Jump to content
Balu

Wer hat Erfahrung mit Humira?

Recommended Posts

Balu

Hallo,

ich habe von meinem Rheumatologen das Medikament Humira vorgeschlagen bekommen, da Enbrel im Moment nicht ganz die Erwartungen erfüllt.

Wer hat Erfahrungen mir Humira gemacht?

Gruß

Balu

Share this post


Link to post
Share on other sites

RainerZ

Hallo,

Hallo' date='

ich habe von meinem Rheumatologen das Medikament Humira vorgeschlagen bekommen, da Enbrel im Moment nicht ganz die Erwartungen erfüllt.

Wer hat Erfahrungen mir Humira gemacht?

[/quote']

Humira ist gerade erst zur Behandlung der PSA zugelassen worden und soll lt. Hersteller das am besten verträgliche Biologic sein. Die Firma Abbott, die es herstellt, wirbt sehr kräftig dafür.

Gruß

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Hallo Balu, ich bekomme Humira jetzt seit fast 2 Jahren, die 1. Spritze bekam ich am 18.Dez.03. Ich habe sie von Anfang an gut vertragen und bisher sind keine Nebenwirkungen aufgetreten. Ich bin immer noch sehr froh darüber, das der Arzt sie mir damals empfohlen hat.Nachdem ich mich im Sommer 03 ca.3 Mon.fast nicht mehr bewegen konnte und auch zeitweise im Rollstuhl gesessen habe, ging es mit Humira

dann wieder bergauf mit mir. Mittlerweile ist zwar die Haut nicht mehr so gut, aber ich hoffe, das wieder in den Griff zu bekommen. Ich habe, seit ich H. nehme auch nicht mehr Infektionen als sonst,also keine erhöhte Infektanfälligkeit wie ich sie z.B. bei

Mtx hatte.

Vielleicht hilft dir das erst mal weiter. L G Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
josi

... und wie gehts euch derzeit?

ich werde ev. am freitag von raptiva auf humira umgestellt.

irgendwie ist das alles heute sehr schnell gegangen, aber sollte ich keine infektionen haben dürfte dem ganzen nichts im wege stehen.

btw. hatte jemand nagelpsoriasis die sich eventuell durch humira verbessert haben?

das wäre ja, wenn ein toller nebeneffekt.

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernesto

Hallo,

also ich habe inzwischen die 4. Humira bekommen....

Meine Gelenkbeschwerden sind zu 50% besser, vor allem in den kleinen Gelenken.

Die Haut lässt etwas auf sich warten, bessert sich aber langsam und wird immer heller.

Kann nur sagen, wenn es so weitergeht, dann bin ich mehr als nur zufrieden.

Ich konnte meine Finger nicht mehr richtig bewegen, jetzt spanne ich die Saiten auf meiner Gitarre wieder auf, weil ich mal wieder spielen möchte.

Bin ganz happy und wünsche Euch das ebenso.

Schönes Wochenende

Ernesto

Share this post


Link to post
Share on other sites
berti01

Hallo,

ich bekomme nächste Woche meine 4-te Humira (14-tägig). Bereits nach der ersten Spritze sind meine Gelenkschmerzen stark zurückgegangen, nach der zweiten war ich, was die Gelenk betrifft, fast schon erscheinungsfrei (bis auf leichte Morgensteifigkeit in den Fußgelenken);). Das einzige was mir noch leichte Sorgen macht, ist meine Haut. Ich hab' den Eindruck, das sich da momentan noch garnix tut:wein. Ich muß dazusagen, dass ich parallel auch noch Ciclosporin einnehme, welches ich momentan am ausschleichen bin (auf anraten des Arztes). Vielleicht wirkt das Ausschleichen dem Humira ja entgegen:confused:. Hat von Euch da schon jemand Erfahrungen mit dieser Kombination (Humira/Ciclosporin) gemacht? Macht es Sinn das Ciclosporin schon auszuschleichen, wenn das Humira noch nicht richtig gegriffen hat? Wie lang hat es bei Euch gedauert, bis es auch der Haut geholfen hat? Über die ein oder andere Antwort würde ich mich sehr freuen. LG berti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loberich

Morgen!

Ich bin auch ein Kandidat, der zur Zeit Humira (seit Anfang August) nimmt und Ciclosporin, auf Anraten der Ärzte (Hohe Nebenwirkungen an den Nieren), am ausschleichen ist!

