Jump to content
Neu_Hier

Nur Nägel betroffen?

Recommended Posts

Neu_Hier

Hallo zusammen

Am Dienstag vor zwei Wochen sind mir die ersten weissen Fleckchen aufgefallen. Ich habe aber trotzdem nochmals mit Gel lackiert. Schliesslich fiel mir im Verlauf der Woche auf, dass ich zwischen Nägel und Fingerspitzen etwas habe. Am Dienstag vor einer Woche habe ich deshalb den Lack runtergenommen und gesehen, dass alle Finger bis etwa zur Hälfte weiss verfärbt waren. Ich habe einen Termin bei meinem Hausarzt vereinbart. Dieser hat Kontakt mit einem Dermatologen aufgenommen. Diagnose ist Schuppenflechte.

Da weder in meiner Familie jemand Schuppenflechte hat noch ich irgendwelche Anzeichen auf meinem Körper habe, bin ich in das dermatologische Ambulatorium gefahren. Die Ärzte dort meinten, es sei keine Schuppenflechte. Dafür habe sich der Zustand zu schnell verschlechtert. Sie sagten aber auch, dass ein Pilz unwahrscheinlich sei, weil alle Finger betroffen sind.

Ich muss jetzt fünf Wochen warten, bis sie die Nagelproben ausgewertet haben. Schmerzen oder Juckreiz habe ich nicht, aber langsam löst es die Nägel ab. Auch verunsichert es mich, wie ich mich verhalten soll. Ich habe eine Creme erhalten, die aber nicht wirklich lindert.

Gerne würde ich von euch wissen, wie sich die Schuppenflechte bei euch gezeigt hat und wie der Verlauf war.


Ich danke für eure Aufmerksamkeit und Antworten.

 

Liebe Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

andybaer

Ich hatte eine ähnlich unspezifische Diagnose. Bei mir war aber nur 3 Finger einer Hand betroffen. Durch eine Verdickung der Hornhaut unter dem Nagel löst dieser sich vom Nagelbett. Erste weisse Pünkchen werden immer mehr.

PSO oder Pilze hatten sich nicht bestätigt. Alle chemischen Keulen, Salben usw. haben nix geholfen.

Cooler Tip von der Hautklinik in der Charite: Handbad in kaltem schwarzen Tee. Beruhigt und es wurde tatsächlich etwas besser. Eine Ernährungsumstellung aus anderen Gründen "LowCarb" bzw. weniger Zucker hat gefühlsmäßig auch geholfen. Jedenfalls wurde es zeitgleich immer besser. Das Ganze dauert bis heute fast 10 Jahre.

Mittlerweile sind zwei Fingernägel wieder total ok und auch der dritte ist wieder fest aber noch etwas verfärbt gelb/weiß.

Geduld oder einen besseren Velauf wünscht der Bär

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27
Am 7.2.2018 um 17:34 schrieb Neu_Hier:

Hallo zusammen

Ich habe aber trotzdem nochmals mit Gel lackiert.

Hallo Neu_Hier,

mhm, Lacke können solche Symptome hervorrufen. Lackierst du regelmässig oder lässt du den Nägeln zwischendrin auch ausreichend Zeit um sich zu erholen? Zudem kann Nagellack eine Pilzerkrankung oder eine bakterielle Besiedlung des Nagels fördern. Diese kann auf dem Nagel oder unter dem Nagel entstehen. Eben durch die Schädigung der Oberfläche durch den Nagellack. Aber das wird ja hoffentlich bei der lange andauernden Analyse erkannt werden.

 

Am 7.2.2018 um 17:34 schrieb Neu_Hier:

Am Dienstag vor einer Woche habe ich deshalb den Lack runtergenommen und gesehen, dass alle Finger bis etwa zur Hälfte weiss verfärbt waren.

Schmerzen oder Juckreiz habe ich nicht, aber langsam löst es die Nägel ab.

Ein Foto wäre hilfreich????

