Jump to content

Corona-Virus und gebuchte Ferienwohnung


Recommended Posts

hallo, ihr lieben -

wir haben im letzten Jahr bereits eine FW gebucht und ich habe sie storniert wegen der Pandemie. Das war am 19.03.2020. Der Vermieter war - naja, recht professionell aus seiner Sicht - er sei nicht verpflichtet, schon jetzt unsere Anzahlung in Höhe von € 195,-- erstatten zu müssen.

Allerdings hat er auch geschrieben, dass, wenn die behördlichen Anordnungen entsprechend erweitert werden, dann bekommen wir die volle Anzahlung zurück.

Wir sind so verblieben, dass wir abwarten, wie sich alles entwickelt -

es gibt sicherlich keine Reiseerleichterungen bis zum Anreisetag unsererseits am 16.05. - ich werde ihm dieses Wochenende noch schreiben - und ich beziehe mich auf die Stornierung am 19.03.2020.

Wie ist eure Meinung dazu - was würdet ihr machen ?

Danke für eure Einschätzungen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 60
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Bibi

    15

  • Clau dia

    11

  • altlöwe

    11

  • Lupinchen

    6

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich drücke die Daumen, dass die  Zahlen so bleiben und viel mehr noch, dass sie sich weiter verringern. Allein mir fehlt der Glaube!  Natürlich gönne ich jedem seinem Urlaub; natürlich brauchen w

Ich muss dir da vollkommen recht geben. Was dich jetzt vielleicht irritiert.  Aber dieser Urlaub ist für uns ist genau das was du beschreibst. Rückzug. Wir fahren mit dem eigenem Auto, da sind wi

ich bin da eher vorsichtig, bzw. meine skeptisch - letzte Woche habe ich einen Bericht gesehen, nachdem die Zweitwohnungsbesitzer wieder auf die Inseln fahren durften - die Fähre war unten u

Clau dia

Hallo Bibi,

Wenn es keine Möglichkeit gibt zu Reisen dann ist es sehr schön wenn er euch das Geld für die Anzahlung zurück erstatten. Ich habe auch schon gehört das einige eine Umbuchung zu einem späteren Termin machen und die Anzahlung bestehen bleibt. Somit ist dem Vermieter auch geholfen. 

Auch wir haben Urlaub gebucht. Eine kleine Rundreise in Schweden. Unsere Enkelin wollen wir zum ersten Mal mitnehmen. Unsere Buchungen bleiben erst einmal bestehen. Wir wollen Mitte Juli fahren.

Von Finnlines (Fährgesellschaft) haben wir schon eine Nachricht bekommen das wir trotz Spezialticket zwei Mal umbuchen können. Das ist normal bei einem Spezialticket nicht möglich. 

Im Småland haben wir ein Häuschen gebucht. Wenn wir fahren können werden wir allerdings unsere Aktivitäten ändern und Menschenmassen meiden. z.b. Pippi Langstrumpf Welt. Werden dann halt mehr wandern gehen. 

Danach würde es 5 Tage nach Stockholm gehen. Das werden wir allerdings stornieren und uns in der Zeit irgendeine andere Unterkunft in der Pampa suchen.

Die restlichen 5 Tage haben wir etwas an der Westküste nähe Göteborg gebucht, Auch das ist etwas abgelegen.

Bis auf die Westküste haben wir die beiden ersten Unterkünfte über booking.com gebucht. Diese können wir bis zum Anreisetag 18.00 Uhr stornieren. Das B&B in Ramsdalen ist angezahlt, aber da hat mein Mann eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.

Wir sichern immer alles sehr gut ab, denn mein Mann hat die Angewohnheit sich vor dem Urlaub noch mal ins Krankenhaus zu begeben. Oder er hat einen Unfall unterwegs oder wird nach dem Urlaub krank.🙃

Er hat es sogar schon einmal geschafft sich am letzten Tag unseres Urlaubs ins Krankenhaus zu legen. Wir waren da zum Glück schon in Deutschland und ich durfte dann mit dem gemieteten Wohnmobil alleine nach Hause fahren. Zum Glück sind wir im ADAC und er wurde nach ein paar Tagen nach Hause gefahren.🤣

Ja ich kann inzwischen darüber lachen. Ich weiß ja das etwas passiert. Entweder vorher, mitten drin oder hinterher. 

