicht kannst Du Deinen nächsten dortigen  Termin als dringlich vorziehen lassen. 

Ich habe während meiner Otetzla -Zeit keinerlei negative Hautveränderungen feststellen können. LG Waldfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bladetrin

Hallo Waldfee,

Vielen Dank für deine Antwort. Ok lasse es am besten abklären.

Wie ergeht es dir mit Otezla ? Nimmst du es noch ?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Hallo Bladetrin,

Ich konnte Otezla nur ein 3/4 Jahr nehmen, da der Erfolg  dann aus blieb. Aber diese Zeit war hautmäßig wunderbar, auch die Nebenwirkungen waren aushaltbar. Demnächst habe ich wieder Arzttermin und werde mir wieder Otezla verschreben lassen müssen mit der Hoffnung, daß es wieder so gut hilft.

Das Cosentyx wäre für Dich viellecht auch eine Option? Ich wünsche Dir alles Gute. LG Waldfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bladetrin

Hallo Waldfee,

 

Cosentyx habe ich bislang noch nicht genommen, müsste meinen Arzt fragen.

Otezla ist bislang das beste Medikament das ich verschrieben bekommen habe.

Habe keine Nebenwirkung. Nur Frage ich mich... Meine Haut wird von Tag zu Tag etwas besser, aber nur sehr sehr wenig besser.

Gelenkschmerzen und Schwellung naja... ist bislang nur wenig zurück gegenagen aber stagniert. Wann kann man mit der vollen Wirkung dieses Mediakmentes rechnen ? Hast du Erfahrung, wo du sagen konntest, ja jetzt wirkt es ?

Hast du auch PSO mit PSA oder nur PSO ?

Viele Grüße und dir auch alles Gute. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Hallo Bladetrin,

ich hatte das Otetzla nur für die PSO bekommen, mein Hautbefall war ziemlich  schlimm, aber durch die Vitamin D 3 Einnahme vor dem Otezla schon besser geworden, dann hat das Otezla gut und relativ schnell gewirkt, d.h. nach 2 Monaten konnte man das Verschwinden der Flecken schon sehen. Viellecht mußt Du ein wenig mehr Geduld aufbringen? Donna aus dem Forum bekommt Otezla gegen PSO und  PSA, vielleicht kannst Du sie mal fragen, wie es ihr damit geht. Die Behandlung ist bei Jedem sehr individuell und muß mit dem Doc abgesprochen werden. Darüber hinaus gbt es aber auch  viele alternative Möglichkeiten , das kannst Du hier im Forum nachlesen. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bladetrin

Hallo Waldfee,

 

Ok vielen Dank für deine Infos ;-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.