Die Gelenke sind schon deutlich besser geworden, jedoch hab ich, seitdem ich auch das Kortison am ausschleichen bin, wieder stärkere Schmerzen in den Knien und Fingern. Das fing an, als ich das Kortison auf 6 mg herabsetzte. Bin zur Zeit bei 5 mg und es geht auch, aber die Schmerzen sind halt doch da, merkt man bspw. besonders beim Treppensteigen. Aber ich hoffe doch, das hier das Humira noch ein mehr wenig Gas gibt in der Zukunft. Man soll dem Mittel ja auch seine Zeit geben!

Nun zur Haut, wie gesagt, schleiche Ciclosporin gerade aus, bin zur Zeit bei 25-0-25 mg und die Haut wurde deutlich schlechter, als ich von 100-0-100 auf 50-0-50 mg herunterging. Die Kopfhaut wurde schlimmer, Stellen im Gesicht kamen wieder, besonders am Auge und an der Stirn. Und seitdem ich jetzt auf die 25 mg-Tabletten runtergegangen bin, platzt die Haut auf meiner rechten Hand auf ohne Ende und juckt und pellt sich. Wobei, ich bin mir da noch nicht mal sicher, ob das nicht eher vielleicht sogar von dem (trockenen) Papier auf Arbeit ist!

Mir wurde auch gesagt, Humira würde die Hautsituation verbessern, aber bisher ist dem noch nicht so.... aber wie auch in der Gelenksituation, hoffe ich, das da die Wirkung noch etwas besser wird!

Ansonsten habe ich Anfang Dezember meine nächste Vorsorgeuntersuchung in der Rheumaklinik und dann mal sehen, wie die Ärzte den Nutzen-Wrkungsfaktor bei mir mit Humira sehen. Bin eigentlich froh, es zu haben, weil ich es wirklich sehr gut vertrage (abgesehen von leichten Kopfschmerzen einige Zeit nach der Injektion)!

Gruß, der Loberich

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernesto

Hallo zusammen!

Inzwischen habe ich die 7. Humira hinter mir und ich bin total glücklich, zumindest was meine "Gesundheit" betrifft.

Von den Gelenken her, bin ich fast schmerzfrei, und die Haut ist so gut geworden, dass ich riesig überrascht bin.

Obwohl ich zur Zeit endlosen "bösen" Streß habe, hat meine Haut nicht reagiert.

Nur soviel, nach 33 Jahren Ehe ist meine Frau ausgezogen und so etwas steckt man(n) nicht einfach so weg. Vor allem wenn eine tiefe Liebe vorhanden ist aber selbst wenn dem nicht so wäre, ist es einfach tierisch schwer so etwas wegzustecken.

Also ich habe 100% mit einem Schub gerechnet, auch deshalb, weil ich wieder rauche wie ein kaputtes Ofenrohr und sauffe wie ein AA-Stadtverein zusammen.

Das für mich unerklärliche: Von den Gelenken her, nach wie vor gut und die Haut ist fast vollkommen abgeheilt. Es sind vereinzelt noch etwas leicht dunklere Flecken zu sehen aber die Haut ist glatt und es juckt nichts mehr.

Also ich bin happy und ich wünsche Euch allen gleiches.

Ich kann es mir-Gesundheit betreffend- nicht besser vorstellen!!!!

Ich wünsche Euch allen eine schöne Vorwheinachtszeit, schöne Feiertage, einen Guten Rutsch ins Jahr 2008, und insbesondere Euch allen eine gute Zeit und eine gute HAUT.

Liebe Grüße Ernesto:smile-alt:

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

mich würde einmal Interessieren wieviel ihr von dem Humira bekommt und wie oft?

Und vermutlich als Spritze,stimmts? Und die dann in den Bauch,oder?

Also mich interessiert das weil ich momentan MTX nehme und es nicht wirkt! Und mein Arzt mir schon einen termin in der Uniklinik gegeben hat! Da die wohl mehr ahnung haben was mann noch machen kann und welches Biological wohl am besten wäre! Und da dachte ich.....informiere ich mich doch schonmal hier im Forum! Mein Problem ist....das ich eigentlich angst vor spritzen habe, es aber bestimmt mal vorkommt,das ich mir sowas selber spritzen muss und da hoffe ich das es eine einfache möglichkeit gibt! Bei irgendein von den Biologicals soll man es sogar als Infusion bekommen, aber für sowas müsste man bestimmt auch Zeit haben, die ich nicht immer habe!.......spritzt ihr euch das selber?

