Jump to content
schuppen434343

Wie Schuppenklumpen von Kopfhaut und Haaren lösen?

Recommended Posts

schuppen434343

Grüß Gott

 

Ich wollte gerne mal etwas fragen. Und zwar leide ich unter fiesen Schuppenklumpen auf der Kopfhaut. Die Neubildung habe ich nach vielen Versuchen durch Verzicht auf Kuchen und Brot und das Antischuppenschampoo von der Kaufland-Eigenmarke einigermaßen im Griff. Zumindest sieht man nichts mehr an den Ohren, wenn man nicht genau hinguckt. Da hatte ich das auch sehr schlimm.

 

Aber auf der Kopfhaut sind jetzt halt noch die Reste (hoffe ich!), die ich entfernen möchte, ohne dass ich gleichzeitig büschelweise Haare mit Wurzeln rausreisse. Das ist mir schon zu oft passiert. Wie würdet ihr das machen? Ich hab schon woanders im Internet von Menschen gelesen, die sich zB Klettenwurzelöl ins Haar tun, und damit die Schuppenklumpen quasi auflösen. Aber ich weiss nicht, wie das funktionieren soll. Wenn ich das versuche, läuft immer alles direkt vom Kopf runter. Und wie könnte ich das Öl denn auf der Kopfhaut behalten, damit es länger einwirkt? Wenn das der Trick ist... Vielleicht gibt es ja etwas von der chemischen Industrie, was die Schuppenklumpen quasi knackt, ohne an die Haare zu gehen?

 

Danke für alle Tipps!

 

Viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waldfee

Hallo schuppen,

versuche es  doch einfach mal mit Olivenöl. Abend die  Kopfhaut damit einreiben, über Nacht mit einem Handtuch den Kopf umwickeln, früh herauswaschen, z. B. Mit Tarmed ( verschreibungspflichtig )  und herauskämmen. Mache ich gerade auch wieder. Man muß es nicht jeden Abend tun. Aber dazu sollte man noch  ein von einem Hautarzt verordnetes Medikament anwenden, damit keine neuen Schuppenherde entstehen. LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Hallo schuppen434343,

willkommen hier!

Bevor man dir hier einen Rat geben kann musst du vielleicht ein wenig mehr von dir erzählen. Hat ein Hautarzt deine Schuppen denn als Psoriasis diagnostiziert? Bevor man etwas gut behandeln kann muss man ja wissen was man behandelt.

Falls du also noch nicht bei einem Hautarzt warst ist das die erste Anlaufstelle. Wenn es eine Pso ist wird er dir wahrscheinlich zwei Mittel verschreiben. Eines mit Salicylsäure zum Lösen der Schuppen, eines zur Hemmung der Schuppenneubildung.

Manche berichten hier von guten Erfolgen mit Olivenöl. Abends ins Haar ein-massieren, mit einer Plastiktüte schlafen, morgens mit einem milden Shampoo evt mit Urea waschen. (Hier war Waldfee schneller :))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Hallo schuppen434343,

sollten die guten Ratschläge von Waldfee und sia nicht helfen: - ich hatte vor gut 10 Jahren dasselbe Problem, wie du es beschreibst: fürchterliche Schuppenklumpen und das Jucken. Ich habe mir in der Apotheke "Psorinol  Active Shampoo" gekauft. Über meine Anwendung habe ich damals hier im Forum einen Tagesbericht verfasst. Wichtig ist die genaue Anwendung und sich Zeit nehmen. - Ich habe danach wieder eine gesunde Kopfhaut bekommen; … mit Unterstützung von UVB-Bestrahlung mit einem Lichtkamm (bezahlt die Krankenkasse);   … und deinen "Vitmain D3-Wert" beachten (auch hierüber haben wir damals lange berichtet).

LG Richard-Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

...und wenn bei den Tipps von @Waldfee@sia und @Richard-Paul noch keiner für dich dabei ist – es gibt auch noch Gele wie Dermabene oder babybene.

Loyon ist auch ein Öl und verdammt flüssig.

Wie das Öl über Nacht auf dem Kopf bleiben kann, hat ja @sia auch schon beschrieben. Eine Plastiktüte, fixiert mit einer Mütze – damit gewinnst du keinen Schönheitspreis, aber für ein paar Nächte wird's wohl gehen :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • charlie4L
      By charlie4L
      Guten Tag
      Bin 33 Jahre alt und leide seit dem ich 18 bin an Schuppen auf dem Kopf (Blond).
      Am schlimmsten is es nach dem Duschen und vor dem Nächsten Duschen.
      Hab schon vieles versucht mit wenig  bis 0 Erfolg/Veränderungen, jetzt hab ich seit ein paar Jahren auch noch merkwürdige  Pickel  auf dem Kopf die ich mir natürlich aufkratze .
      Ach ja verschont mich mit den Ärzten da Bringt nix 😅, was die aufschreiben und wie oft ich da schon war 🙈(für mein Geschmack zu oft) bin übrigens  Männlich 🙄.
      Hab mir jetzt daivobet aufschreiben lassen , und irgendwie jetzt erst gemerkt  das es für Schuppenflechte ist und nicht für Schuppen 😱.
      Kann ich es trotzdem verwenden ?
      MFG
      Alex
    • Hallo123
      By Hallo123
      Hallo,
      Ich wollte mal wieder einen keinen erfahrungsbricht abgeben.
      Und wie ich meine Schuppenflechte zu rückzug bewegen könnte.
      Und zwar geht es um den Wirkstoff CBD.
      Um es kurz zusagen es handelt sich bei CBD um Gras welche in Deutschland legal ohne Rezept in der Apoteke erhältlich ist.
      CBD ist der Wirkstoff im Cannabis der entspannt und hat nichts mit den Wirkstoff Thc Zutun. Bedeutet man füllt sich nach der einnahme nicht berauscht.
      Ich nutze CBD als Öl und als Tee bzw. Zum essen.
      Das öl löst die Schuppen ab und kann auch super auf den kopf angewendet werden. Zusätzlich gehen rötungen nach ein paar Tagen zurück.
      Nachteil ist der Preis von 8 € Pro Gramm und 24,99 € für 250 ml öl. Wobei der Artzt mir nur das öl geraten hat.
      Feedbeck zur längen anwendung gebe ich gerne falls gewünscht.
    • Tati V
      By Tati V
      Hallo
      Habe ja auch Schuppenflechte auf der Kopfhaut und habe mir Teebaumöl gekauft, nun meine frage, wie wende ich das an?
      Ein paar Tropfen auf das Shampoo und waschen? Oder pur auf die Kopfhaut träufeln und einmassieren und etwas wirken lassen?
      Danke für eure Mithilfe
      LG Tatjana
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.