Deswegen sichern wir uns immer ab. Wenn wir dann wirklich mal nicht fahren können ist es dann kein Finanzieller Schaden. 

Ich drücke die Daumen das du deine Anzahlung zurück bekommst und das es wieder eine Zeit gibt in der du ungehindert mit deinem Mann verreisen kannst. Wo sollte es denn hin gehen?

 

Gruß Claudia

Link to post
Share on other sites
Schlupp10

ich habe bereits im November 2018 eine Reise Anfang September 2020 gebucht und auch angezahlt. Diese Reise fällt aus und findet voraussichtlich 2022 statt. Da ich dort unbedingt hin will warte ich jetzt einfach mal ab bis "das Gröbste" vorbei ist und setze mich dann mit dem Veranstalter in Verbindung davon ausgehend dass wir einfach auf 2022 umbuchen können. Da habe ich mich 1,5 Jahre drauf gefreut und nun freue ich mich einfach nochmal 2 Jahre darauf ;O).

Ich würde also versuchen den Reisetermin zu verschieben.......

 

lieben Gruss

Claudia

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
altlöwe
vor 12 Stunden schrieb Bibi:

hallo, ihr lieben -

wir haben im letzten Jahr bereits eine FW gebucht und ich habe sie storniert wegen der Pandemie. Das war am 19.03.2020. Der Vermieter war - naja, recht professionell aus seiner Sicht - er sei nicht verpflichtet, schon jetzt unsere Anzahlung in Höhe von € 195,-- erstatten zu müssen.

 

es gibt sicherlich keine Reiseerleichterungen bis zum Anreisetag unsererseits am 16.05. - ich werde ihm dieses Wochenende noch schreiben - und ich beziehe mich auf die Stornierung am 19.03.2020.

Wie ist eure Meinung dazu - was würdet ihr machen ?

Danke für eure Einschätzungen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to post
Share on other sites
altlöwe

Hallo Bibi,

leider hast du rechtlich bzgl. deiner Anzahlung Pech wenn dein FW Vermieter auf Stur stellt.

Zu hast viel zu früh storniert (es gibt bis jetzt noch keine Reisewarnung über den 03.Mai hinaus. Somit sind die AGB deines Anbieters mit Stornierungstabellen maßgebend.

Mein Rat lautet ebenso wie du es ja auch selbst vorgeschagen hast, bleibe mit deinem FW Vermieter in Verbindung. Und versuche umzubuchen auf einen späteren Zeitpunkt,(evtl. auf nächstes Jahr).

Zwecks Corona muß das Ziel sein das der Reiseanbieter selbst storniert, bzw. die Reise absagt. Oder der Kunde zwecks einer bestehenden Reisewarnung, bzw. Einreiseverbot den Urlaub gar nicht antreten kann.

Liebe Grüße von München an die Hansestadt Bremen !

Altlöwe (dem seine Urlaubsreise leider auch ausfällt)

Link to post
Share on other sites
Waldfee

Mein Sohn hat die Anzahlung einer Mietfinca auf Mallorca zurückbekommen. Es sollte ein Familientreffen werden.Wie es mit der Rückerstattung der Flüge aussieht, steht noch in den Sternen. 

Link to post
Share on other sites
altlöwe

Kann gut sein. Rechtlich entscheidend ist das Reisedatum.

Am besten ist natürlich man kann sich mit dem Gegenpart einigen durch Umbuchung.

Edited by altlöwe
Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Ich habe eine Reise nach Südafrika im November 2020 bereits mit 980 € anbezahlt. Ich lasse erst mal alles laufen, bis das Reisebüro etwas "unternimmt". - 

vor 10 Stunden schrieb Clau dia:

Deswegen sichern wir uns immer ab.

Ich habe noch nie - bei rund 100 größeren Reisen - eine Zusatzversicherung abgeschlossen. Wobei ich allerdings immer mit/über meine ADAC-Master Card bezahle (seit 2011 = 27 Reisen), wo einige Zusatzversicherungen enthalten sind (obwohl ich nicht mehr Mitglied beim ADAC bin).  