Hat man dir denn auch Blut abgenommen um deinen aktuellen Organ-Status (Niere, Leber,...) zu überprüfen? Das macht der Hausarzt. Wenn eine Blutkontrolle bei dir schon eine Weile her ist würde ich das parallel machen lassen um das Ergebnis vorliegen zu haben wenn auch die Nagel-Analyse da ist.

Hast du Herz- Magen- oder Darmbeschwerden? Hier gibt es ebenso eine Verbindung zu den Nägeln.

Ein gutes Mittel ist Kieselerde - hilft vor allem bei angegriffenen Nägeln und Haaren.

Wärst du so lieb und hältst uns auf dem Laufenden was bei der Auswertung der Nagelproben herausgekommen ist? Danke!

Liebe Grüße

Edited by HLAB27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier
vor 3 Stunden schrieb HLAB27:

Hallo Neu_Hier,

mhm, Lacke können solche Symptome hervorrufen. Lackierst du regelmässig oder lässt du den Nägeln zwischendrin auch ausreichend Zeit um sich zu erholen? Zudem kann Nagellack eine Pilzerkrankung oder eine bakterielle Besiedlung des Nagels fördern. Diese kann auf dem Nagel oder unter dem Nagel entstehen. Eben durch die Schädigung der Oberfläche durch den Nagellack. Aber das wird ja hoffentlich bei der lange andauernden Analyse erkannt werden.

Ja, ich habe meine Fingernägel eigentlich seit Jahren immer lackiert. Bis jetzt waren die Nägel aber nur verfärbt oder trocken. Nagelcrème half aber immer und schnell.  Aber kann natürlich schon sein, dass es einfach zu viel wurde. 

vor 3 Stunden schrieb HLAB27:

Ein Foto wäre hilfreich????

IMG_8370.thumb.JPG.4b4216fa1a503536f7565035358a2253.JPG

IMG_8372.thumb.JPG.26c781b24cbf66c3cab3e69a0f4b1d63.JPGIMG_8365.thumb.JPG.07dc8d0ce6f56dca17c86fd44e2bac05.JPG

vor 3 Stunden schrieb HLAB27:

Hat man dir denn auch Blut abgenommen um deinen aktuellen Organ-Status (Niere, Leber,...) zu überprüfen? Das macht der Hausarzt. Wenn eine Blutkontrolle bei dir schon eine Weile her ist würde ich das parallel machen lassen um das Ergebnis vorliegen zu haben wenn auch die Nagel-Analyse da ist.

Hast du Herz- Magen- oder Darmbeschwerden? Hier gibt es ebenso eine Verbindung zu den Nägeln.

Nein, der Hautarzt hat keine Blutkontrolle gemacht. Ich hatte letztes Jahr einen gründlichen Check, weil ich Eisen- und B12-Mangel hatte. Magen- und Darmbeschwerden habe ich immer wieder einmal. Darunter leide ich schon seit meiner KIndheit und wird in Stresssituationen heftiger. 

Gerne schreibe ich wieder, wenn ich eine Diagnose erhalten habe.  Ich danke euch beiden für eure Antworten. 

 

Edited by Neu_Hier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilli1

Das sieht nach Nagelpilz aus . Bei der Psoriasis kommt das vom Nagelbett und nicht von vorne. 

 

Gruß Lilli die erste 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Das sieht für mich tatsächlich auch nach weißem Nagelpilz aus. Aber das wird die Analyse zeigen. Dieser kann durch kontaminierte Gel-Lacke übertragen werden und da bei dir alle Nägel gleichzeitig so verfärbt sind, tippe ich mal darauf. Hast du zuvor einen neuen Lack gekauft oder das Produkt gewechselt? Hast du eventuell Lack von jemand anderem verwendet?

Aber es können auch Vergiftungen solche Symptome zeigen. Daher meine Frage, ob aktuell mal deine Leber oder Niere gecheckt wurde. Würde ich zur Sicherheit machen lassen - nimmst du noch irgendwas ein? Ergänzungsmittel? Eisen- und Vitamin B12 abgesetzt und nicht dauerhaft eingenommen, oder? So etwas immer wieder überprüfen lassen bevor eine Überdosierung dann Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

Danke, dass du uns Bescheid gibst!

