Jump to content
Tessa

Leider Pech

Recommended Posts

Tessa

Leider muss ich jetzt von Cosentyx abschied nehmen.

Seit Dezember 2015 habe ich mit diesem Medikament meine erste richtig gute pso freie Zeit

gehabt.

Seit Juni habe ich einen juckenden Ausschlag, noch nicht sicher ob es eine Allergie ist, oder ob

Cosentyx nicht mehr wirkt.

Jetzt werde ich in zwei Wochen auf Taltz umgestellt. Hat jemand damit Erfahrungen?

Bin sehr unglücklich.

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo Tessa

Ich stelle jetzt auch von Cosentyx auf Talz um. Fange aber schon im November um.

Kann dir ja dann mal Berichten wie es läuft.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Tessa,

keine Erfahrung mit Talz, aber......................

wir wünsche dir das die Umstellung ohne Komplikationen vor sich geht, und das es genau so gut wirkt wie Cosentyx.

Du hattest eine so schöne Zeit und so wird es auch wieder werden.

Liebe Grüße Ute und Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Hallo Tessa, 

auch ich werde von Cosentyx auf Taltz wechseln und zwar am 30. 10. 

Wir können uns dann ja miteinander darüber unterhalten, wie es wirkt etc. 

Bisher gibts ja auch hier noch nicht viele Berichte darüber, also lassen wir uns überraschen.

Wird schon werden!

Lieben Gruß, Martina:tw_blush:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Matjes, 

Dir und den anderen “Taltzlern“ wünsche ich gaaanz viel Erfolg! Möge Taltz Euch möglichst ohne bzw.. vertretbare Nebenwirkungen helfen. Leider waren die Nebenwirkungen bei mir bei zweimaligen Versuchen zu heftig und mußte deshalb aufhören. Drücke Euch  die Daumen! LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Ich drück auch die Daumen ganz fest .

bei mir hilft cosentyx immer noch super 

 

gruss Matthias 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Heute nun mal mit dem Talz begonnen.

Nun hoffe ich das es was bringt. Wenn ja hoffe ich das es mir doch mal länger hilft.

Cosentyx hat nach einem Jahr leider die Wirkung verloren.:(

Die Hoffnung stirbt ja angeblich zuletzt.

LG Donna

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Freitag hab ich nun mit dem Taltz begonnen.

Zumindest sind im Moment noch keine Nebenwirkungen zu merken.

Bekomme nun mein Folgerezept von der Uni .

LG Donna

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tine74

Hallo Donna,

wie sieht es aus bei dir? Verträgst du Taltz gut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Tine

Nebenwirkungen hab ich nicht . Die Einstichstelle  juckt dann etwa 2- 3 Tage .Ist aber erträglich und ist dann auch wieder weg.

Mit der Wirkung bin ich auch zufrieden. 

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Xeminio
      By Xeminio
      Hallo zusammen,
      Ich bin noch ganz neu hier wollte aber mal nach Erfahrungen fragen.
      Und zwar geht es im speziellen um Probleme mit Cosentyx und der Arbeit in medizinischen/pflegerischen Einrichtungen (z.b. Krankenhaus oder Pflegeheim).
      Ich bin momentan am überlegen in den Bereich der Medizintechnik zu wechseln, müsste dafür aber öfter in o.g. Einrichtungen.
      Meine Frau hat jetzt etwas Angst, da ich durch Cosentyx ja anfälliger für Infekte bin (gerade in Zeiten von Corona ist das ja nicht so lustig....).
       
      Danke schonmal für jede Info/Anregung die ihr für mich habt.
    • Adriatik1992
      By Adriatik1992
      Hallo zusammen 
      Ich leide seit 10 Jahren an Psoriasis vor 2 Wochen der Durchbruch...ich war bei meinem neuen Hautarzt bezüglich einem Muttermal...als er meine starke Schuppenflechte sah (ganzer körper von der Kopfhaut bis zum Fuss) meinter er, es gibt eine neue Behandlung welche mich heilen wird. Ich konnte es nicht glauben da ich ja schon soviel gehört habe und alles versucht habe über verschiedene länder verschiedene cremen und medikamente...es handelt sich hierbei um das neue medikament Taltz!!!Es ist wie eine Insulinsprite habe vor  Wochen 2 spritzen in die beine bekommen und werde in ca.. 2 wochen dann eine erhalten und immer in grösseren Abständen mer erhalten... ich bin begeistert ich habe keine schübe mehr meine Haut ist richtig weich...hatte auch Gelenkschmerzen vorallem am Fuss und jetzt ist alles weg...ich habe um es zu beschleunigen mit Guter creme nachgeholfen und siehe da ich habe nur noch hellrosapunkte..ich kann mein Glück nicht fassen...ich kann wieder kurze sachen anziehen und im sommer schwimmen gehen...danke Wissenschafft...morgens wenn ich aufstehe..fühle ich mich wie neu geboren...feine Haut...kein blutiges Kratzen in der Nacht...! Ich hoffe ich konnte einen grossen Beitrag leisten zur Unterstützung dieser blöden Krankheit. Die psy
      Liebe Grüsse
      Adriatik aus der Schweiz
      hier der Link zur Therapie
      http://www.taltz.ch/psoriasis/hilfe-fr-patienten.aspx
    • sonnenschein339
      By sonnenschein339
      Hallo ihr Lieben,
      ich brauche eure Hilfe. Ich verwende seit Mai 2017 Taltz gegen meine Schuppenflechte mit sehr großem Erfolg. Bin absolut symptomfrei und habe eine Steigerung der Lebensqualität von mindestens 100% im Vergleich zu vorher.
      Ich habe das Medikament zuletzt am 13.06.20 gespritzt und habe am 29.06.20 erfahren, dass ich schwanger bin... nun meine Frage:
      hat irgendjemand Erfahrungen mit Taltz zu Beginn einer Schwangerschaft?
      Ich setze das Medikament natürlich sofort ab aber eigentlich sollen ja mindestens 10 Wochen zwischen der letzten Spritze und einer Schwangerschaft liegen...
      Dass eine sichere Verhütung eigentlich vorausgesetzt wird, ist mir bewusst. Jetzt ist es aber so.
      Kurz zu mir. Ich bin 31 Jahre alt und Mama von 2 Söhnen.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Erfahrungen mit mir teilen würde.
      Danke schonmal im Voraus!
      Liebe Grüße,
      sonnenschein339
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.