Eine Reise habe ich (musste ich) einen Tag vor Abflug nach Ägypten storniert, weil ich 2 Wochen ins Krankenhaus musste. Mit einem langwierigen Aufwand habe ich damals mein Geld zurückerhalten. - 1 Reise wurde vom Reisebüro storniert (nicht genügend Teilnehmer).

LG Richard-Paul

 

Link to post
Share on other sites
altlöwe

@Richard-Paul. Vollkommen richtige Strategie mit dem "erst mal alles laufen lassen".

Grüße aus Mü-Sendling😀

Link to post
Share on other sites
Clau dia

@Schlupp10

Das hört sich ja nach was ganz besonderem an.😀.

So eine besondere Reise wo wir sehr lange drauf gewartet haben, haben wir uns im Februar 2019 gemacht.

Link to post
Share on other sites
Schlupp10
vor einer Stunde schrieb Clau dia:

@Schlupp10

Das hört sich ja nach was ganz besonderem an.😀.

So eine besondere Reise wo wir sehr lange drauf gewartet haben, haben wir uns im Februar 2019 gemacht.

ja, etwas ganz besonderes..... für mich..... alle 10 Jahre finden die Passionsspiele in Oberammergau statt....... und man muss schon sehr sehr frühzeitig buchen um dort überhaupt eine Karte zu bekommen....... ich fahre mit dem Bus/2 Übernachtungen und es ist auch ziemlich teuer...... aber man gönnt sich ja sonst nix..... nun: warte ich eben bis 2022.........

 

lieben Gruss

Claudia

Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Schlupp10,

ja das ist sehr schade, daß die Passionsspiele ausfallen müssen, insbesonders, wenn man sich so sehr darauf gefreut hat. Behalten die Karten ihre Gültigkeit? 
Aber auch so sind ist die Ammergauer Berge allemal ein Besuch wert. In der Nähe Garmisch, die Zugspitze usw. Vielleicht für Dich im Herbst eine kleine Urlaubsreise? 
Der Bruder meiner Schwiegertochter wohnt mit seiner Familie traumhaft in Oberau. Aber auch da geht nichts wie überall. LG Waldfee 

Link to post
Share on other sites

vielen lieben Dank für eure Antworten -

ich habe nach den Unterbringungen zu touristischen Zwecken noch nichts lesen können, die waren ja beschränkt bis zum 18.04.2020 -

wisst ihr da schon genaueres ?

Ich warte nun einfach ab -

und die Anzahlung war ja nicht so viel, das können wir jeder mal wegstecken - ist ja immer durch zwei - 😀 - aber es ist schon Geld - für jeden € 97,50 -

ich danke euch für die Antworten, es tut mir wirklich Leid von einigen zu lesen, dass der Urlaub nicht stattfinden kann -

wie gesagt, ich warte nun erst einmal ab - und schreibe nicht gleich an den Vermieter -

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to post
Share on other sites
Clau dia

Heute habe ich im Radio gehört, das es vielleicht möglich wird in Österreich diesen Sommer doch Urlaub zu machen. Und in Deutschland auch.

Warum sollen es dann andere Ländern nicht möglich sein? Wenn Österreich die Grenzen aufmacht, dann werden andere folgen.

In Schweden sind die Grenzen auf, könnte also fahren. Ich bin im Moment wieder guter Hoffnung das es doch dieses Jahr in mein Traum - Urlaubs - Land fahren kann. 

Also, abwarten und Tee trinken🙃

Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Bin da eher pessimistisch und würde zzt. nichts buchen, auch keine FW. Wir mussten 3 Sachen stornieren und das ging, obwohl es verschiedene Vorgänge waren, ohne Stornokosten. Auf Rückerstattung einer Anzahlung von einem großen Reiseveranstalter warten wir noch, aber sie wurde zumindest bestätigt. Freunde mit denen wir eigentlich im Mai/Juni in Urlaub wollten, meinten auch das man doch für die Ostsee etwas buchen könnte im Sommer, ich habe ihnen abgeraten. Als nächstes peilen wir zusammen Oktober/Nov. an, dann aber andere Ziele denn für Ostsee oder Italien ist es dann zu spät. Italien hätten wir gerne nur verschoben, aber ich denke das mit dem Urlaub dort wird zur Saison nichts. Eine Anzahlung mussten wir eh nicht leisten. Ich hoffe später im Jahr geht auch noch etwas last minute. Würde gerne noch ans Meer dieses Jahr, schönes Wetter haben wir ja zzt. selber. Für meine Psa bringt mir unser Klima aber nichts. Auch eine gelangweilte Hausfrau braucht mal Urlaub. Homeoffice-Stress.....3 Mahlzeiten am Tag usw.