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier
vor 5 Stunden schrieb HLAB27:

Das sieht für mich tatsächlich auch nach weißem Nagelpilz aus. Aber das wird die Analyse zeigen. Dieser kann durch kontaminierte Gel-Lacke übertragen werden und da bei dir alle Nägel gleichzeitig so verfärbt sind, tippe ich mal darauf. Hast du zuvor einen neuen Lack gekauft oder das Produkt gewechselt? Hast du eventuell Lack von jemand anderem verwendet?

Aber es können auch Vergiftungen solche Symptome zeigen. Daher meine Frage, ob aktuell mal deine Leber oder Niere gecheckt wurde. Würde ich zur Sicherheit machen lassen - nimmst du noch irgendwas ein? Ergänzungsmittel? Eisen- und Vitamin B12 abgesetzt und nicht dauerhaft eingenommen, oder? So etwas immer wieder überprüfen lassen bevor eine Überdosierung dann Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

Danke, dass du uns Bescheid gibst!

Liebe Grüße

Nein, ich habe kein neues Produkt verwendet. Ich habe diesen bestimmten Lack sowie andere Flächschen dieser Marke seit knapp einen Jahr und bis jetzt nie Probleme. Auch bin ich die einzige Person, die ihn verwendet. Ich habe mir überlegt, ob ich mich beim Schwimmen angesteckt habe. Aber meine Füsse und Fussnägel sehen gesund aus.

Nein, Leber und Niere wurden nicht gecheckt. Ich nehme jeden Abend eine B12-Tablette sowie eine Omega 3-Tablette, da ich mich vegetarisch ernähre. 

Im Moment habe ich das Gefühl, dass sich die Symptome nicht weiter verschlimmern und das überschüssige Material unter den Fingern langsam, langsam mit den Nägeln rauswächst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Okay. Das ist schon mal gut. Wie gesagt - ein aktuelles Blutbild (auch mit Vitaminstatus) kann auf keinen Fall schaden. Vor allem wenn du Vegetarierin bist wäre eine regelmässige Kontrolle gut. Vielleicht auch gleich mal den Vitamin-D-Status überprüfen lassen - muss man allerdings selber zahlen.

Ich bin gespannt auf deine Analyse - was haben die Ärzte denn gesagt was du in den 4-5 Wochen bis zum Ergebnis machen sollst???

Das mit dem Rauswachsen hört sich ja super an - wäre toll wenn es tatsächlich rauswächst und nicht wiederkommt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier
vor 3 Minuten schrieb HLAB27:

Ich bin gespannt auf deine Analyse - was haben die Ärzte denn gesagt was du in den 4-5 Wochen bis zum Ergebnis machen sollst???

Mein Hausarzt ist ja überzeugt, dass es Schuppenflechte ist und wollte mir eine rezeptpflichtige Kortisonsalbe verschreiben. Der Hautarzt hat mir eine Salicyl-Glyerin-Salbe mitgegeben, die ich jetzt jeden Abend verwende. Kortison wollte mir keines geben, da er Pilz noch nicht ausschliessen konnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Okay. Das ist auch gut so, dass du aktuell noch keine Kortison-Salbe bekommst. Ich würde auch warten bis zum Ergebnis der Analyse - auch wenn das leider lange dauert. Vorsichtshalber würde ich aber dennoch auf die Handhygiene achten - sollte es ein Pilz sein, dann möchtest du diesen ja bald wieder loswerden und nicht "verschleppen".

Eine "natürliche" Salben-Option wären die Sorion oder die Psorolin. Beide helfen nicht nur bei Psoriasis, sondern auch bei Pilzinfektionen.

Da hättest du vielleicht 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen... Threads zu Sorion findest du oben rechts über das Suchfeld.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier
Am 12. Februar 2018 um 17:27 schrieb HLAB27:

Eine "natürliche" Salben-Option wären die Sorion oder die Psorolin. Beide helfen nicht nur bei Psoriasis, sondern auch bei Pilzinfektionen.

