Jump to content

Recommended Posts

Julia1702

Hallo ich bin 17 Jahre alt und leide an schuppenflächte bei Finger und Fußnägeln. Ich habe dieses leiden seit ich 10 Jahre alt bin und hab schon vieles versucht. Zuerst meinte man es wäre ein Pilz bis vor 3 Jahren ein Hautarzt eine Pilzkultur angelegt hat er hat von meinen nägeln ein bisschen abgeschoren und es 3 wochen liegen lassen. Da es nicht gewachsen ist stelte sich raus das es schuppenflechte ist. Ich habe alles mögliche brobiert was man mit vorgeschlagen hat. (Lasern, Tinkturen, nagelstifte) hat aber nichts geholfen.. leider :( ich schäme mich so sehr für das dass ich nicht mehr schwimmen gehe oder meine Socken ausziehe. Mittlerweile feile ich meine nägel einmal in der woche und mache nagellack drauf an häbden und füßen das ich ein wenigstens ein wenig selbstbewusstsein habe. Da ich als zahnarztassidtentin arbeite und viel mit meinen händen zutun hab brennen sie auch sehr offt ich weiß nicht mehr weiter vielleicht könnt ihr mir weiter helfen wie ist es bei euch besser geworden danke im vorraus! :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tenorsaxofon

Hallo Julia,

hast du auch Sililevo probiert? Ist ein Hydrolack und wird auch bei Schuppenflechte angewendet. Ist nicht ganz billig.

Edited by Tenorsaxofon
Fehlerteufel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

ich möchte hier antworten als Schwerpunkt - Fussnägel -

seit einigen Jahren bin ich bei einer professionellen Fusspflege, alles war gut bis auf ein paar Monate -

da haben sich Krüllnägel entwickelt an zwei Zehen und das ist sehr schmerzhaft - ich bin ja  kein Mensch, der gleich drauflos jammert, aber es macht  mir doch Sorge  nach so langer Zeit -

bin Humira-Patient und die Fingernägel sehen so gut aus wie nie - allerdings habe ich Längsrillen und wenn ich nicht vorsichtig bin, dann reissen die Nägel ein und der schöne gezüchtete Fingernagel ist wieder weg - auch wenn es nur 1 mm ist -

ja, die Fussnägel - meine Fusspflegerin schneidet immer an den Seiten alles weg und das tut so weh - sie sagt, sonst krüllt sich der Nagel immer weiter nach innen und die Haut wird eingequetscht - das wäre noch ein grösseres Übel - das bedeutet dann Krankenhaus, Nagel und Haut entfernen usw.usw.  -

ich bin echt ratlos, denn Medikamente, Cremes oder Salben helfen da nicht mehr -

warum hilft das Humira dort nicht - geht das nicht durch den ganzen Körper -

ich bin ratlos - habt ihr auch Krüllnägel und könnt mir helfen -

nette Grüsse sendet - Bibi  -

Share this post


Link to post
Share on other sites
gerbera

Hallo Bibi,

so viel ich weiß, helfen bei Rollnägeln manchmal Spangen, die die Nägel wieder gerade ziehen. Das geht allerdings nur, wenn der Nagel stabil ist und nicht "krümelt". Manchmal werden die Kosten von der Krankenkasse erstattet. Podolog/-innen kennen sich da bestens aus und können dir raten.

Gruß Gerbera

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
Am 28.12.2017 um 19:29 schrieb Bibi:

ja, die Fussnägel - meine Fusspflegerin schneidet immer an den Seiten alles weg und das tut so weh - sie sagt, sonst krüllt sich der Nagel immer weiter nach innen und die Haut wird eingequetscht - das wäre noch ein grösseres Übel - das bedeutet dann Krankenhaus, Nagel und Haut entfernen usw.usw.  -

ich bin echt ratlos, denn Medikamente, Cremes oder Salben helfen da nicht mehr -

warum hilft das Humira dort nicht - geht das nicht durch den ganzen Körper -

ich bin ratlos - habt ihr auch Krüllnägel und könnt mir helfen -

nette Grüsse sendet - Bibi  -

Hallo Bibi,

ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber deine Problemnägel sind doch sicher die großen Onkels. Weiß den deine professionelle Fußpflegerin nicht, dass man Zehennägel gerade schneiden muss. Nun aber zu deinem Problem. Als ich dieses Problem hatte, habe ich nach dem Baden, ein Fußbad reicht auch, immer Watte hinuntergeschoben. Dies machte ich so lange bis die Nägel wieder eine Normale Form hatten. Passiert mir bestimmt nicht mehr.