Und interessant wäre es was einer zur Nagelpso sagen kann und wie es mit Humira ist!

erstmal, grüße,markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Regina

Hallo,

ich habe am 15.1. einen Termin für die Voruntersuchungen in der Uniklinik Düsseldorf, um an einer Studie mit Humira teilzunehmen *freu*.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Milauli
mich würde einmal Interessieren wieviel ihr von dem Humira bekommt und wie oft?

Und vermutlich als Spritze,stimmts? Und die dann in den Bauch,oder?

Also mich interessiert das weil ich momentan MTX nehme und es nicht wirkt! Und mein Arzt mir schon einen termin in der Uniklinik gegeben hat! Da die wohl mehr ahnung haben was mann noch machen kann und welches Biological wohl am besten wäre! Und da dachte ich.....informiere ich mich doch schonmal hier im Forum! Mein Problem ist....das ich eigentlich angst vor spritzen habe, es aber bestimmt mal vorkommt,das ich mir sowas selber spritzen muss und da hoffe ich das es eine einfache möglichkeit gibt! Bei irgendein von den Biologicals soll man es sogar als Infusion bekommen, aber für sowas müsste man bestimmt auch Zeit haben, die ich nicht immer habe!.......spritzt ihr euch das selber?

Und interessant wäre es was einer zur Nagelpso sagen kann und wie es mit Humira ist!

erstmal, grüße,markus

Hallo Markus,

ich habe Humira von Juli bis November 06 gespritzt, alle 2 Wochen in den Bauch. Man kann aber auch in die Oberschenkel spritzen.Meine Haut wurde davon super , meine Gelenke wurden immer schlimmer. Deshalb wurde ich dann auf Enbrel umgestellt. Das muss ich jetzt jede Woche spritzen.Das half dann nach 5 Monaten - aber nur in Kombination mit MTX. Habe keine Angst vor dem Spritzen! Ich dachte anfangs auch, dass ich das nie schaffe ! Doch das wird bald zur Routine!

Viele liebe Grüsse

Milauli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loberich
mich würde einmal Interessieren wieviel ihr von dem Humira bekommt und wie oft?

Und vermutlich als Spritze,stimmts? Und die dann in den Bauch,oder?

Also mich interessiert das weil ich momentan MTX nehme und es nicht wirkt! Und mein Arzt mir schon einen termin in der Uniklinik gegeben hat! Da die wohl mehr ahnung haben was mann noch machen kann und welches Biological wohl am besten wäre! Und da dachte ich.....informiere ich mich doch schonmal hier im Forum! Mein Problem ist....das ich eigentlich angst vor spritzen habe, es aber bestimmt mal vorkommt,das ich mir sowas selber spritzen muss und da hoffe ich das es eine einfache möglichkeit gibt! Bei irgendein von den Biologicals soll man es sogar als Infusion bekommen, aber für sowas müsste man bestimmt auch Zeit haben, die ich nicht immer habe!.......spritzt ihr euch das selber?

Und interessant wäre es was einer zur Nagelpso sagen kann und wie es mit Humira ist!

erstmal, grüße,markus

Juuten Tach!

Also ich spritz' mir das Humira alle 2 Wochen, je eine Spritze mit 40 mg!

Viele (ich gehöre auch dazu), die nur Humira nehmen, können teilweise mit Anweisung vom Arzt es wohl auch wöchentlich spritzen, wenn die Schmerzen doch zu stark bzw. zu schnell wieder durchkommen!

Bei mir reicht es *klopf auf Holz* zum Glück mit der 2-wöchigen Injektion aus, auch wenn ich ein wenig bedenken hatte, als ich Anfang Dezember das Kortison in Pillenform komplett ausgeschlichen hatte!

Und es hilft wirklich gut,... auch wenn es bei mir knappe 3-4 Monate dauerte, bis es wirklich vollständig half. Hatte vorher immer mal so ein paar Zipperlein gehabt. Aber heute nur bei Beanspruchung der Gelenke!

Im Krankenhaus wurde mir die erste Injektion mit diesem Pen gezeigt, aber dann bei der Hausärztin und auch inner Apotheke kannten den pen gar nich, also bekam ich es doch ersteinmal in Spritzenform. Aber ist reine Gewöhnungssache, hatte mir am Anfang auch nie vorstellen können, mich selber zu pieksen! Aber es geht... ist echt harmlos und weitaus weniger schlimm, als Blutziehen. Wer das aushält, hält die Spritzen allemal aus.