In der Schweiz sind diese zwei Salben leider nicht erhältlich. Weiss jemand, ob es ähnliche Produkte hier zu kaufen gibt?

Und noch ein Update: Ich habe am Freitag meinen Hausarzt angerufen und nachgefragt. Er ist sich sicher, dass es Psoriasis ist. Nagelpilz könne man ziemlich sicher ausschliessen. Aber nicht zu 100 Prozent, weil das nie möglich sei. Stimmt das wirklich? Ich habe eher den Verdacht, dass er eine zu kleine Probe genommen hat… 

Der Hausarzt will jetzt dem Ambulatorium anrufen und mir danach eine Tinktur verschreiben. Übernächste Woche habe ich jedoch noch einen Termin im Ambulatorium. Die Ärzte dort waren sich ja relativ sicher, dass es keine Psoriasis ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27
Am 4.3.2018 um 13:17 schrieb Neu_Hier:

In der Schweiz sind diese zwei Salben leider nicht erhältlich. Weiss jemand, ob es ähnliche Produkte hier zu kaufen gibt?

Kannst du sie nicht übers Internet bestellen? Bei a****n ist auf jeden Fall die Sorion erhältlich - zumindest zeigt es mir das an wenn ich es oben im Suchfeld eingebe. Es müsste vielleicht möglich sein sie auch in die Schweiz schicken zu lassen oder aber du fragst in einer Apotheke, ob sie die Sorion für dich bestellen.

Mhm, ich würde warten auf den Termin im Ambulatorium. Hier wird dir ja das Ergebnis der genauen Analyse mitgeteilt, oder? Es kann sich natürlich auch um eine bakterielle Infektion handeln - aber da würde ich wie gesagt abwarten was die Ärzte im Ambulatorium sagen. Also, mein Hausarzt hat die Nagelpilz-Analyse damals nicht richtig durchgeführt und ich denke, dass die Probe im dermatologischen Ambulatorium aussagekräftiger sein wird.

Sollte es dann auch bei den Ärzten als Psoriasis diagnostiziert werden, würde ich persönlich dir erst einmal den Onypso empfehlen. Er wird bei Nagelpsoriasis schon relativ lange und erfolgreich eingesetzt. Allerdings dauert es sehr lange bis der Erfolg sichtbar wird und er muss dauerhaft angewendet werden. Neu auf dem Markt ist Sililevo - über diesen kann ich nichts sagen, da ich ihn selbst noch nicht benutzt habe. Aber evtl. meldet sich ja auch jemand mit Erfahrung im Bereich Sililevo. Beide kann der Hausarzt verschreiben - sie sind nicht ganz günstig. Leider.

Was auf jeden Fall bei einer diagnostizierten Nagelpsoriasis gecheckt werden sollte ist deine Lunge. Es gibt Lungenerkrankungen (z.B.) Lupus, welche sich an den Nägeln zeigen können. Das klingt jetzt erst mal dramatisch - muss es gar nicht sein. Aber du kannst ja diesbezüglich einmal nachhaken und eine Röntgenaufnahme deiner Lunge erfragen um Lungenerkrankungen auszuschließen.

Ich wünsch dir viel Erfolg nächste Woche im Ambulatorium und ich hoffe, dass du dort weiterkommst.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier
Am 6. März 2018 um 11:47 schrieb HLAB27:

Mhm, ich würde warten auf den Termin im Ambulatorium. Hier wird dir ja das Ergebnis der genauen Analyse mitgeteilt, oder? Es kann sich natürlich auch um eine bakterielle Infektion handeln - aber da würde ich wie gesagt abwarten was die Ärzte im Ambulatorium sagen. Also, mein Hausarzt hat die Nagelpilz-Analyse damals nicht richtig durchgeführt und ich denke, dass die Probe im dermatologischen Ambulatorium aussagekräftiger sein wird.