Über dieses Problem kam erst diesen Monat ein Bericht im Fernsehen.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, gerbera -

vielen Dank für deinen Tipp, werde mal meinen Dermatologen darauf ansprechen - vielleicht bekomme ich ein Rezept für einen Podologen -

nette Grüsse sendet  - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Tenorsaxofon -

danke für deine Antwort - nee, es sind nicht die grossen Zehen, sondern wie man bei den Fingernägeln sagen würde, der Ring- und Mittelfinger - also Zehen in meinem Fall.

Ich bin mit meiner Fusspflegerin zufrieden, habe mich da sicherlich nicht richtig ausgedrückt. Sie schneidet die Fussnägel gerade ab, nur bei den beiden Problemnägeln kürzt sie auch die Seiten, weil die immer nach innen wachsen.

Dadurch wird die Haut eingequetscht usw.usw. -

die Nägelchen sind nur ganz klein und ich weiss überhaupt nicht, wie oder was ich da herunterschieben könnte - wie gerbera schon geschrieben hat von den Spangen zum Auseinaderziehen -

ja, ist schon echt fies, besonders jetzt im Winter. Feste Schuhe usw.usw. - und nach einer Woche fängt alles wieder an zu drücken.

Nee, du trittst mir keinesfalls zu Nahe, ich bin ja froh über jede Hilfe, Gedankenanstoss .....

nette Grüsse sendet - Bibi-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Bibi

ich habe damals mit der Spitze einer Nagelfeile die Watte untergeschoben. Am Anfang ist es nicht einfach, wird aber von mal zu mal besser. Du musst nur lange genug mit deinen Füßen im Wasser sein.

Bibi  bekommt man mit Diabetes nicht Automatisch die Möglichkeit mit dem Podologen? Ich meine schon.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

ja, Tenorsoxofon -

du hast Recht,  aber es gibt Unterschiede bezüglich Typ 1 und Typ 2 -

Typ 2 muss alles selbst bezahlen -

und ehrlich gesagt, reicht es mir schon, einmal täglich meinen Blutzuckerwert selbst zu messen - die Teststreifen sind teuer - aber ich mache das für mich, um für mich selbst einen Überblick zu behalten - das reiche ich auch bei meiner Diabetologin ein -

aber einen 'Freifahrtsschein' bezüglich der Nebenkosten gibt es nicht -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Dsiam
      By Dsiam
      Hallo zusammen,
       
      ich bin seit letzen Jahr in Behandlung aufgrund einer vermutlichen Psoriais arthritis an den Fingernägeln.
      Das ganze schauten sich schon mehrere Ärzte an. Es wurde bereits sowohl geröntgt, als auch eine MRT schon durchgeführt. Dennoch gibt es keine definitive Diagnose.
       
      Ich war jetzt eine Zeit lang in den Unikliniken in Homburg (Saar) in Behandlung, allerdings ließ deren Beratung und Aufklärung sehr zu wünschen übrig.
       
      Eine Behandlung mit MTX wurde bereits 4 Wochen durchgeführt, eine leichte Verbesserung stellte sich ein, die sich nach der Behandlung wieder rückgängig gemacht hat. Mittlerweile nehmen die Schmerzen an den Gelenken wieder zu.
       
      Jetzt suche ich nach einem andern Arzt, der seinen Schwerpunkt auch speziell bei dieser Krankheit hat
      Da ich in Luxemburg lebe und arbeite, wäre ein Arzt hier in der Nähe sehr von Vorteil.
      Kennt sich da jemand aus?
      Danke für euere Hilfe =)
       
    • rike1707
      By rike1707
      Hallo, 
      ich leide seit ca. 5 Jahren an der Nagelpsoriasis. Eine Hautbeteiligung gibt es bei mir, zum Glück, nicht. Nun habe ich auf dem Daumennagel der linken Hand schon seit vielen Monaten einen hellen, gelb-grünlich schimmernden Fleck. Die Größe blieb immer gleich, er veränderte sich nicht und wuchs auch nicht mit raus. Seit einigen Wochen ist er nun doch größer geworden und schmerzt bei Druck, ähnlich einem blauen Fleck. Er sieht nicht aus, wie ein typischer Ölfleck.
      Kennst das jemand?

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.