Jump to content
Sign in to follow this  
lambrusko

Frage zu Tremfya

Recommended Posts

lambrusko

Hallo :)

 

Ich habe Ende letzter Woche die Spritze mit diesem Mittel bekommen. Stimmt es, das es so gut wie keine schlimmen Nebenwirkungen gibt? In gut 3 Wochen bekomme ich die nächste Spritze. Ich habe mittelstarke Schmerzen in mehreren Gelenken. Alle meine 20 Nägel sind befallen ( fing an der Wachstumszone an zu verfallen bei allen Nägeln ).... auch diese Schmerzen an einigen Fingern, weil ich glaube das sich die Schuppen unter den Nägel sammeln!?!?!?! Um 6 Fingernägel und 4 Fußnägel herum ist alles rot. Der Hautarzt meinte das wäre eine Entzündung der Nerven ( Nagelnerven!? ). Blutwerte sind sehr schlecht was Entzündungen angeht.... daraufhin wurde bei mir die PUVA mit zu dem Zeitpunkt 0,7 Joul beendet und ich habe direkt das Rezept für Tremfya erhalten.

Wie stehen die Chancen das meine Gelenkschmerzen und die Entzündungen an den zehen/fingern bis zur nächsten Spritze in 3 Wochen weg sind? Die Ärztin meinte nur das Tremfya das beste Mittel gegen PSO ist mit einer super Wirkung.... ich bin nun schon 5 Wochen krank geschrieben und habe gestern noch eine Verlängerung für weitere 2 Wochen erhalten. Ich würde gerne wieder arbeiten, aber mit so vielen Stellen im und am Körper ist es praktisch nicht möglich 9h auf der Baustelle zu stehen... könnte also das Tremfya was ich letzte Woche bekommen habe, mich bis zu 21. schmerzfrei machen? Oder ist das eher Wunschdenken? :/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ioanna.Charitidou

Hallo,

Tremfya ist ein neues sehr gut wirksames Medikament gegen Psoriasis. Allerdings ist es für eine Psoriasis mit Gelenkbeteiligung nicht zugelassen. Der Effekt ist nicht sofort innerhalb von Tagen zu sehen, Sie müssen etwas Geduld haben. 

Es wäre auch sinnvoll, eine Gelenkbeteiligung bei Ihnen abzuklären (müsste sicherlich gemacht worden sein, wenn sie Gelenkbeschwerden im Bereich der Finger angeben oder auch generelle Gelenkbeschwerden). Bisdahin sollten Sie sicherlich auch entzündungshemmende Schmerzmittel nehmen (frei verkäuflich Ubuprofen 400mg). Bei regelmäßiger Einnahme sollte auch eine Laborüberwachung erfolgen.

 

Grüße,

Charitidou

Edited by Ioanna.Charitidou

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.