Ich war gestern Nachmittag im Ambulatorium. Sie haben mir aber bereits vor zwei Tagen geschrieben, dass die Pilzprobe negativ war. Die Assistenzärztin meinte jedoch, es sei auf keinen Fall Schuppenflechte und vermutlich ein Hefepilz. Darauf sei die Probe nicht geprüft worden. Sie hat jetzt nochmals eine Probe genommen und die wird jetzt auf Hefepilz geprüft. Ausserdem hat sie mir ein Medikament gegen Pilz verschrieben. Weiss aber nicht, ob ich dieses ohne konkrete Diagnose nehme. Es scheint ziemlich viele Nebenwirkungen zu haben.

 

Mein Hausarzt hingegen hält noch immer an der Psoriasis-Diagnose fest… 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Ja, das mit dem Hefepilz kann durchaus sein. Wie gesagt, in den USA werden Psoriatiker zuerst auf Candida-Formen (gibt es ja nicht nur einen) untersucht, da es sehr häufig eine Vergesellschaftung mit der Pso gibt. Und sehr häufig ist es dann nicht die Psoriasis, sondern Candida. Ich finde es gut, dass das jetzt noch untersucht wird. Sollte es nämlich tatsächlich ein Hefepilz sein, dann wäre mit der Einnahme alles weg und du hättest nicht jahrelang eine erfolglose Pso-Therapie hinter dir.

Ja, die Medikamente gegen Hefepilze sind nicht ganz ohne. Beim "bedroht fühlen" und Absterben setzt der Hefepilz ein starkes Gift frei, welches dann z.B. die Leber stark belasten kann. Das ist aber bei allen Medis so - auch wenn du Cortison oder andere Medikamente gegen eine Pso bekommen würdest wären die inneren Organe belastet. Häufig werden die Hefepil-Medis innerlich eingenommen, da das Außen lediglich ein "Symptom" ist. Der eigentliche "Krankheitsprozess" läuft innerlich in Magen und Darm ab (meist ist auch die Mundhöhle und die Speiseröhre betroffen).

Ich bin gespannt auf das Ergebnis deiner Probe. Das Medi kannst du ja dann nehmen wenn du ein Ergebnis hast. Ich würde mich jetzt vorher nicht damit belasten ob es Nebenwirkungen hat oder nicht.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mimi64
Am 9.2.2018 um 12:14 schrieb Neu_Hier:

Ja, ich habe meine Fingernägel eigentlich seit Jahren immer lackiert. Bis jetzt waren die Nägel aber nur verfärbt oder trocken. Nagelcrème half aber immer und schnell.  Aber kann natürlich schon sein, dass es einfach zu viel wurde. 

IMG_8370.thumb.JPG.4b4216fa1a503536f7565035358a2253.JPG

IMG_8372.thumb.JPG.26c781b24cbf66c3cab3e69a0f4b1d63.JPGIMG_8365.thumb.JPG.07dc8d0ce6f56dca17c86fd44e2bac05.JPG

Nein, der Hautarzt hat keine Blutkontrolle gemacht. Ich hatte letztes Jahr einen gründlichen Check, weil ich Eisen- und B12-Mangel hatte. Magen- und Darmbeschwerden habe ich immer wieder einmal. Darunter leide ich schon seit meiner KIndheit und wird in Stresssituationen heftiger. 

Gerne schreibe ich wieder, wenn ich eine Diagnose erhalten habe.  Ich danke euch beiden für eure Antworten. 

 

Hallo, dein Beitrag ist ja schon etwas länger her, aber genauso sehen meine Nägel zur Zeit aus. Kann es sein, dass es vielleicht eine Allergie ist? Ich habe seit Jahren Gelnägel, und diese Erscheinungen kamen, nachdem ich nur noch UV Nagellack verwendet habe. Bin auch ziemlich verzweifelt. da sich 2 Nägel bereits lösen.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neu_Hier

Hallo Mimi

Es war ein Hefepilz. Ich habe dann ein relativ starke Medikament eingenommen. Die Veränderungen wuchsen heraus. Heute habe ich keine Beschwerden mehr. Ich trage aber auch keine Gelnägel mehr.

