Jump to content
Sign in to follow this  
Baiermichi

Schuppenflechte am Kopf verschwunden

Recommended Posts

Baiermichi

Hallo!

 

Ich habe/hatte seit ungefähr 5 Jahren eine - zum Glück - nicht sichtbare Schuppenflechte auf meiner Kopfhaut (oberhalb der Stirn - ungefähr 5-6 Herde a 1 cm²).

Zu meiner Person:  männlich, 25 Jahre, Nichtraucher, Normalgewicht, keine anderen Krankheiten, keine langen und keine kurzen Haare

Seit ungefähr 6 Monaten ist meine Psoriasis auf der Kopfhaut de facto verschwunden.

Grund dafür ist keine "Wunderheilcreme" oder irgendein teures Abzock Shampoo sondern einfach die Tatsache, dass ich nur mehr 2 x in der Woche meine Haare wasche. Vorher habe ich TÄGLICH meine Haare gewaschen - jetzt nur noch nach dem Sport.
Es können nur die physischen äußeren Einflüsse sein, denn die letzten Monaten waren eher sehr stressig für mich.

Meine Frage: Hat jemand die selben Erfahrungen damit gemacht?


Liebe Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

Hallo Baiermichi,

vor ein paar Jahren hatte ich auch eine starke Kopfpsoriasis. Die habe ich mit Tinkturen und Lotionen vom Hautarzt behandelt und damit auch in Schach halten können, aber richtig weg ging sie damit nicht.

Ich habe dann angefangen selber Seife zu machen und mir dann meine Haare mit selbst gemachter Brenneselseife gewaschen. Gespült habe ich mit einer Essig-rinse. Nach einigen Monaten war die Kopf-Pso weg. Am Rest-Körper leider nicht. Da ich jetzt Enbrel spritze weiß ich nicht mehr, ob das Verschwinden der Pso auf dem Kopf dauerhaft gewesen wäre.

Edited by sia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jane A.

Hi, also ich hatte ungefähr ein Jahrzehnt Schuppenflechte am Hinterkopf. Nach Darmsanierung ist es bei mir deutlich besser geworden, aber es gab trotzdem immer wieder Schübe, die ich nur mit Kortisonemulsion in den Griff bekommen habe.

Irgendwann habe ich das Granatapfelshampoo von Alterra (Rossmanns Naturmarke) ausprobiert. Seither habe ich keine Probleme mehr. Und das mittlerweile seit über einem Jahr. Ich glaube bei mir war die Schuppenflechte sehr stark durch Allergien gegen Inhaltsstoffe der Shampoos getriggert.

Das ist auch an anderen Körperstellen bei mir so gewesen. Ich habe zB rausgefunden, dass ich Polyacryl und Polyamid gar nicht vertrage. Ich hatte lange offene Füße und erst mit einer Umstellung auf reine Baumwollsocken geht es mir auch dort wieder gut.

Mein Tipp ist insofern, dass man selbst versucht Muster zu erkennen, Allergien nicht aus dem Blick verliert und trotz vieler Niederlagen immer weiter dranbleibt und Dinge ausprobiert. Wer darauf wartet, dass ein Wundermittel daherkommt, kann lange warten. Ich denke, es gibt nur individuelle Lösungen. Man muss selbst herausfinden, was einem gut tut oder schadet, denn die Ärzte können das schon zeitlich nicht leisten.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Pippi
      By Pippi
      Bin komplett neu in dem Thema. Habe noch nicht einmal eine endgültige Diagnose. Habe nur einen juckenden Kopf, Schuppen und eine widerliche Creme die ich jeden Tag auf den Kopf schmieren muss. Meine erste Frage - es kommen sich noch viele - wie kriege ich den Schmier jemals wieder aus den Haaren, ohne dass sie mir alle ausfallen?? Mir hat eine Bekannte den Tipp gegeben einfach Spülmittel zunehmen... Was meint Ihr? Danke!!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.