Jump to content

Recommended Posts

Tessa

Hallo meine Lieben,

ich habe ein ziemlich krasses Wochenende hinter mir.

Von Samstag auf Sonntag in der Nacht bekam ich sehr starke Magenschmerzen, nach vier Stunden gab ich auf und ging in die Notfallambulanz.

Dort nahm man Blut und gab mir Infusionen. Da ich ein sehr großes KrankenhausTrauma habe wollte ich auf keinen Fall bleiben. Die Leber und

Nierenwerte waren sehr gut, ich war schon fast am heimgehen, da kam der Wert von der Bauchspeicheldrüse, er war so extrem hoch dass ich

sofort eingeliefert wurde.

Am nächsten Tag gabs eine Magenspiegelung, keine Gallensteine, eine kleine Magenschleimhautentzündung, sonst konnte nichts gefunden werden.

Die Entzündungs werte sind auch innerhalb von drei Tagen wieder auf ein normales Maß gefallen.

Jetzt bin ich wieder zuhause und mach mir natürlich Sorgen, denn keiner weiß wo genau das herkam.

Hat jemand schon mal eine Bauchspeicheldrüsenentzündung?

Lieben Gruß Tessa

  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nüsschen

Man Tessa,

das tut mir aber leid für dich. Hoffe es geht dir wieder besser, nachdem du ja so glücklich warst. Leider kenn ich mich da nicht aus. Weiß nur, dass es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Also pass auf dich auf.

LG Nüsschen

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hucki

Hallo Tessa, erst mal gute Besserung. Würde ich aber trotz Krankenhaus-Phobie weiter dran bleiben. Alles Gute dir.

Liebe Grüße von Hucki

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Donna

Auch ich kenne mich nicht mit der Bauchspeicheldrüse aus. 

Wünsche dir aber gute Besserung und das dir dass nicht mehr passiert.

Gruss Donna

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Tessa -

ich meine, dieses Forum ist nicht geeignet, nach einer Bauchspeicheldrüsenetzündung zu fragen -

schaue doch mal im Intenet nach -

auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin guten Erfolg und endlich, nach dem Krankenhausaufenthalt eine gewisse Entspannung - erst einmal ist ja alles gut -

ja, mein Spruch ist immer - Aufgeben gilt nicht - das ist leicht gesagt, obwohl ich auch so meine 'Baustellen' habe -

ich wünsche dir weiterhin ganz viel Durchhaltevermögen - in diesem Forum findest du immer Hilfe -

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Hallo Tessa,

auch von mir ganz liebe Genesungswünsche!

Sicherlich hast Du Dich schon im Internet schlau gemacht und Deine Ärzte gelöschert. Leider kenne ich auch niemanden, der so etwas hat. 

Auf alle Fälle bist Du wieder zu Hause, das ist doch schon etwas. Laß Dich nicht unterkriegen. LG von der Waldfee 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tessa

Hallo Bibi,

ich denke in diesem Forum, oder ich hoffe wenigstens, daß man in diesem Forum alles fragen kann.

Es könnte ja auch jemand dabeisein der mit sowas schonmal Kontakt hatte.

vor 14 Minuten schrieb Bibi:

ich meine, dieses Forum ist nicht geeignet, nach einer Bauchspeicheldrüsenetzündung zu fragen

Im Internet und bei den Ärzten habe ich natürlich schon nachgefragt .

Gruß Tessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldfee

Ich glaube, in Tessas Situation möchte man eine  genaue  Untermauerung/ Bestätigung/Hilfe  der erfahrenen Kenntnisse  haben. Das kann man am Besten durch Betroffene. Es hätte ja auch in unserem Forum sein können....Vielleicht gibt es im Internet Erfahrungsberichte über die unterschiedlichen Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, liebe Tessa.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon
vor 2 Stunden schrieb Bibi:

hallo, Tessa -

ich meine, dieses Forum ist nicht geeignet, nach einer Bauchspeicheldrüsenetzündung zu fragen -

schaue doch mal im Intenet nach -

auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin guten Erfolg und endlich, nach dem Krankenhausaufenthalt eine gewisse Entspannung - erst einmal ist ja alles gut -

ja, mein Spruch ist immer - Aufgeben gilt nicht - das ist leicht gesagt, obwohl ich auch so meine 'Baustellen' habe -

ich wünsche dir weiterhin ganz viel Durchhaltevermögen - in diesem Forum findest du immer Hilfe -

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

hallo Bibi,

dann muss ich dich wohl mal aufklären.