Und man spritzt sie, richtig, auch nur in den Bauch oder in die Oberschenkel.

Wobei Oberschenkel bei mir etwas mehr weh getan haben, bzw. da hatte ich einen Druck beim injezieren. Im Bauch ist das nich so... aber kein Wunder, bei der antrainierten Bierpocke! ^^

Wie es mit Humira bei der Nagelpso aussieht, kann ich leider nicht sagen. Hab die Nagelpso bisher nur in Form einer kleinen Verhornung an der linken Zeige-Zehe und die ging weg, als ich da mal eine medizinische Fußfplegerin rangelassen habe! Kam bisher auch nicht wieder.

Also, was das angeht, lieber mal den Onkel Dottore fragen!

Beim Biologic in Infusionsform handelt es sich, (hoffe, ich sage da jetzt nichts falsches) um Remicade. Das kriegt man aber nur vom Arzt verabreicht und das normalerweise alle 8 Wochen oder so. Sofern ich mich nicht täusche!

Hoffe, etwas weitergeholfen zu haben und wünsche noch eine schöne Nacht!

Der Loberich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loberich

Ahso, noch vergessen!

Kleine Anmerkung:

Meiner Haut hat Humira bisher leider nicht sonderlich geholfen!!!

Die Kopfhaut ist noch genauso schlimm, seitdem ich das Ciclosporin abgesetzt hatte im Sommer '07 und auch an den übrigens Stellen hilft es nichts!

Nur der Stirnansatz wird nach der Injektion was besser und die Rötung verschwindet!

Gruß, LoBo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anna Amalia

Hallo Mabu, erstmal die erfreuliche Nachricht: Humira ist der absolute Hit. Ich war im Sommer 07 völlig bewegungsunfähig. MTX hat auch nicht wirklich geholfen. Aber dann Humira: innerhalb von Stunden konnte ich zusehen wie die PSA verschwand und mit ihr die Gelenkbeschwerden. Die Spritze habe ich mir nicht selbst setzen können. Das hat mein Hausarzt gemacht. Jetzt benutzte ich Humira-Pen. Sieht aus wie ein Kugelschreiber, funktioniert auch so. Man sieht die Nadel nicht mehr und das "Setzen" ist ein Klacks. Vorher wäre ich in Ohnmacht gefallen. Aber mit dem Humirapen schaffe sogar ich das. Zur Zeit nehme ich Humira alle 3 Wochen, weil alles weg ist. Am Anfang bekommt man 40 mg alle 2 Wochen. Spätestens nach der 3. Spritze sollte sich ein Erfolg einstellen - wenn nicht: ab zum Zahnarzt !!! Ich hatte einen vereiterten Zahn, der die Wirksamkeit der Medikamente völlig außer Kraft gesetzt hat. Und sogar das Krankheitsbild noch verschlimmert hat. Hat schon 4 Wochen gedauert, bis wir den Übeltäter gefunden haben.

Nur Mut, es wird bestimmt mit Humira besser. Und: es gibt (zumindest bei mir) überhaupt keine Nebenwirkungen. Alles Gute

Gruß D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anna Amalia

Hallo Mabu, erstmal die erfreuliche Nachricht: Humira ist der absolute Hit. Ich war im Sommer 07 völlig bewegungsunfähig. MTX hat auch nicht wirklich geholfen. Aber dann Humira: innerhalb von Stunden konnte ich zusehen wie die PSA verschwand und mit ihr die Gelenkbeschwerden. Die Spritze habe ich mir nicht selbst setzen können. Das hat mein Hausarzt gemacht. Jetzt benutzte ich Humira-Pen. Sieht aus wie ein Kugelschreiber, funktioniert auch so. Man sieht die Nadel nicht mehr und das "Setzen" ist ein Klacks. Vorher wäre ich in Ohnmacht gefallen. Aber mit dem Humirapen schaffe sogar ich das. Zur Zeit nehme ich Humira alle 3 Wochen, weil alles weg ist. Am Anfang bekommt man 40 mg alle 2 Wochen. Spätestens nach der 3. Spritze sollte sich ein Erfolg einstellen - wenn nicht: ab zum Zahnarzt !!! Ich hatte einen vereiterten Zahn, der die Wirksamkeit der Medikamente völlig außer Kraft gesetzt hat. Und sogar das Krankheitsbild noch verschlimmert hat. Hat schon 4 Wochen gedauert, bis wir den Übeltäter gefunden haben.