Bin mal gespannt wie der Run dann ggf. auf unsere Seen und Berge ausgeht. Ich mag sie auch, aber da dürfte es voll werden.

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to post
Share on other sites
Clau dia
vor 4 Stunden schrieb Lupinchen:

Bin da eher pessimistisch und würde zzt. nichts buchen,

Buchen würde ich jetzt auch nicht. Stornieren würde ich einen gebuchten Urlaub im Juli/August aber auch nicht.

Dafür bin ich wieder zu optimistisch.

Aber für die, die im Sommer gebucht haben können wieder hoffen das der Urlaub doch noch klappt. 

 

vor 4 Stunden schrieb Lupinchen:

gelangweilte Hausfrau

Hausfrau zu sein ist purer Stress. Für mich zumindest. 

Link to post
Share on other sites
Lupinchen
vor 1 Stunde schrieb Clau dia:

Buchen würde ich jetzt auch nicht. Stornieren würde ich einen gebuchten Urlaub im Juli/August aber auch nicht.

Dafür bin ich wieder zu optimistisch.

Aber für die, die im Sommer gebucht haben können wieder hoffen das der Urlaub doch noch klappt. 

 

Hausfrau zu sein ist purer Stress. Für mich zumindest. 

Ich drücke dir die Daumen, denn gerade diejenigen die jetzt durchgehend gearbeitet haben, gerade aus dem Dienstleistungsbereich, brauchen mal Tapetenwechsel. Urlaub ist ja immer zur Generierung gedacht, nicht nur zu Coronazeiten, natürlich auch Hausfrauen.

Das mit den Hausfrauen ist ein Insider.....einige von uns werden hier so genannt, ach ja wir gehen auch zum Lachen in den Keller. Wobei ich dort meist jemanden von meinen netten Nachbarn treffe, wir lachen oft und ich  habe heute mal wieder den Nachbarhund in der Tiefgarage bekuscheln können.

Hier sind schon bald wieder Schulferien, ohne das es Schule gab. Wie die Eltern das wieder hinkriegen....mehr als 6 Wochen Urlaub hat ja keiner.

Lg. Lupinchen

Edited by Lupinchen
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Helga und ich haben unseren Frauenurlaub dieses Jahr später gebucht, weil schon vieles in Cuxhaven-Sahlenburg ausgebucht war -

los geht es, wenn es dann in vollem Umfang aller Urlaubsfreuden ist, am 01.08.2020 -

ja, wie es nun mit Micha's und meinem Urlaub wird, keine Ahnung ehrlich gesagt.

Wie oben schon geschrieben, warten wir einfach ab -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

hallo,  altlöwe -

zurückkommend auf deinen Eintrag vom 18.04.2020 / 09.12 h -

ja, du hast vollkommen Recht, ich war sicherlich zu schnell mit der Stornierung -

der Vermieter unserer Ferienwohnung hat aber sofort herausgehauen, dass er nicht verpflichtet ist, unsere Anzahlung zurückerstatten zu müssen  usw.usw. -

davon war ja überhaupt keine Rede - ich habe geschrieben, dass wir auf eine Rückerstattung hoffen -

ja klar, er hat auch unter dem Nicht-Tourismus zu leiden - aber alle Menschen auch, die schon auf ihren Urlaub gehofft haben und nun zu Hause bleiben müssen - von den finanziellen  Dingen mal ganz abgesehen -