Warst du schon bei einer Ärztin? Falls nicht, würde ich sofort gehen. Wichtig ist, dass die Probe auch auf Hefepilz untersucht wird. Das wurde bei mir erst nicht gemacht. Passe auch auf, was für Cremes du verwendest. Mein Hausarzt hat mir damals erst eine Salbe (gegen Schuppenflechte) verschieben, die den Hefepilz sogar noch gefördert hätte. 

Ich hatte auch längere Zeit Gelnägel und keinerlei Probleme. Der Hefepilz kam ziemlich überraschend und breitete sich schnell aus. Von alleine wirst du ih nnicht mehr los. 


Viel Glück und gute Besserung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mimi64

Hallo, danke für deine Antwort. Ich war bis jetzt bei zwei Ärzten, die aber nur auf Nagelpilz testen wollten. Ich werde jetzt noch einmal hingehen und auf Hefepilz testen lassen. LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Holger1511
      By Holger1511
      Hallo zusammen,
      gibt es jemanden dem es ähnlich ergeht/erging? Jemand hier der auch sehr lange erscheinungsfrei war oder ist?
      das Leid mit der Diagnose ist echt grausig.
      Jeder wäre froh wenn er die Schuppen nicht mehr hätte,......ich habe sie mir zurück gewünscht.
      Bis die Ärzte da mal auf den Punkt kommen vergehen Jahre.
      Ich habe immer das Gefühl als wäre die Diagnostik bei der Psoriasis wie die Diagnose Nase läuft bei einer echten Grippe, Therapie Beginn mit Taschentücher......
      Schuppenflechte? Wo denn, ich seh nichts.....
      Meine Psoriasis war im Alter von 5-6 Jahren erstmal eine Neurodermitis bis dann 2 Jahre später vom Haus und Hautarzt festgestellt wurde das sich der kleine Junge die Schuppen von Beinen und Ellenbogen abgeknibbelt hat und das es doch eindeutig eine Schuppenflechte war.
      Ab dem Alter von 14 Jahren hat mich dann kein Arzt mehr gesehen weil eh nichts half.
      Mit 24 Jahren war ich noch einmal bei meinem  Hausarzt zum Check der dann Cholesterin Werte über 350 feststellte und noch sagte das es wohl mit der Schuppenflechte zusammen hing.
      Danach ist mein Hausarzt in den Ruhestand gegangen und ich habe es versäumt meine Akte von ihm zu besorgen so wie damals schon vom Hautarzt.
      Nach Jahren unter der Sonnenbank und mehrfach Urlaub am Meer war meine Schuppenflechte weg, da war ich 30 Jahre alt. Natürlich  habe ich auch nicht mehr daran gedacht.....war ja weg.
      Mit 40 Jahren bekam ich dann plötzlich abends eine komische Attacke das ich an Herzinfarkt dachte dauerte 2 min und ich war fix und fertig. Am nächsten Morgen war meine Hand geschwollen, 2Wochen später die andere Hand. Meine neue Ärztin sagte das es was Rheumatisches sein muss. Da nahm das Elend seinen Lauf...Rheuma Ambulanz sagt da ist nichts, keine Werte im Blut .Rheumazentrum  sagt erst Lupus und dann war es doch nichts. 
      Ein Jahr und zwei Hirnhautentzündungen weiter in einem Immunologischen Labor auch nichts.
      Dann Rehaklinik Rheuma, 3 Tage vor meiner Entlassung jemanden kennengelernt der wegen Psoriasis da war, ich sagte dem das ich das auch mal "hatte",......der hat mir das dann erstmal erklärt das ich das dann noch immer habe und nur erscheinungsfrei bin.
      Das war dann der erste Anhaltspunkt, ........nur war es so das ich erscheinungsfrei war.
      Also..... ohne Schuppen keine Diagnose. Aus der  Reha zurück, völlig frustriert das kein Arzt dazu in der Lage war etwas zu finden. Versucht zu verdrängen, mir selbst schon eingeredet das ich vielleicht zu empfindlich bin und ich wirklich nichts habe,.....klappte c.a. 2 Monate.
      Bin dann zur Augenärztin wegen Schmerzen im Auge,......das Ergebnis war dann zum mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Da hatten sie noch einmal Glück, eine Iritis, eine Begleiterkrankung bei Autoimmunerkrankungen, ich sollte doch mal dringend zum Rheumatologen.
      Damit zu meinem Orthopäden der auch Rheumatologe ist,.......nu hatte ich Gicht...... natürlich nicht weil ich weiß wie das bei meinen Eltern ist wenn die so einen Anfall haben. Damit waren keine weitere Experimente mehr nötig.
      Jetzt bin ich 45 Jahre alt und habe seit 5 Monaten einen Juckreiz am ganzen Körper, lässt mich Nachts kaum schlafen. Das Hautgefühl, erst Juckreiz und dann beim kratzen der Übergang in ein schon schmerzhaftes stechen erinnert mich an die Schuppenflechte und ich kratze mich teilweise blutig, es sind aber noch keine Schuppen zu sehen,......
      Bis auf eine kleine Stelle hinter dem Ohr (siehe Foto)wo ich jetzt auch einen Hautarzt habe der sagt das es Psoriasis mit allem möglichen Begleiterkrankungen im Gepäck sein kann das es danach aussieht.
      Jetzt geht ein Bericht an meinen Hausarzt mit Empfehlungen zu weiteren Untersuchungen und MTX zur Behandlung. 
      Es ist unglaublich wie lange sich sowas ziehen kann und schuld daran bin ich selbst weil ich als Kind keine Lust mehr auf Ärzte und Schwefelbäder hatte, die gute Ultralansalbe gab es ohne Wartezeit bei meiner Oma.
       