Nur Mut, es wird bestimmt mit Humira besser. Und: es gibt (zumindest bei mir) überhaupt keine Nebenwirkungen. Alles Gute

Gruß D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anna Amalia

Hallo Regina,

warum machen die D'dorfer erst eine Studie ? Du brauchst doch nur zu einem Lungenfacharzt um TBC auszuschließen und schon kannst Du Humira bekommen. Es hilft wirklich. Aber ohne zusätzliche Medikamente. Nur MTX kann mit Humira kombiniert werden. Ich nehme 1 x pro Woche 10 mg MTX (wird jetzt auf 5 mg reduziert) und nur noch alle 3 Wochen Humira. Wirklich ganz wichtig: Zähne kontrollieren lassen. Jedes Loch, jede kaputte Amalgan-Füllung kann den Erfolg vereiteln. Gute Besserung euch allen mit Humira und max. MTX. Gruß Anna Amalia - die seit Monaten nicht mehr an Krücken gehen muß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
fraukochi

Hallo,

seit meinem 13.Lj. bin ich an der Pso. erkrankt... seit Juli 2007 spritze ich 14 tägig Humira und es hat mir bis jetzt wahnsinnig gut geholfen( tio, toi toi) ,

kein Medikament hat bisher solch gute Wirkungen gezeigt... ich war von Kopf bis Fuß betroffen, dazu kamen richtig starke Schmerzen in der Wirbelsäule. Was deine Frage in Bezug auf die Nagelpso. betrifft, so kann ich ebenfalls nur positives sagen.

lg und alles Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

Hay ihr alle.....neues von Markus........war gerade beim hautarzt....und der hat mir die freudige nachricht gebracht....das ich ab dem 22.1. ein neues Medikament bekomme welches Humira heißt! Hatte von Fumaderm und MTX alles durch und natürlich die Kuren! Aber jetzt hoffe ich auf Humira, habe die Schuppis nur auf der Haut und die Nägel! In den knochen, wenn eher wenig! Also geht es mir Hauptsächlich um die Haut und das die schuppis mal zurückgehen und nicht wie bei allen anderen medikamenten, es so geblockt wird das es nur langsam rauskommt, selbst auf höchstdosis! Soll also morgen meine Wöchentliche Dosis MTX (30 mg in Tablettenform) absetzen und nix machen! Ach doch meine arme und Oberkörper(in Fachkreisen auch rumpf genannt;-)) soll ich mit Kortison eincremen und Folie rum und über Nacht drauf lassen! Wie es bestimmt schon viele kennen!:-) Mal sehen wie das dann mit dem Ausschleichen und dem medikament ist! Ach ja, soll noch ein Röntgenbild erstellen lassen von meiner Lunge, um ausschliessen zu können das ich Tuberkolose bekomme!

Bin jetzt froh und aber auch gespannt, denn....man wurde schon so oft von Medikamenten entäuscht.....das wäre Super das ich 3 Asse auf der Hand hätte!

Erzählt ruig noch mehr erfolgsstorrys vom Humira!!!! :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

hay Regina..........erzähl mal wie es bei dir so ist und was so passiert? würde mich brennend interessieren!!!!!

gruß,markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Regina

Hallo mabu,

Ich war doch erst am Mittwoch 16.1 zu der Voruntersuchung in der Uni, gestern wurde der Tuberculintest abgelesen, war in Ordnung...

Am 29.1. muss ich wieder hin, wenn alle Werte in Ordnung sind, bekomme ich die erste Spritze... Ich komme also erst eine Woche nach dir unter die Nadel....;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

hay Regina,

hmmmm, also bei mir ist es so da ich morgen ein Röntgenbild machen soll von meiner Lunge und soll damit am dienstag wenn die Referentin kommt mitbringen!

Kenne überhaupt kein Tuberculintest! Vielleicht muss ich den ja auch noch machen am Dienstag! Und bekomme die Spritze erst später!........

Wie funktioniert denn der Test? Also was wird da alles gemacht?

grüße,Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Regina

Hallo mabu,

du bekommst Humira ja von deinem Doc verschrieben, ich nehme an, dass bei einer Studienteilnahme alles etwas anders abläuft.

