Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pollypocket

vorsorglich mtx

Recommended Posts

pollypocket

Hallo, ich möchte gern mal eure Meinung wissen. Im letzten Jahr wurde meine Haut nur nebensächlich, weil ich unwahrscheinlich  starke Schmerzen  in der Wirbelsäule hatte. Ein Bandscheibenvorfall  wurde diagnostiziert,  sollte auch operiert werden. Irgendwie mit Ostheopath,  Schmerztherapie und viel Sport haben sich die Schmerzen verflüchtigt . Im Herbst dann wieder starke Schmerzen, auch im Ellenbogen , Schultern  und Knie. Der Orthopäde  hat immer Schmerz und Cortisonspritzen gegeben, und  den Bandscheibenvorfall  angezweifelt. Im Moment geht es mir relativ gut, schmerztechnisch gesehen, aber meine Haut ..... Meine Hautärztin  hat mich nun zur Rheumatologin überwiesen, die mir MTX verschreiben möchte, da zwei Werte auch erhöht sind. Da es schmerzmäßig gerade zu ertragen ist, weiß ich nicht, ob ich mich darauf einlassen  soll. Abgesehen von den Nebenwirkungen,  bei mir wurde auch chronische Gastritis festgestellt, zu viele Schmerzmittel vielleicht,  weiß  ich nicht, wie ich mit den Einschränkungen  klar komme. Man sollte Impfungen vermeiden, keine Schmerzmittel  nehmen, kein Sonnenbaden,  keinen Alkohol usw.  Wenn ich da an Urlaub denke... meist hat sich da die Haut verbessert. 

Meine Frage ist eigentlich : Lässt sich die psoriarische  Arthritis  eindeutig feststellen? Hilft das MTX , um die Gelenke nicht weiter zu schädigen? Gibt es eine Garantie, dass Sich die Haut verbessert? Macht jeder Hausarzt die Kontrolluntersuchungen? 

Liebe Grüße 

Polly

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Donna

Hallo Polly

Hat die Rheumatolgien "nur" die Blutuntersuchung gemacht oder auch geröntgt .

Über ein MRT kann man die Entzündungen zum Beispiel sehen. Mtx kann man auch spritzen.

Würde dann zumindest nicht über den Magen gehen.

Hat die Ärztin mit dir auch über andere Medis gesprochen oder nur über Mtx?

Gruss Donna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pollypocket

Hallo Donna, 

Beim nächsten  Mal werden Füße und Hände geröngt, obwohl ich da weder Schwellungen noch Schmerzen habe. Ich kämpfe nur seit längerem mit Druckstellen zwischen den Zehen und unter den Füßen  und die Rheumatologin  meinte, das könnte auch damit zu tun haben. Aber Röntgen ist doch nicht geeignet, um Entzündungen  zu sehen, oder? Sie hat auch über andere Medikamente  gesprochen, aber erstmal MTX. Aber der Aufklärungszettel macht mir Angst.

Gruß  Polly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Donna

Hallo Polly

Bei mir ging es am Anfang in den Sprunggelenken an auch ohne Schwellungen. Es war hin und wieder nur ein

Ziehen in den Gelenken. Und wie es da war war es auch wieder weg.

Es ist richtig das durch das Röntgen keine Entzündungen zu sehen sind. Man sieht aber ob Veränderungen in

den Gelenken da ist.Bei einem MRT sieht man aber Entzündungen. 

Bei den gesamten Medis sind die Nebenwirkungen beachtlich . Bei einer fortgeschritten PSA ist man froh sie zu haben.

Man muss eben Abwegen wie es einen geht. Und die Gelenke die kaputt sind lassen sich auch nicht wieder richten.

Gruss Donna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Sams
      Von Sams
      Hallo!
      Ich nehme seit 11 Tagen Fumaderm Initial und bin aktuell bei einer Dosis von 2 Tabletten täglich. Seit dem Beginn der 2. Therapiewoche habe ich gelegentlich leichte Brustschmerzen und leichte Atemnot. Außerdem leichte Gelenkschmerzen, die ich aber auf körperliche Arbeit zurückführte. Heute morgen war ich dann überraschend verschleimt, hatte Rachenschmerzen und ein "verschlossenes" Ohr. Ich war dann den ganzen Tag abgeschlagen, und musste mich wegen klarem Schleim oft schneuzen. Nun sind beide Ohren "verschlossen" und ich habe m.A.n etwas erhöhte Temperatur.
       
      Ich finde es schwierig, mir die Symptome zu erklären:
      Sie könnten Auswirkungen einer verschleppten Nasennebenhöhlenentzündung sein: Ich habe seit Wochen (wie eigentlich jeden Winter) morgens beim Schneuzen kleine Mengen gelben Schleims gefunden. Dazu passt aber m.A.n nicht, dass das Sekret heute klar war. Es könnte eine Art Heuschnupfen sein: Seit Jahren habe ich im Frühjahr leichte Heuschnupfensymptome, aber keine Diagnose und nie so starke Symptome gehabt.  
      Denkt ihr, es könnte einen Zusammenhang mit der Fumaderm-Initial-Therapie geben?
    • Rosenfreak
      Von Rosenfreak
      Hallo,
      ich bekomme seit Ende November Cosentyx weil Enbrel nicht mehr geholfen hat. Hautärztin hat mir das empfohlen.
      Ich bin total glücklich, dass die Psoriasis innerhalb von 4 Wochen verschwunden war. Und glaubt mir ich sah böse aus.
      Nun aber krieg ich ein Problem: muss am Tag mindestens 4-8 mal auf Toilette rennen mit "Durchfall". Hat das jemand von Euch auch bei Cosentyx ?  Mein nächster Termin bei
      der Hautärztin ist erst Ende Februar. Kann mich erinnern dass ich bei Enbrel am Anfang der Behandlung da auch Schwierigkeiten hatte.
    • Auri
      Von Auri
      Hallo Zusammen 
      Kennt sich denn hier jemand mit Enbrel aus ?
      Ich habe nämlich vor dieses Medikament demnächst zu nehmen, da meine Psoriasis sich deutlich verschlimmert hat.
      Da ich aber auch durch Krafttraining und gute Ernährung Muskeln aufbauen möchte, möchte ich gerne wissen ob dies unter Enbrel schwieriger oder schlechter möglich ist?
      Enbrel schwächt ja auch das Immunsystem und so...
      Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn mir die Frage jemand beantworten kann oder vielleicht jemand schon selbst Erfahrungen damit gemacht hat.
      Vielen Dank!!
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.