      Mal sehen ob ich etwas Schlaf bekomme.
      LG
      Holger
       
       
       
       

    • MichelleL
      By MichelleL
      Hallo 🙂
      ich bin gerade durch eine Suche bei Google hier auf dieses tolle Netzwerk gekommen. Muss mich erstmal zurecht finden. 
      Ich vermute das ich auch an Schuppenflechte leide.
      Das komische ist das es nur der eine Daumen ist der immer immer schlimmer wird, der Nagel dazu verformt sich immer weiter und es hilft einfach gar nix. Der ganze Nagel ist völlig aus der Form.
      Einige Nägel bekommen kleine Dellen aber ansonsten ist der Rest des Körpers normal.
      Heute kam das UV Gerät an.
      ich möchte es damit versuchen, da ich dazu auch noch Vitiligo habe.
      Könnte es Schuppenflechte sein?
      Der Hautarzt hat schonmal eine Probe aus dem Daumen entnommen und sagt es könnte Schuppenflechte sein.
      Schlug mir eine Behandlung vor die wohl bei schwangeren oder denen die es noch werden könnten, zu starke  Fehlbildungen der Kinder führen könnte. 
       Davon wurde ich dann irgendwie abgeschreckt.
      Cremes und Hornhautlöser bringen nix bis auf noch dünnere Haut und starke Empfindlichkeit im Finger.
       
       








    • SarahSchoenfelder
      By SarahSchoenfelder
      Hallo,
      ich habe eine Nagelpsoriasis, die allerdings erst zum zweiten Mal aufgetreten ist. Das erste Mal war vor 4 Jahren und damals bin ich sehr gut mit Daivobet und Daivonex klar gekommen. Innerhalb von ein paar Wochen war alles weg und meine zur Hälfte abgelösten Nägel wieder herausgewachsen. 
      Dieses Mal scheint es aber nicht so leicht zu sein. Die beiden Lösungen helfen nicht mehr und ich habe das Gefühl, dass sich meine Nägel immer weiter ablösen. Langsam habe ich Angst, dass sie sich irgendwann komplett vom Nagelbett lösen werden. Hat jemand damit Erfahrung bzw kann mir meine Angst nehmen? Ich habe nicht das Gefühl, dass man das irgendwie aufhalten kann? Und Onypso wurde mir auch verschrieben, aber in der Packungsbeilage steht, dass es überschüssige Zellen langsam abträgt. Das ist jedoch überhaupt nicht mein Problem. Meine Nägel sind eher zu dünn. Also kann ich den auch nicht anwenden. 
      Liebe verzweifelte Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.