Micha und ich warten nun ab -

es ist bei ja uns ja Pippifax - wir fahren nicht mehr ins Ausland, wir bleiben hier in der Gegend und haben für die FW € 195 anbezahlt acht Tage -

das macht uns nicht ärmer, aber es wäre schon schade - aber nun heisst es einfach abwarten -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Ich kenne einige die noch nicht stornieren, hier fangen die Ferien ja spät an. Andere aus Bayern die keine Kinder haben und lieber jetzt oder Juni/Juli fahren würden, haben schon storniert, meistens problemlos. Alle sind irgendwie verunsichert und hoffen doch noch auf Besserung. Wer etwas spezielles will oder gewohntes buchen möchte, macht das meist früh, solche Urlaube machen wir eher nicht. Allein wenn wir nach Italien wollen und in eins von unseren bevorzugten Hotels, buchen wir meist im Februar. Anzahlen muss man als Wiederholungstäter nicht. Wir buchen allgemein immer spät, dass klappt gut weil wir ausserhalb der Ferien fahren/fliegen. Wir bezahlen mit einer Kreditkarte die eine Rücktrittsversicherung enthält. Gebraucht haben wir es bis jetzt nie. Die Mallorcareise im Mai konnten wir stornieren und die anderen Übernachtungen in Hotels gingen via Booking com., da geht das alles stressfrei.

Unsere Bekannten mit Wohnmobil hatten dieses Jahr nichts vorher gebucht, war aber eher Zufall. Bei einigen Zielen ist es sonst sinnvoller.

Heute habe ich gelesen das Österreich zur Ferienzeit wieder ihre Grenze zu D. öffnen will, damit nicht nur Ö. bei ihnen Urlaub machen können, sondern auch die Nachbarn, deren Ferienorte wären ja sonst völlig überlaufen. Fand ich ehrlich gesagt etwas makaber.

Ich wünsche allen das sie ihren Urlaub, sehr wahrscheinlich niemand vor August/September, antreten können und nicht auf Stornokosten sitzenbleiben.

Lg. Lupinchen

 

Link to post
Share on other sites

hallo, liebe User -

wir sind guter Dinge, weil die Reisebeschränkungen noch nicht aufgehoben wurden seitens der Regierung, wie wir gelesen haben -

das fände ich auch völlig unverständlich ehrlich gesagt - die Menschen sind ' hungrig ' nach den vier Wochen Einschränkung - und meine ist, dann geht alles wieder nach hinten los -

sicherlich können wir unseren Urlaub am 16.05. nicht wahrnehmen, denn es ist ja auch eine Frage des Urlaubsgenusses - im Cafe auf Abstand, man kann keine Veranstaltungen besuchen, keine Schiffsfahrten unternehmen, viele Lokale sind noch geschlossen usw.usw. - usw. -

unser Vermeiter der Ferienwohnung hat sich noch nicht gemeldet -

ich warte noch zwei Wochen ab -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 23 Stunden schrieb Bibi:

Helga und ich haben unseren Frauenurlaub dieses Jahr später gebucht, weil schon vieles in Cuxhaven-Sahlenburg ausgebucht war -

los geht es, wenn es dann in vollem Umfang aller Urlaubsfreuden ist, am 01.08.2020 -

nette Grüsse sendet - Bibi -

au weia, ich habe mich wieder mal missverständlich ausgedrückt -

wir haben unseren Frauenurlaub schon im letzten Jahr 2019 im Oktober gebucht und haben unseren sonstigen Termin auf Anfang August 2020 verschieben müssen, weil schon so viel an Ferienwohnungen gebucht war -

es wird immer gewarnt, die Buchungen zu stornieren, aber Helga und ich warten ab -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to post
Share on other sites
VanNelle
vor 56 Minuten schrieb Bibi:

es wird immer gewarnt, die Buchungen zu stornieren, aber Helga und ich warten ab -

 

Das macht ihr richtig, beste Bibi. Bis dahin wird (zumindest in Deutschland und unmittelbaren Nachbarländern) alles wieder offen sein. Mein Wort drauf. Denke selber das ich Anfang September meinen gebuchten Östereich Urlaub antreten kann. Die sind ja in vielen fortschrittlicher und Deutschland wird dann in kürzester Zeit nachziehen.

