Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Heilelie

Ist die Knötchenflechte heilbar?

Recommended Posts

Heilelie

Hallo ist diese Krankheit heilbar ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claudia

Hallo Heilelie,

nach allem, was ich so bisher davon gehört habe, heilen die Stellen beim Lichen ruber in den meisten Fällen von selbst nach einer gewissen Zeit ab. Die Dauer kann unterschiedlich lange ausfallen.

Bei einem von zehn Betroffenen bleibt die Knötchenflechte allerdings länger bestehen. (Quelle hier)

Um welche Form der Knötchenflechte geht es dir denn?

Viele Grüße

Claudia

  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heilelie
Am 7.7.2017 um 15:26 schrieb Claudia:

Hallo Heilelie,

nach allem, was ich so bisher davon gehört habe, heilen die Stellen beim Lichen ruber in den meisten Fällen von selbst nach einer gewissen Zeit ab. Die Dauer kann unterschiedlich lange ausfallen.

Bei einem von zehn Betroffenen bleibt die Knötchenflechte allerdings länger bestehen. (Quelle hier)

Um welche Form der Knötchenflechte geht es dir denn?

Viele Grüße

Claudia

Hallo Claudia Danke für deine Antwort ich weis es nicht ob ich sie habe der Arzt diagnostizierte mir seborrisches ekzem:mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • ginko123
      Von ginko123
      hallo leute,
      erst einmal: ich bin hier neu, aber das was ich bisher gelesen habe, hat mir schon sehr imponiert.
      also, erst einmal zu mir: ich habe seit über 20 jahren die diagnose *lichen ruber*, also knötchenflechte. damals festgestellt in einer bochumer hautklinik. ganz ehrlich gesagt, war ich damals sehr froh, als die diagnose endlich fest stand. vorab gingen nämlich endlose besuche bei hautärzten mit tests auf pilzverdacht, oder allergien etc. denke da sag ich euch nix neues?!
       
      naja, also seit dieser zeit ist viel passiert. ich habe für mich festgestellt, dass ich immer wieder schübe bekommen, wenn meine psyche einfach nicht ausgeglichen ist. dann werde ich mir ganz bewußt der sache und versuche mir einen schönen moment mit toller entspannung zu gönnen. manchmal mit einem solariumbesuch oder einem vollbad mit salz oder einfach nur nen moment mit toller musik und nem buch.
      vieleicht ist euch das ja alles zu banal, aber es hilft mir einfach.
      jetzt aber mal zu meiner frage:
      ich höre in letzter zeit immer mehr von einem körperöl. das soll richtig gut helfen wenn mal wieder so ein schub kommt. also das ist wohl eigentlich ein sonnenöl, aber wenn ich so in diversen foren lese, muss das wohl für uns geplagte *hautkränkler* ein kleiner himmel auf erden sein. ist wohl hauptsächlich aus olivenöl und zitrone?!
      ich habe jetzt nur das problem: in diesem oel ist scheinbar auch echte zitrone (also der saft ) drin. habt ihr damit erfahrung? ich stelle mir eben vor, dass es total beisst.
       
      in meinem bekanntenkreis wird gesagt, dass es nicht so ist, aber ihr wisst ja: manchmal sind bekannte nicht ganz neutral.:-)
      bitte helft mir ein wenig.
       
      danke euch im vorraus
      glg
      ginko123
       
       
       
    • Iseree85
      Von Iseree85
      Hallo,
      am 06.12.13 hatte ich ja die Diagnose Schuppenflechte. Hab dann Cortisoncreme verschrieben bekommen und sollte mich in 2 Wochen nochmal melden falls es nicht besser oder schlimmer wird.
      Naja, besser ist nichts geworden, der bestehende "Ausschlag" (beide Unterarme, Bauch, Schienbeine, Füße) hat sich jetzt ausgeweitet auf Schultern, Nacken,, Brüste, Rücken und noch eine juckende Kopfhaut.
      War heute dann nochmal beim Hautarzt. Dieses mal war ein anderer Doc da. Er meinte Knötchenflechte (lichen ruber). Dann wurde mir noch eine Hautprobe entnommen und für 2-3 Wochen soll ich jetzt Prednisolon 20mg nehmen. 5 Tage 2 Tabletten und dann täglich eine.
      Hat hier jemand Erfahrung mit Knötchenflechte?
      Werden 2-3 Wochen Cortison mich sehr aufschwemmen? Hab grad 15kg abgenommen und möchte das es eigentliche so bleibt...
    • hamburgerdeern
      Von hamburgerdeern
      hallo.....ich habe Knötchenflechte am kopf....nun nehme ich seit Monaten,,theraflax,,ein...nehme jeden tag meinen ,,lichtkamm,,...Entzündungen sind nicht zu sehen...ab wann kann man damit rechnen,das sich die Kopfhaut normalisiert???haare wieder wachsen??helfen da eventuell,regain?????ect.......ich möchte auch wieder ohne Bedeckung rum laufen.....ich schwitze unter den Käppis....wer hat rat????..danke im voraus....tschüss...
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.