Geröngt wurde die Lunge bei mir auch, bei dem Tuberkulintest wurde am Unterarm ein Mittel unter die Haut gespritzt und wenn nach 3 Tagen keine Reaktion erfolgt, bin ich kein Träger.... Du kannst auch ein Träger sein, ohne dass du jemals Tuberkulose gehabt hast. Durch Humira kann die Tuberkulose dann ausbrechen, wurde mir gesagt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

hay,

alles ein hin und her bei mir! Also die pharmerreverentin war da. Ich muß den Preis für eine spritze Humira revidieren, die frau sagte.....das eine Spritze humira.......1500 euro kostet!

Und......mann soll vorher ein Röntgenbild machen und ein Tuberkolintest (oder wie der geschrieben wird) machen! Tja, ansonsten sagt mein Arzt, obwohl die tante sagte das Sie ein vorgefertigtes Formular hat und muss der Arzt ausfüllen und der krankenkasse schicken und dann bestätigen die es und dann würde es am buget des Arztes vorbeilaufen, aber mein Arzt sagte....da ich ja noch am 30.1. den termin bei der Psoriasissprechstunde habe in der uniklinik, soll ich nochmal da hingehen. Und evtl. dort bei einer studie mitmachen, wenn die mich nicht nehmen, sagt er, können wir hier immernoch anfangen! und....sie werden mich nicht nehmen, da ich noch keinen Pasi-Wert von 24 habe! Also ein Pasi soll ca. eine Handfläche voll sein! Das heisst wiederrum, das ich am 31.1. wieder beim Arzt bin und entlich damit anfangen will! Aber diesmal gehe ich vorher zum Lungenfacharzt und mache diesen Tubakolintest, um vorbereitet zu sein! Also an mir würde es nicht liegen!

Also eher endtäuschend was war! mal sehen was am 30,31.1. so läuft!

gruß,markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Regina

Hallo mabu,

na, das ist ja dumm gelaufen, tut mir echt leid für dich.

da ich noch keinen Pasi-Wert von 24 habe! Also ein Pasi soll ca. eine Handfläche voll sein!

Wie meinst du das jetzt, ein Pasi ist eine Handfläche voll? Der Pasi Wert wird durch das Zusammenspiel von Befall, Dicke der Herde, Schuppung und Rötung - an Armen, Beinen, Körper und Kopf ermittelt ... Oder bin ich da jetzt falsch informiert...;)

Ich würde an deiner Stelle mal in der Uni anrufen und nach einen Studienplatz fragen. Ich denke mal, dass du dort besser aufgehoben bist, als bei deinem Doc, der scheint ja nicht wirklich auf dem Laufenden zu sein, wenn du jetzt erstmal doch nicht die Spritzen bei ihm bekommst...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

Hay Regina,

jepp du hast recht das mit dem Pasiwert! Es zählt nicht nur die Fläche, sondern auch rötung und so (siehe Formblatt).

ich gehe am Mittwoch zur uni, nur werden die mich wieder abweisen, weil der Pasi Wert nicht bei 24 ist! kein wunder, schmiere ja auch meinen Oberkörper und Arme mit Kortison! Und die schuppis am kopf und beine spriesst und juckt! habe mein Leben momentan auch sehr eingeschränkt, da ich viel Pflege und creme!

Bin gerade dabei den tubakolintest zu machen und am Montag wird mir nochmal blut abgenommen! Das heisst, wenn es mittwoch nix wird mit der uniklinik, werde ich donnerstag beim arzt auf der matte stehen, und habe meine Hausaufgaben gemacht! Und werde ihm sagen, entweder legt er jetzt los mit dem spritzen oder er soll mich überweisen in die tagesklinik oder ich wechsel den Arzt!

Ja, ist relativ neu der arzt in der Praxis! ich finde ja auch das er sich ein wenig mehr informieren könnte, wegen humira! Das einzige was ihn interessierte, waren die kosten und die pharmareverentin sagte ihn auch das die kosten am buget vorbei gehen, aber......erstmal zur uniklinik und keine spritze! Also noch eine woche ohne medikament und es spriesst!

Ach so....ich weiß noch das man beim ersten spritzen, zwei spritzen bekommt soll, dann wöchentlich und zum schluß alle 14 tage!

m.

psoriasis_pass.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.