Link to post
Share on other sites

ach menno, werter VanNelle -

das tut richtig gut, zu lesen -

es wird aber immer noch gewarnt, die Sommerurlaube könnten nicht den Genuss bringen, die jeder Urlauber haben möchte - volle Restaurants, auf der Strasse sitzen zu können ohne Mundschutz und auf Mindestabstand - usw.usw. -

ich meine, unser Vermieter ab 16.05. hat schlechte Karten und muss uns die Anzahlung zurückzahlen. Aber wie oben schon geschrieben - wir warten ab -

ich hoffe sehr, dass es Anfang August 2020 wieder etwas gelockert wird und dass du Angang September reisen kannst -

das wünsche ich allen hier, die gebucht haben - und sollte es nicht möglich sein dann solltet ihr so schnell wie möglich eure Anzahlung zurück bekommen - denn es wird noch weiter um sich greifen und etliche Airlines werden pleite gehen -

ja, ich wollte noch schreiben, dass ich hier keine Panik verbreiten möchte - es sind wirklich nur meine eigenen Gedanken -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Bibi
      By Bibi
      in Bremen wurden ab heute die Schutzmasken ausgegeben - ich dachte, das geht ja wieder los wie mit dem Klopapier bei Rossmann -
      unsere Apotheke öffnet um 8.15 h und ich war pünktlich dort, musste mich allerdings in eine Reihe einstellen, ca. 30 Menschen waren vor mir. Zum Glück ging es schnell, denn nach Aufforderung durfte man die Apotheke betreten nach Handdesinfizierung am Automaten im Eingangsbereich und alle fünf Tresen hatten geöffnet. Ich habe anstandslos ein Paket mit 10 Masken bekommen und habe gefragt, ob ich für meinen Mann auch ein Paket mitnehmen dürfte - kein Problem, denn die Apothermitarbeiterinnen kennen uns - und nun haben wir jeder 10 Masken. Das fand ich richtig toll und völlig unkompliert.
      Micha war schon früh im Baumarkt und er kam um ca. 9.00 h zurück - da stand schon ein grosses Schild an der Tür der Apotheke - Maskenausgabe gibt es nicht mehr, alles ist weg -
      wie sagt man - der frühe Vogel fängt den Wurm -
      nette Grüsse sendet - Bibi -
       
    • Richard-Paul
      By Richard-Paul
      "Hallo @Richard-Paul,
      erst einmal gute Besserung und nicht das es dass ist, was wir jetzt Alle denken.
      Mit solchen Symptomen würde ich sofort einen Arzt oder das Gesundheitsamt konsultieren.
      Gruß Uwe"
       