Ein Erhöhter Lipasewert ist unter anderem eine seltene Nebenwirkung vom MTX. Dieses Problem hatte ich dieses Jahr auch schon und wurde dadurch vom METEX abgesetzt. War sehr angenehm, denn ich habe keine Luft mehr bekommen und dadurch in kürzester Zeit eine ganze Dose von meinem Notfallspray gebraucht. HA wollte mich  mit dem Sanka ins KKH bringen lassen. Ne Danke. Nicht in dieses, dann lieber als Notfall zu meinem Cardi.

Ich hab damals auch im Internet nachgelesen, denn meine Tochter hatte mit ca. 3 Jahren auch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Ich würde sagen, dass sie einen Infekt eingefangen hatte, denn sie hatte einen unangenehmen Mundgeruch  und lt. Kinderarzt bestand AKUTE LEBENSGEFAHR.

So viel zu deinem dieses Forum ist nicht geeignet, nach einer Bauchspeicheldrüsenetzündung zu fragen.

Gruß Anne

bearbeitet von Tenorsaxofon
siehe unten
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon

Ich hatte damals hier auch gefragt, ob sich jemand damit auskennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butzy

Hallo Tessa,

erst einmal alles Gute für dich.

Du musst jetzt für dich den richtigen Weg finden. Zum einen deine Abneigung gegen Krankenhäusern und was bringt es für dich dort untersucht zu werden. Um eine eindeutige Diagnose zu bekommen werden dir weitere Untersuchungen nicht erspart bleiben.

Das du dir Sorgen machst ist ganz normal. Auf jeden Fall ist liegenbleiben nicht angesagt. Aufstehen ist Programm.

@Bibi : Es kann hier alles erfragt werden, auch wenn es nicht immer Antworten gibt. Fragen und schreiben tun manchmal auch sehr gut.

LG Uwe

  • + 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pfui Spinne

Hallo Tessa,

ich hatte mal eine ausgewachsene akute Pankreatitis.

Was heißt Magenschmerzen? Typisch für Bauchspeicheldrüse sind Oberbauchschmerzen, d. h. oberhalb des Bauchnabels unter dem Rippenansatz, drückend und gleichbleibend stark. So stark, dass man die Wände hoch geht.

Wann sind die Schmerzen aufgetreten - nach üppigem Essen, Alk? Das wäre ebenfalls typisch für Pankreatitis.

Des Weiteren typisch, aber nicht zwingend sind Durchfälle, Fettstuhl, Verstopfung, Luft im Bauch.

Auch wenn die Blutwerte sich wieder normalisiert haben: Würde unbedingt Internisten aufsuchen, regelmäßige Blutkontrolle, ggf. Ultraschall oder sogar CT (teuer), ERCP (teuer, potenziell belastend), soweit nicht bereits in KH erfolgt.

Und keine Panik. Falls es die Bauchspeicheldrüse war, kann die sich auch wieder beruhigen. Besser erstmal maßvoll und leicht und nicht zu stark gewürzt essen und kein Alk. Aber das haben die dir im Krankenhaus sicher auch schon gesagt.

Gruß

PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tessa

Hallo an alle,

vielen, vielen Dank für eure Antworten. Manchmal braucht man einfach Menschen die einem ein bißchen Mut geben.

Also nochmals vielen Dank.

Heute war ich in der Uni Ulm, die glauben nicht daran daß es von Cosentyx kommt. Das war für mich schonmal

ganz wichtig. Meine Ärztin meinte, um dies ganz auszuschließen soll ich nach der nächsten Gabe nochmals eine

Blutuntersuchung machen lassen.

Ansonsten kann ich alle Untersuchungen bei meiner Hausärztin machen, im Moment muss ich nicht wieder ins Krankenhaus.

vor 15 Stunden schrieb Pfui Spinne:

Was heißt Magenschmerzen?

Ja, ich hatte einen Lipasewert von 5000, normal sind 12-62, der Arzt meinte, normalerweise gibt man da Morphium. Meine Freundin meinte, du bist halt eine Frau. Aber ohne Scherz, das war richtig heftig, ich wußte nicht mehr wo es überhaupt wehtut.

Aber egal es ist vorbei, schön daß es euch gibt, und ich bin ja ein Stehaufmännchen.

Ganz lieben Gruß Tessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, liebe User -

ich danke euch sehr für eure ehrlichen Meinungen - ich finde es gut, dass man fundierte Meinungen bekommt auf einen Beitrag, der meinerseits unüberlegt und sicherlich voreilig war -

hat mich zum Nachdenken gebracht -

eure Bibi

 

  • + 2
  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

Hallo Tessa,

das war ja wirklich ein krasses Wochenende. Mein erster Gedanke war auch "Oh nein, kann das vom Cosentyx kommen?" Beim nächsten Mal den Wert gleich zu kontrollieren, ist erstmal eine gute Möglichkeit. Sind jetzt wirklich alle Schmerzen weg?

Viele Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.