      Gestern  hat @butzy mir den zuvor zitierten Text geschrieben. Um nicht Kringelblümchen's  Beitrag zu "missbrauchen", habe ich einen neuen Beitrag geöffnet.  
      Ja Uwe, ich hätte dir in einer vergleichbaren Situation genau dasselbe geantwortet.  
      Warum ich - vorläufig - nicht ins Krankenhaus oder zum Arzt gehe? (nicht empfehlenswert, nachzumachen) 
      1.) Unser Gesundheitssystem ist überlastet und zuerst müssen mal die Jüngeren unter uns versorgt werden. 
      2.) Ich persönlich habe bedenken ins Krankenhaus zu gehen, auch wenn das Deutsche Gesundheitssystem sehr gut ist. 
      3.) Ich fühle mich hier zu Hause sehr gut aufgehoben; 5 Tage Quarantäne heißt, 5 Tage wird die Wohnungseingangstür nicht geöffnet [einen anderen Zugang gibt es nicht]; ich bin alleine und habe (schon immer) für mindestens 14 Tage Lebensmittel als Vorrat; zufällig habe ich mir am Samstag, 31.10. noch ein 2 kg Brot geholt und geschnitten eingefroren].
      4.) Wenn ich mich bei meinem Hausarzt (Internist) anmelden würde, wäre die erste Frage "warum"? Bei einer Antwort meinerseits, "ich habe wieder alle Symptome einer Corona-Infizierung" käme als  Antwort "Machen Sie erst mal einen Test". Für einen Test brauche ich einen Termin; aus Erfahrung weiß ich, wie lange es dauert, bis ich einen Termin bekomme [ich habe ja Verständnis, dass viele Andere auch einen Termin haben wollen]. 
      5.) Aus meiner (lt. Uli: vermutlichen) Infizierung aus dem Januar 2020 [damals hat hier noch niemand von Corona gesprochen] habe ich viel gelernt. Damals habe ich mich [damals vermutete ich eine schwere Influenza/Erkältung] freiwillig mehrere Tage ins Bett gelegt [und bin nicht zur Trauerfeier meiner Schwägerin gefahren, obwohl ich schon eine Fahrkarte hatte]. 
      6.) Meine Symptome: große Probleme (Schmerzen) in der Lunge beim Atmen (Kurzatmigkeit) + Temperatur bis 38,7 °C + trockener Husten + [was mich im Januar sehr gewundert hat, weil ich es nicht kannte] veränderter Geschmack und veränderter Geruchssinn + eine (bis dahin) nicht gekannte Müdigkeit + Gliederschmerzen + Halsschmerzen [daher bin ich von einer Erkältung ausgegangen] + bei mir unbekannte, leichte Kopfschmerzen + mein Physiotherapeut meinte im Februar [als es mir wieder besser ging]: meine Haut hätte sich verfärbt (Schwarzblut); er hat auch Bilder aufgenommen, dort kann man nichts erkennen + (wahrscheinlich habe ich noch etwas vergessen)!
      7.) was diesmal anders war: um 14:40 Uhr habe ich meiner Schwester noch eine Whats-App geschrieben, das es mir gut geht; danach bemerkte ich, wie sich "etwas" mit "rasender" Geschwindigkeit im Körper veränderte.  Als ich mich um ca. 15:10 Uhr ins Bett legte, war mir trotz dicker Daunendecke "kalt" an den Händen und Füßen, obwohl meine Temperatur erhöht war. Und:  zu meinen Schmerzen (war schlimm) in der Brust, kamen Krämpfe in den Waden und Fersen hinzu. Da habe ich gegen 18:30 Uhr eine Magnesium-Tablette in Wasser aufgelöst und getrunken [ich nehme Magnesium-Carbonat; erst wenige Tage vorher hatte ich eine Tablette genommen, die ansonsten mindestens 14 Tage ausreicht; bei zu viel Magnesium bekomme ich Durchfall]. Obwohl ich keinen Hunger hatte, habe ich mich um 18:00 Uhr "gezwungen" etwas zu essen [u.a. Butterbrot mit Salz]. 
      7a.) Ich hatte nach 15:00 Uhr immer 2 Gedanken: wenn es schlimmer wird, "112" anrufen und meinem Freund noch paar Abschiedsworte senden. 
      8.) Das Gesundheitsamt empfiehlt: "Menschen, die nur leichte Symptome haben, und ansonsten nicht unter anderen Krankheiten leiden, sollen sich daheim auskurieren;  [siehe meine Anmerkung zu 1.)]. 
      8.) Sorgen habe ich eigentlich nur um meine Nieren + Lunge [beide haben Nachwirkungen]; wobei ich ja nach dem "Januar" bei genügend Ärzten war (mit Lunge geröntgt + CT) + HNO + Augen. Keine(r) von 10 wusste weiter.  
      So bleibe ich erst mal 5 Tage zu Hause. 
      LG  Richard-Paul
      PS: Noch eine Anmerkung: Am Montag (bevor es mir nach 15:00 Uhr so schlecht ging) fährt eine Frau (die ich für sehr intelligent halte) aus dem Hause mit mir im Fahrstuhl nach unten, als sie mich fragt: "Glauben Sie persönlich an Corona, oder wollen die uns nur vom 3. Weltkrieg abhalten?"  - Ich habe erst mal schlucken müssen!
       
    • eva0062
      By eva0062
      Hallo miteinander
      Seit der Zeit da wir Masken tragen, habe ich einen trockenen Mund. 
      Ich gehe wenig in Geschäfte, um so weniger muss ich es tragen diese Maske. 
      Bin ich die einzige, die das Problem hat? 
      Ich bekomme auch ein neues Medikament als Infusion ( was gegen Morbus Crohn)
      Trinken hilft nix. 
       
      Danke

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.